Freunde der Kampfzwerge - Rennserie 1:24 - IG. SLOT IM TAUNUS

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Werbung
    • Hallo Freunde der Kampfzwerge


      Bitte nicht die Seite wechseln, ihr seid nicht verkehrt!

      Ich wende mich heute, zugegeben sehr eigennützig, an die große Interessen-
      gemeinschaft der Freunde der Kampfzwerge, da ich hoffe, hier auf größere
      Resonanz zu stoßen als in dem eigentlichen Thementhread.

      Worum geht es?

      Als leidenschaftlicher Slotracer versuche ich nicht nur mit meinen Kollegen der
      IG. SLOT IM TAUNUS mit der Serie "Freunde der Kampfzwerge" möglichst
      vielen
      Gleichgesinnten viel Freude und spannende Rennen in einer entspannten
      Atmosphäre zu bieten.
      Das wird auch so bleiben! Versprochen!

      Die 32er Rennautos habe ich dabei auch nicht aus den Augen verloren. Da haben es mir
      besonders die schnellen Rennserien mit Slot.it, NSR und Sideways-Modellen angetan.

      Nach einiger Anlaufzeit bin ich auch in diesem Jahr mit eigenem Team bei der WDSM32
      im Großraum NRW engagiert. Näheres dazu unter Rennszene / WDSM32 hier im Forum.

      Unser Saisondebut verlief sehr vielversprechend, wir konnten den 2. Platz bei 8 Mannschaften
      erreichen und sind auch für die übrigen 4 Rennen sehr wettbewerbsfähig aufgestellt.

      Nun hat mich leider völlig unvorbereitet die Absage eines Fahrers getroffen, so dass die
      Fortsetzung der Rennserie für uns auf dem Spiel steht.

      Da ich glaube, dass bei über 20.000 Interessierten Besuchen unserer Seite viele Slotter sind,
      die auch im 32er Rennbereich tätig sind - oder sein möchten - stelle ich einfach mal unten
      aufgeführtes "Stellenangebot" ein.

      Bitte keine Scheu vor der Aufgabe!

      Nicht zuerst die Argumente suchen, die dagegen sprechen, sondern die, die euch ermuntern
      könnten, die Herausforderung anzunehmen!

      Löchert mich mit Anfragen, ehe ihr euch zurückzieht!

      Mail : wolfgang-buechler@web.de
      Mobil : 0177-3252601

      Danke für eure Aufmerksamkeit!

      Viele Grüße

      Wolfgang
      IG. SLOT IM TAUNUS


      Hallo Slotracer,

      als Team-Chef der IG. SLOT IM TAUNUS stelle ich hiermit ein

      STELLENANGEBOT

      als Team-Mitglied und Fahrer für die Rennen in Schwerte 25./26.05.18
      und Duisburg 22./23.18 ein.

      Bei Gefallen an den Rennen und dem Team kann das Engagement gerne
      auf die komplette Saison erweitert werden!
      Das bedeutet volle Punkte für die Fahrerwertung!

      Unser neues Mitglied sollte zuverlässig und teamfähig sein und wissen,
      was die WDSM32 ist und welche Anforderungen an einen Teilnehmer
      gestellt werden. Etwas Rennerfahrung im 32er-Bereich ist hilfreich.
      Die Kondition und Konzentrationsfähigkeit sollte zumindest für das
      Fahren von durchgehend 30 min vorhanden sein.

      Kosten für Startgeld und Material fallen nicht an, nur für ggfs. Unterkunft
      und Verpflegung trägt jeder seine eigenen Kosten.

      Dieser Beitrag ist kein Scherz!! ( leider!! )

      Wir sind im zweiten Jahr in der WDSM32 mit eigenem Team dabei, davor
      fuhr ich 2016 im Team von LOS.
      Wir hatten mit dem 2. Platz beim Eröffnungsrennen in K-L einen guten Start
      in die Saison 2018 und sind zuversichtlich, weiterhin voll wettbewerbsfähig
      mit dabei sein zu können!

      Leider wurde ich kurzfristig mit der Absage eines Team-Mitgliedes konfrontiert,
      so dass ich diesen unkonventionellen Weg gehen muss, da in meinem Umfeld
      keine Fahrer diese Herausforderung annehmen wollen.

