Bahnplanung 600*220 cm

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Bahnplanung 600*220 cm

      Hallo alle zusammen!

      Für alle die mich noch nicht kennen, hier nochmal eine kurze Vorstellung http://www.freeslotter.de/board7-freeslotter-board/board9-ich-stelle-mich-vor/76061-hallo-aus-wels-ober%F6sterreich.

      Im Moment plane ich unsere Bahn (vor allem für meinen Sohn und mich bis maximal 4 Fahrer) die im Keller auf einer Fläche von 410*220cm entstehen soll. Die 410cm sind auf Grund einer Betonmauer beiderseits nicht verhandelbar, bei den 220cm kann man etwas variieren, vor allem auf der rechten Seite. Da der Keller noch etwas Arbeit bedarf (die Fliesen wollen sich einfach nicht von selber legen) wird die Bahn wohl am Anfang am Boden aufgebaut, später ist ein Festaufbau geplant und die Bahn wird dann von drei Seiten von einer Mauer umschlossen.

      Soviel zu den räumlichen Gegebenheiten.

      An Hardware besitzen wir momentan nur die DTM-Rivals Grundpackung. Nachdem wir uns für das erste Layout entschlossen haben, wollen wir uns die restlichen Schienen und Zubehör besorgen. Für den Beginn sollte das Layout nicht zu schwierig sein, da mein Sohn erst 5 Jahre alt ist und so ziemlich überall Vollgas auf Stufe 1 durchbrettert. Aber er lernt ziemlich schnell.

      Ich habe auch schon ein paar Layouts und möchte wissen, was ihr davon haltet. Hier möchte ich ein großes Danke an Sal aussprechen, der mir dabei sehr geholfen hat - Danke für deine Unterstützung Simon.

      Layout 1: von Sal
      [IMG:http://i1149.photobucket.com/albums/o585/roda1971/Layouts/Wispl_Sal_zps8e18263d.jpg]
      Ein Klassiker für die Fläche und sicher toll zu fahren. Ich habe dann noch versucht auf Grund dieses Layouts Varianten zu erstellen, vor allem um den Autorennbahnplaner besser kennenzulernen.


      Layout 2:
      [IMG:http://i1149.photobucket.com/albums/o585/roda1971/Layouts/Wispl3_zps696fcd83.jpg]
      Ich denke, dass die lange Kurve nach der Start-Ziel-Geraden für meinen Sohn einfacher zu fahren ist. Eigentlich ähnlich Variante 1 nur halt gespiegelt.



      Layout 3:

      [IMG:http://i1149.photobucket.com/albums/o585/roda1971/Layouts/Wispl2_zpsf1016471.jpg]

      Hier habe ich versucht die Start-Ziel-Gerade zu verlängern, allerdings dürfte die K1 dann ziemlich happig werden. Vielleicht etwas für später oder ich versuche das noch zu entschärfen.



      Layout 4:
      [IMG:http://i1149.photobucket.com/albums/o585/roda1971/Layouts/Wispl_Tunnel1_zpsfb2cc036.jpg]


      Something completely different. Die verdeckte Gerade soll in einem Tunnel verschwinden. Allerdings kann ich als Planungsanfänger noch nicht einschätzen wie sich das auf die Übersichtlichkeit auswirt.

      Das sind also meine ersten Entwürfe, ich würde mich über eure Meinung, Kritik, Anregungen und eigene Layoutvorschläge sehr freuen.

      Bis dann, Grüße aus Wels
      Roland

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von rohda ()

    • Werbung
    • Layout 3 und 4 gefallen mir gar nicht. Die k1 sieht nicht nur doof aus, sondern ist auch extrem unschön zu fahren. Gerade wenn es darum geht schnelle rundenzeiten zu produzieren,ist diese Kurve extrem abfluggefärhrdet. Zumal die Autos dort dann direkt auf dem Boden landen.

      Layout 2 ist da viel besser, aber mir gefällt Sal's Layout noch am besten. Ich hab ein vergleichbares Layout zu deinem Plan und würde es heute evtl. auch eher spiegeln. Grund: zum einen ist aus einer großen Kurve herausbeschleunigen einfach als dort von einer langen Geraden herein. Zum anderen ist die kurvenführung bei deinem Layout anspruchsvoller. Sie ist zwar gut nach dem bahnplanungstutorial geplant, aber du hast 3 schließende Kurven, die gerade für deinen kleinen anspruchsvoller sind wie öffnende Kurven.

