Scalextric BMW Z4 GT3 PCR kleiner Test und Umbaubericht

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Scalextric BMW Z4 GT3 PCR kleiner Test und Umbaubericht

      Hallo Slotter

      Da ich den BMW auf das PCR Chassis umrüsten möchte wird er wirklich so wie er ist erstmal auf die Bahn gestellt.
      Erstmal ein paar Bilder:






      Geht ootB (mit Magnet und Originalbereifung) gut, mit Supertires auf der Hinterachse und ohne Magnet ist er in meinem bescheidenen Scalextric Fuhrpark ganz vorne dabei :thumbup: , obwohl noch der liedrige Leitkiel drin ist und keine Zero-Grip Vorderreifen aufgezogen sind. Mit meinem Scaleauto Z4 kann er allerdings nicht mithalten, dabei spielt sicher auch der Motor eine Rolle.

      Optisch ist das Fahrzeug auch gelungen glänzendes grün und mattes schwarz, die Detaillierung ist hoch (mit Lupe kann ich die Fahrernamen lesen).
      Der Heckflügel kommt mir etwas gigantisch vor :fragend2:
      Hier mal ein kleiner Grössenvergleich meiner BMW Z4 Flotte:
      Grösse.JPG



      Der Scalex ist deutlich der zierlichste, hat dafür den fettesten Heckflügel.

      Im nächsten Teil kommt der Umbau aufs PCR-Chassis.

      Gruss
      Michael
    • ebay Werbung
    • Der Oskar für den Freeslotter des Jahres geht an ...

      Super, super vielen Dank für die Ankündigung eines Umbauberichtes. :thumbup:

      Echte Tests findet man, im Gegensatz zu früher, leider faktisch gar nicht mehr hier im Forum.

      Das Bürgertum in Deutschland wird immer egomanischer und das Teilen von Wissen ist schon lange zu einem Fremdwort für die Meisten geworden.

      Anfragen zu Hilfestellungen verlaufen stets im Sande. Es kommen nur dumme Kommentare.

      Du hälst mit deiner Ankündigung eines Umbauberichtes gerade rechtzeitig noch das letzte Interesse an diesem Forum für mich aufrecht.

      Daher wünsche ich dir viel Vergnügen an deinem Umbauprojekt. :!:
    • Hallo Michael

      Danke für die Mühe.
      Ich habe bereits ein pcr chassi umgebaut.
      Das chassi ist top.
      Da hackt und klemmt nichts...
      Die Verarbeitung kann sich also sehen lassen.

      Das umrüsten in Slot it Technik kostet dann leider nochmal ein paar Euro.
      Am.kosten günstigsten macht es schon fast am meisten sinn sich ein Hrs zu kaufen und die Bauteile einzubauen.

      Dann hat man ein top auto für unter 80 euro....
      Bin mal gespannt ob der dann an meinen Hrs sls heran kommt.

      Parallel werde ich noch scaleauto und nsr z4 aufbauen um zusehen wie unterschiedlich die hersteller zu einander sind.
      LG David :winke2:
    • Der Antitest

      Carrera freak wrote:

      Hallo Michael

      Danke für die Mühe.
      Ich habe bereits ein pcr chassi umgebaut.
      Das chassi ist top.
      Da hackt und klemmt nichts...
      Die Verarbeitung kann sich also sehen lassen.

      Das umrüsten in Slot it Technik kostet dann leider nochmal ein paar Euro.
      Am.kosten günstigsten macht es schon fast am meisten sinn sich ein Hrs zu kaufen und die Bauteile einzubauen.

      Dann hat man ein top auto für unter 80 euro....
      Bin mal gespannt ob der dann an meinen Hrs sls heran kommt.

      Parallel werde ich noch scaleauto und nsr z4 aufbauen um zusehen wie unterschiedlich die hersteller zu einander sind.


      Ein schönes Beispiel für einen Antibericht wie er heutzutage üblich geworden ist.

      Der Fortgeschritte, der von den Profis gerne etwas lernen möchte, erfährt praktisch rein gar nichts über die verwendete Komponenten.

      Welche Vorderreifen passen?

