Der Ebeneckring - 16,15m Carrera D124, klappbar

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Der Ebeneckring - 16,15m Carrera D124, klappbar

      Nachdem ich mich ja bereits vorgestellt habe (siehe hier), wird es nun langsam Zeit, in die Planung für meinen Festaufbau zu starten.

      Aktuell habe ich auf unserem (unisolierten und nur allen Vieren begehbaren) Dachboden eine erstes Layout aufgebaut. Da ich in einer der wärmeren Regionen Deutschlands zuhause bin, macht das Slotten im Sommer dort oben leider keinen Spaß. Das fühlt sich eher nach Sauna an, als nach Rennbahn. Gegen Ende des Jahres soll daher ein Festaufbau im Keller entstehen. Geplant ist eine klappbare Platte, so dass unser aktuelles Gästezimmer in hochgeklapptem Zustand weiterhin wohnlich aussieht. Man muss ja auch Kompromisse mit seiner besseren Hälfte eingehen...

      Zur Verfügung stehen grob 3,50m x 2,00m, das sind allerdings schon die Maximalmaße, ein paar Zentimeter kleiner wäre grundsätzlich besser. Für den Bau der Wand habe ich bereits recht klare Vorstellungen, ich werde versuchen, die Bauphase dann mit einigen Fotos zu dokumentieren.

      Momentan geht es mir in erster Linie um eine kleine Diskussion zum Layout meiner Bahn. Wie gesagt, ein erstes Layout steht bereits auf dem Dachboden. Das Layout gefällt mir eigentlich schon ganz gut, ich denke aber, dass da noch ein wenig Optimierungspotential vorhanden ist. Mir persönlich gefällt ein langsames, selektives Infield ganz gut, daher habe ich mein aktuelles Layout mal noch um zwei Varianten ergänzt, bei denen etwas mehr K1-Kurven verbaut sind. Ich weiß, das ist nicht jedermanns Geschmack, aber ich kann mir diese langsame Passage ganz gut vorstellen.

      Randstreifen habe ich in den Layouts nicht eingefügt, kommen aber nahezu überall dran. Außerdem ist auch noch eine Kreuzweiche (nach Kurve 1) und eine Rechtsweiche (vor der Zielkurve) vorhanden und es besteht die Option eine Kurvenweiche vor dem Infield einzubauen. Was bei allen Layouts gleich ist: Ich könnte eine zweispurige Boxengasse verbauen (Boxeneinfahrt vor der Zielkurve, Boxenausfahrt vor der Ziellinie).

      Hier mein aktuelles Layout V1.0
      [Blocked Image: http://www.jogg-erst.de/icc/pics/ebeneckring/V1.0.png]

      Hier die Variante V1.01:
      [Blocked Image: http://www.jogg-erst.de/icc/pics/ebeneckring/V1.01.png]

      Hier die Variante V1.02:
      [Blocked Image: http://www.jogg-erst.de/icc/pics/ebeneckring/V1.02.png]

      Wer seinen Senf abgeben will, darf das gerne tun. :)
      ________________________________________


      Der Ebeneckring - 16,15m - Carrera D124

      The post was edited 1 time, last by Markymax ().

    • ebay Werbung
    • N'abend,

      schön, die Planungen nehmen konkrete Züge an. Der "Promoter" der ICC freut sich auf die Dritte fest aufgebaute Rennstrecke ab dem kommenden Winter. Die Entwürfe sind alle schon ganz ordentlich! Wundert mich natürlich nicht... ;) die typischen Anfängerflusen hab ich Dir ja recht schnell ausgetrieben... Randstreifen sind in jedem Fall Pflicht, außen durchgehend, innen nach Bedarf. Vielleicht sollte man noch erwähnen, das mit D124 gefahren wird, im Endstadium magnetlos! :D Die beiden neuen Versionen find ich ansprechend, jedoch sind bei Beiden die Einfahrten ins Infield relativ stark verdeckt. Stell dir mal noch Randstreifen vor, dann wird das noch etwas "blinder". Blinder Bremspunkt kann natürlich auch seinen Reiz haben, wie Du es bei meiner Schikane auch schon leidvoll erfahren hast. Die Kurvenkombis und die Weichenpositionen find ich gut. Wenn ich die Wahl hätte dann 1.02.
      Häng Dir mal noch meine beiden Pläne an um noch ein paar Alternativen zu sehen. Im Endeffekt werden wir im Herbst dann mal die ein oder andere Strecke aufbauen "müssen" um die Details zu klären... sind aber nur noch Kleinigkeiten!

