Wie habt Ihr euren Club gefunden?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • @Chucky993

      Hi Markus, du jetzt auch hier! Schön! Da werde ich dir mal unauffällig folgen :) .

      Schöne Geschichten!
      Gibt's noch mehr?
      www.SAC-Stolberg.de
      Jede Menge Tipps & Tricks rund ums Slotracing findet ihr in unserer Boxengasse.
    • ebay Werbung
    • Metalracer 1:18 wrote:

      und wenn du mal wieder Bock auf Heavy Metal 1:18 hast, kommst du einfach bei uns vorbei :)
      Matty,

      also eure Bahn finde ich abs. OK !
      Aber will einfach nur 1:24er mit Lexanbodys, Metallchassis und Moosgummis fahren !
      ja doch weil alles andere ist mir einfach zu langsam !

      ooohm jepp :D
      leeven Jrooß, Hein

      ein Wingcar ist erst schnell genug ! wenn man nicht mehr bremsen darf !!!


    • Welchen?
      Den 1. in h0 hat ein Kollege aus/in DO-Derne "gefunden", besser gesagt: aus der Taufe gehoben.
      Den 2. Club habe ich mir nach einer gewissen Zeit als Nomade und Rundreisender in 3 Clubs (für 1:32) im Raum Dortmund "selbst" in Schwerte ausgesucht.
      Erst den 3. Club im Beichtstuhl in Werne a d Lippe habe ich wegen ein paar Leuten, die in Recklinghausen gefahren sind, auch mal persönlich besucht und bin hängengeblieben.
      Also zuerst gab es (vor 25-30 Jahren!) kein Internet oder war nur wenigen bekannt. Wir sind noch mittels Zeitung/en, besonders der Car-on-Line(!) auf den guten Nachbarn aufmerksam geworden. Oder durch Mundpropaganda.
      Zwar waren die Medien, Zeitung und Rundfunk inzwischen auch schon mal bei uns aber dadurch ist kein einziger auf uns neugierig geworden. Nirgendwo. Also was soll man tun? Ich hoffe sehr, daß manche Leser hier im Forum nicht glauben, daß es in den Clubs immer noch Idioten gibt, die arrogant, hochnäsig, unnahbar oder sonstwie abweisend sind. Das sind die nämlich alle nicht. Dafür lege ich meine Hände ins Feuer. Es kann höchstens sein, daß ich oder andere(?) VOR einem Rennen, wo es um Punkte geht, etwas konzentrierter und mehr in sich versunken sind als sonst. Das legt sich nach dem/den Rennen. Immer.
      Also können, dürfen, ja sollen die Leute kommen, wir beißen nicht. Niemand von uns. Versprochen, beschlossen und verkündet. Recht gute "Verteiler" sind dabei das Renncenter Caracho Recklinghausen, die Bahnen der Magdalene von Meisters Renncenter Kamp-Lintfort, die Rennpiste Duisburg vom Pascal Kißel und sicherlich einige andere mehr. Da werdet ihr geholfen. Oder gleich mal (NACH Corona!!) in einem Verein, Club in eurer Nähe anfragen! Das ist das Beste
      Hans
      Die Menschen hören nicht auf, zu spielen, weil sie alt werden, die Menschen werden alt, weil sie aufhören, zu spielen. ;)
    • Hallo

      ich komme eigentlich aus dem Standmodellbau, überwiegend Autos! Irgendwann dachte ich mir daß die Dinger nicht nur rumstehen sollten sondern, sind ja Fahrzeuge keine Stehzeuge ;) ! Internet gab es schon, wenn auch nur auf der Arbeit, deshalb etwas rumgesucht und bin dann den Michael kennengelernt, der bei sich im Keller! eine 40m lange 4spurige Carrera hatte, auf der wir uns damals ab und zu trafen und 1/32 gefahren sind. Aus diesen Treffen haben sich dann die Lörracher Slottys entwickelt! Dort bin ich einige Jahre gefahren, aber nur 1/32, der Wunsch 1/24 zu fahren wurde immer größer, weshalb ein White Point angeschafft wurde. Mit diesem ist jeder gerne gefahren, auch wenn er nicht mit den 1/32 mithalten konnte.
      Der Versuch eine Rennserie mit diesen Autos zumachen scheiterte, da manche tunen wollten ( hauptsächlich mit Magnet ) damit man mit dem auch die Zeiten der 1/32 Magnetbomber erreichen konnte!
      Das hat mich schon etwas gefrustet, sodaß ich mich wieder mehr auf den Modellbau konzentrierte.