      Welche Hinterreifen?

      Welcher Motor?

      Welche Übersetzung?

      Welcher Leitkiel?

      MfG
    • Auch habe vor das ganze datalierter zu machen.
      Dieses benötigt etwas zeit.
      Wollte das ganze mit zahlen wie Abmaße der bmw.s der drei hersteller die ich genannt habe aber auch die Fahrbarkeit.
      Dafür muss ich die anderen autos aber auch erst mal fertig machen..

      Aber nun gut. Dann schiebe ich schon mal ein paar Fakten vor.

      Wie schon geschrieben ist das chassi ohne jegliches entgraten schon top.
      Drüber gehen tue ich trotzdem mit 600 Schmirgelpapier um die kanten ein wenig zu entgraten das der Motorträger einfach besser flutscht.

      Motorträger kann ein AW von Slot it mit 1mm offset zu Einsatz.
      Dieser wurde ebenfalls wieder mit 600 Schmirgelpapier entgratet.

      Motor wurde der Flat 6 und gelb von Slot it.
      Dieses fahren wir in sehr vielen Serien und ist eigentlich kein schlechter Motor.
      Dieser Motor wird dann in alles drei Autos eingebaut um die Vergleichbarkeit zu haben.

      Antrieb ist ein 28 er achsritzel und 11 motorritzel.

      Felgen waren ebenfalls erst von slot it drauf die Standard bei einem Hrs drauf sind.
      Mitlerweile habe ich habe Design Felgen von Sloting Plus mot bbs design drauf.
      Vorne und hinten habe ich mich für eine Felgen Größe von 9 x 16.9 entschieden da vorne die no grip Pt15 und hinten die p6 pt 24 super drauf passen.

      Achsen sind 48mm slot it verbaut worden.
      Da das auto sehr schmal ist im Vergleich zu scaleauto und nsr wird da nicht mer wie 51mm gehen.

      Die Vorderachse kann wie von slot it gewohnt mit madenschrauben eingestellt werden.

      Wer auf Licht steht und gerne verbaut haben will kann auch die Led Technik aus dem Scalectrix chassi mit übernehmen da die Halter mit ins pcr chassi eingearbeitet wurden.

      Die Fahrbarkeit und der Vergleich zu nsr und scaleauto werden mit ein wenig Geduld dann nach gereicht.

      Uch versuche heute abend mal Fotos vom umgebauten chassi zu machen.
      LG David :winke2:
    • ebay Werbung
    • @ David

      Bei einem solchen Bericht geht mir das Herz auf. Ganz großes Kino.

      Danke, Danke, Danke. :thumbup: :thumbup: :thumbup:

      Der Erwerb des PCR-Chassis für meinen Hatsune Miku ist nun Pflicht.

      Vorallem als in einem Nebensatz die Information fiel das die Lichtausstattung des Scalextric in das PCR-Chassis übernommen werden kann.

      Die Amerikaner hatten da noch größere Probleme mit. Siehe: slotcarillustrated.com/portal/…d.php?p=933779#post933779

      Danke im Voraus für die kommenden Fotos. Und lasst das Blei beim photographieren ruhig drin. Das hilft dem Lernenden enorm.
    • Hallo Gelb

      Wofür blei..?
      Die Dinger fahren richtig aufgebaut ohne Blei super....

      Schön das ich dir bei deiner Entscheidung etwas helfen konnte.
      LG David :winke2:
    • Hi,

      da schau ich doch auch mal zu was ihr da so baut :thumbsup:

      @Gelb (sag mal wie heißt du eigentlich, ich kann das nirgens finden)
      Echte Tests findet man, im Gegensatz zu früher, leider faktisch gar nicht mehr hier im Forum.
      Das Bürgertum in Deutschland wird immer egomanischer und das Teilen von Wissen ist schon lange zu einem Fremdwort für die Meisten geworden.
      Anfragen zu Hilfestellungen verlaufen stets im Sande. Es kommen nur dumme Kommentare.

