Welche Reifenschleifmaschine

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Werbung
    • Neu

      Naja, die RSM 3.1 von Overdrive wirst du ja kennen. Da die patentrechtlich geschützt ist, soll das angeblich die einzige in Deutschland hergestellte RSM für Komplettachsen sein - angeblich, denn diese eBay-Auktion widerspricht dem doch ziemlich. Wenn hier keine Patentrechte verletzt wurden, weiß ich auch nicht, aber vielleicht macht es ja einen Unterschied, ob man sowas in Groß- oder in Kleinserie fertigt und gewerblich vertreibt oder auf eBay als Privatauktion tarnt.

      Jedenfalls wundert es mich, dass diese Auktion nach wie vor läuft - aber wo kein Kläger, da kein Beklagter.
    • Neu

      Das ist doch die von diesem Typ auf FB mit dem es noch richtig Stress gab (nicht wegen der RSM, sondern wegen nicht-gelieferten Sachen). Der es erst super geheim machen wollte und dann groß an die Glocke hing :rolleyes: Die ist doch fast genauso "ungenau" wie die RSM von Overdrive.
      Bevor ich die von Ebay kaufe, dann doch lieber die von Overdrive, da hat man wenigstens 2 Jahre Herstellergarantie, von dem privaten Typen kann man wohl eher nichts erwarten.
    • Neu

      naja, warum diese Maschine teurer ist als die Overdrive verstehe ich auch nicht.
      Aber, diese hat einen grundlegenden Vorteil - die Lagerböcke sind gefräst und einzeln geschraubt.
      Wenn die nicht genau schleift, kann man ja unterlegen und wenn es nur ein Span ist mit wenigen /100tel :)

      Die OD ist aus dem Block gefräst und die eventuelle Abweichung der Bohrung für den Querbolzen lässt sich nicht einstellen.
      Derjenige der die ( ebay ) baut oder bauen lässt, ist sogar Mitglied hier im Freeslotter - also bitte keine Beleidigungen.

      Fakt ist aber auch, ich habe schon etliche Typen gebaut und ich kann die Arbeit einschätzen. In Serie gefertigt kann man die Teile (alle incl. Motor) für beide Maschinen so um die 50 Euro herstellen. Mit MwSt. + Montage und ein wenig Gewinn, dürften beide nicht über 100 Euro kosten.

      Bei der einen ist der Schwenkarm mit Nut für die Lager besser, bei der anderen der Schiebeschlitten fürs Schleifmedium und mir würden da spontan noch einige Verbesserungen einfallen.
      Hoffen wir mal das das Patent irgendwann mal ausläuft. Naja, wird eng. Ich will in 7 Jahren in Rente gehen. Aber da braucht man ja auch ne Nebenbeschäftigung ausser Rasen mähen ;)
      viele Grüße von der Slotcar-Factory

      slotmike
    • Neu

      Besonders geil finde ich die Aussage mit der Präzisionsfertigung und dann spannt man da die original Carrera Achsen und Lager ein.

      Toll :ironie:

      Beste Grüße,

      Ecki
      Beschleunigung ist, wenn die Tränen der Ergriffenheit waagrecht zum Ohr hin abfliessen (Walter Röhrl) :D

      spf-mittelhessen.de/

      backwoods-slotcar-racing.de/
    • Neu

      Reifen schleifen mal ganz anders.
      Wenn man denn eine (kleine) Drehmaschine ( früher auch Drehbank genannt) hat..................
      Dateien
      • P1060234.JPG

        (1,66 MB, 12 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • P1060235.JPG

        (1,56 MB, 12 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      Nur soviel zum Thema 1:18 heavy metal Slotcars: "...natürlich sollte man nie ein Urteil über etwas fällen, bevor man es nicht selbst probiert hat."
      Zitat von Sebastian Vettel
    • Werbung