D A Y T K O N A Interregional Speedway - Carrera Digital 124

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • D A Y T K O N A Interregional Speedway - Carrera Digital 124

      Hallo zusammen,

      bin gerade etwas angesäuert, da mein kompletter Text, den ich geschrieben hatte, auf einmal weg war und nicht mehr aufzufinden ist, naja, hat ja nur ne Stunde gedauert...puhhh :thumbdown:

      Dann stelle ich mich mal in Kurzform vor: Thomas aus Freiburg i. Brsg., 34 Jahre, seit ca. 4 Jahren infiziert. In den letzten beiden Jahren 2mal umgezogen, wegen Platzmangel ( :D ), nun seit ca. 1 Jahr endlich ein eigener Carrera Keller im Haus, ca. 8,5 mal 3,8 Meter groß, ausschließlich für die Carrerabahn und meinen Playseat/PS3 um GT6 zu zocken. Da Bilder mehr als 1000 Worte sagen, sind diese im Anhang zu finden.

      Layouttechnisch möchte ich mich hier bei folgenden Usern im Speziellen bedanken: Stelladriver, Slothunter, Fieser-Kardinal, ABC, Kelme und Poohracer (ich kenn ihn noch :) ). Ihr habt mir, ohne es zu wissen, wichtige Tipps und Hinweise durch eure Layout-Beiträge und eigenen Bahnen gegeben, die ich versucht habe brav umzusetzen um den Spass am Slotten zu maximieren. Die Bahnen der drei erstgenannten würde ich mal als die 'Creme de la Creme' hier im Forum ansehen, Hut ab!
      So nun aber genug Süssholz geraspelt. :D

      Bei meinem Layout war mir Folgendes wichtig: Übersichtlichkeit, Erreichbarkeit zum Bergen, Spurlängenausgleich, Platz für Weichen, Unterschiedliche Kurvenradien und Lastwechselreaktionen. Ich/Wir fahren ausschließlich Digital 124 von Carrera, bisschen gepimt durch die slotcar-factory (Hinterachse, Reifen und Leitkiel), meist 2-4 Fahrer, LNT mit 5A ist vorhanden, 14 ZE auch. Regler verwende ich die Truspeed Pistolen, da sie gerade bei längeren Rennen doch deutlich angenehmer sind und einfach besser ansprechen. Zeitmessung läuft über Laptop und Beamer mit der original Software von carrrera x-lap 1.2. Cockpit hab ich zwar auch, aber irgendwie hat mich das Programm schon des öfteren hängen lassen, deshalb setze ich auf rudimentär aber robust. :thumbup:

      Bahndeko dürft ihr von mir nicht zuuuu viel erwarten (ich tu es auch nicht :-), soll eben alles spielerisch bleiben, von daher Rasenteppich, Tribünen und paar Modelle um ein wenig Rennstreckenstimmung zu erzeugen, Hauptaugenmerk liegt aber in jedem Fall auf Funktionalität, den auf Detailtreue. Die Bilder der Modellbaufraktion im Forum schaue ich mir trotzdem weiter sehr gerne an, Respekt an Alle die sich da verkünsteln...

      Streckenbeschreibung im Detail folgt dann demnächst, jetzt hoffe ich darauf, das der Text nicht gleich wieder weg ist... :huh:

      Grüsse aus dem Südwesten

      Thomas
      Files
      • Layout.jpg

        (99.05 kB, downloaded 2,721 times, last: )
      • Testaufbau.jpg

        (270.03 kB, downloaded 2,226 times, last: )
      • Aufbauphase.jpg

        (271.45 kB, downloaded 1,730 times, last: )
      • Fahrersicht.jpg

        (219.31 kB, downloaded 2,155 times, last: )

      The post was edited 49 times, last by TD-80 ().

    • Werbung
    • Aber Hallo, das ist mal eine Bahn. :thumbup:

      Edit sagt: ganz vergessen Dich hier herzlich Willkommen zu heißen! :D

      :welcome2:
      Gruß Henni

      Fahren Sie bitte vorsichtig... immer!

      "The Red Lantern Lounge" Home of The Crazy Red Lantern Slotter!

      Die Bergprüfung im Wiesental powered by Henni
    • Hallo Thomas,
      die Strecke is voll geil :thumbsup: , weicht vom Standard voll ab :thumbup: ,
      aber das macht sie denke ich auch sehr interessant. 8o

      Oh weh mit dem Text, der verschwindet, das is mir auch schon paarmal passiert,
      weil der Browser meinte abschmieren zu müssen, das is voll übel. :thumbdown:

      Werde deinen Fred mal weiter beobachten, :D :rolleyes: ;) :thumbsup: 8o
      gute Ideen und Tipps suche ich immer,
      mein Festaufbau steht an und bin für jede neue Idee dankbar,
      wenn man sich schon die Arbeit macht, auch bei 3x2m Fläche,
      dann möchte man auch das Besondere schaffen,
      auch ohne grossen Landschaftsbau, kann man seine Akzente setzen.