      Gut sind aber beide Layouts und machen sicherlich viel Spaß.
    • Moin, meine Plattengröße ist fast zu 100% gleich. In meiner Galerie findest du diverse Layouts dazu. Am Besten von der letzten Seite (12) her anfangen.

      Von den Layouts oben sind 1+2 auch meine Favoriten.
    • Hallo Ihr beiden.

      Als Erstes vielen dank für eure Kritik, Tipps und Anregungen. Wie überall ist auch hier wohl aller Anfang schwer. Ohne die nötige Fahrerfahrung sehen gewisse Dinge im Planer besser aus, als sie sich dann tatsächlich auf der Platte darstellen.

      @86bibo: Meinst du die K1 aus Layout 3 nach der Start-Ziel-Geraden oder die aus Layout 4. vor Start/Ziel? Oder noch schlimmer beide? ;( würde es was bringen, wenn ich Versuche die heraus zu planen oder ist der Rest auch nicht so toll.

      @ Jay F K: Danke für den Link, deinen Kahnsteinring habe ich mir schon öfter angesehen. Ist sicher eine toll zu fahrende Bahn und schön gestaltet.

      Falls es Zeit und Kinder zulassen werde ich übers Wochenende wieder den Planer anwerfen und ein paar neue Versuche starten. Leider sind die Platzverhältnisse sehr limitiert und man kriegt nicht das rein, was man eigentlich will. Aber besser so als gar keine Bahn.

      Danke nochmal für eure Unterstützung :thumbsup:

      Roland
    • rohda schrieb:


      Leider sind die Platzverhältnisse sehr limitiert und man kriegt nicht das rein, was man eigentlich will. Aber besser so als gar keine Bahn.


      Ja, 4,10m ist nicht die Welt. Habe bestimmt ein halbes Jahr am Planer getüftelt und gebastelt bis ich zufrieden war. Eine Gerade mit 7 Standardgeraden ist schon das Maximum, einmal hab ich 8 hinbekommen, aber mit sehr engen Kurven.

      Mein Kleiner ist auch 5, ich würde empfehlen die Geschwindigkeit so einzustellen, dass er immer fast Vollgas fahren kann. Aber ruhig so schnell, dass er auch schon mal abfliegen kann wenn er nicht aufpasst. Für das Layout würde ich darauf keine Rücksicht nehmen. Er wird das schnell raushaben, schneller als dir lieb ist ;)
    • Hallo,
      Layout 1 schaut am besten aus. Die Nr. 2 könnte auch viel Spaß machen.
      Ich habe ewig an meinen 4,50 m getüftelt. Im Zweifelsfgall aufbauen und probefahren.

      Dir und deinem Sohn noch viel Spaß auf der Piste!!!

      Gruß
      Thomas
      Meine Heimbahn:
      Mesum Raceway
    • Werbung
    • Moin,

      Layout 3 und 4 geht überhaupt nicht. Layout 1 sieht richtig gut aus, obwohl ich kein Freund von kurzen Steigungen bin.

      Habe Dir mal ein Layout gebaut, welches auch auf längere Zeit Spass machen sollte. Dein Kleiner wird da vielleicht schneller mit klar kommen
      als manch Erwachsener :D :D . Speed und Bremse einstellen und dann macht Dir Dein Sohnemann mal Beine.

      4,12 x 2.19 mit 17.62 mtr, Randstreifen und kleiner Pit.

      Viel Spass.

      Gruss
      Martin
      Dateien
      • 410 x 220.jpg

        (146,44 kB, 108 mal heruntergeladen, zuletzt: )





      Ich bin draufgekommen, dass es in meinem Leben Sachen gibt, die wichtiger sind, als mit dem Auto im Kreis zu fahren!


      Niki Lauda
    • Mir gefällt 1 und 2 auch am besten. Aber was ganz anderes: Wenn deine Breite begrenzt ist heißt das dann wohl: Zugang zur Bahn nur von vorne. 2,2m Tiefe ist nicht ohne. Zwar kommst du hin um Autos zu bergen, aber um etwas an der Bahn zu machen musst du auf die Platte und das ist tricky. Plane daher eine sehr solide Konstruktion darunter!
      Grüße
      Julian
    • Hallo zusammen.

