Knallbüchsen Reglement Diskussionsthread

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wow...der Ralf hat 2 imaginäre Begleiter..... :D
      Muss ich mal gleich meinem erzählen...

      /Ralph
    • Werbung
    • Hallo

      ja die 98 iger werden dann wieder öfter ins Rennen gehen

      aber leider bleiben die Gruppe C immer noch auf der Strecke

      die sollte auch noch was angeglichen werden mein Vorschlag wäre 1,35%

      wäre mal ein Versuch auch mal mehr Gruppe C wieder zu sehen



      Gruß Dieter

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Müllerlüdenscheid ()

    • Hi Dieter,

      Sehe ich mit gemischten Gefühlen. Einerseits wäre dies natürlich für die nicht so starken Fahrer ein Vorteil. Wenn ich dann allerdings sehe, was Du mit einem 94er anstellst, oder Werner mit einem Beetle, oder...,oder... würde ich für die Top 5 Gruppe C Startverbot erteilen.

      Cheers,
      Ralph
    • Mein Vorschlag:

      Lasst uns einfach Rennen fahren. Gewonnen hat der 1. und fertig. Danach gibt es halt Klasseneinteilung zu machen. Halt Gruppe C, 98er, 94er, 90er, 86er.

      Saisonende sieht dann so aus:

      Gesamtsieger

      Sieger Gruppe C

      Sieger 98er

      Sieger 94er

      Sieger 90er

      Sieger 86er


      Die VLN macht dieses im echten Motorsport perfekt vor. Die Rennen werden gefahren und wenn ein GT3 Fahrzeug gewinnt, dann hat es das Rennen auch gewonnen. Die Faktoren dort kommen ERST und AUSSCHLIESSLICH für die Meisterschaftswertung zum tragen. Das heisst dort werden nicht die Rennergebnisse "manipuliert" sondern es gibt halt Faktorgestütze Meisterschaftspunkte.

      Beispiel:

      1. Platz : BMW M6 GT3
      2. Platz : GT Prototype
      3. Platz : Auto TT RS

      Sieger BMW GT3 bekommt Rennsieg und 22 Meisterschaftspunkte, der 2. bekommt 28 Punkte und der 3. Audi bekommt 30 Punkte.

      Dort sieht es so aus das du als GT3 schon fast jedes Rennen gewinnen muss um die Meisterschaft gewinnen zu können, sofern bei den Kleinen jemand regelmässig gute Punkte einfährt.


      Ich finde ein Blick in diese Richtung wäre eine Idee


      Michael
      .....der über den Beetle fliegt 8)
    • Hallo Ralph

      mit einem Gruppe C muß ich 4 bis 5 zentel schneller fahren (was oft gar nicht geht weil irgendwo auch mal ende ist)

      um die runden zu bekommen die ich mit einem 94er raushole.

      Bisher ist es so das man mit den meisten Autos Rundentechnisch einen schlechteren Platz einfährt und dann durch Faktor sich verbessert

      oder gleich bleibt. Bei Gruppe C ist es so das der Platz nachher immer einen schlechteren Platz hat. Las es uns ausprobieren und falls

      die Gruppe C so dominant sind das man mit mehreren Runden Gewinnt kann man die Ergebnisse rückwirkend für die Gruppe C angleichen.

      Die Abstände sollen für alle enger werden das ist ja Ziel der Faktor Regelung und das find ich ja auch gut.

      Ich denk dabei auch an Leute die vielleicht nur ein oder zwei Fahrzeug haben, und wenn die dann einen Gruppe C haben sie von Anfang an schon

      keinen Spaß weil keine Gewinn Chance. Und Spaß ist ja das was wir alle haben wollen.