      Ich für meine Person halte mich mit Tips sehr zurück, warum....
      Ich fahre auf 3 Bahnen
      1. GTC-L Slotracing NINCO
      2. Slotracing-Freunde Sandbergring CARTRONIC
      3. Blasenberg Raceway CARRERA meine eigene Bahn
      das einzige was ich mit Sicherheit sagen kann ist, das ich mir vorher überlegen muss wo das Fahrzeug zum Einsatz kommt,
      ein Fahrzeug für alle 3 Bahnen kannst du vergessen.... das geht sowas von in die Hose....
      3 Chassi + eine Karo währe hier das Zauberwort.
      Was soll ich für Tips für ein Fahrzeug abgeben in punkto Umbau (Motor, Übersetzung, Reifen.... etc.) wenn ich die Bahn nicht kenne....
      Was bei einem selbst am besten funktioniert probiert man am besten selbst.
      Und was in das Chassi rein passt steht alles im SlotIt Katalog.

      Es gab in der Vergangenheit hier schon viele Threads zum Abstimmen der Fahrzeuge,
      ja..... und es ist schade das das nachgelassen hat,
      aber ich kann die meisten auch verstehen, da waren schon Threads dabei, das war große "Kino" mit Bier und Popkorn...

      Wer bei uns mitfährt oder zu uns zu Besuch kommt, der bekommt vor Ort geholfen, und zwar für die Bahn die gerade da steht, da wird kein Wissen zurückgehalten
      Da schauen sich einige Leute das Fahrverhalten des Fahrzeugs an und sagen dir was du machen kannst damit die Kiste schneller wird, bzw. besser liegt.

      Auch wenn der erste Beitrag (Antitest) von David nicht viel sagt,
      mir hat das schon gereicht, wenn das Chassi TOP ist und nix hakt, wird der nachher laufen wie ein guter SlotIt, weil es nach dem Umbau nix anderes mehr ist,
      lediglich wie sich das Karogewicht auf die Performance auswirkt birgt noch ein paar ????

      Wofür blei..?
      Die Dinger fahren richtig aufgebaut ohne Blei super....

      auch hier kann ich nur sagen, bei MIR kommt das auf die Bahn an ;)

      Gruß :wink:
      Rainer

      P.S. @Michael: wenn dich der Kommentar in deinem Thread stört nehm ich ihn wieder raus
      schöne Z4 Flotte hast du da :thumbsup:
    • Hier noch wie versprochen die Bilder.

      Hallo Rainer.

      Gebe dir da vollkommen recht.
      abstimmen muss man an der bahn machen.

      Aber wenn das jemanden Hilft soll er sie Info doch bekommen.

      Bei einem.test mit mehreren autos macht die Angabe aber wieder Sinn um zu sehen mit welchen Mitteln verglichen wird.
      Files
      LG David :winke2:
    • Für diesen Wagen lohnt die ganze Mühe

      Hier mal ein Video weshalb es sich lohnen könnte soviel Geld in dieses Slotcar zu stecken: youtube.com/watch?v=m8onGoPMmUA

      @David

      Danke für die Fotos. Die BBS-Felgen von Sloting-Plus habe ich mir schon besorgt.

      Und zum Thema Ausbleien:

      In der Informatik ist heutzutage BigData das(!) große Thema. Was nicht anderes heisst als das wenn man alle Daten sammelt man die für den einzelnen Fall benötigten Daten auf jeden Fall besitzt und so früher oder später garantiert zur richtigen Lösung kommt.

      Und da ich nicht nur empfangen möchte, sondern auch zurückgeben, wollte ich darauf hinweisen das es bei den Scalextrics- Modellen superwichtig ist den Stromabnehmer super weit auseinander zu fächern und darauf achten ihn so flach wie möglich zu halten. Das Fahrverhalten ändert sich dadurch radikal und das leidige Thema Deslotten in engen Kurven kommt zum Erliegen.

      Gruß und Dank an Alle.
    • ebay Werbung
    • Teil Zwei: Umbau auf PCR

      Jetzt wird der Bericht doch etwas grösser als gedacht.