      Weiter so und gutes Gelingen, bei Planung und Umsetzung.
      Ausserdem natürlich :welcome2:

      Ralf
    • Werbung
    • Hallo Leute,

      Vielen Dank für den freundlichen Empfang hier im Forum... :thumbup:

      Wie versprochen kommen jetzt die nachgereichten Infos zur Strecke: Länge: 29,8m beide Spuren, rundherum begehbar, 2spurige Pitlane mit 4 Tankplätzen...gefahren wird je nach Wagen und Anzahl Fahrer mit 18-19V am Netzteil, komplett ohne Magnete.

      ... und nun auf zu einer schnellen virtuellen Runde:
      Wir starten auf der langen Start/Ziel-Geraden in die erste weite Rechtskurve aus K4 und K3 (Name: Razer Blade, weil der Tanz auf der Rasierklinge :) ). Die geht direkt nach dem Start annähernd voll, kommt man aber mit topspeed auf einer fliegenden Runde an ist hier Vorsicht geboten, der Bremspunkt liegt in etwa auf Höhe Startlight, wieder rausbeschleunigen sollte man nicht zu früh, sondern erst am Ausgang bei den K4 Radien. Ich mag die Kurve weil man es hier wirklich Zentimeter für Zentimeter weiter ausreizen kann und den Wagen auch gewollt schon quer stellen kann. Sieht dann zwar gut aus gewinnt aber nix...

      Weiter geht es leicht bergauf auf die Gegengerade mit der ersten Kreuzweiche, im Nomalfall versucht man hier im Rennen nach links zu kommen um dann in der folgenden Schlüsselstelle, meinem Senna S, auf der Innenseite zu bleiben. Ist der Gegner nah genug dran, ist der Spurwechsel natürlich durch AKS blockiert. Die Einfahrt ins Senna S schließt sich zunehmend von K4 bis hin zur K2, dabei bremst man durch das Reinpressen in die Kurve und gleichzeitige Wegnehmen vom Gas den Wagen ein. Wichtig ist hier das Timing, damit der Lastwechsel in die folgende hängende K1-Linkskurve geschmeidig klappt. Verpasst man den richtigen Bremspunkt fährt sich Stelle teilweise wie Verstopfung, unschön :D .
      Erwischt man den Ausgang gut dann vor dem Tunnel in der nach außen hängenden K2-K3 Kurve wieder aufs Gas und reindonnern. Nach dem Tunnel wartet schon die nächste heikle Stelle, die Hafenschikane aus K2 Radien, Hier kommt der Reiz einerseits durch das kurzeitige Verschwinden des Autos im Tunnel und den dadurch schwierig zu treffenden Bremspunkt, andererseits durch die Möglichkeit noch die Spur nach links zu wechseln. Nimmt man die einfache Linksweiche liegt der Bremspunkt schön in der Weiche und danach wird das Auto auch noch nach außen gedrängt vor dem eigentlichen Lastwechsel. Für die Stelle brauchts ne Weile, hat man es aber mal raus, wirds spektakulär...Monaco-Style ;)

      Nun aber raus aus Monaco und ab nach Italien, die Einfahrt in die Parabolica wartet (bei mir ne Linkskurve), ich habe vor der Kurve eine Rechtsweiche verbaut, macht im ersten Moment wenig Sinn, wer zieht hier schon nach außen?
      Jeder der er sich zutraut in den folgenden S-Curves (Suzuka lässt grüßen) seinen Gegner zu packen. Zum einen verwirrt man den Kontrahenten durch den ungewohnten Spurwechsel zum anderen hat man wirklich ne gute Möglichkeit einen Angriff vorzubereiten. Die S-Curves fahren sich nämlich ziemlich unterschiedlich auf den Spuren so das viel Gefühl gefragt ist, die Scheitelpunkte sauber zu treffen und auch wieder mit ordentlich speed auf die kurze Gerade vor dem Motodrom zu kommen. Es heißt also auch auf Fehler des Gegners zu spekulieren, oder diese zu provozieren...