      Gruß Dieter
    • Ich kann da Dieter nur zustimmen. Ich habe es ja in Düsseldorf erlebt....302 Runden konstant im Bereich des Bahnrekordes (!!!) von 7,5 sek. und ich glaube 26 Runden Vorsprung auf Richard haben nicht gereicht und das kann und darf nicht der Sinn des Reglements sein. Ich muss da dem Dieter völlig zustimmen. Irgendwann ist einfach Schluß mit der Zeitenjagd und im Falle Düsseldorf hätte ich 302 Runden SCHNELLER wie der dort bestehende MiniZ Bahnrekord fahren müssen.......völlige Utopie


      Fahrzeuge angleichen ok...aber aus einer Rennserie eine Meisterschaft für den besten Fahrzeugbauer der es schafft ein noch kleineres Auto zu einem Rennauto zu machen.....nee. Ich habe ja völliges Verständnis das Ihr "Alten Säcke" unbedingt irgendwelche uralten Autos die ich noch nicht einmal aus einem Museum kenne fahren wollt.....aber dann alles Moderne beschränken und den Eindruck vermitteln das nur kleine, alte Schwerlastpanzer erwünscht sind....

      Ich werde einen Teufel tun und mir irgendeine Kiste zusammenbasteln nur um Rennen gewinnen zu können. Ich will Spaß haben, ich will mit den Dingern schnell um den Kurs knallen und sie sollen mir gefallen. In diesem Sinne.....werde ich in der nächsten Saison auf einen 962 mit altbewährtem DoSlot setzen :D Dann habe ich wenigstens mit Dieter und JoJo optisch Spaß :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:




      Wie gesagt, schau auf den VLN. Rennen sind Rennen und Meisterschaft ist Meisterschaft




      Micha
      .....der über den Beetle fliegt 8)
    • Werbung
    • Mal wieder einen Kommentar von demjenigen, der 2 imaginäre Begleiter hat! 8o

      Miwi, dass mit dem VLN Reglement, dass haben wir dieses Jahr in unserer Slot.it Serie gemacht!
      Rede mal mit Roman (Fastslotter) darüber und wieso er diese Wertung nächstes Jahr wieder einstampft!

      Bei der VLN kann sich nicht jeder für ein Rennen ein anderes Auto aussuchen, damit er die meisten Punkte einsammelt, um später die Meisterschaft zu gewinnen!
      Beim Slotracing ist es aber leider so! Da wird genauso gerechnet, wie es dieses Jahr manchmal in der Knallbüchsenserie passiert sein wird.

      Ende vom Lied! Viel Arbeit, aber nicht der gewünschte Erfolg!

      Dann lieber jedes Jahr über die Faktoren diskutieren ^^
      Ich glaube, den Weg, den Ralph hier eingeschlagen hat, der ist KLASSE! Hups, ein Lob aus meinem Munde! :whistling:

      Und ja Dieter, die Gruppe C sollte nicht immer benachteiligt sein, denn es sind schöne Autos, die ich gerne fahren sehe!
      Wobei, wenn Du sie fahren möchtest, komm zur offenen Klasse (immer am 1. Dienstag im Monat) nach Moers.
      Da fahren fast nur Gruppe C, aber halt 1:24! Sorry für die Werbung! :thumbsup:
    • Moin Ralf,

      sitze gerade auf der Mercedes Tribüne und gebe mir mal wieder Motorsport Live. Ihr habt in Moers das VLN Vorbild aber anders ausgeführt bzw. Interpretiert wie ich es umsetzen würde.

      Bei euch ist der Grundgedanke ja schon einmal Richtig. Rennsieg ist Rennsieg....basta. Punkte gibt es dann halt für die einzelnen Klassen. Am Ende stehen bei euch 4 Klassen mit 4 "Meistern".


      DAS wäre mir A zu kompliziert und B zu viel Arbeit 8) Davon abgesehen ist es bei den Slot.it Eigentlich gar nicht nötig nach VLN zu werten. Die Slot.it sind eigentlich Klassenübergreifend gleich schnell. 10,0 mit Gruppe C, Classic, LMP sprechen da ja eine eindeutige Sprache.


      Ich würde das ganze so umsetzen:


      Das einzelne Rennen wird nach Einlaufergebnis gewertet. Egal welches Auto gefahren wurde. Also wer sagen wir gestern in Moers gewonnen hat, hat auch das Rennen gewonnen




      Jetzt kommt dann die VLN zum tragen bzw. Ralph`s eigentlich geniale Faktoren Regel. Es muss eine Faktorenregelung nicht wie bisher auf gefahrene Runden her, sondern ein System auf die Platzierung bzw. erhaltenen Punkte.


