CanAm: McLaren/Lola/Chaparral/McKee/Ferrari/March/Shadow

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Hallo Udo,
      es sind nicht nur die Bauwerke, die du uns hier zeigst sondern auch die Geschichten, die dazu gehören.

      Mal sind es die Geschichten über das Fahrzeug oder den Fahrer und so wie jetzt auch dein Spiel- oder Basteltrieb!

      Danke, dass du uns daran teilhaben lässt.

      Viele Grüße
      Carsten

      The post was edited 1 time, last by d181cl ().

    • ebay Werbung
    • Moin Forum.

      Ich habe zwischendurch mal etwas die Werkstatt aufgeräumt.

      Ähm, ….. dabei ist der schon lange vergessene Strombecker McLaren M1B wieder aufgetaucht. :rolleyes:
      Damit der nicht wieder unter anderen Sachen verschwindet, habe ich ihn auf den Werktisch gestellt.
      Hmmm, mal eben das "Lager" durchsucht und siehe da, alle Technikbauteile sind vorrätig.
      Nun ist der M1B zumindest schon mal technisch fertig. :thumbsup:

      Wenn man sich das Original im Netz anschaut, dann ist der M1B eine echte Granate. :D
      Mal schaun, wie gut ich den Strombecker hin bekomme.
      cdn.silodrome.com/wp-content/u…12/McLaren-M1B-Can-Am.jpg
      cdn.bringatrailer.com/wp-conte…7ebd5IMG_7378-940x717.jpg
      images1.bonhams.com/image?src=…&height=480&autosizefit=1
      upload.wikimedia.org/wikipedia…aren_M1B_Mallory_Park.JPG
      Files
      Gruß Udo


      "If everything seems under control, you're just not going fast enough." (Mario Andretti)
    • Immer wieder interessant, was alleine eine tiefer auf dem Chassis sitzende Karo in Verbund mit einer neuen Reifen/Felgen Kombi ausmacht.
      PSC32-Chassis und Felgeninlets von George?

      Bin gespannnt!

      VG,
      Stephan
      Die wahre Kunst der Fahrzeugbeherrschung erkennt man im instabilen Fahrzustand! (Walter Röhrl)
    • ebay Werbung
    • Austi wrote:

      PSC32-Chassis und Felgeninlets von George?
      Richtig erkannt, Stephan. :thumbup:

      Lister wrote:

      Die Erwartungen sind wieder mal sehr hoch
      Oh Mann, ich wollte eigentlich etwas entspannendes zusammen schustern. ;)

      Kann es sein, das sich Corona auch durch andere Nebenwirkungen bemerkbar macht?
      Macht man da vielleicht Dinge, auch ohne Fieber, für die man sich (und vermutlich auch Andere) für bescheuert erklären muß? :S

      Der M1B von Bruce wurde auch im Rennen von Bridgehampton im Jahre 1966 gefahren.
      Da war das Fahrzeug rot, mit der Startnummer 4.
      Diese schwarze Nr.4 war weiß umrandet.
      Niiiiirgendwo im ganzen Netz sind diese schwarz/weißen Zahlen zu bekommen. ;(

      Also, ……. weil Willi ja mal wieder ein Highlight haben möchte, war ich zu nachfolgender Tat förmlich gezwungen!
      Ratet mal, wie die schwarze Zahl die weiße Umrandung bekommen hat? :rolleyes:

      Okay, …. ihr könnt mich nun für verrückt erklären!! :sleeping:
      Files
      Gruß Udo


      "If everything seems under control, you're just not going fast enough." (Mario Andretti)
    • tomato007 wrote:

      Waahnsinn!
      Ich meine die Arbeit und das Ergebnis
      Der Wahnsinn hat ein Ende. 8|
      Noch etwas durchtrocknen lassen, und am Abend kommt eine Schicht Klarlack drauf.
      Übermorgen werden dann die Kleinteile montiert. :thumbup:
      Files
      Gruß Udo


      "If everything seems under control, you're just not going fast enough." (Mario Andretti)
    • Entschuldige meine Ausdrucksweise, aber

      SCHEISSE, IST DER SCHÖN GEWORDEN!

      Ein Tipp zur Decalerstellung: Die schwarze Nummer mit weißen Decalresten unterfüttert, und diese vorab mit einer Rasierklinge, dem Schnittmuster nach muss es eine "Wilkinson Sword" gewesen sein :D :D :D , unterfüttert.
      Es sind eben verrückte Zeiten.

      Frage: Wo hast du das hässliche Entlein denn hergezaubert? Suche ebenfalls stest in der Bucht nach etwaigen Suchbegriffen. Der ist mir jedoch untergegangen.

      Beste Grüße,
      Stephan
      Die wahre Kunst der Fahrzeugbeherrschung erkennt man im instabilen Fahrzustand! (Walter Röhrl)
    • Thomas hat vollkommen recht, Du bist nicht wahnsinnig- das was Du machst ist DER Wahnsinn Udo! Großes Kino!
      Gruß
      Jürgen
      der "Ritzelburgring"

      ...und was ist Dein Projekt?
      freeslotter.de/index.php?page=Thread&threadID=74358


    • Google Werbung
    • Moin Stephan.

