BRM - NSU,Simca,Renault,Fiat,Ford,Mini ?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo zusammen,

      Das ist natürlich sehr von den Bahnverhältnissen abhängig. Besonders wenn sie für mehr Gripp behandelt wurde. Bei uns auf der Slotfire gehen die original BRM Reifen gut. Man muss allerdings etwas Blei ins Auto tun da sie schon mehr Grippe entwickeln wie die Gummireifen.
      Wir werden unsere Rennserie damit fahren. Ich will dazu heute separat noch etwas schreiben.

      Beste Grüße,

      Ecki
      Beschleunigung ist, wenn die Tränen der Ergriffenheit waagrecht zum Ohr hin abfliessen (Walter Röhrl) :D

      spf-mittelhessen.de/

      backwoods-slotcar-racing.de/
    • Werbung
    • Digital Fahrer0 schrieb:

      Versuche es hier mal.Hier habe ich meinen NSU TT Bergpokal bestellt.Ich warte drauf das er kommt.
      Hast du den NSU mittlerweile bekommen ??
      Gruß Jörg


      Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen. (Walter Röhrl)
    • Hi Zoppo

      Leider nein.Ich warte noch drauf !
      Es sollte aber (so denke ich )bis Dienstag hier sein.
      Wenn er angekommen ist setze ich Fotos hier rein.

      Gruss Stephan
      Autos sind zum fahren da !! :thumbsup:
    • HuGorrera schrieb:

      Ich habe nur die BRM Moosis getestet und uns hatten sie zu viel Grip. Unsere Clubbahn ist lackierte und gegluete C-Schiene...
      Danke dir. Ja schleifen wäre kein Problem mehr, hab mir ne scaleauto schleife gegönnt...
      Hm, ja, das ist dann nicht so der Hit denn wenn die Viel grip haben wird das nix, die Procomp4 kleben an der Holzbahn schon gut...Procomp3 hebelt Auto schon raus...
      Bescheidenheit ist eine Zier
    • Das liegt nicht an den Reifen, sondern an der Bahn.
      Wie Hugo schon geschrieben hat, ist die Bahn entsprechend präpariert und hat zu viel Gripp braucht es unter Umständen härtere Reifen.
      Auf einer gegluten oder anderweitig behandelten Oberfläche ist der Gripp ja nun auch enorm. Das ist dann fahren wie auf Schienen, FlexiCar oder so.

      Beste Grüße,

      Ecki
      Beschleunigung ist, wenn die Tränen der Ergriffenheit waagrecht zum Ohr hin abfliessen (Walter Röhrl) :D

      spf-mittelhessen.de/

      backwoods-slotcar-racing.de/
    • Werbung
    • Hallo,
      Ja ecki, aber ist schon die zweite Holzbahn wo dss fahren mit BRM reifen unmöglich war.
      Auch die nsr corvette mit den roten Socken hat es gleich hinaus gehebelt, wo auf c Schiene eigentlich sehr ausgeglichen gefahren werden kann...
      Selbst mein scaleauto 124 cup Porsche mit den Procomp3 hatte zu viel Grip und ging regelmäßig raus. Das war auch beim driverscup am Samstag eine sache mit der ich mich dann nicht so sehr anfreunden konnte, die werkswagen von scaleauto hatten sie Procomp3 drauf und hatten somit einen sehr engen Grenzbereich...

      Gibt es für 132er Procomp4 reifen irgendwo???

      Oder welche für 132er zum schleifen in verschiedenen härtegrade...???
      Will die Zwerge ja mal präsentieren können, dazu braucht es aber ein gesundes driften...und kein Zwerg kegeln ;( :D
      Danke euch,
      Gruß Kay
      Bescheidenheit ist eine Zier
    • Hallo Kay,

      GP Tyres z.Bsp. gibt es in verschiedenen Härtegraden.

      Verschiedene Händler führen die. Oder hier KLICK

      Beste Grüße,

      Ecki
      Beschleunigung ist, wenn die Tränen der Ergriffenheit waagrecht zum Ohr hin abfliessen (Walter Röhrl) :D

      spf-mittelhessen.de/

      backwoods-slotcar-racing.de/
    • Hallo Kay,

      deine Grip-Probleme kann ich nicht nachvollziehen.
      Wie ich hier schon mal schrieb, finde ich die original BRM Gummis selbst auf stark geglueten Holzbahnen super. Die driften, keine Kipp-Neigung. Und das bei 14 Volt!

