Fleischmann goes digital (inkl. Ersatzteilliste)

  • Hallo,


    für die Fleischmann Autos gibt es einen Leitkiel passend für Scalextric Schiene. (Artikel Nummer 3517).
    Dieser hat ein schmaleres und kürzeres Brett.
    Ist auf der homepage von fleischmannparadijs.nl unter der Bezeichhnung "Slotje schoentje geleider c" gelistet.

  • ebay Werbung
  • Die haben angeblich noch alle Ersatzteile und Formen


    Ich hatte vor einigen Jahren mal die Ersatzteiliste von Fleischmann per Mail bekommen.Die war aber sehr dürftig.Das meiste nur noch für den Porsche Can Am.
    Für einen neuen Motor wollten die 45 € haben :whistling:

  • für die Fleischmann Autos gibt es einen Leitkiel passend für Scalextric Schiene. (Artikel Nummer 3517).
    Dieser hat ein schmaleres und kürzeres Brett.


    Danke für den Hinweis. :thumbup:
    Ist der 3517 auch dünner?
    Irgendwo habe ich mal gelesen, das er nur kürzer ist, damit die engeren Kurvenradien von Scalextric u. Ninco gefahren werden können.
    Leider habe ich keinen zur Begutachtung vorhanden.
    Na ja, da kann Sven auf seiner SCX-Bahn mal einen Versuch wagen.

    Gruß Udo



    "If everything seems under control, you're just not going fast enough." (Mario Andretti)

  • Hallo,


    hab eben mal nachgemessen. Der 3517 ist auch dünner. Er hat die Abmessungen: Länge ca. 7,5mm / Höhe ca.7mm / Breite ca. 1,8mm
    Gruß Peter

  • Hallo Udo,


    habe eine Frage zu den Mercedes SL 250 / 280:


    So wie es sich liest, sind die Modelle grundsätzlich identisch, mit Ausnahme der Karo-Farbe (orange, weiss, grau), der Modell-Kennung (SL 250, SL 280) auf Armaturenbrett und Heckklappe.


    Sind alle MB SL 250 / 280 in Orange sowie der graue MB SL 250 mit der Artikel-Nummer 3260 geführt worden?


    Wenn ich die ET-Liste richtig lese, dann geb es den weißen SL nur als 280er-Version mit der Artikel-Nummer 3261, oder?


    Gruss
    Carsten

  • Moin Carsten.


    Der orangene SL250 wurde nur von 1967-1968 unter der Nr.3260 produziert
    Von 1969-1982 wurde dann der orangene SL280 unter der Nr.3260 produziert.


    Der graue SL250 wurde nur 1967 unter der Nr.3260 produziert.
    Von 1968-1984 wurde dann ein weisser SL280 unter der Nr.3261 produziert.


    Ich kann es nicht belegen, aber ich gehe davon aus, das der weisse SL280 anfänglich auch unter der Nr.3260 vertrieben wurde.
    Ähnlich wie bei den Lotus, die in orange und grün anfänglich beide unter der Nr.3210 (mit Zusatzmerkmal Y oder G) vertrieben wurden.
    Ab 1970 hat Fleischmann die Artikel-Nrn. verändert.
    Bei den Lotus in 3209 und 3210.
    Daher wurde der weisse 280SL vermutlich auch erst ab 1970 unter der Nr.3261 vertrieben.

    Gruß Udo



    "If everything seems under control, you're just not going fast enough." (Mario Andretti)

    Edited once, last by Road Runner ().

  • ebay Werbung
  • Moin Männer,


    den Leitkiel habe ich bestellt...werde berichten, ob er auf der SCX Bahn läuft....wird schon....


    Irgendwo habe ich noch alte Fleischmann Kataloge, ggf. ist dort auch eine Seite mit Slotracing drin - schaue mal nach...


    Gruß Sven....

  • Moin,


    der neue Leitkiel ist montiert - funktioniert "einigermaßen" - nutzt aber nicht den gesamten Slot aus, könnte 2-3 mm tiefer eintauchen. :(


    Die abgebildete Schiene ist etwas verbogen - ist aber in "Echt" auch das Problem bei einer geraden Schiene. Weiterhin hätte der Schaft vom Leitkiel länger sein müssen, damit
    die Schleifer besser anliegen und ggf. der Leitkiel etwas "arbeiten" kann. Ich steh´total auf gefederte Leitkiele... :thumbsup:


    Werde nochmal einen Leitkiel mit Schraube & Original nachbestellen und dann selbst etwas basteln - dremeln.


