Neues Board im Freeslotter - Historic Challenge -

  • Schon seit 2009 gibt es für Liebhaber der klassischen Rennsportwagen die von Pit Schwaar ins Leben gerufene Historic Challenge, bei der ausnahmslos sehr schön und detailgetreue gebaute Slotcars nach historischen Vorbildern gefahren werden, ins Leben gerufen.
    Im Laufe der Jahre sind das Interesse und der Zuspruch für diese "Nischenserie" ständig gewachsen und so macht es Sinn, Ihr hier ein eigenes Board zu geben um den Informationsaustausch für Fahrer, an der Serie Interessierten und Newcomern auf einer Plattform
    zu ermöglichen. Erste Infos findet Ihr in den Links unter dem Board8ound in Kürze werden ggf. bisherige Threads hierher verschoben und vor allem neue eröffnet, die auch bisher "Unwissenden" einen Einblick in diese sehr schöne Rennserie ermöglichen..... :thumbup:


    Infos : http://www.historic-challenge.de/ und http://phoenixracecars.de/historic-challenge/index.php

    Vielen Dank an Michael, der dies sehr spontan ermöglicht hat :daumen2::daumen2::daumen2:


    Grüsse :cowboy:Rudi

  • ebay Werbung
  • Hi Ralf,


    stimmt - 1/24er - einige der Modelle sind allerdings nicht viel grösser als ein 1/32er der Lister Jaguar oder Triumph TR2 z.B. . Da die modelle schon sehr detailgetreu gebaut sind wäre das in 1/32 z.T. kaum umzusetzen.Vor allem sind hier auch wirkliche Exoten umsetzbar sofern sie ins Reglement passen. Sollte ein gewünschter Wagen nicht aufgeführtsein, kann seine Zulassung bei BobCramer über die HC-Seite beantragt werden.


    Gruß :cowboy: Rudi

  • Moin Rudi,
    da wird es ja sicher tolle Bilder von den Autos geben 8)
    Abonniert!


    Frohes Historic Slotten,
    HuGo

    Hallo Rudi,
    das hört sich richtig toll an, :thumbsup:
    bin riesig auf Photos gespannt. 8o


    Sehr gute Idee


    Ralf


    PS bei den alten Sachen fühle ich mich schon richtig wohl ;(

  • ebay Werbung
  • So - es geht langsam voran 8) - im 2.Thread "Historic Challenge" wurde noch ein früherer Beitrag zur HC eingepflegt mit Links zu einer Menge schöner Bilder und einem Bericht zur 2012er HC in Oldenburg. Sogar ein Bild vom Roadrunner ist dabei - wer es findet darf es behalten ;) .



    Gruß :cowboy: Rudi

  • Hallo Mike,


    Bilder von 2013 in Oldenburg findest Du HIER - das Sahnestück ist auch dabei ;) . Wo der Bericht geblieben ist, würde ich auch gerne wissen - das liegt leider nicht in meiner Hand.


    Extra für Dich hier noch ein 450s

  • Hallöchen.


    Ich bin zwar meilenweit von solchen Sahnestücken entfernt, aber das visuelle Interesse ist da.
    Vielleicht nimmt sich ja mal einer der Erbauer die Zeit, und erstellt mal einen Baubericht. Toll wären auch seine Gedanken und Recherche-Ansätze zu einem solchen Projekt.......


    Grüße
    Tobias

    Meine alten Strecken in der Suchfunktion unter:
    "Lothring Nordkehre"
    "Lothringer Feld"
    "Lothring"
    "GT-Ring-Bochum"

  • ebay Werbung
  • Voyeur!