      Danke euch 3en für eure Meinung und Vorschläge.

      Wie ihr alle mitbekommen habt bin ich ja ein Neuling und deshalb mache ich Fehler wie z.B. bei Layout 3 und 4 wie bereits mehrfach erwähnt wurde. Da mir die Erfahrung auf der Bahn fehlen sehen die Sachen im Planer halt besser aus als sie sich dann im Fahrbetrieb tatsächlich erweisen. Deshalb möchte ich gerne etwas dazu lernen. Es wäre mir eine sehr große Hilfe, wenn ihr auch dazusagt, warum oder in welchen Bereichen Layout 3 und 4 nicht empfehlenswert sind.

      Ja leider wird die Bahn nur von der vorderen Seite her erreichbar sein. Mein Neffe ist allerdings ein Tischler und dazu noch ein sehr guter seines Faches. Daher mache ich mir auch um die Begehbarkeit der Platte weniger Sorgen, die wird sicher stabil genug. Ausserdem ist die Überlegung das ganze auf Räder zu stellen, damit man bei Wartungsarbeiten an der Hinterseite, die Bahn einfach etwas von der Wand wegziehen und dann zur hinteren Seite gelangen kann. Platz ist genug, der Raum ist 6,5 *4 Meter groß - aber leider krieg ich nicht mehr zugesprochen.


      So wie bereits angedroht, hab ich gestern Nacht wieder den Planer gestartet und rausgekommen ist dabei folgendes:

      Layout 5:
      [IMG:http://i1149.photobucket.com/albums/o585/roda1971/Layouts/Wispl4_zps65a44a7a.jpg]

      Was haltet ihr davon?

      Danke für eure Mithilfe

      Roland

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von rohda ()

    • Viel besser. :thumbup:
      "Nur weil ich beim Slotten paranoid bin, heißt das noch lange nicht, dass sie nicht hinter mir her sind." :wacko:
    • Werbung
    • Moin,



      Hab mal die letzte Kurve umgestaltet, so könntest du vor der letzten Kurve die Boxengasse bereits zweispurig bauen, und die 180grad vor start und ziel wäre auch entschärft....wobei auch eine solche Kurve ihren reiz hat. ;)

      Ist ja auch nur ein Denkanstoß von mir.

      LG von der See
      Dateien
      • DSC_0244[1].JPG

        (191,53 kB, 85 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Hallo!

      Schön, dass der neue Versuch besser ankommt. Momentan bin ich daran noch Entwürfe mit etwas veränderter Plattengröße (rechts etwas tiefer) zu planen. Wenn was zeigbar ist, stell ich wieder rein.

      @ Matt60 und @jackrayn: Danke für eure Layoutvorschläge. Ich werde die wohl auch antesten, wenn ich alle Teile zusammen habe.


      Schöne Grüße aus Österreich
      Roland
    • 2 neue Versuche

      Hallo und schönen Abend zusammen!

      Ich habe mich mal wieder an ein paar Layout-Entwürfen für meine geplante Plattengröße versucht. Bei ein paar hab ich selber schon festgestellt, dass sie nichts taugen aber bei 2 Entwürfen würde ich gerne eure Meinung hören. Wenn Sie euch nicht gefallen wäre es nett wenn ihr mir sagt, was euch daran stört, damit ich meine Schlüsse für zukünftige Entwürfe ziehen kann.

      Also hier ist Nummer 1:

      [IMG:http://i1149.photobucket.com/albums/o585/roda1971/Layouts/Wispl9_zps995f72d1.jpg]





      und hier wäre Nummer 2:



      [IMG:http://i1149.photobucket.com/albums/o585/roda1971/Layouts/Wispl11_zpsecfb9503.jpg]



      So wie gesagt, ich würde mich über Tipps wie man es besser machen kann freuen.

      Grüße aus Wels

      Roland
    • Noch ein Versuch....

      Hallo zusammen!

      Vielleicht findet ja diese Version etwas Anklang oder Feedback!