      Grüsse
      Thomas
      Files
    • hab deine Version 1.02 als Basis genommen und daraus mal eine Version 1.03 gemacht. Den Ansatz mit den K1-Passagen habe ich versucht weiter zu verfolgen und dafür vorallem den Platz auf der rechten Seite besser zu nutzen. Vorteile: die K2-Kurve in der unteren Ebene wird dadurch besser einsehbar, trotz Randstreifen, und beginnt im Tunnel mit einer K3 etwas sanfter. Die Slotlänge wächst auf 15,3m... ;) Ist dann fast schon ein Intermediate Track. Ich finde die Strecke sieht richtig gut aus auf dem Papier und trägt auf jeden Fall Deine Handschrift!

      Könnte uns jemand mit der 3D-Option im Autorennbahnplaner mal das Layout V1.03 abtippen und einstellen, das wäre klasse!? Plattenhöhe ca. 50cm und Fahrergröße 1,80m.

      Danke.

      Gruss
      Thomas
      Files
    • habe mal noch eine weitere Variante 1.05 gebastelt. Diese hätte den Vorteil, dass man noch eine weitere K1-Kurvenweiche verbauen könnte. In einem recht langsamen Abschnitt sollten die beiden Viertelgeraden vor der K1-Kurvenweiche ausreichend sein um die Diode zu treffen bzw. sauberes Fahren ist hier von Vorteil um einen Spurwechsel hinzubekommen. Diese K1-Kurvenweichen könnten dann sowas wie ein Alleinstellungsmerkmal vom "EER" werden innerhalb unserer ICC-Strecken. Auf eher kürzeren Strecken machen diese auch richtig Sinn und lassen sich auch verfünftig fahren. Ob das dann vielleicht aber etwas zu viel des Guten mit den K1 Kurven ist, müsste man mit einem Testaufbau klären. Der Flow leidet dadurch sicherlich etwas, aber gerade das kann ja auch interessant sein. Ich sag nur "Henni-Style" :D .

      Hier nochmal der Aufruf an das Forum... Wäre jemand so nett und würde eine der Varianten mal in 3D einstellen? Mein Autorennbahnplaner unterstützt diese Funktion leider nicht.

      Besten Dank! :thumbup:

      Gruss
      Thomas

      EDIT: weil es gerade so schön ist, noch eine V1.06 mit leicht angepasster Kurve rechts oben (Kurvenausgang mit K2) und dadurch etwas verbesserter Einsehbarkeit der Kurve darunter. 8) ach ja, alle Varianten 1.03 -1.06 sind maximal 3,45m auf 1,80m mit Randstreifen.
      Files

      The post was edited 3 times, last by TD-80 ().

    • ebay Werbung
    • so,

      anbei nochmal eine letzte Version 1.07. Habe dabei versucht wirklich das Letzte herauszuquetschen an Strecke (15,7m). Im Infield müsste man ein paar Randstreifen ansägen, was nicht weiter tragisch ist. Die Übersichtlichkeit der Infieldkurve links sollte gerade noch passen. Was ich generell sehr cool fände, wenn das ganze Infield topografisch etwas tiefer liegt. D.h., so wie auf deinem jetzigen Layout im Bild die Start/Ziel Gerade schon leicht ansteigt, die Gegengerade liegt ja sowieso höher. Dann ergibt sich so eine Art Kessel- oder Stadioneffekt. Damit man mal alle 5 Varianten zusammen sieht, habe ich alle nochmal hochgeladen. Meine Favoriten sind 1.04 und 1.06.

      Gruss
      Thomas

      ach ja, über einen 3D Anblick würde ich mich immer noch freuen! :D
      Files
    • 1.06 find ich auch am besten.

      Innen tiefer ist cool.
      Von Start/Ziel alles etwas ansteigen lassen
      und die hinterste Gerade als Steilstück berg ab auf die Kurve zu!
      So würd Ich's machen! :thumbsup:

      Auf TD-80 kann man sich verlassen! :thumbup:
      Gruß Henni

      Fahren Sie bitte vorsichtig... immer!

      "The Red Lantern Lounge" Home of The Crazy Red Lantern Slotter!

      Die Bergprüfung im Wiesental powered by Henni
      Tal der Slotter Cup 2020
      Die Banane sucht Dich!


      , , , und slotte in Dorsten!
    • So, ich den ersten Tag meiner Elternzeit mal genutzt, um die Planungen für den Ebeneckring ein bisschen weiterzuführen. :) (Natürlich habe ich mich auch um die Kinder gekümmert!!)

      Aktuell habe ich acht Layouts, die in der engen Auswahl sind. Es gibt in diesem Thread zwar auch noch ein paar andere schöne Layouts, aber ich hab jetzt auch mal ein bisschen auf das vorhandene Schinenmaterial geachten. Um genau zu sein, habe ich gerade auch nochmal eine Bestllung für ein paar Schinen platziert und um die Versandkosten zu sparen, hab ich halt auch gleich noch den Haribo-Porsche ins Paket gepackt. Langsam geht das Hobby ins Geld! :rolleyes:

      Hier also mal die Layouts die für die ersten Aufbauversuche in die engere Auswahl kommen... (Start-Ziel jeweils auf der Gerade unten, das wird auch der Standpunkt der Fahrer sein. Boxengasseneinfahrt vor der Zielkurve, -Ausfahrt auf der Zielgerade.