      Hast Du denn Blei auf deine Chassis gelegt? In meinem TT liegen ca. 6 Gramm Blei, plus Lichteinbau mit Goldcap. Der Schwerpunkt liegt relativ mittig zwischen den Achsen.
      www.SAC-Stolberg.de
      Deutschlands ältester Slotcar Racing Club
      bietet Flexi-Rennen für jedermann.
    • Hallo Benno,
      ja der NSU ist gebleit. Habe im Hochtaunus so wie da nach ihrem Reglement von Wolfgang etwas Blei verpasst bekommen.
      Wie gesagt der lag das Rennen im Hochtaunus auf Carrera-Schiene sehr gut, und auf Carrera Schiene Zuhause habe ich ja auch einen guten Drift wenn ich es übertreibe, so wie es sein soll.
      Auf der Holzbahn vom SG Stern wird mit Scaleauto Procomp4 gefahren und die Scaleauto GT3 liegen bei denen wie auf Schienen, der Driverscup wurde dann mit Werksautos von Scaleauto gesponsert gefahren, die hatten serienmäßig Procomp3 drauf, die hatten schon zu viel Grip und sind bei den anderen Teilnehmern auch regelmäßig abgehoben, die armen Karosserien sahen wirklich übel aus...ich habe mich da lieber in Zurückhaltung geübt und wurde mit dem letzten Platz belohnt :D :rolleyes:
      Meine Tests nach der Rennveranstaltung haben gezeigt das meine Autos, ALLE, zu viel Grip haben für diese Holzbahn. Da alle Autos bei mir BRM reifen drauf haben, meist shore30 oder bei slot.it und Revoslot shore22. Bis auf die NSR die haben NSR grau oder die Martini Corvette NSR rot drauf...auch die purzelten durch die Gegend, einzig der Scaleauto Porsche Cup Momo konnte mit den Procomp3 dann die Rundenzeit meines Rennens unterbieten, da ich mit dem Ding dann auch nicht so zimperlich umgehe wie mit einem fremden Auto...Nur ist der auch jede zweite Test-Runde aufs Dach gekippt...Zuhause sieht das ganz anders aus, da ist keine Moosi-Schicht auf der Carrera Schiene, da ist der Cup Scaleauto das langsamste Auto, weil keine Traktion und kein Grip mit den Procomp3...
      Mir ist es ehrlich gesagt nicht so genehm wenn jede zweite Runde der Chaos Taster gedrückt wird weil irgendjemand raus semmelt, im Driverscup stand ich leider mehr als ich fuhr...
      Na ja, mal sehen ob ich das bis zum 19.12. noch irgendwas finde um den NSU ein wenig zu ent-GRIPpen...mal in Kisten wühlöen manchmal waren da ja in den GP Vorderrad Moosis die geschnittenen Innen-stücke noch dabei...wäre dann shore70 ...denk mal das ist dann sicher wieder zu rutschig...

      Danke Euch erstmal,
      mal sehen was es noch für Lösungen gibt,
      Vielleicht, sollte ich mal wieder mehr Magnet fahren um das Gefühl des knappen Grenzbereichs wieder zu erlangen...
      Gruß kay
      Bescheidenheit ist eine Zier
    • Hallo Kay,
      Mach dir mal nicht so ein Kopf. Soviel Grip hat unsere Bahn sonst auch nicht .
      Aber in kurzer Zeit wurden um die 1000 Runden pro Spur gefahren da wechselt der Grip schon Mal. Ich hatte bei GT3 Rennen in der Quali auch zuviel Grip aber zur Rennhalbzeit war es wieder besser.
      Lieben Gruß
      Jörg
    • Werbung
    • JHC schrieb:

      Hallo Kay,
      Mach dir mal nicht so ein Kopf. Soviel Grip hat unsere Bahn sonst auch nicht .
      Aber in kurzer Zeit wurden um die 1000 Runden pro Spur gefahren da wechselt der Grip schon Mal. Ich hatte bei GT3 Rennen in der Quali auch zuviel Grip aber zur Rennhalbzeit war es wieder besser.
      Lieben Gruß
      Jörg
      Hi Jörg,
      für die BRM Reifen ist es halt noch zu viel, denke ich. War nach Rennende wo ich es getestet habe. Bin es halt nicht gewohnt das mein NSU und der Fiat schon bei niedriger Geschwindigkeit purzelt, der dreht sonst eher raus.
      Ich probiere dann nächstes mal ein paar Sachen aus...ist ja auch für Euch und eure Minis die ihr bestellt habt vielleicht von Interesse.
      Gucken wir mal...
      Danke Euch allen Gruß Kay
      Bescheidenheit ist eine Zier
    • Digital Fahrer0 schrieb:

