Fragen zum Dualumbau

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Moin Hugo,

      du hast mir's vorweggenommen, Danke :thumbup:

      HuGorrera schrieb:

      @Mike: Wo ist hier ein Steckernetzteil im Spiel?
      Ich fahre mit einem NSP2050 Netzteil 5A und das mit meistens 3x D124 und das klappt wunderbar. Hier kann man mal noch über eine Leistungssteigerung der CU mit stärkerem FET nachdenken und dann einem 10A Netzteil, aber das ist nicht das Thema.
      Analog fahre ich mit 2 NSP2050.

      HuGorrera schrieb:

      Zurück zum Thema:
      @Andreas: Ich habe gerade die AKS-Doku nicht zur Hand.
      Der eingezeichnete Kippschalter schaltet zwischen oben (analog) und unten (digital), richtig?
      Die grüne Leitung würde sonst in den Masseleiter im Sensorbereich gehen?
      Genau so ist es. So steht's auch in der Doku von Slotrace-Tec

      HuGorrera schrieb:

      Dann habe ich das verstanden und auch weshalb man das pro Weiche braucht und nicht einmal zentral.
      Das spräche für die Relais-Lösung.
      Wäre wirklich gut, wenn Henky oder slotcar-race sich hierzu mal äußern könnten. Vielleicht denken wir wirklich zu kompliziert.
      Man könnte jetzt noch vereinfachen, indem man nur den Sensorpol je AKS über den Kippschalter einspeist, dann ist auch ein 3-pol. Kippschalter oder 1 Wechsler je Relais ausreichend.
      Gruß Andreas :wink:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von azy99 ()

    • Werbung
    • HuGorrera schrieb:

      Wenn ihr wisst wie es geht, dann beschreibt das bitte.

      Das hat auch keiner geschrieben.Wenn es zu AKS Fragen gibt,dann gehört auch der Dualumbau in die Anleitung falls es eine gibt.
      Ich habe mich seit einiger Zeit von dem ganzen digitalen Kram und 132 verabschiedet und fahre nur noch Analog.Wenn ich wieder Platz habe dann 4 spurig.
    • Probieren geht über studieren

      Hallo Stefan,

      ich habe mal meine Schaltung ausprobiert wie in folgenden Bildern dargestellt:





      Und was soll ich sagen - es funktioniert sowohl digital als auch analog. Ich habe den Umschalter an den Weichen nur 3-polig ausgeführt und entsprechend geändert.
      Das lässt sich dann im Nachgang auch problemlos mit Relais 1 Wechsler potentialfrei zentral steuern.

      Hier noch ein paar Bilder vom Einbau.


      Platine war in 20 Minuten eingebaut geht sehr einfach. LED aufgetrennt und mit ACS verklemmt - Plus und Minus von ACS an Zuleitung CU verbunden - Sensor blau von ACS und Zuleitung für Sensorbereich nach aussen geführt.



      Rote Brücke in der Weichenausfahrt entfernt


      Zusammengesteckt und mit Dual-Umschalter 4x3 verbunden.

      Einschalten - Kontrollechte ACS leuchtet Auto eingestellt und Weiche lässt sich schalten (sogar mit Speed-Flow Regler :D )


      Zweites Auto im Sensorbereich platziert - Weiche schaltet nicht und Kontrolle-LED geht aus


      Beim Umschalten auf analog ist auch nichts abgetaucht und Fahrzeug ist im Sensorbereich mit Spannung versorgt und lässt sich problemlos regeln.

      So, ich hoffe die Anleitungen und Bilder sind verständlich - für mich ist eine Übersichtsschaltung immer besser als nur Text.
      Gruß Andreas :wink:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von azy99 ()

    • Klasse Andreas! :applaus2:

      Auch ich finde Schaltbilder und Photos ergänzend zum Text hilfreich und deine Schaltbilder sind sehr gut!

      Noch besser, du hast damit eines meiner Probleme gelöst, das mir erst hier bewusst wurde
      :thumbup:
    • Moin Jungs,

      habe ich gerne gemacht - war ja auch für mich im ersten Moment nicht klar wie es funktioniert. Und ich denke das wird doch einigen so gehen und vielleicht hilft das ja dem einen oder anderen.
      Ich bin auch immer froh und finde es Klasse, wenn ich Info's für mich hier bekomme.

      Als ACS Weichen habe ich die von slotrace-tec eingesetzt, weil Sie mir sehr kompakt erschienen sind und in SMD ausgeführt.
      Ob das mit den anderen Herstellern genauso funktioniert weiss ich nicht, aber die werden alle auf ein ähnliches bzw. gleiches Prinzip aufgebaut sein)


      Den Plan für die Kreuzweiche gibt's auch noch wenn ich es getestet habe.




      Jetzt muss ich allerdings nochmal meine Aussage korrigieren - ich habe einen 4x3 Umschalter eingesetzt (nicht wie gepostet 3x3), wie von Masijul beschrieben (ich glaub den Plan habe ich damals von Ihm bekommen)

      link


      Jetzt weiss ich auch was slotmike meinte und mit seinem Post ausdrücken wollte.
      Gruß Andreas :wink:
    • Werbung
    • Hallo,

      ich habe auch folgendes Problem.
      Habe mir die CU Umbauen lassen (wohl auch nach dem Slotbär-Prinzip da 2 Decoder verbaut sind).
      Ebenso sind in den Weichen AKS eingebaut. (Von wem ich die hatte weis ich leider nicht mehr.)