      Ein Kollege vom IPMS Basel nahm mich mal mit zu den Slottern von SRC Basel in Reinach. Dort wurde ich freundlich aufgenommen, auch wenn einige nicht verstehen wollten warum ich Autos mit “ Zuckerwassermotoren” fahren wollte!

      Kurz darauf kam der SSRA NASCAR Cup zu besuch und es war um mich geschehen happy_004 , konnte zwar nur eines von zwei Rennen fahren, aber als ich zuhause ankam, fragt mich meine Frau was los sei - ich habe von einem Ohr bis zum anderen gegrinst :D !

      Was soll ich sagen, seit mehr als 10 Jahren bin ich jetzt dort und falls uns Covid nicht umbringt, dann bleibe ich auch da!!

      Gruß aus dem Süden

      Christian

      slotracingclubbasel.ch

      P.S. zu den Lörracher Slottys habe ich über die Freeslotter gefunden!

      The post was edited 1 time, last by bucher ().

    • Ist sehr interessant zu lesen, wie so manche "ihren Club" gefunden haben..................


      ich möchte in diesem Zusammenhang mal eine andere Frage stellen:


      Gibt es denn aktuell Leute, die einen Club oder eine Interessengemeinschaft zum Slotten suchen :?: :?: :?: speziell im Bereich PLZ 4000..........


      Bei entsprechender Nachfrage würde ich einen neuen Thread mit mehr Info dazu eröffnen............

      Gruß
      Heavy


      Nur soviel zum Thema 1:18 heavy metal Slotcars:
      "...natürlich sollte man nie ein Urteil über etwas fällen, bevor man es nicht selbst probiert hat."
      Zitat von Sebastian Vettel
    • ebay Werbung
    • Unsere Interessengemeinschaft entstand aus einer Dachboden-Bahn einer Gruppe, die sich aus Ego-Shootern Zockern gebildet hat. Diese Bahn von damals ist Geschichte, aber durch eine neue Location wurde alles größer, besser, bunter 8o Ergo habe ich keinen Club o.Ä. gefunden sondern wurde gleich ein Teil davon.

      Die Ecke um Freiburg ist die Sahelzone des Slotracing :S Es gibt zwar noch eine Gruppe die sich allerdings den 124er verschrieben hat - ein Maßstab der mir gar nicht zusagt. Das Problem bei uns ist es eher neue Leute an die Bahn zu bringen bzw. länger als zwei Jahre zu halten. Wir zählen seit Beginn (2015) acht bis neun "Verluste" was es mittlerweile schwer macht ordentliche Rennen zu fahren - denn selten bekommen wir gleichzeitig vier Mann an die Bahn. Dabei stellten wir fest das die Altersgruppe zwischen 25 bis 35 es nicht lange bei uns aushält - und das obwohl wir total nett und hilfsbereit sind :D Spaß beiseite, uns ist bewusst das in dieser Altersgruppe das Leben der einzelnen sehr dynamisch ist.

      Unterm Strich kann ich bei dem eigentlich Thema des Threads kaum etwas beitragen, außer das wohl die Öffentlichkeitsarbeit ein wichtiger Bestandteil ist um einen Club o.Ä. zu finden. Wir erleben das gerade selbst - kennt dich keiner kommt auch keiner :sleeping: Wir werden weiterhin versuchen unseren Fahrerstamm zu vergrößern, Ideen dazu gibt es und wir sind auf die Resonanz gespannt...

      Gruß
      Josè
      Links zur Bahn:
      >>> Freeslotter
      >>> Facebook
      >>> Youtube

      The post was edited 1 time, last by Jose elConductor ().

    • Zum Thema Öffentlichkeitsarbeit kann ich Dir aus meiner Erfahrung folgendes sagen:

      Bericht in der "Car on Line": Nicht eine Person die bei uns an der Bahn aufgetaucht ist. Auch kein Anruf.
      Ein Radiobericht im NDR: das gleiche Resultat. Keiner!
      Diverse Artikel in den örtlichen Tageszeitungen (wir lagen mit unserem Renncenter im Einzugsbereich von drei großen Tageszeitungen in Niedersachsen und Nordrhein Westfalen): vereinzelte Anrufe (deutlich unter zehn!). Einige von denen verloren jegliches Interesse wenn sie hörten das wir nur analog und nicht digital fuhren.
      Ein paar Leute kamen wegen der Zeitungsartikel vorbei. Schauten zu, erklärten wie toll sie das alles fänden...
      ... und wurden nie wieder gesehen.