      Z.B. 1. war ein Gruppe C und erhält 200 Punkte, 5. war ein 86er der hat 175 Punkte. Jetzt wird ein Faktor angerechnet für den Gruppe C von sagen wir einmal 0,90 und für den 86er von 1,10. Ergibt 180 Punkte für den Gruppe C und 192,5 Punkte für den 86er


      Die Rennergebnisse bleiben unangetastet und die Meisterschaft wird per Faktor geregelt. Fertig!


      Am Ende der Saison gibt es Urkunden für die Plätze 1-3 der Meisterschaft und für den Fahrer mit den meisten Rennsiegen. Gut ist alles. Funktioniert seit 31 Jahren im VLN und sollte bei uns locker gehen






      Micha



      .....der über den Beetle fliegt 8)
    • Hallo Mini Z Fans

      Ich wollte mich eigentlich nicht mehr dazu äussern, weil ich finde das Ralph das schon macht.
      Nun ist es so, das alles in Frage gestellt wird, das kann es nicht sein. Ich habe die letzten drei
      Ergebnisse mit vollgenden Faktoren mal durchgerechnet.
      Ralph kam mir mit seinem Vorschlag da entgegen.
      86er = 6,7
      90er = 4,8
      94er = 2,1
      98er = 1,1
      Gr C = 0 (referenz)
      Die schnellen Fahrer sind weiterhin vorne, die Gruppe C würde aufholen und im Falle von mir im Mittelfeld landen.
      Eine Cobra oder ein Lambo würden nicht mehr so weit nach vorne gespült werden. Den kleinen Beatle oder 906 muss
      man ja auch erst mal so schnell um die Bahn bewegen (Respekt), das wird in KaLI und Mündelheim schwieriger.
      Mit der Formel waren alle innerhalb von 8 - 12 Runden, das Mittelfeld war ganz eng zusammen, dann kann man sich auch nicht viele Abflüge leisten.
      Eins werde ich nicht mitmachen, Wettrüsten. Das kann und will ich nicht, aber das sei jedem frei gestellt.
      Der Regelung wie in der VLN kann ich nichts abgewinnen.
      Bei mir kommt auch noch die Gesundheit hinzu. Wenn es mir einigermaßen gut geht, kann ich es mit dem 90er GT1 probieren, wenn nicht kann
      ich die Gruppe C beherrschen und mitfahren, das ist für mich das wichtigste.

      In diesem Sinne Gruss JOJO
      Das einzige Problem beim Nichtstun ist, dass man nie weiß, wann man fertig ist !!!

      Unsere Bahn: rennspeicher.de
    • Also das was mir sehr gut gefällt an der Serie die unserer wutzweg ausrichtet ,ist das so viele verschiede Autos und vor allem viele mitfahren und Spaß haben. Recht machen kann Mann oder Frau es wahrscheinlich keinem nur eher schwerer. Gruß Gulfman
    • Gulfman schrieb:

      Also das was mir sehr gut gefällt an der Serie die unserer wutzweg ausrichtet ,ist das so viele verschiede Autos und vor allem viele mitfahren und Spaß haben. Recht machen kann Mann oder Frau es wahrscheinlich keinem nur eher schwerer. Gruß Gulfman
      :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:


      Mein Statement:

      Ich kann mit MiniZ so mal rein gar nichts anfangen, vielleicht noch aus meiner Striker Zeit begründet,….
      Miene Autos, naja man könnte mit Sicherheit mehr daraus machen, aber ich nehme mir nach wie vor nicht die Zeit und Muße dafür. Leihwagen sind dann auch meist besser. Also MiniZ zu fahren und dann noch die Anfahrt für mich völlig daneben.