      Moin zusammen
      Mein Decoder ist schon drin.Licht kommt noch später rein.Dort wo die Schraube zur befestigung des Decoder reinkommt wird noch angesenkt,damit sie bündig wird.
      20181130_192643.jpg20181130_192759.jpg20181130_192726.jpg
      Gruss Stephan
      Sind die Löcher für Schalter und Diode schon schon im Chassi oder hast Du die selbst gemacht?
      Welches Moell ist das? Bei mir stehen ein Fiat und ein Mini auf der Wunschliste für den Zwergen Cup auf meiner Bahn.
      Ich möchte auch den C-Decoder verwenden, um flexibel zu sein ob ich analog oder digital fahre.
      Vieleicht kann ich ja den @Zapata anfixen damit wir auf seiner Bahn einen Zwergen CUp etablieren :D
      132 - 124 - mit oder ohne Magnet - Hauptsache Spaß
    • moin jhc ,
      Die Löcher für decoder und Schalter sind drin ! Ist ein fiat. Jedoch sieht es mir bei Bild 1 So aus als würde da eine Art schaumfolie den wackel behindern da diese auf der "wackel" aufhängung aufliegt.
      8)
    • Werbung
    • Der Vollständigkeit wegen: nur in den Chassis der Erstserien-NSU und -Simca fehlen diese Decoderbohrungen (kann man aber recht problemlos selbst einbringen oder wenn man das nicht möchte einfach den inneren Chassis-Teil inkl. den Bohrungen als Ersatzteil bestellen). Die zweite Serie und jedes nachfolgende neue Zwergenmodell hat sie ab Werk.

      PUG306 schrieb:

      Jedoch sieht es mir bei Bild 1 So aus als würde da eine Art schaumfolie den wackel behindern da diese auf der "wackel" aufhängung aufliegt.
      Ich denke, das sind einfach nur Abstandshalter, die entfernt werden, wenn die Schraube bündig im Chassis versenkt wird (dann kommt der Decoder ja höher).

      Ich befestige die Decoder aber eh nie mit Schrauben, sondern immer nur mit drei oder vier Uhu Fix-Klebekissen - das hält wunderbar und isoliert den Decoder vom Metall-Chassis.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Vau Acht ()

    • Hallo
      Der Decoder ist mit einem abstandshalter festgeschraubt.Der Schaumstoff an den Flügelseiten dient nur dazu das es zu keinem Kurzschluss kommt.
      Der Wackel ist trotzdem gegeben.

      Gruss Stephan
      Autos sind zum fahren da !! :thumbsup:
    • Hi stefan,
      Day könnte ich nicht genau erkennen. Passt den der Decoder ohne das du am Inlay etwas wegnehmen musstest ? Ich hab mir jetzt extra den Mini ft geordert .
      Gruss bernd
    • Neu

      Wenn du den originalen Carrera-Decoder verwendest, musst du das Inlet immer modifizieren, egal bei welchem Zwergen-Modell. Der neue Mini-FT wird vermutlich ohne diese Modifizierung passen, dafür wirst du dann aber mit anderen "Widrigkeiten" kämpfen müssen (Zugänglichkeit der Steckverbindungen, Einbau der losen Diode, Kabel die von unten gegen das Inlet drücken und den Wackel behindern, etc... - eben all das, was beim originalen Decoder nach der Modifizierung KEIN Problem ist).

      Da in den Zwergen bei "hochgeschobenem" Inlet genug Platz und der Mini FT laut Hersteller-Beschreibung aggressiver ist (was für mein Empfinden einfach nicht zu den Zwergen passt - der Versuch mit dem X81 hat mir da vollauf gereicht), verbaue ich persönlich inzwischen nur noch den originalen Decoder oder - einzige Ausnahme - den normalen FT bei den NSUs (wegen dem separaten Bremslicht, das beim NSU einfach ein Muss ist).