      Mich wundert es nicht. Beobachtet mal Leute die bei einem Rennen zuschauen. Spätestens nach zehn Minuten verfolgen die nicht mehr das Rennen sondern machen was anderes. Das machen aber auch viele der Rennteilnehmer wenn sie gerade nicht fahren oder einsetzen müssen. Publikum welches das Renngeschehen gebannt verfolgt haben meistens nur die Startgruppen mit den Spitzenfahrern. Das ist aber normal.
      Denn Slotracing ist für "nur mal zugucken" ein stinklangweilige Hobby. ^^

      Die meisten Leute haben wir über Mund zu Mund Propaganda oder Internet Foren dauerhaft an die Bahn bekommen. Auch das wundert mich nicht, denn diese Leute waren alle schon vom Thema Slotracing zumindest in seinen Grundzügen vorbelastet.
      Das sind die wichtigen Leute. Um die muß man sich kümmern und dann wird das auch was.

      Wenn die schnell wieder weg sind hat man sie entweder links liegen gelassen oder was viel öfter vorkommt, mit zu speziellen Rennserien überfordert.

      Ich werde nicht müde es immer wieder zu betonen: Zumindest eine Rennserie sollte in jedem Club mit Autos aus der Schachtel bestritten werden. Keinerlei Zugeständnisse an z.B. andere Leitkiele, Reifen etc. Konsequentes Verbot sämtlicher Tuningteile (wer das nicht mag soll gefälligst in den anderen Rennserien des Clubs die es selbstverständlich auch geben muß, an den Start gehen).
    • Poldi wrote:




      Ein paar Leute kamen wegen der Zeitungsartikel vorbei. Schauten zu, erklärten wie toll sie das alles fänden...
      ... und wurden nie wieder gesehen.
      mhh. schade !

      was ist das für ein Track ?
      leeven Jrooß, Hein

      ein Wingcar ist erst schnell genug ! wenn man nicht mehr bremsen darf !!!


    • Geht mir auch so.
      Hab mir eine Bahn zu Hause aufgebaut. Nix großes, aber für mich schön.

      Hab in einigen Foren schon gefragt wer mal Lust hätte bei mir vorbei zu schauen.

      Keiner, seit 2 Jahren.

      Das gibt's ja eigentlich gar nicht.

      Na ja fahr ich halt alleine weiter.
      Das Interesse besteht in meiner Gegend anscheinend gar nicht.

      Will ja keinen Club drauß machen.
    • @Stretzi
      Ich habe mal die Umkreissuche hier im Forum bemüht. Innerhalb von 50 km finde ich 9 Mitglieder.
      Da die Daten hier ja eingetragen sind, stelle ich mal einen Screenshot ein.

      sshot-2020-08-03-[07-33-32].png

      Nimmt man die Kartenanzeige dazu, finden sich in noch etwas weiterer Entfernung eigentlich
      reichlich Anlaufstellen. Vielleicht musst Du Dich da mal einladen ;)

      sshot-2020-08-03-[07-33-57].png

      Es wird in landschaftlich reizvollen Gegenden allerdings nicht ohne Fahren gehen.
      Mein RennCenter liegt einfach 65 km entfernt und ich fahre jeden Montag Abend hin.

      VG
      Thomas
      Niveau ist keine Creme und Stil nicht das Ende vom Besen. :tongue:
      __________________________________________________________________________


      2016 - Linden Park Speedway - Planungsthread
      2016 - Linden Park Speedway - Bauthread
      bis 2015 - Linden Park Speedway 2010-2015
      -------------------------------------------------------
      Cockpit-XP Wiki
    • Werbung
    • Hallo

      ja wenn man nicht mitten drin wohnt, geht es nicht ohne fahren!
      Ich fahre auch 42 1/2Km den einfachen Weg!

      Mitglieder finden ist auch sehr schwer, über uns wurde auch schon mehrfach in der Zeitung und im Fernsehen der Stadt Basel berichtet, ein kurzer Spot lief sogar, immer wiederkommend, in den Straßenbahnen von Basel!
      Neue Mitglieder gabs keine, ein zwei Veranstaltungen hat es gebracht - mehr aber nicht!

      slotracingbasel.ch

      Christian
    • Ja mit 2 von diesen Screenshot hatte ich schon mal Kontakt aber es besteht wahrscheinlich kein Interesse.
      Und beim Slotdoc wahr ich letztes Jahr öfter.
      Nur hat er heuer die Bahn nicht aufgebaut.
      Wegen der doofen Biermarke