      Folgender Fall tritt nun im Analogbetrieb auf


      Spur 1 macht gar keine Probleme.

      Bei den rot markierten Strecken (Sensorbereich) auf
      Spur 2 bleibt bekommt das Fahrzeug aber leider keine Spannung. Allerdings kann
      ich in diesen Bereichen mit dem Regler von Spur 1 fahren.
      Die Linksweiche macht auch keine Probleme


      Zwischen den Weichen sind immer Zusatzeinspeisungen
      vorhanden.
      Da ich es nicht so mit der Elektronik habe (also die AKS konnte ich schon selbst verbauen, aber sonst na.ja)

      Warum macht die Spur 1 keine Probleme, wie bekomme ich die Probleme von Spur 2 gelöst?

      Vielen Dank und schönen Sonntag noch

      Gruß Bebbo
      Dateien
      Wir können alles. Außer Hochdeutsch
    • Mach doch bitte mal Bilder der offenen Weichen von unten.

      Wenn die Einfachweiche unter der Überfahrt funktioniert, vergleiche diese mit der Einfachweiche oben.
      Wenn bei der Doppelweiche nur ein Sensorbereich Probleme macht, muss diese Seite anders verkabelt sein als die andere Seite.
    • Hallo Bebbo,

      1893 schrieb:

      Spur 1 macht gar keine Probleme.

      Bei den rot markierten Strecken (Sensorbereich) auf
      Spur 2 bleibt bekommt das Fahrzeug aber leider keine Spannung. Allerdings kann
      ich in diesen Bereichen mit dem Regler von Spur 1 fahren.
      Ich habe zwar keinen Umbau nach Slotbär aber für mich "riecht" das nach falscher analog Zuleitung im Sensorbereich - also Vertauschung von Slot 1 und 2 - wie Stefan es vermutet hat,

      Prüf das mal nach.
      Gruß Andreas :wink:
    • viele Grüße von der Slotcar-Factory

      slotmike
    • Hallo

      ich vermute mal das Problem liegt beim Sensorbereich wo die Zapfen der Schiene(n) entfernt wurde.
      Liege ich da richtig? ;(

      Lösung? ?(

      Bilder in Originalgröße siehe:

      dropbox.com/sh/m0dix14jl4y1dto…u_GDHId6YmVdaJAldida?dl=0

      Gruß Bebbo
      Dateien
      Wir können alles. Außer Hochdeutsch
    • Werbung
    • was mir noch aufgefallen ist:

      Im Analogbetrieb leuchten die "Sensorkontrolllämpchen" beide von der Doppelweiche, sowie der Rechtsweiche.
      Die von der funktionierenden Linksweiche nicht.
      Weis nicht ob das wichtig ist :wacko:

      Gruß
      Bebbo
      Wir können alles. Außer Hochdeutsch
    • Ok, du hast die AKS selber gebaut.
      Stellt sich die Frage, ob die dann mit den AKS von Walter, Henky oder slotrace-tec direkt verglichen werden können.

      Was mir auffällt, ist die Stromversorgung deiner AKS-Platinen. Du holst Plus für beide Platinen vom von unten gesehen linken Einfahrtslot und Minus vom rechten.
      Die Diagonalen versorgst du mit Brücken vom Slot und nicht wie bei Walters Variante von den AKS-Platinen.

      Welcher Slot - wieder von unten gesehen - ist der Tote?
      Links?


      Im Analogbetrieb sollten die Dioden aus sein, denke ich. Ich habe noch keine AKS verbaut.
    • So, die Doppelweiche habe ich auch getestet und funktioniert.

      Ich habe die Verdrahtungspläne gleich noch mit Ansteuerung über Relais geändert.










      Wichtig ist, dass im Sensorbereich kein Digitalgerümpel wie CU, Position-Tower etc ist, sonst funktioniert's nicht. Ist mir gerade beim Testen auch passiert.
      Ansonsten sind ZES vor und nach der Weiche zu planen.
      Gruß Andreas :wink:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von azy99 ()

    • Werbung
    • Hallo Andreas,



      sehr gute detaillierte Darstellung, leicht verständlich und übersichtlich. Da es ja anscheinend immer wieder zu solchen Diskussionen kommt, sollten Deine Aufzeichnungen und Schaltpläne vielleicht mal ins Tutorial gestellt werden.
    • Masijul schrieb:

      Hallo Andreas,



      sehr gute detaillierte Darstellung, leicht verständlich und übersichtlich. Da es ja anscheinend immer wieder zu solchen Diskussionen kommt, sollten Deine Aufzeichnungen und Schaltpläne vielleicht mal ins Tutorial gestellt werden.
      Danke - kann gerne rein, ich hab nix dagegen. Ich weiss allerdings nicht, ob alle AKS der diversen Hersteller so funktionieren und es damit allgemein gültig ist.
      Gruß Andreas :wink:
    • Immer noch besser als gar nichts drin zu haben.

      Man kann ja auf die AKS verweisen, aber das Prinzip sollte ja im Grunde genommen gleich sein.