Fragen zum Dualumbau

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Fragen zum Dualumbau

      Ich beschäftige mich nun schon einige Zeit mit dem Dualumbau, so richtig sicher bin ich mir aber noch nicht ob ich alles richtig verstanden habe.
      Wo ich nach wie vor große Fragezeichen über dem Kopf habe, ist die Zeitmessung und die Stromversorgung. Bei meiner neuen Bahn will ich gerne mit Cockpit meine Zeiten erfassen.

      - Habe ich richtig verstanden, dass ich bei einem Umbau nach Slotbear wie auch bei ProXudo Gabellichtschranken verbauen muss?

      -Empfiehlt sich das Umstricken auf ein Labornetzteil oder soll ich das Orig. lassen?


      Ich schwanke aus folgendem Grund immer noch zwischen Slotbear und ProXudo:
      Auf meiner normalen Strecke werde ich, hauptsächlich digital fahren. Ab und an soll auch mal ein Analoger eine Runde drehen. Da ich mit meiner Bahn in den Keller umgezogen bin ergibt sich die Möglichkeit, in einem vorgelagerten, etwas kleineren Raum irgendwann eine Rallye-Strecke aus Holz zu verwirklichen. Da diese komplett analog ist brauche ich so oder so mindestens einen analogen Regler. Wenn ich jetzt die Decoder für Slotbear rechne, habe ich schon fast einen analogen Regler zusammen. Proxudo ist aufgrund der Einfachheit natürlich bedeutend günstiger im Grundaufbau.
      Welche Variante würdet ihr unter den Voraussetzungen bevorzugen?


      Ich hoffe die Fragen wurden nicht schon 25.000 mal gestellt und beantwortet. Vielleicht könnte man einen der allgemeinen Threads dazu benutzen, solche Fragen zu sammeln.
    • Werbung
    • Hallo,

      Zur Entscheidungshilfe: Unterschied: ProXudo und Slotbaer
      Decoder für den Slotbaer kosten dich nicht mehr als 30€, du kannst nämlich jeden Decoder nehmen, sogar die Exclusiv-D124-Decoder...
      Zu den Fragen bezüglich der Zeitmessung kann ich nichts sagen :whistling:

      Gruß, Lars
      Schöne Grüße,
      Lars
      :auto27:
      —————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————

      Der Laitari Racetrack. Der kleine, aber feine Ring in Norddeutschland. Langsam, aber sicherer Bau.
      Ab jetzt Hier [aktueller Baustopp :wacko: ]
    • Zur Zeitmessung über Cockpit brauchst du dann Gabellichtschranken ob wenn du,s nach Proxudo oder Slotbär machst.
      Der "ADERSBACHRING"
      [IMG:http://www.cruiser7.de/collage1.jpg]

      :youtube.com/watch?v=ARYlud3L1ZU <------ Mein Bahnvideo

      2. VIDEO (schon Digikomponenten in der Bahn): ADERSBACHRING

      4 Spuren mit je 24,04m Multidualbetrieb
    • Hallo,

      die Zeitmessung funktioniert bei den Digitalen ja über die LED unter den Autos wenn sie
      die LED der CU oder des RZ passieren.
      Analog gibt's unter den Autos keine LED, deshalb müssen die Lichtschranken in den
      Slot...hab es gerade erst selber gemacht.

      Ob ProXUdo oder Slotbär...Ich hab mich nicht wegen den Kosten für ProXUdo entschieden,
      ich hab mir lediglich gesagt, wenn Analog dann richtig.

      Nach Slotbär fährst Du immer noch “Digital“.
      Zwar mit einem analogen Auto, aber immer noch mit Decoder.
      Komplett Analog ist's einfach anders.