    :D


    Aber sowas von....
    Zumal die Zeit der Mäntel eh vor der Tür steht...... ach neee, das ist ja mein anderer Fetisch..... :whistling::whistling:

    Meine alten Strecken in der Suchfunktion unter:
    "Lothring Nordkehre"
    "Lothringer Feld"
    "Lothring"
    "GT-Ring-Bochum"

  • Hallo Tobias,




    es gibt da ein paar Seiten, wo adäquate Bauberichte sind.... sooo schwer ist das nicht, wenn man weiß wie es geht - man sollte sich nur Zeit nehmen.


    http://www.fdp.holsterglen.de/bauberichte/bau_header.html -- besonders der Maserati Birdcage von Ronald Eidecker ist eine Augenweide :thumbsup:


    http://www.reichbott.de/ -- je nach Wagen mehr oder weniger ausführliche Bauberichtemit z.T. interessanten Infos


    http://www.jens-slotracing.com…c-kl1-corvette/index.html -- Baubericht mit Tips - auch andere Wagen


    Viel Spaß beim stöbern :cowboy: Rudi

  • Schön die Wägelchen ! Ich bau schon länger 1:32 die Karossen nehm ich von allen Herstellern und gestallte die wie die Vorbilder. Ist nicht so einfach wie 1:24 da gibts wenigstens Karo Bausätze.
    Da kann ich mir wieder ideen holen, sehr lobenswert.

  • ....WELTPREMIERE !!!!! DAS erste offizielle HISTORIC CHALLENGE Clubrennen im Eiskeller in


    Hamburg-Harburg.
    Herzlich eingeladen sind alle, die ein Fahrzeug nach HC Reglement haben.
    Allerdings stelle ich zwei Leihfahrzeuge, so dass auch Fahrer ohne
    Wagen eine paar Runden drehen können. Es werden Klasse 1 und 2
    zusammengefasst. Je nach Anzahl der Fahrer, werden wir 1 oder 2 Rennen
    durchführen. Der Termin:


    Freitag 12.12.2014


    Der Clubraum ist ab 18:00 geöffnet - Rennbeginn ca. 20:00


    Bitte meldet Euch unter bob@historic-challenge.de an. Die Clubadresse:


    SRC Hanse Racing Hamburg, Buxtehuderstraße 35,


    21073 Hamburg


    Solche wunderbaren Wagen werden unter anderem gefahren.....


    [Blocked Image: https://lh5.googleusercontent.…fNwc4M/s640/hlc%20009.jpg]


    Wir freuen uns auf Euren Besuch.


    BOB CRAMER


    Erst ignorieren sie Dich
    Dann lachen sie über Dich
    Dann bekämpfen sie Dich
    und dann gewinnst Du


    Mahatma Gandhi

    Edited once, last by R.Roadrunner ().

  • ebay Werbung
  • Erst ignorieren sie Dich
    Dann lachen sie über Dich
    Dann bekämpfen sie Dich
    und dann gewinnst Du


    Mahatma Gandhi

  • Erst ignorieren sie Dich
    Dann lachen sie über Dich
    Dann bekämpfen sie Dich
    und dann gewinnst Du


    Mahatma Gandhi

  • Hallo Forum,


    ich hatte ja einen kleinen Rennbericht vom 12.12.14 angekündigt, welchen Ihr jetzt hier nachlesen könnt.
    Am genannten Termin fanden sich trotz widrigster Wetter- und Verkehrsverhältnisse 10 tapfere Vollblutrennfahrer im Eiskeller zusammen, was aufgrund der kurzfristigen Ankündigung als sehr bemerkenswert eingestuft werden muss! An dieser Stelle sei mit großer Nachfreude erwähnt, das Jochen aus Oldenburg es sich nicht hat nehmen lassen, höchstpersönlich am Abend teilzunehmen! :merci:



    Gefahren wurde die Klasse 1, Frontmotorwagen in zwei Läufen. Der erste Lauf ging pro Spur über 3 Minuten, der Zweite pro Spur über 5 Minuten, wobei jeder Fahrer pro Spur im 2. Lauf einen Crash-Credit erhielt, was aber von den Protagonisten kaum genutzt wurde.