      Auf der kurzen Geraden vor dem Motodrom befindet sich dann die 2te Kreuzweiche, hier entscheidet sich dann der Zweikampf, ich habe den AKS Bereich auf 2 Geraden erweitert, somit muss man hier gar nicht zwingend vor seinem Gegner sein sondern nur nah genug dran, im Folgenden hat man im Motodrom zwar in der schließenden Sachskurve (linksrum), noch die Außenbahn, danach aber ab der öffnenden Dunlopkehre (rechtsherum) und im langen K4-Zielbogen die Innenseite und kann sich bis zum Ende der Start und Ziel Gerade vor seinen Gegner setzen. Während dem Rennen wirkt das ein wenig wie in der DRS Zone in der Formel 1, man saugt sich im Laufe des langen K4 Bogen richtig an den Gegner ran und am Ende hat man ihn und der Fight geht in die nächste Runde...

      Um Euch das Ganze nicht nur in Worten zu beschreiben, werde ich in den kommenden Tagen mal ein Fahr-Video einstellen...

      Bis dann.

      Gruss

      Thomas
      Files

      The post was edited 2 times, last by TD-80 ().

    • Moin,

      schicke Bahn haste da, beim Video gefällt mir am besten der prüfende Blick in die Kamera am Anfang :D !!
      Kannst du mal ein paar Infos zu deinem Playseat geben ??
      Bin schon lange scharf auf sowas, welche Ausrüstung ist denn da empfehlenswert ??

      Grüße
      Akademus
    • Werbung
    • Musste gerade selber ein wenig Schmunzeln wegen meinem prüfenden Blick im Video :) , tatsächlich geil. War ein langer Tag gestern, aber die alten GoPro Modelle haben noch kein Display, sondern vorne nur ne kleine Kontrolleuchte... beim nächsten Video werd ich versuchen ein wenig freundlicher zu schauen, versprochen!, oder ich mach den Blick einfach zum Running Gag in weiteren Videos :rolleyes:.

      Akademus wrote:

      Moin,

      schicke Bahn haste da, beim Video gefällt mir am besten der prüfende Blick in die Kamera am Anfang :D !!
      Kannst du mal ein paar Infos zu deinem Playseat geben ??
      Bin schon lange scharf auf sowas, welche Ausrüstung ist denn da empfehlenswert ??

      Grüße
      Akademus

      zum Playseat: hab meinen bei playseat.com bestellt im vergangenen Jahr. Gibt dort so Pakete mit Lenkrädern + Sitz. Ich hab mir den Gran Turismo Sitz mit dem Logitech G27 gegönnt und bin damit ziemlich happy, hatte davor auch noch nie so ein Ding. Ich finde, dass Rennspiele damit einfach deutlich mehr Spass machen und sich ein realistischeres Handling ergibt. Mit Controller könnt ich wahrscheinlich gar nicht mehr fahren und hätte sicher auch die Langzeitmotivation verloren. Mit dem Setup machts immer wieder aufs neue Spass. Worauf ich beim Lenkrad achten würde, ist auf jeden Fall gutes Force Feedback, damit bekommt man eine schöne Rückmeldung beim Unter oder Übersteuern, bzw. Bodenwellen. Man muss halt einfach bisschen arbeiten... ich kann es nur empfehlen!

      ich mach bei Gelegenheit mal ein paar Bilder und eventuell ein Video (natürlich mit prüfendem Blick :D ).

      Gruss
      Thomas
    • Danke für die Infos, die rufen da aber amtliche Preise ab, mein lieber Schwan 8o !!
      Mit dem ForceFeedback hast du auf jeden Fall recht, mein Neffe hat so ein billiges Lenkrad ohne FF am PC, da macht mir ja der PS-Controller mit FF mehr Spaß.
      Ist mir aber so auch viel zu teuer, der Spaß. Müßte ich mal Gebrauchtpreise schauen.
      Das G27 scheint aber auch sehr gut zu sein, was ich bisher so gelesen hab.
      Freu mich aufs Video, Running Gags sind genau mein Ding :daumen3: !!

      Grüße
      Akademus
    • Hallo zusammen,

      vorab mal Vielen Dank für die positiven Kommentare, hat mich gefreut das euch die Bahn gefällt.
      Ich habe in Beitrag 7 zur Streckenbeschreibung nochmal ne Layoutübersicht mit den Kurvennamen als Bild angefügt...

      Zudem wollte ich nochmal 2 Takte zum Streckennamen sagen:

      Warum DAYTKONA?

      1. Mein eher seltener Nachname, lautet 'Datko', da musste das Wortspiel einfach sein... :)

      2. Die Grundform des Layouts erinnert tatsächlich ein wenig an das echte Trioval in Daytona wenn man sich mal Luftbilder anschaut. Und der Straßenkurs im Infield passt doch auch ganz gut dazu...

      Gruss
      Thomas
    • Auf dem Clip wirkt es übrigens so, als wäre die lange Kurve vor Start und Ziel durch eine Gerade unterbrochen worden?!
    • Werbung