      [IMG:http://i1149.photobucket.com/albums/o585/roda1971/Layouts/Wispl12_zps66976de9.jpg]

      Oder ist sowas zu "eckig"? Oder wäre das Layout gespiegelt besser?

      Grüße aus Wels
      Roland
    • Hallo Roland,

      hier mal etwas Feedback - allerdings von einem Analogen.

      Die Entwürfe aus den Beiträgen 14 und 15 sehen für mich schon mal alle gut aus ! Falls möglich, solltest du sie alle 3 mal ausprobieren.

      Hier mal noch ein paar Anmerkungen.

      Beitrag 14, Layout 1:
      Die K1 am Eingang der Kurve 2 ist schon ganz schön hart - wie immer bei einer K1 am Kurveneingang. Eventuell versuchen, die K2 von Position 3 in dieser Kurve auf die Position 1 vorzuziehen. das macht den Eingang weicher, Abflüge werden weniger, aber die Kurve verliert trotzdem nicht ihre "Würze".

      Für die Kurvenweiche am Eingang der letzten Kurve gilt grundsätzlich das Gleiche. Aber damit würde die Weiche komplett in Frage gestellt. Als Analoger habe ich dazu keinen echten Tipp. Dann hat die Bahn an der Stelle eben einen sehr harten Bremspunkt, der die Spreu vom Weizen trennt. Das kann nach einer Gewöhnungsphase - mit wohl vielen Abflügen - durchaus reizvoll sein.

      Beitrag 14, Layout 2:
      Auch hier liegen wieder bei 2 Kurven am Eingang K1-Schienen. Bei Kurve 4 (oben in der Mitte) wieder in Verbindung mit einer Weiche. Das könnte klappen ....
      Bei der letzten Kurve würde ich wieder versuchen, eine K2 oder eine K4 aus dem weiteren Kurvenverlauf an den Eingang vorzuziehen.
      Außerdem würde ich bei der Überfahrt "Oben" und "Unten" tauschen. Dann ist der Kurveneingang nicht verdeckt. Die Überfahrt liegt dann über dem öffnenden Kurvenausgang der Kurve 3. Das sollte gehen.

      Beitrag 15:
      K1 am Kurveneingang wie schon geschrieben. Außerdem würde ich versuchen, die Überlappung am linken Rand zu vermeiden. Dazu die an Position 4 liegende K1 ersetzen durch eine K2 und dann weiter mit K2. Das macht auch den Lastwechsel etwas weicher. Musst du aber mal ausprobieren, ob das am Ende dann ausgeht ...

      Viele Grüße sendet
      Stefan
      No stop signs, speedin' limit
      Nobody's gonna slow me down
      Like a wheel, gonna spin it
      (aus Highway to Hell von Bon Scott) :rock:
    • Werbung
    • Hi,

      Nr. 15 ist eine sogenannte "innenliegende Acht".

      Sie besteht fast nur aus Rechtskurven und der Spurlängenunterschiedn hat sich auf fast 1,3 m verdoppelt.

      Die Ideallinie liegt komplett auf der blauen Spur. Da geht keiner freiwillig auf die Außenbahn

      Gruß

      Jürgen
    • Hi Roland,

      Dein 2ter Entwurf gefällt mir eindeutig am besten, der erlaubt bestimmt ein sehr flüssiges Fahren. Ich habe mich einmal an den Planer gesetzt und das so überarbeitet, dass die K1 an den Ausgängen / Eingängen entfallen wie oben beschrieben, Weiters habe ich mich für eine veränderte Kurve 1 entschieden, die eine längere Start/Ziel Gerade erlaubt. Außerdem ist es besser die Überfahrt zu tauschen, damit erhält man die Möglichkeit die Verbindungsgeraden jeweils zu verlängern. So kommst Du zu mehr Strecke, die Sichteinschränkung sollte sich in 3D relativieren, es sei denn, Du stehst ganz unten rechts an der Zielkurve. Anzahl / Position der Digitalkomponenten ist natürlich Geschmackssache.

      [IMG:http://i.imgur.com/b4Ek5hP.jpg]
    • Schöne Bahn, Schneehase!
      Und Platz für die zweispurige Boxengasse und zwei Tankplätze ist auch.
      Aufbauen und probieren!