      Is aber nicht so schlimm, wenn ich keinen Bock mehr hab Verkauf ich alles und Bau eine Modelleisenbahn drauf :)
    • Man könnte in allen Spielzeug-Läden und/oder Abteilungen mit dem Angebot Carrera mit den Verkäufern/Verkäuferinnen reden, zu jeder verkauften GruPa jeweils eine Adressen-Liste zu legen, die ALLE Vereine der näheren Umgebung nennt? Aber wie kommt man an die Verkäuferinnen und Verkäufer ran??? Schwer
      Hans
      Die Menschen hören nicht auf, zu spielen, weil sie alt werden, die Menschen werden alt, weil sie aufhören, zu spielen. ;)
    • Ich hab das "umgekehrte" Problem, nämlich meine Arbeitszeiten, die mir schon den Besuch privater Veranstaltungen sehr schwer und die Mitgliedschaft in einem Club mit regelmäßigen (oder auch nur gelegentlichen) Treffen leider sogar vollkommen unmöglich machen. Wenn man wie ich 6 Tage die Woche arbeitet und erst 19 oder 20 Uhr Feierabend hat, wird es einfach schwer, um 17 oder 18 Uhr im Club zu sein, zu dem man vielleicht auch noch 1 Stunde fahren muss. Oder um 10 oder um 12 Uhr am samstäglichen Rennen teilzunehmen. Zumal es da ja auch noch die Familie gibt, die ihrerseits ein wenig Quality Time mit mir 'einfordert'.

      Ich hab mich damit abgefunden und meine "außerhäuslichen" Slot-Aktivitäten auf private Veranstaltungen am Wochenende oder auf samstägliche Besuche in maximal 300 km Entfernung beschränkt, was mir aber zeitlich auch nur drei- bis viermal im Jahr gelingt, weil ich i.d.R. dafür Urlaub nehmen und mich auch mit meinen Mitarbeitern abstimmen muss. Diese privaten Treffen genieße ich allerdings jedes Mal auf's Neue, obwohl (oder vielleicht auch gerade weil) es dabei nicht nur ums Slotten oder gar ums Rennen fahren geht, was bekanntlich ja eh überbewertet wird. ^^
    • Werbung
    • Stretzi wrote:

      Keiner, seit 2 Jahren.


      Das ist bei mir / uns leider ähnlich.


      slot-xtreme wrote:

      Innerhalb von 50 km finde ich 9 Mitgliede


      diese Funktion hab ich bislang einfach "übersehen". hab nun mal probiert:

      Umkreis Neuss, wo ich wohne: 10 km - 7 Slotter
      20 km - 32 Slotter

      Umkreis Grevenbroich, wo die Bahn ist: 10 km - 7 Slotter
      20 km - 18 Slotter
      25 km - 31 Slotter


      Nun, was nützt mir diese Information?

      Gruß
      Heavy


      Nur soviel zum Thema 1:18 heavy metal Slotcars:
      "...natürlich sollte man nie ein Urteil über etwas fällen, bevor man es nicht selbst probiert hat."
      Zitat von Sebastian Vettel
    • 1:18 heavy metal slotter wrote:

      Nun, was nützt mir diese Information?
      Du hast die Namen hier im Forum und kannst denen ganz einfach mal
      auf den Geist gehen. :)

      Es ist natürlich hilfreich, wenn Du dort mit 1:32 oder 1:24 auftauchst
      und Dich ein wenig auf deren Gepflogenheiten eingehst. Die wenigsten
      werden über 1:18 taugliche Bahnen verfügen.

      Sonst kann ich nur fragen: "Wem bringt es was, wenn Du fragst, was
      es Dir bringt?" 8)
      Niveau ist keine Creme und Stil nicht das Ende vom Besen. :tongue:
      __________________________________________________________________________


      2016 - Linden Park Speedway - Planungsthread
      2016 - Linden Park Speedway - Bauthread
      bis 2015 - Linden Park Speedway 2010-2015
      -------------------------------------------------------
      Cockpit-XP Wiki
    • Vau Acht wrote:

      Wenn man wie ich 6 Tage die Woche arbeitet und erst 19 oder 20 Uhr Feierabend hat, wird es einfach schwer, um 17 oder 18 Uhr im Club zu sein, zu dem man vielleicht auch noch 1 Stunde fahren muss. Oder um 10 oder um 12 Uhr am samstäglichen Rennen teilzunehmen. Zumal es da ja auch noch die Familie gibt, die ihrerseits ein wenig Quality Time mit mir 'einfordert'.
      jetzt bin ich doch stark verwundert: wann hast du dann noch die zeit für deine dreiseitigen berichte hier im forum?


      ansonsten: wir konnten zum glück in summe 7 idioten (mich mit inbegriffen) aus der umgebung auftreiben und selber einen verein gründen. aber is trotzdem ein kleines kostenspektakel. und neue mitglieder werben ist alles andere als leicht...