      Schön dass auch andere hier ihre Erfahrungen mitteilen, genau dafür ist das Forum doch da :thumbup: !! Ich persönlich finde auch dass es viel mehr solcher Berichte geben sollte, man lern eigentlich immer mal wieder was dazu oder es sind Inspirationen dabei. Klar für das endgültige Setup kann man keine 1000% Anleitung abgeben, das ist auch nicht mein Ziel. Weis ja gar nicht ob auf meiner Strecke noch ein schnelleres Setup möglich ist…
      Schön ist auch zu sehen dass das Ganze mit anderen Teilen wie den von mir verwendeten machbar ist. Nur her mit der Info und den Bildern!!!

      So weiter mit dem Thema:
      Zum Umbau habe ich folgende Teile verwendet:
      • PCR Underpan BMW Z4 C8536
      • Motorhalter AW Slot.it CH82 aus Conversion Kit KK10b
      • Motor Mount Schrauben Slot.it CH106
      • Motor: Slot.it MN09ch Flat-6 Long can slim; 20.500rpm (ein normaler 13D Long Can z.B. Boxer/2 passt auch)
      • Motor Ritzel: 11Z; Slot.it PS11 Ø 6,5 aus Conversion Kit KK10b
      • Schrägzahnrad: 28Z; Slot.it GA1628e Ø 16,0 im Conversion Kit KK10b ist eines mit 30Z drin
      • Stopper PA25 aus Conversion Kit KK10b
      • Lager hinten. Slot.it CH56 Messing aus Conversion Kit KK10b
      • Lager vorne: Madenschrauben M2x4; M2x6
      • Achsen: Slotdevil 200342350 Superglide Ø 2,38 50mm
      • Felge hinten: Slotdevil 2008171019 Ø 14,7 x 10mm
      • Felge vorne: Slotdevil 2008170919 Ø 14,7 x 8,5mm
      • Motor Mount Schrauben Slot.it CH106
      • Leitkiel: Frankenslot LK-Slot.it und Schleifer Slot.it SP18 verzinnt
      • Diverse Distanzen für Achsen und Leitkiel, Kabel, …
      • Reifen


      Jetzt geht’s los:
      Das PCR Chassis ging zuerst mal zum Richten in den Kochtopf, es war in der Mitte leicht bauchig, währenddessen lasse ich den Motor einlaufen. Aber ansonsten ist die Qualität toll, es sind kaum Grate vorhanden.

      Erstmal das Motorritzel aufpressen, bei mir passt es wenn die Welle gerade noch innerhalb des Ritzels aufhört (also nicht vorsteht).
      Am Motorhalter müssen zuerst die beiden seitlichen Halterungen entfernt werden. Der Flat-6 Motor wird in der unteren Position im Motorhalter montiert. Dann wird das Getriebe eingebaut. Zum einpressen der Lager verwende ich einfach eine Achse auf die der Stopper geschraubt wird, darauf dann das Lager stecken und mit dieser kleinen Hilfe in den Motorhalter einpressen. Das geht etwas stramm.
      Achse durchstecken und darauf achten dass sie leichtgängig ist, falls nicht Lager richtig ausrichten. Zwischen Schrägzahnrad und Lagerbock lege ich immer eine kleine Distanzscheibe (wichtig: kleiner Durchmesser z.B. NSR 4810) damit das Zahnrad nicht direkt den Lagerbock berührt. Das gleiche beim Stopper. Achse mittig ausrichten und Getriebespiel kontrollieren, vor allem sollte das Schrägzahnrad komplett auf dem Ritzel laufen. Wenn man das Ritzel zu weit aussen montiert hat bekommt man später Probleme mit den Rädern – die sitzen dann zu weit aussen.
      Dann kann der Motorhalter mit den Slot.it Schrauben in das Chassis montiert werden. Bei meinem kann ich gefühlt nur wenig Motorspiel einstellen obwohl ich vorher alles entgratet habe. Da nehme ich mir nochmal den Tip von David zu herzen.