      V 1.06 _______________________ V 1.08

      V 1.09 _______________________ V 1.10

      V 1.12 _______________________ V 1.13

      V 1.14 _______________________ V 1.15

      Wäre schön, wenn noch der ein oder andere Kommentar zu den Layouts abgegeben wird. TD-80, bitte keine neuen Layoutvorschläge, sonst kann ich mich ja nie entscheiden, was ich dann mal aufbauen soll... ;)
      ________________________________________


      Der Ebeneckring - 16,15m - Carrera D124

      The post was edited 1 time, last by Markymax ().

    • Mein Favorit wäre 1.15. Warum? Einfach ein Bauchgefühl und weil es dort recht übersichtlich (Überlappungen) zugeht.
      Dürfte mit am Besten einsehbar sein.

      Gruß,
      Thomas
      Niveau ist keine Creme und Stil nicht das Ende vom Besen. :tongue:
      __________________________________________________________________________


      2016 - Linden Park Speedway - Planungsthread
      2016 - Linden Park Speedway - Bauthread
      bis 2015 - Linden Park Speedway 2010-2015
    • jep 1.15 sieht sehr gut aus, schließe ich mich an. Zielkurve sollte aber unten sein, auch wegen der Boxengasse. Die verdeckt sonst zu viel Strecke. Der hintere Teil der Strecke bleibt dann oben bis man nach der K1 Schikane wieder unter dem S im Infield verschwindet. Dann sollte auch die Überschneidung des K1 Randstreifen auf Geraden nach der ersten Kurve noch gehen. Hab dazu mal ein Bild angehängt, dort kann man das Ausmaß an Überlappung mal live sehen. Die untere Schiene ist bis zur gestrichelten Linie überdeckt, man kann schon noch beide Spuren sehen, wird aber schon etwas dunkel in der Galerie.

      ok, obwohl ich Layout-Verbot habe, eines muss ich noch loswerden... wäre mein aktueller Favorit!

      Gruss
      Thomas
      Files
      • Favorit TD-80.JPG

        (38.76 kB, downloaded 106 times, last: )
      • IMG_0268.JPG

        (94.36 kB, downloaded 214 times, last: )
    • Werbung
    • Ich hab die V 1.15 mal korrigiert und die Zielkurve nach unten gelegt.

      Die 1.15 gefällt mir inzwischen auch am besten. Diese Version hat sogar den Vorteil, dass die komplett hochgelegte Gegengerade es mir sogar erlaubt, eine Tiefe von bis zu max. 2,10m zu realisieren. Unter diesem Gesichtspunkt habe ich gleich nochmal ein bisschen nachgebessert und kann nochmal Versionen nachschieben. Die letzte von TD-80 habe ich als V 1.20 hinzugefügt.

      V 1.16 _______________________ V 1.17

      V 1.18 _______________________ V 1.19

      V 1.20

      Mit der V 1.17 sind annähernd 17 Meter drin - mehr dürfte auf dieser Fläche kaum machbar sein, ohne völlig die Übersicht zu verlieren. Das Layout wird zwar schon grenzwertig sein, aber ich glaub das wird mal einen Aufbau wert sein. 8) Naja, schau'n mer mal...
      ________________________________________


      Der Ebeneckring - 16,15m - Carrera D124
    • Optisch sieht die 19 sehr geil aus, der Platz für die Box ist reichlich und die K1 Schikane oben etwas geschmeidiger. Insgesamt etwas flüssiger zu fahren wird die 20 vermutlich sein.

      Bin ja mal gespannt welche der vielen Varianten es wird.
    • Auch wenn sich die 1.19 minimal von der 1.15 (mein erster Favorit unterscheidet) - beide sind toll.
      Die 1.20 ist auch gut, hat aber weniger Platz für die Boxengasse.

      Was für Autos willst Du, wollt ihr bewegen? Bei 124ern müssen die Randstreifen noch dran. Das sind
      außen noch mal 20 cm in der Breite, so dass die Platte 3,48 m sein muss. Passt das noch?

