Neuer Capri mit besserer Technik

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Neuer Capri mit besserer Technik

      Hallo Leute!

      Na, da kanns doch sein, dass die SRC-Leutln, mal was wirklich fahrbares auf den Markt bringen, zumindest sihets auf den 1. Bildern nicht so schlecht aus.

      slotcar-today.com/en/notices/2…v-chrono-src-osc-6117.php

      Da könnts sein, das ich schwach werd ^^ .

      Grüße vom Lister
      Das Wissen verfolgt mich - doch ich bin schneller!
    • ebay Werbung
    • Also mein silberner hat die Box noch nicht verlassen :whistling: . Einfach zu Schade zum fahren || .

      Gruß Ralf

      :auto25: :auto3:
      "Der 2. Platz ist eine Ehrentafel auf der Damentoilette"
    • Hallo Leute,
      habe mir den gelb-grünen "gegönnt" da ich für 45Euro nicht nein sagen konnte, obwohl ich ja jetzt schon sehr viel Geld für die Umrüstung auf Digital ausgegeben habe.
      Ja, der neue würde mich auch noch reizen, als alter Capri-Fan...
      Jetzt würde ich gerne wissen ob jemand da schon den umbau auf Digital gemacht hat...?
      Bei dem wohl "älteren" Capri den ich jetzt habe ist im Chassis so eine Art Wanne eingelassen, was den Platz für einen Decoder wieder einschränkt.
      Dachte daran den Carson Digital Plug (quer) 500707130 zu benutzen. Der würde da zwischen passen.
      Allerdings finde ich nirgends im Netz die Scalextric Stecker für Schleifer und Motor.
      Möchte da nicht wieder so unprofessionell daran herumbrutzeln...

      OK, gerade vom Dachboden die alte Evolution stromschiene geholt und den alten SRC ausprobiert...OH MEIN GOTT was ein SCHROTT!!! Der Motor hat ja gar keinen Power...
      Da hat man wirklich nur die Karosse teuer bezahlt...Dafür ist sie sehr schön und Deteilgetreu...das muss man ihnen lassen...
      Dagegen sind die alten Evolution Modelle aus der Startpackung fast noch besser...und die sind wirklich zum kotzen mit ihrem Antrieb auf die Reifen ohne Ritzel ;)
      Da werde ich wohl noch ein Alu-Chassis selber bauen müssen...
      Aber die Zubehör-Händler wollen ja auich leben ;)

      Weiß jemand wo man die Scalextric Stecker für die Platine herbekommt?


      Danke keep on rocking.
      Lang lebe der Capri...
      Gruß Kay
      weniger ist mehr...

      The post was edited 1 time, last by capri1968 ().

    • Werbung
    • Huhu zusammen,

      Den neuen habe ich mir erspart, da ich den alten schon auf ein 3 D Chassis gesetzt habe. Und ganz ehrlich...Meine Capris liefen mit dem Original Chassis, Felgen und Reifen magnetlos nicht besser (habe nicht eiernde Felgen und Achsen erwischt, Getriebe lief auch einwandfrei). Hatte mir vom neuen Chassis evtl. versprochen, dass der Karo tiefer kommt und deswegen mir bei einem Händler den genauer angeschaut. Er bleibt einfach ein Hochhaus wie der Spirit BMW 2002. Demnach müsste ich Ballast unter das Chassis an den Seiten postionieren, um der Kippneigung entgegen zu wirken.Und das zerstört nachhaltig die Optik.
      Also letztendlich ein Fehlkauf des 3D Chassis. Läuft etwas ruhiger, aber meilenweit entfernt von Optimierung. Also hatte ich keinen Grund eine weiteren Capri mit neuer Technik zu beschaffen. Lieber fahre ich die mit Originalchassis unter Ihresgleichen und stecke das Geld in lohnendere Objekte....

      /Ralph

      P. S.: Der Händler sagte mir auch, dass er bisher die neuen Capris nur an Sammler verkauft hätte...
    • Hi Leute,
      also wenn ich Autos Sammeln würde, dann würde ich lieber ein Modell von Minichamps vorziehen, die sind Detailliert bis in alle Spitzen, vom Motor, bis hin zum Haubenzug, Cockpit und der Enspritzanlage etc., sogar Querlenker und Blattfedern...