      Was ich aber mag:
      • Eine komplett gaskranke Fraktion (im positiven Sinne!)
      • Nette Typen
      • bei fast jedem Rennen sind wieder ein paar "Kranke" dabei, die wieder etwas sehr seltsames am Start haben
      • Es herrscht ein sehr lockerer Umgang
      • den Spaß, den viele Leute im Gesicht haben wenn sie mit Ihrem Einsatzauto beginnen mit dem Faktor hoch zu rechnen, wo man denn landet.
      • schlechtere Fahrer, die mit Top Autos / Fahrwerken Fabelzeiten fahren,
      • keiner ist neidisch auf den anderen
      • einiges auf der Bahn fällt auch unter dem Motto Resteverwertung


      Alles so Sachen die mir dann aber doch wichtig sind, weshalb ich hin und wider mitfahre. Für mich kann ich sehr gut akzeptieren, daß ich auch mit einem breiten flachen Wagen und einem Top Fahrwerk hinten oder in der Mitte lande.

      Das was Ralph da neben seiner Familie und seinem Job so auf die Beine stellt finde ich ist allen Ehren wert.

      Gruß

      Frank

      ich weiß etwas off topic oder doch gerade genau das Thema getroffen ;)
      Social Media, klasse Erfindung.
      Ich bin Organspender. Und Du?
      Redet nicht darüber, macht es einfach, das ist sehr sozial.
    • Werbung
    • Miwi schrieb:

      Moin Ralf,

      sitze gerade auf der Mercedes Tribüne und gebe mir mal wieder Motorsport Live. Ihr habt in Moers das VLN Vorbild aber anders ausgeführt bzw. Interpretiert wie ich es umsetzen würde.

      Bei euch ist der Grundgedanke ja schon einmal Richtig. Rennsieg ist Rennsieg....basta. Punkte gibt es dann halt für die einzelnen Klassen. Am Ende stehen bei euch 4 Klassen mit 4 "Meistern".


      Das ist so nicht richtig!
      Nur die Slotdatenbank kann nicht in einer Tabelle 4 Gruppensieger auflisten.

      Roman rechnet hinterher via Excel den Gesamtsieger aus, zu finden unter Slot.it2016 gesamt!
      Verdammt viel Arbeit!!!


      Wichtig ist in meinen Augen, dass alle den Hut vor der Arbeit von Ralph ziehen! :applaus2: :applaus2: :applaus2:
    • Richtig Hut ab vor dem Wutzwerg er macht sich sehr viel Mühe , um diese Serie interessant zu machen und für jeden der Lust zu slotten hat. Man soll ja auch nicht alles kaputt reglementieren es gibt genügend Leute die immer zwischen den Zeilen lesen oder man sagt machen was gefällt und die Serie ist bald tot.
    • Jo ne klar ist das was Ralph da macht klasse und ich würde mir diese Arbeit nicht machen. Punkt!

      Aber gerade bei den beiden letzten Läufen in Moers haben sich stimmen unter den Gast und Stammfahrern aufgetan die den ganzen "Rechenscheiß" und die "Egomanenfaktoren" kacke finden und entweder nicht mehr fahren oder halt die Serie als letzten Strohhalm für ganz langweilige Abende nehmen wollen. Und das ist das letzte was wir gebrauchen können. Die MinIZ sind so derbe geil....nur die Clubs und deren Mitglieder diktieren hier leider ein nicht vorhandenes Interesse ;)


      Dann grummelt es bei dem ein oder anderen Fahrer im Feld weil er wirklich kein gutes Auto in die Hände bekommt. Ein wahrlich guter Fahrer dem einfach mal wirklich mit seinen Autos geholfen werden sollte.


      Und wir sollten vielleicht einmal dem ein oder anderen die Chassis erklären die Dieter und Ich einsetzen, vielleicht versteht man dann warum auf manchen Strecken "Schlechtere Fahrer plötzlich Fabelzeiten" fahren.


      Und Carsten, die Serie wird nicht so schnell tot sein aber es muss doch Kritik erlaubt sein. Ralph denkt ja schon über neue Faktoren nach und gut ist. Meine Kritik bezieht sich ja nur auf die Größe der Faktoren. Wenn ich bei einem Auto 12% Vorteil gegenüber einem anderen habe.....dann muss das benachteiligte Auto aber auch annähernd diese 12% im Rennen einen Vorteil haben. Nehmen wir einmal eine Rundenzeit von 9,0 sek. da würden 12% einen Vorteil von 1,1 sek. bedeuten. Hmmmm es liegen aber nur 0,4-0,5 sek. echter Nachteil vor.