      Gruß,
      Thomas
      Niveau ist keine Creme und Stil nicht das Ende vom Besen. :tongue:
      __________________________________________________________________________


      2016 - Linden Park Speedway - Planungsthread
      2016 - Linden Park Speedway - Bauthread
      bis 2015 - Linden Park Speedway 2010-2015
    • 124er werden es sein. Randstreifen werden natürlich verbaut, die hab ich bei den Layouts komplett weggelassen - Platz wird aber noch ausreichen. Geplant ist aktuell eine Platte mit maximal 3,50x2,10, deshalb sind die Layouts maximal 3,30x1,90.
      ________________________________________


      Der Ebeneckring - 16,15m - Carrera D124
    • 1.17 und 1.18 würde ich schnell wieder vergessen. Das sind teilweise 3 Ebenen mit zu vielen schlecht einsehbaren Stellen auf der Bahn. 1.19 find ich weiterhin ansprechend, 1.20 ebenso. Das Argument mit dem Platz für die Pitlane ist vielleicht dadurch zu entkräften, dass die Einfahrt vor der Start/Ziel Geraden geplant ist, also in jedem Fall bei allen Entwürfen sogar eine 2spurige Pitlane realisierbar ist. Bei nur einer Spur ist der Platz völlig ausreichend auch bei 1.20. Wenn Du natürlich noch Gebäude aufstellen willst oder einen Monitor dann lass ich es gelten. Monitor würde ich aber eher an die Wand hinter die Bahn hängen von den Carrera-Gebäude passen auch bei 1.20 sicher 2 Stück nebeneinander...

      Gruss
      Thomas
    • ebay Werbung
    • Ich habe mal versucht, den 1.19 vorsichtig weiterzuentwickeln.
      3,50 x 2,04 m - 15,82 m Streckenlänge mit Spurausgleich

      Vielleicht gefällt's.

      Gruß
      Thomas
      Files
      Niveau ist keine Creme und Stil nicht das Ende vom Besen. :tongue:
      __________________________________________________________________________


      2016 - Linden Park Speedway - Planungsthread
      2016 - Linden Park Speedway - Bauthread
      bis 2015 - Linden Park Speedway 2010-2015
    • Mir gefällt die V 1.20 am besten - allerdings würde ich versuchen die Überlappung der beiden Kurven auf der linken Seite zu vermeiden, so daß Du den Anstieg für die Überfahrt später beginnen kannst.

      Grüße Michael
    • ich würde viele Überlappungen vermeiden, da dies schnell dazu führt, das eine Strecke unübersichtlich wird. hab selbst mehrere Male umgebaut, da im Editor die Strecke gut aus sah, doch in der Praxis konnte man die interessantesten Streckenabschnitte nicht sehen.

      Von daher würde ich die V1.20 empfehlen.

      Gruß
      Torsten
    • Hi,

      hab mich nach dem gestrigen Abend nochmal kurz an den Planer gesetzt und die V1.20 mal auf die maximal möglichen Maße (3,5m*2,1m inklusive Randstreifen) erweitert. Daraus entstand dann die V1.21 im Anhang mit 16,4m Strecke, nur 2 Ebenen und aus meiner Sicht vertretbaren Sichteinschränkungen im Südosten. Was mir gestern auch noch einfiel, du hast eine Kurveweichen K1 mit Spurwechsel nach Rechts dazugekauft. Macht Sinn vor der Einfahrt ins Infield zum Abbiegen in die Box. Was es allerdings zu beachten gilt, du hast dann 2mal Rechtsweichen und 1mal Kreuzweiche, d.h. nur eine Möglichkeit nach Links zu wechseln auf der gesamten Bahn. Nicht zuletzt aus dem Grund würde ich das "Ebeneck" im Nordosten so planen, das man dort noch eine weitere K1 Kurvenweiche nach Links einbauen kann. Zum einen sieht es schöner aus (der Schneehase/VerKer spricht immer von echter Rennstreckenoptik vs. Carrerastrecke, ich finde hier ist ein guter Mix gelungen :D ) zum anderen hast du ja schon eine schöne harmonisch öffnende Kurve aus dem Infield raus, brächtest also nicht wie in 1.20 nochmal eine harmonisch öffnende Kurve.
      @slot-xtreme: Da ist er wieder: Der Disharmoniker... Deine Variante finde ich auch gelungen, nur leider klappt es dann mit einer weiteren K1-Weiche im Nordosten nicht mehr.

      Naja, wird auf jeden Fall ne top Strecke, so oder so!... ach so eins noch, sollten nun doch mehr als 16m Strecke herauskommen, dann wird das Reglement selbstverständlich angepasst und eine Intermediate-Bezeichnung gibt es erst ab 18m Länge, der "EER" soll ja schließlich die Kategorie "Shorttrack" und sein Alleinstellungsmerkaml behalten! ;)

      Grüsse
      Thomas

      Edit: V1.22 mit 16,7m Strecke und härterer Schikane vor dem Ebeneck! ;)
      Files
      • 150717_1.21.jpg

        (153.76 kB, downloaded 80 times, last: )
      • 150717_1.22.jpg

        (157.5 kB, downloaded 84 times, last: )

      The post was edited 2 times, last by TD-80 ().