      Ich hoffe Dir damit ein wenig geholfen zu haben.
      __________________________________________

      Bis dann mal !!! :rallye:

      Gruß,

      Slotbahnschleicher :coffee: 8|

      Dualbetrieb Heizer :rock:

      BRO, “The Racing BROthers“
    • Danke schonmal für eure Antworten. Also ist es bei Cockpit wie ich es mir gedacht habe. Will ja auch die Zeiten wissen die ich analog fahre ;)
      Wenn ich das alles so richtig lesen, bringt Slotbear ja nur den Vorteil, dass digitale Komponenten wie Dribers Display oder Position Tower funktionieren würden (habe ich beides nicht) und das ich keine Weichen entkoppeln muss. Weichen gehen ja eh nicht und damit ja auch die PSL nicht (komme da ja garnicht rein :whistling: )

      Hmmmm......schwierig diese Entscheidung

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Kuddel ()

    • Oder machs wie ich, alle 3 Systeme und das alles Mischbar über jede mögliche Spur :D

      Ist halt jede Menge Aufwand,aber bei einem Festaufbau lohnt sich das dann .

      Habe das nicht alles auf einmal gemacht sondern über Jahre hinweg immer ergänzt.
      Der "ADERSBACHRING"
      [IMG:http://www.cruiser7.de/collage1.jpg]

      :youtube.com/watch?v=ARYlud3L1ZU <------ Mein Bahnvideo

      2. VIDEO (schon Digikomponenten in der Bahn): ADERSBACHRING

      4 Spuren mit je 24,04m Multidualbetrieb
    • Werbung
    • Oje , lange Geschichte :rolleyes:

      Im Prinzip wird einfach jede Spur durch Schalter getrennt und auf die 3 Systeme durch Schalter verteilt.

      Achso ja.... Dual über 2 Doppellabornetzteile je 5A

      Digital und(digital analog) : Über ein separates LNT 5A
      Der "ADERSBACHRING"
      [IMG:http://www.cruiser7.de/collage1.jpg]

      :youtube.com/watch?v=ARYlud3L1ZU <------ Mein Bahnvideo

      2. VIDEO (schon Digikomponenten in der Bahn): ADERSBACHRING

      4 Spuren mit je 24,04m Multidualbetrieb

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Adersbachring ()

    • Bin halt echt am schwanken. Hat beides sein für und wieder. Leider finde ich keine Stichpunktartige Übersicht bzw. Gegenüberstellung was bei welcher variante geändert werden muss.
      Slotbear: keine Arbeiten an den Schienen notwendig.

      Proxudo:
      - Normale r/l müssen die diagonalen entkoppelt werden. Kreuzweichen können so bleiben.

      Was ist aber mit der Pit Lane? Muss da was gemacht werden oder kann die so bleiben wenn man die analog nicht nutzen will (weiche geht ja eh nicht analog).

      Gesendet von meinem LG-D855 mit Tapatalk
    • Also ich habe prinzipiell alle Weichen entkoppelt auch die Pitlane,denn die Weichenelektronik wird beim analogfahren ja ständig mit den Unterschiedlichsten Spannungen konfrontiert und das gilt auch für die Elektronik der Pit.
      Ohne Entkoppeln kann gut gehen oder auch nicht.deshalb lieber alles was eine Weichenelektronik hat entkoppeln.
      Letzendlich habe ich auch meinen Position Tower und die Driver Displays entkoppelt .
      Der "ADERSBACHRING"
      [IMG:http://www.cruiser7.de/collage1.jpg]

      :youtube.com/watch?v=ARYlud3L1ZU <------ Mein Bahnvideo

      2. VIDEO (schon Digikomponenten in der Bahn): ADERSBACHRING

      4 Spuren mit je 24,04m Multidualbetrieb
    • Werbung
    • Ich weis jetzt auch nicht 100% ob man bei Slotbär alles entkoppeln muß , da ich alles 3 nutze mußte ich sowieso
      Der "ADERSBACHRING"
      [IMG:http://www.cruiser7.de/collage1.jpg]

      :youtube.com/watch?v=ARYlud3L1ZU <------ Mein Bahnvideo

      2. VIDEO (schon Digikomponenten in der Bahn): ADERSBACHRING

      4 Spuren mit je 24,04m Multidualbetrieb
    • Da du beim slotbär weiterhin digital fährst, musst du da nix entkoppeln.
      Allerdings kannst du natürlich keine Weiche schalten, da im Auto die Diode fehlt.

      Beim Slotbär verlängerst du das Kabel vom Decoder zum Motor über die Leiter des Slots, deshalb kannst du ein analoges Auto auf der digitalen Strecke fahren.
      Hierbei schaltest du die Decoder ein oder aus mit dem Umschalter/den Umschaltern.