    Gruß Sven....



    PS. zu den Fleischmann-Katalogen bin ich noch nicht gekommen...

  • Kann mir hier jemand wohl den Preisunterschied bei Fleischmann erklären.Es handelt sich scheinbar um original Decals,und da wäre mir das Risiko zu Groß,halt zu alt.
    Bei den 132 sind es ja Repro Decals,die man ohne Probleme nutzen kann.
    http://www.fleischmannparadijs…778/auto-onderdelen-1-24/
    Hat schon mal jemand mit Peter kontakt per Telefon gehabt.

  • Hallo wolsad,


    ja ich hatte schon ein paar mal mit Peter van den Heijden vom


    fleischmannparadijs telefoniert.


    Er spricht eigentlich ganz gut deutsch, versteht aber nicht alles. Englisch geht dann auch ganz gut.


    Ist freundlich und zuvorkommend. Mit ihm kann man auch ganz gut fachsimpeln...


    Ich hab ihn immer abends so ab 18 oder 19 Uhr ganz gut "erwischt".


    Telefonnummer steht ja unter < Contact >



    Gruß


    Andreas

  • Servus Miteinander!


    Hat jemand den alten Leitkiel Nr.3615 für den Lotus Ford übrig?
    Ich suche so einen.


    Gruss aus München


    Robert Braun

  • Amazon Werbung
  • Hab doch schon im Marktplatz geantwortet.Da ging es um den 3516.
    Frag hier mal nach:
    http://www.fleischmannparadijs.nl/c-1496…entje-geleider/
    Die sind ja nicht alle gleich.
    http://fleischmann-zutphen.nl/index.php?…0000158&lang=NL
    Deutschland war auch damals Carrera Land,Fleischmann Rennbahnen gingen meist nach Holland.

  • Moin Fleischmänner. :)


    Nur mal als Info.
    Ich habe einen Race-Motor (mit einer roten Endkappe) in einen digitalisierten Lotus eingebaut.
    Funzt wunderbar ohne Probleme. :thumbup:
    Subjektiv betrachtet ist er ca. doppelt so schnell wie ein normaler Fleischmann-Motor.
    Mit dem normalen Motor muß man sich schon anstrengen, wenn man PU-Reifen zum Driften verführen will.
    Mit dem Race-Motor kommen die PUs nun ziemlich oft an ihre Grenze und es ist fahrerisches Können gefragt. :D
    Leider sind die Race-Motoren selten und teuer (40 Euro inkl. Versand). :S

    Files

    Gruß Udo



    "If everything seems under control, you're just not going fast enough." (Mario Andretti)

  • Hallo Udo,


    Du hast ja schon eine ganze Menge an den Fleischmännern geschraubt.


    Wie bekommst Du die Scheiben aus dem Lotus 40 gelöst, so dass Du die Zapfen nachher wieder für den Wiedereinbau nutzen kannst?


    Viele Grüße,
    Carsten

  • Moin Carsten.


    Da habe ich 2 Methoden. ;)


    1. mit dem Cutter den Kragen rund um den Zapfen abknabbern.
    Dann mit einem Metallstift der etwas dünner als ein Zapfen ist von unten Druck auf die Zapfen ausüben.
    Dabei immer jeden Zapfen nur ein ganz wenig schieben, damit die Scheibe fast parallel von der Karosserie abgehoben wird.
    Wenn nichts abgebrochen ist, kann man nach der Wiedermontage die Zapfen wieder mit dem Lötkolben etwas plätten.


    2. hierbei wird der Zapfen und Kragen mit dem Dremel auf der Karosserie plan geschliffen.
    Nach der Wiedermontage wird dann anschließend auf jeden Zapfen etwas Superkleber aufgetragen.


    Viel Erfolg. :thumbup:

    Gruß Udo



    "If everything seems under control, you're just not going fast enough." (Mario Andretti)

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!