    Die Einsatzfahrzeuge waren durch die Bank eine wahre Augenweide mit insgesamt sehr hohem modellbauerischem Niveau. Corvetten, Schelby Mustangs, Ferraris, 365er Porsche, Lister…


    Der einzige technische Defekt war schon in der Warmup-Session von Bob Cramer zu beklagen, dessen neumodischer Hightech Regler sich mal wieder von seiner weiblichen Seite zeigte und Zicken machte, worauf Bob aus der Nachbarbox von –mo- einen Oldschool-Männerregler erhielt (man hilft sich hier halt gegenseitig), womit er dann auch ins Renngeschehen eingreifen konnte. :D



    Der Schreiber dieser Zeilen hatte sich eigens für diesen Event ein neues Schlachtross erstellt, um regelkonform in die bevorstehende Rennschlacht eingreifen zu können. Wie üblich wurde es natürlich erst am Vorabend des Rennens fertig und Ross und Reiter mussten sich während des ersten Laufs noch kennen lernen. Selbiges ging natürlich nicht reibungslos vonstatten, was aufgrund zweier Abflüge mit einem fünften Platz bestraft wurde (Schmach...) :bummm:
    Watch this:


    Die genauen Rennergebnisse sind leider nicht überliefert, da es wie üblich bei diesen Events in erster Linie um den Spaß am Fahren mit alten Autos geht. Es sei daher nur erwähnt, das Jens mal wieder deutlich seine Klasse als Topfahrer unter Beweis stellte und beide Läufe gewann. :p1:
    Meine Wenigkeit hat es immerhin im zweiten Lauf auf den Platz des ersten Verlierers geschafft. Besonders möchte ich Stefan mit seinem Shelby-Mustang (höchstes Auto im Feld) hervorheben, der es mit diesem Auto auf einen unfassbaren dritten Platz geschafft hat! Meiner bescheidenen Meinung nach, die absolute Glanzleistung an diesem Abend! :sensation:


    Zusammenfassend muss gesagt werden, das durch die „Raus ist Raus“ Regel einmal mehr gezeigt wurde, was für ruhige und dennoch spannende Rennen möglich sind, die wirklich allen Beteiligten einen riesen Spaß gemacht haben.


    Einzig die Verspannung der Gesichtsmuskulatur des Schreibers dieser Zeilen am Folgetag, hervorgerufen von einem breiten Dauergrinsen, war beklagenswert und musste mit einer fiesen Mischung aus Haferschleim und Whisky behandelt werden. ;)


    Daher: Bis zum nächsten Mal


    Gruß, Wolfgang

  • Hallo Liebe Motorsportfreunde, (Beitrag vom Moderator editiert )



    manchnmal sind die Dinge so einfach, wie sie erscheinen. Schon länger haben wir bei uns im Verein über ein Langstreckenevent mit historischen Fahrzeugen nachgedacht. Irgendwas mit GT40 und so.
    Nach dem Historic Challenge Event in unserem Eiskeller, kam uns dann der zündende Gedanke. Das schon bekannte „Le Mans Legenden“ Event, mit der Historic Challenge kombiniert ergibt die
    „Le MansLegenden Historic Challenge“.
    Die Eckdaten sind ganz einfach. Es gilt das technische Reglement der Historic Challenge 2B Klasse.
    Ausschließlich Mittelmotorwagen in der Originallackierung von Le Mans der Jahre 66 und 67.
    Der Ablauf ist ähnlich, wie bei den Le Mans Legenden. 2er Teams . Fahrzeuge mit Licht u.s.w.




    DIE AUSSCHREIBUNG



    Le Mans Legenden Historic Challenge


    Allgemeines


    Veranstaltet wird das Event vom SRC Hanseracing Hamburg e.V. - !EISKELLER! - und der Historic Challenge


    Datum ist Samstag der 30.05.2015. Bereits am Freitag den 29ten kann ab 18 00 trainiert werden.


    Ort: Buxtehuder Straße 35, 21073 Hamburg


    Zugelassen sind nur Fahrzeuge nach Liste der Le Mans Legenden Historic Challenge, deren Vorbilder von 1966-1967 in Le Mans gefahren sind.


    Die Fahrzeuge sind nur in Originalversion zugelassen und mit Licht ausgestattet.


    Damit jede Variante nur einmal vorhanden ist, ist das Fahrzeug vor
    Zahlung der Startgebühr anzumelden (wer zuerst kommt mahlt !sic!
    zuerst).


    Maximal werden 20 Teams zugelassen.