      Als nächstes ist die Vorderachse an der Reihe. M2x6mm Madenschrauben von unten und 4 mm Madenschrauben von oben in die Bohrungen einschrauben. Achse durch, zwei Kunststoff Distanzscheiben 0,2mm zwischen Felge und Lagerbock und fast schon fertig.
      Zu Beginn kommen hinten Supertires drauf, damit ich das Fahrverhalten vorher und nachher besser vergleichen kann. Der 1407 passt perfekt auf die Slotdevil Felge, montiert hat der Reifen die Abmessungen: Ø19,8 x 10,7 mm. Im Durchmesser ein Zehntel kleiner als der Originale, dafür breiter. Damit komme ich hinten auf eine Bodenfreiheit (mit festgezogenem Motorhalter) von ca. 1,6mm das ist für Carrera Schiene OK. Auf die Vorderachse kommen Zero-Grip PT7 von Slot.it die noch leicht überschliffen werden, Endabmessung: Ø 20,0x9,8mm. Mit den Madenschrauben wird die Vorderachse nun so eingestellt dass das Chassis schön im Wasser liegt. Für die Vorderachse etwas mehr Axialspiel zulassen wie hinten, und leichtgängig sollte sie sein. Kann ruhig leicht pendeln, die Einstellung der oberen Madenschrauben auf denen das Fahrzeug Gewicht liegt ist wichtig.
      Jetzt ist der Leitkiel an der Reihe. Ich musste die Aufnahmebohrung im Chassis mit einem 3,7mm Bohrer etwas weiten dass der Frankenslot Leitkiel im festgeschraubten zustand schön leichtgängig ist. Schleifer und Litze mit Hülsen am Leitkiel montieren, dann den Leitkiel endgültig montieren. Ich habe eine 0,2mm Leitkieldistanz verbaut. Er sollte in Verbindung mit der Vorderachse so eingestellt sein dass die Vorderräder gerade noch so mitdrehen, das Hauptgewicht also auf dem Leitkiel liegt. Mit den Madenschrauben der Vorderachse muss man dazu noch etwas spielen.
      Die Kabel jetzt noch am Motor anlöten, die linke Seite vom Leitkiel kommt an den roten Punkt beim Motor, dann sollte der BMW gleich in die richtige Richtung fahren. Ich habe die Kabel etwas länger gelassen, da ich das Fahrzeug später eventuell noch digitalisieren möchte. Die Kabel mit etwas Heisskleber fixieren damit es a) schöner aussieht und b) sie nicht an der Vorderachse schleifen. Die Lichtplatinen habe ich aus gleichem Grund auch noch nicht eingebaut. Für die originalen Lichtplatinen sind entsprechende Halter am Chassis vorhanden, sollte dann also kein Hexenwerk sein.




      So sieht PCR vs Original aus


      Deckel drauf, ups da müssen noch zwei Streben in der Karosserie entfernt werden, die schleifen sonst auf der Hinterachse.


      So, nochmal deckel drauf:


      Die Hinterräder kann man jetzt schön zur Karosserie hin ausrichten, meine Supertires sind dank dem Radius etwas zu breit und stehen leicht über den Kotflügeln raus.



      Nach einem kleinen Ölservice geht es dann auf die Piste!
      Der Scalextric ist fast nicht mehr wiederzuerkennen :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: . Er liegt sehr gut im Slot und baut einen sehr guten Grip mit den Supertires auf. Der Scaleauto hat fast Chance mehr gegen diesen Scalextric. An reine Slot.it und NSR kommt er aber nicht ganz ran.
      Allerdings ist der preisliche Aufwand für so ein umgebautes Fahrzeug auch nicht so ohne, da muss jeder selbst wissen was er möchte.


      Gruss
      Michael
    • Hallo Michael!
      Danke für den detaillierten Bericht!
      Für mich als Anfänger ist er sehr wertvoll.... :thumbup::thumbup::thumbup:
    • Noch einen kleinen Tip von mir.