      Das häßliche Entlein habe ich seltsamerweise in der deutschen eBucht geschossen.
      In den USA ist der teuer und schnell vergriffen, wenn mal einer angeboten wird.
      Aufgrund des Alters sind dann auch leider oft Schäden oder Fehlteile vorhanden.
      Meiner wurde aber in Good Old Germany sicher bis zu meinem Kauf aufbewahrt. ;)

      Ich habe schon einige Strombecker aus dem Dornröschenschlaf geholt.
      Auf ein Exemplar bin ich noch scharf.
      Noch seltener als der M1B und auch ziemlich unbekannt.

      Vielleicht erkennt Jemand trotzdem den Fahrzeugtyp der vorderen Reihe.
      Das sind auch Exemplare aus dem Jahr 1966, dem Übergang von USRRC zu CanAm.
      Files
      • Strombecker.jpg

        (148.94 kB, downloaded 30 times, last: )
      Gruß Udo


      "If everything seems under control, you're just not going fast enough." (Mario Andretti)
    • New

      Hallo Udo,

      ist ein McKee. Welches Modell? Das bekomme ich ohne googeln aber jetzt nicht hin. Das Rätsel gebe ich damit also weiter.
      Wusste gar nicht, dass Strombecker den jemals aufgelegt hatte.

      VG,
      Stephan
      Die wahre Kunst der Fahrzeugbeherrschung erkennt man im instabilen Fahrzustand! (Walter Röhrl)
    • New

      Moin Stephan.

      Das ist ein McKee Mk.6 (der Mk.7 sieht nicht viel anders aus).
      Den hatte Strombecker in rot mit Frontscheinwerfern und in blau ohne Frontscheinwerfer auf den Markt gebracht.
      Files
      Gruß Udo


      "If everything seems under control, you're just not going fast enough." (Mario Andretti)
    • New

      Spannend, habe den gestern auch nicht gefunden und dann aufgegeben. Einige Ähnlichkeiten mit dem McLaren M1B, die Scheinwerfer haben/ hatten mich irritiert.
    • New

      Road Runner wrote:

      Ratet mal, wie die schwarze Zahl die weiße Umrandung bekommen hat? :rolleyes:
      ... ich lese im Forum ja auch schon etwas länger mit,
      zunächst mal Chapeau, wahnsinnige Arbeit, sehr schön geworden.
      Darf ich fragen warum du nicht (tschuldige) "einfach" eine komplette weiße 4 ausgeschnitten hast
      und die dann unter die schwarze gelegt hast... würde das dann zu dick?

      Grüße Petter#555
    • ebay Werbung
    • New

      tomato007 wrote:

      Spannend, habe den gestern auch nicht gefunden und dann aufgegeben. Einige Ähnlichkeiten mit dem McLaren M1B
      Ein Mk.6 ist schon seit einiger Zeit in der eBucht. Allerdings in blau ohne Scheinwerfer, und mit gebrochenem Scheibeneinsatz.
      ebay.de/itm/Vintage-STROMBECKE…b5cbd5:g:EIYAAOSwDy1eITFE
      Ich schaue für einen Schnellschuß zur Unterscheidung von McLaren/McKee immer auf die Fahrerposition.
      McLaren -> rechts
      McKee -> links

      Petter#555 wrote:

      Darf ich fragen warum du nicht (tschuldige) "einfach" eine komplette weiße 4 ausgeschnitten hast
      und die dann unter die schwarze gelegt hast... würde das dann zu dick?
      Da wäre sicherlich eine gute und einfache Variante, die ich auch ausprobiert habe.
      Bei z.B. der "0" würde es äußerlich funktionieren, allerdings ist dann im Innenring kein weißer Rand.
      Im Allgemeinen werden die Zahlen zwar größer, aber die Strichlinie dazu nicht proportional dicker.
      Bei der "4" habe ich hin und her geschoben, aber eine schwarze "4" auf eine größere weiße "4" paßte leider nur an 3 Linien.
      Bei den anderen Linien war der weiße Rand entweder verschwunden oder zu dünn/dick.
      Gruß Udo


      "If everything seems under control, you're just not going fast enough." (Mario Andretti)
    • New

      Mmmmh, ...... soll dann die schwarze 4 komplett ausgemessen werden, und dann die Maße plus der Zugabe "X" auf ein weißes Decalpapier übertragen/gezeichnet werden?
      Das Ganze dann wirklich maßhaltig und winklig?

      Soll die schwarze 4 genau ausgeschnitten werden, und dann auf ein weißes Decalpapier gelegt werden?
      Damit die schwarze 4 nicht verrutscht, muß sie irgendwie auf dem weißen Decalpapier befestigt und auch wieder rückstandsfrei abgelöst werden.

      Soll eine weiße Decalfolie auf die Karo gewässert werden, und dann die schwarze 4 darauf gewässert werden?
      Nach Trocknung anschließend mit Cutter/Rasierklinge den weißen Rand passend ausschneiden?
      Dann wieder alles vorsichtig wässern und die überflüssigen weißen Decalreste entfernen?

      Kurzum, viele Wege führen nach Rom.
      Ob es schneller oder leichter von der Hand geht, weiß man oft erst hinterher. ;)
      Gruß Udo


      "If everything seems under control, you're just not going fast enough." (Mario Andretti)