    Es gilt das technische Reglement der Historic Challenge Klasse 2B


    Anmeldung


    Das Startgeld muss bis spätestens 19. 05, 2015 bezahlt sein. Das
    Startgeld beträgt pro Team 50€ . Das Startgeld beinhaltet sowohl die
    Teilnahme an dem Rennen; Plaketten und Pokale, als auch das Mittagessen
    am Renntag.


    Reglement und Nennung: Kay Ossenbrüggen , Bob Cramer ,Wolfgang H.


    e-mail: lemans-legenden@historic-challenge.de


    Startgeld geht an Hanseracing Hamburg e.V.


    Hamburger Sparkasse, BLZ 20050550 , Konto Nr 1373132768


    In der Überweisung bitte unbedingt das Team angeben.



    Rennablauf / Zeitplan



    Gefahren wird in 2 Mann Teams, die 5 Spuren werden von jedem Team 4-mal
    (ca. 7min pro Spur) befahren. Die Gesamtfahrzeit beträgt damit ca.
    140min. Ein Teammitglied muss zwei volle Durchgänge fahren. Das
    Fahrzeuglicht muss während der Fahrtzeit bei abgedunkelten Raum (Heat 3
    und 4) eingeschaltet werden. Startaufstellung Durchgang 1 ist gesetzt.
    Die Startaufstellung für die Durchgänge 2,3 und 4 werden durch das
    Gesamt-Ergebnis der vorherigen Rennen festgelegt.


    Jedes Team erhält sowohl für den Tag als auch für die Nacht 5 Crash-Credits.


    Die Spannung beträgt ca. 10V.




    In das Gesamtergebnis fließen sowohl die Punkte aus dem Rennen als auch die Punkte aus dem Concours ein.


    Die Punkteverteilung für das Rennen entspricht der HC / DSC.


    Die Liste der zugelassenen Fahrzeuge



    Reglement HISTORIC CHALLENGE Klasse 2B für die LML HC


    Starberechtigt sind Mittelmotorwagen die in Le Mans 1966 oder 1967
    teilgenommen haben. Es werden nur vorbildgerechte Originalversionen
    zugelassen.


    Spurbreite bis maximal 75 mm. Abstand Schwellerunterkante zur Straße mindestens 3mm.


    Gesamtgewicht minimum: 190 gr.


    Gewicht Karosserie für Plastik und Resine Kits 44gr.


    Gewicht Karosserie für Gfk Bausätze 50 gr.


    Maximale Reifenbreite 13 mm.


    Die angegebenen Reifendurchmesser sind verbindlich!


    Liste der zugelassenen Rennwagen der LMLHC:


    Bizzarini P538 26/28,5 Feindesign


    Chaparral 2 D 26/28,5 Modelers / Fujimi


    Chaparral 2 F 26/28,5 Fisher/GFK


    Ferrari 365 P2 26/ 28,5 bobcar .de


    Ferrari 365 P2 Longtail 26/ 28,5 bobcar .de


    Ferrari 330/412 P3/P4 26/28,5 Fujimi


    Ferrari 330/412 P3/P4 Spyder 26/28,5 bobcar.de


    Ford GT 40 “early” & MK II B 26/28,5 Fujimi


    Ford GT MK IV 26/28,5 Renaissance/LMM/Slotracingwerk


    Mirage M 1 26/28,5 LMM/Werk/Wiesel


    Matra 620 25,5/27 ?????


    Matra 630 25,5/27 LMM/EIDECKER


    LOLA T 70 Coupe MK III „early“ 26/28,5 Brendel/Werk


    Porsche Carrera 6 Langheck 25,5/27 ?????


    Porsche Carrera 6 25,5/27 Arii/Wiesel/Werk


    Porsche Carrera 907 Langheck 25,5/27 Heller


    Porsche 910 25,5/27 Werk


    So liebe Freunde das wäre es erst einmal. Wenn etwas unklar ist, dürft ihr gerne hier im Forum Eure Fragen stellen.


    cu on track BOB CRAMER........wir freuen uns auf Eure Nennungen!


    Die zugelassenen Wagen in Wort und Bild

    Erst ignorieren sie Dich
    Dann lachen sie über Dich
    Dann bekämpfen sie Dich
    und dann gewinnst Du


    Mahatma Gandhi

    Edited once, last by R.Roadrunner ().

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!