      Lasst uns mal einen gemeinsamen Knallbüchsenabend machen. Jeder schleppt alles an Autos ran was geht. Es wir ein erwiesenermaßen guter Fahrer bestimmt der mit JEDEM Auto auf Zeitenjagd geht. Die Zeiten vom jedem Autotyp werden festgehalten . Dann werden die Faktoren festgelegt so das wir am Ende 20 verschieden Zeiten hatten nach Faktoren aber 20 gleiche Zeiten.


      DAS ist dann ein echte Gleichstellung der Typen. Jetzt kommt mir nicht mit "das ist aber von Strecke zu Strecke verschieden" . Stimmt aber damit muss man im echten Motorsport auch leben. Mal ist der Fronttriebler, mal der Hecktriebler, mal der lange , mal der kurze Radstand im Vorteil. Es gilt also hier ein ausgewogenes Feld an Strecke in den Kalender zu nehmen




      Aber bei allen Diskussionen zum trotz.....fahren tuen wir doch sowieso weil die Autos Spaß machen und jeder die Teile im Keller stehen hat
      .....der über den Beetle fliegt 8)
    • Hi Miwi,

      Hmmm...so ganz einfach ist es dann auch nicht. Ich habe die Faktoren schon auf Basis der verschiedenen Bahnen aufgebaut. Auf anderen Bahnen gibt es diese Unterschiede von bis zu über 1s zwischen den Klassen. Und die Rundenzeiten der Fahrer sind auch nur relativ. Es kommt auf den Gripp, die aktuelle Verfassung/Konzentration, das Setup, die Bahnkenntnisse, das aktuelle Setup des Wagens, etc... an. Ich bin mit dem 906 auch schon öfters hinten gelandet....
      Genauso gäbe es Tage, da waren schmale 94er auf dem Niveau von Gruppe C....und manchmal nicht.
      Die Kunst des Reglements sowohl schwächere Fahrer, bahnungeübte Fahrer, Mittelfeldfahrer sowie Topfahrer anhand der Klassen einzufangen, dürfte ein unmögliches Unterfangen darstellen, da dies je Strecke individuelle Fahrerfaktoren/handicaps bedeuten würde.

      Was aber auf jeden Fall die Intention dieser Serie sein soll, sind:
      - altes Eisen auf die Bahn
      - kein Wettrüsten
      - möglichst Gruppe C nicht ganz so attraktiv machen, um die Todesursache "Mazda787" zu vermeiden
      - Vielfalt und Spass stehen im Vordergrund

      Ich finde es toll, dass Du Zeit und Geld in aktuelle Technik mit allem Pipapo in Deine Wagen steckst. Die Knallbüchsen sollen sich aber gerade ggü. Highend-Serien, wie die damals in Witten gefahren wurden, abheben und ein anderes Klientel ansprechen.
      Unfairness bestimmter Klassen versuche ich natürlich zu vermeiden. Letztes Jahr waren auch Gruppe C mal ganz vorne (Roman, Sugar), da die Wagen von top Erbauern und top Fahrern bewegt wurden, die auch noch die dementsprechende Bahnkenntnis hatten.

      Also gebt uns einfach noch mehr Zeit, dass das Reglement mit der Zeit immer mehr reift. Bis dahin lasst uns einfach Spaß haben u.d ich schaue mal, wie das nächste Rennen mit geänderten Faktoren aussehen würde ( Gruppe C meinetwegen auch auf 1,25%).

      Cu,
      Ralph

      P. S.. Den Rechenscheiß....macht übrigens der PC.... :D
    • Hallo zusammen

      ich finde die Serie auch sehr gut, es ging mir nur darum das alle Fahrzeuge gleicher werden und so habe ich die Serie auch verstanden

      das man mit jeder Karosse gewinn Chancen hat. Klar es gibt auch unterschiede von Bahn zu Bahn.