      Also normalerweise sollte sich doch irgendein Antriebskonzept finden was gut funktioniert...

      Dafür mache ich aber mal einen neuen Thread auf...brauche da mal Hilfe von den Profis...

      Mir reicht es doch eine Detaillierte und schöne Karosse zu bekommen, das nächste Chassis werde ich nicht mal anfassen, sondern gleich in die Bucht stellen und nur Inlet und Karosse weiterverwenden...
      Schön sind sie ja, egal ob Fly (da scheinen ja wenigstens Motor Achsen und Felgen gut zu sein) oder SCR (Technik miserabel)...

      Auch der Escort MK1 von Scalextric reizt mich ein wenig...und wenn der so fährt wie der Käfer 63 und sich so leicht umrüsten lässt, ist das schon OK für ab 27Euro...

      Gruß Kay
      weniger ist mehr...
    • Hallo Freeslotter,
      irgendwie blicke ich bei den SRC Capris nicht mehr durch????
      Die ersten Modelle kamen mit dem alten Schrottchassis, das ist mir klar.
      Dann folgte die Zusammenarbeit mit OSC und neue Modelle mit verbessertem Chassis / Technik, das ist mir auch bekannt..... aber ich frage mich:
      es gibt eine Chrono Series , z.B. den 50401, 50403, 50301:
      Die Chrono Series hat das neue Chassis, Alufelgen, 17.000er Motor, leichtes Inlet in weiß

      Dann kommen weitere Neuheiten wie der 00308 (Spa 1971) dieser ist ? keine Chronos Serie? hat aber das neue Chassis, Alufelgen, 26.000er Motor, ein normal, schweres Inlet in schwarz?

      Stimmt es das die Chrono Serie einen 17.000er Motor hat, der Rest einen 26.000er?
      Leichtbauinlet hat nur die Chrono Serie?

      Könnt ihr das bestätigen?


      Gruß, bowser69
    • Guten Abend,
      eben nach unserem NSR Classic Rennen habe ich meinen neuen SRC Ford Capri , 50401 aus der Chrono Serie getestet.
      Wie oben schon vermutet hat die Chrono Serie das leichtere Inlet und "nur" den 17.000er Motor.
      Ansonsten das neue Chassis, getrennter Motorhalter, Alufelgen, geschraubter Leitkiel, vernünftige Zahnräder, harte Vorderreifen.

      Erster Eindruck:
      Sauber montiert, gut verarbeitet, Optik der SRC ist sowieso gut gelungen.
      Das neue Chassis und die besseren Komponenten sind ein echter Svhritt nach vorne!
      Kurz auseinander geschraubt, den Motorhalter leicht gelockert, Lauf der beweglichen Teile geprüft, kleiner Abschmierservice, Magnet entfernt, Zahnradspiel geprüft, das war es schon.

      Dann habe ich den Motor 30 Minuten mit hochgebocktem Heck einlaufen lassen. Leises Laufgeräusch, passt!

      Auf der Bahn: komisch, da schabt und kratzt doch etwas??? Den Leitkiel als Übeltäter enttarnt, der ist zwar schraubbar aber zu lang, Cuttermesser war gerade nicht scharf genug zum kürzen, also durch einen NSR Classic Standard Leitkiel ersetzt, der passt super! Wieder auf die Bahn ( 25 Meter Carrera mit 11,5 Volt) gestellt und losgefahren. Der Capri lief jetzt super! Der 17.000er Motor reicht vollkommen für magnetloses fahren, stark genug und harmonisch in der Leistungsentfaltung, wirklich harmonisch und dabei nicht langsam. Die Hinterreifen haben guten Grip, die Vorderräder sind so hart das sie keine Versiegelung benötigen.

      Die beigelegten Federn habe ich übrigens noch nicht montiert, nehme an die sind für den Motorträger?
      Als nächstes werde ich die Hinterachse mit Distanzen versehen damit die Spur breiter wird und die Räder Dame Radhäuser besser ausfüllen.

      Wenn SRC so weitermacht ist das der richtige Weg, von mir eine ganz klare Kaufempfehlung.

      Gruß, bowser69
    • ebay Werbung