      Bei Proxudo hast du zwei komplett getrennte Betriebsmodi derselben Bahn. Die Trennung der Modi erfolgt über den Umschalter, wodurch die jeweils andere Seite stromlos ist.
      Ich habe die Weichen nur auf Kurzschlüsse gecheckt und nicht entkoppelt. Die Pit habe ich allerdings komplett abgekoppelt, da jemand sich die PSAU zerschossen hatte und ich sowieso einen Speedlimiter einschleifen wollte.
      Schau in meine Threads für Raceway (slotbär) und Quickrace (ProXudo) in meiner Signatur.

      Alle drei Modi baut Dir slotraceandmore in Führt in eine Anschlussschiene ein.
      Erfahrungen mit Dualschiene von Slotracandmore aus Fürth
    • HuGorrera schrieb:



      Bei Proxudo hast du zwei komplett getrennte Betriebsmodi derselben Bahn. Die Trennung der Modi erfolgt über den Umschalter, wodurch die jeweils andere Seite stromlos ist.
      Ich habe die Weichen nur auf Kurzschlüsse gecheckt und nicht entkoppelt. Die Pit habe ich allerdings komplett abgekoppelt, da jemand sich die PSAU zerschossen hatte und ich sowieso einen Speedlimiter einschleifen wollte.
      Schau in meine Threads für Raceway (slotbär) und Quickrace (ProXudo) in meiner Signatur.

      Alle drei Modi baut Dir slotraceandmore in Führt in eine Anschlussschiene ein.
      Erfahrungen mit Dualschiene von Slotracandmore aus Fürth



      So hab ich das auch gemacht und funzt einwandfrei. :thumbsup:
      :rock: Wohl dem der gelebt hat, wie es seine Natur war.

      4m x 2m Der Zäpflering im Südschwarzwald
    • Ok. Das bringt mich ja schon etwas weiter. Jetzt muss ich nur noch entscheiden welches meine Variante wird.
      Speedlimit für die PL hatte ich auch schon mit geliebäugelt mich aber noch nicht intensiv mit befasst. Werde mir deine Threads mal genauer ansehen.

      Gesendet von meinem LG-D855 mit Tapatalk
    • Werbung
    • Ich greife es nochmal auf:

      Nachdem ich jetzt so günstig eine EVO Anschlussschiene mit 2 Drückern erwerben konnte, schwanke ich immer mehr zu ProXudo. Da ja die Zeitmessung eh nicht funktioniert ohne GLS bringt es mir dahingehend ja keinen Nachteil.
      Hat CXP bei Slotbaer überhaupt eine Funktion oder kann ich das gleich auslassen?

      Es geht ja im Haupt darum, dass ich einfach mal ein analoges Auto auf die Bahn stellen und fahren kann. Wenn ich das jetzt alles richtig blicke, muss ja die PIT-Einfahrt entkoppeln. Restliche Weichen sind Kreuzweichen und können ja so bleiben.

      Plan wäre also der:
      -EVO Anschluss dazwischen
      -Sowohl den Anschluss der EVO, als auch den CU abklemmen und auf einen 12 poligen Schalter legen.
      -PIT-Weiche entkoppeln und Strom direkt von dem CU-Strom holen

      Hab ich jetzt was vergessen?
    • Drei Anmerkungen:
      - Mach es Dir einfach und nimm für ProXudo nur einen 3x3 Schalter - siehe den Plan in meinem Quickrace-Thread
      - Check deine Weichen unten elektrisch durch - meine Links/Rechts/Doppelweichen waren ohne Brücken, meine Kurvenweichen hatten Brücken, die ich entfernen/umstecken musste
      - Prüfe die Weichen oben auf eine Verbindung zwischen den Leitern in der Diagonale und beseitige diese ggf.
    • - Ok. Gucke mir das mal an bei dir.
      - Dann werde ich die weichen kontrollieren und mal das Multimeter dranhalten.

      Für die Versorgung kann ich doch erst einmal das normale NT von der EVO-Schienen nehmen oder? LNT kommt dann später mal.