      Nur bis her wurden immer neue Radstände angepasst aber nicht die Gruppe C. Und das sollte man für

      die gleicheit auch machen. Den Vorschlag von Jürgen (JoJo) find ich sehr gut für alle Klassen so sollten

      wir nächstes Jahr fahren.

      Gruß Dieter
    • Werbung
    • Moin zusammen,
      Ralph: bin komplett übereinstimmend mit deiner Intention der Serie. Todesursache Mazda Gr. C!!!!! Sehr gut.
      Alteisen auf die Bahn!!! Habe mich auch schon bei der Planung eines Doslot Enzo erwischt, aber was wird aus den 11 anderen armen, radstandkurzen Mini.Z die viel schöner sind. Ne, die schönen Autos mit 86-94 mm müssen gefördert werden.

      Meine Meinung
      Gruss
      Holger


      PS bitte kein VLN gewerte.
      Wir fahren im SRC-Mündelheim im Süden von Duisburg (http://www.src-muendelheim.de)
      Seit 9/2018 jetzt im Pfarrheim-Keller St. Dionysius.
    • santazwerg schrieb:

      Alteisen auf die Bahn!!! Habe mich auch schon bei der Planung eines Doslot Enzo erwischt, aber was wird aus den 11 anderen armen, radstandkurzen Mini.Z die viel schöner sind. Ne, die schönen Autos mit 86-94 mm müssen gefördert werden.
      Na aber dann solltet Ihr eure eigene neue Rennserie machen - MinIZ - Schön, Klassisch, Kurz

      Aber reden wir hier nicht über MiniZ generell? Und die umfassen nunmal auch die 102 und 98. Und schön ist ja eine reine Ansichtssache. Was an einem 9o6 oder an einem Beetle schön sein soll....erschließt sich mir leider nicht.

      Aber habe gerade etwas bei den Srrc Devils bestellt. Da Ihr ja so massiv gegen den Todbringer Mazda 787 wettert, bekommt Ihr zur nächsten Saison einen vor die Nase gesetzt. Natürlich nicht mit einem DoSlot von der Stange sondern mit Einzelanfertigung. Ich liebe es ein Rebell zu sein :thumbup:


      Micha
      .....der über den Beetle fliegt 8)
    • Hi Miwi,

      Da Du in der Realität auf VANs stehst. Hätte da noch einen Honda Mugen Odyssey Whitekit. Als Rebell bekommst Du da auch ein Doslot drunter. Hat 106 Radstand..... ****duckundwech**** :D

      /Ralph
    • Ralph.....darüber können wir uns mal unterhalten :thumbup: Finde die Idee jetzt nicht ganz so schlecht und als Whitekit könnte man das Auto Rollstuhlgerecht anfertigen ;)

      Nee nee, ich wehre mich nur dagegen das hier scheinbar lediglich gewünscht wird "Klassiker" siegfähig zu machen, im selben Atemzug versucht wird "Moderne" Autos so weit wie es geht herabzustufen und der Sinn einer Allgemeinen MiniZ Serie mit Füssen getreten wird. Ich will das Gruppe C und 86er Faktorenmässig so angesiedelt werden das auch der Gruppe C SIEGFÄHIG ist. Fähig und nicht Garant !!!

      Und ganz ehrlich....wenn hier jemand dein Problem damit hat das er mit seinem 86er HotRod nicht IMMER vor den Gruppe C sind und damit meint die Serie wird sterben....kann er ja nicht fahren. Umgekehrt wird es für mich auf Dauer ja auch sein, wenn ich mit den Autos die MIR halt gefallen nie gegen den HotRod gewinnen kann (oder besser darf), dann werde ich halt nicht mehr fahren. Das bedeutet halt dann 1-2 Starter weniger aber nicht den Tod der Serie. Es bleiben noch genug die gefallen daran haben ;)




      Micha


      P.S. Einen Van? 106mm Radstand? MiniZ? GEIL.....muss ich sehen
      .....der über den Beetle fliegt 8)