      Um das Kabel unter dem leitkiel zu fixieren nehme ich von UHU Patafix.
      Das ist einfacher als heißkleber und man kann es über all nutzen ohne Strom.
      LG David :winke2:
    • Danke für den schönen Bericht. Ich hatte auch auf das Erscheinen des Z4 gewartet und mich auch darauf gefreut. Zum einen fahre ich sehr gerne Slot It und zum anderen mag ich auch die schönen Scalex Karosserien. Aber bei den Kosten las ich es sein. Ich hatte mal im Shop von Umpfi durchgerechnet was so ein Auto kostet. Basisauto PCR-Chassis und ein HRS Chassis für die Technik. Da bin ich auf ca. 84 € gekommen. So toll kann ein 1:32 Auto gar nicht sein, da bekomme ich fast zwei Slot It Autos für. Das Problem ist einfach das für die 44€ von dem Scalex Auto nur der Deckel übrig bleibt. Den Rest verkaufen wird wohl kaum was bringen denn die original Chassis bleiben ja immer über.

      Ich hatte eigentlich gehofft, das die Autos komplett angeboten werden. Eine Alternative wäre auch wenn Scalex die Deckel zusammen mit dem PCR Chassis als Set ohne Technik anbieten würde. Das wäre auch akzeptabel. Aber so kann ich mir nicht vorstellen das die Sache ein Erfolg wird.

      Schade.......

      Gruß
      Ralf
    • Werbung
    • Hallo Ralf,
      danke für die Information. Das ist in der Tat ein eigenartiges Rechenexempel. Es bleibt die Frage stehen, warum sie den Wagen nicht gleich mit der Technik als Komplettpaket anbieten. Vermute die wollen zweigleisig fahren: die ready to run Slotter bedienen als auch die, die mehr möchten. Die müssen dafür allerdings auch deutlich mehr zahlen und es ist fraglich, wo wohl die Schmerzgrenze der einzelnen liegt. Zudem wollte man wohl nicht mehr (wie in der Vergangenheit) auf höherwertig ausgestatteten Racing Modellen sitzen bleiben. Die liefen wohl nicht so wie gedacht. Die Hinterradfelgen aus Alu mit Käselöchern waren optisch nicht gerade der Burner.
      Es bleibt ein großes Fragezeichen in der Kalkulation. Ein Serienauto kaufen, dann alles bis auf die Karosse abtrennen um nochmal den gleichen Preis für Teile investieren, da vergeht einem die Lust.
      jim-hunt-magazine.de
      DAS Slotmotorsport MAGAZIN
    • Hallo Zusammen

      Schön dass mein Bericht so gut ankommt, danke für´s Feedback und auch noch für die weiteren Tipps! :applaus:

      Ich hab das Ganze auch nochmal zusammengerechnet und kam ohne Kleinzeugs (Madenschrauben, Schleifer, LK-Hülsen, Litze,…) und ohne Wunschübersetzung auf stolze 108 €. Denke aber nicht dass ich das Material in der Apotheke gekauft habe…. ?( (Wo ist der Hust, Hust, Hust Smiley ??)
      Kosten.JPG

      Klar, bei ein paar Positionen kann man sicher sparen (z.B. Motor, Kunststofffelgen, besonders auch Reifen)….
      Wenn ich jetzt einen Carrera 1:32 auf gescheite Achsen, Felgen und Getriebe umbaue lande ich auch schon bei 40,00€ zusätzlich (mit den gleichen Reifen gerechnet), und der kommt dann noch lange nicht an die Performance vom Scalextric PCR ran. :fragend2:

      Da sind die Slot.it oder NSR ja richtige Schnäppchen.

      So ein Karosserie Kit von Scalextric (Deckel, PCR Chassis, Lichtplatinen) dürfte maximal 20,00€ kosten dass es in einem interessanten Rahmen bleibt. Und digitalisieren kostet ja auch noch mal ein Batzen.

      Gruss
      Michael
    • Toller Bericht, Michael!
      Und ich dachte immer, ich bin bescheuert, wenn ich mir einen NSR GT3 aufbaue oder mir gute Lager für die Scaleautos gönne 8)
      Die Karo ist allerdings wirklich schick und verdient etwas besseres als das Standard Scalextric Chassis.
    • Danke für den ausführlichen Bericht, hat mir sehr gefallen.
      LG Gerhard
      Zum Glück gibs Tischler

      Slot Werkstatt Berlin

      Raceway Naumann Park