      Über ein Interesse an der Teilnahme an der wirklich tollen WDSM32 Serie in
      unserem Team würde ich mich sehr freuen!

      Kontaktaufnahme bitte über mail : wolfgang-buechler@web.de
      oder mobil : 0177-3252601
      Danke!

      Viele Grüße
      Wolfgang


      [list][*]
      [/list]
    • Hallo Freunde der Kampfzwerge,

      Nun steht uns die Zwergenfreie Sommerzeit ins Haus. ;(

      Aber der nächste Event ist ja Gott sei Dank schon geplant. Der Termin steht, die Location auch. :thumbsup:
      Geplant ist ein Einladungsrennen der IG. Slot im Taunus bei den SPF in Gießen >>> wordpress.spf-mittelhessen.de/

      Termin Samstag der 04.08.2018
      Bahnöffnung ab 10 Uhr
      Gefahren wird auf der 36 m , 6 Spurigen Slotfire

      Bisher haben sich bereits 8 Fahrer aus dem Kreis der SPF'ler angemeldet. Es könnten bis dahin sogar noch welche dazu kommen. Das Interesse wächst, wenn man sich mal von dem immer schneller gelöst hat. Wir haben am Samstag vor und nach dem WWS Indycar Lauf dem einen oder anderen Zwerg etwas Auslauf gewährt. Die Neugierde der Nicht-Zwergenbesitzer wächst mit jedem mal wo man sie fahren sieht.

      Ich habe bereits dem Einen oder Anderen Slotkollegen einen Leihwagen für den Event zugesagt. Damit sich das für eventuelle weitere Interessierte ohne eigenen Zwerg auch einrichten lässt wäre eine kurze Vorabinfo gut.

      Wir würden uns freuen wenn alle die eine Teilnahme planen sich zumindest ein bis zwei Wochen vorher anmelden, damit gegebenenfalls ausreichend Fahrzeuge und genau so wichtig, Verpflegung organisiert werden kann.
      Aufgrund der aktuellen Entwicklung rechnen/hoffen wir auf ein Teilnehmerfeld von 15 oder mehr Fahrern. Da würden wir schön drei Startgruppen haben.

      Also scheut euch nicht plant den Termin ein (ihr wisst es ja nun rechtzeitig) und auf nach Gießen. Bei Fragen bitte einfach Melden.

      Beste Grüße,

      Ecki
      Beschleunigung ist, wenn die Tränen der Ergriffenheit waagrecht zum Ohr hin abfliessen (Walter Röhrl) :D

      spf-mittelhessen.de/

      backwoods-slotcar-racing.de/
    • Werbung
    • Schade das das immer so weit weg ist...wäre gerne auch dabei.
      Aber werde ich wohl nicht schaffen...
      Mal sehen, ist ja noch ein bißchen hin.
      Gruß Kay
    • so wird es sein Stefan.
      Wenn die hier nicht immer so üble Termine hätten würde ich mal Clubs aufsuchen und denen mal zeigen das es außer scaleauto auch noch schnelle Zwerge gibt
    • Freunde der Kampfzwerge

      Es ist wieder soweit !

      Die 2. Serie für die BRM - Kampfzwerge steht bevor.

      Das Warten auf das 4. Mitglied der Zwergenfamilie hat mit zu dieser etwas späten
      Information geführt.

      Aber jetzt sind die Fiat ja im Zulauf. Bis ein Test über die Wettbewerbsfähigkeit des
      "Neuen" im Verhältnis zu den 3 Etablierten erfolgt ist, vergeht aber wieder Einiges an Zeit,
      zumal mir jetzt auch noch ein Kurzurlaub (10.07. - 19.07.2018) dazwischen kommt.

      Deshalb in aller Kürze die Informationen, die für unsere bisherigen Freunde der Kampfzwerge
      und hoffentlich auch noch viele neuen Freunde wichtig sind.


      1. Reglement

      - im Wesentlichen bleibt das bisherige Reglement konstant. ( s. Anfang diese Threads )

      - kleine Korrekturen werden sich auf die Spurbreite der Achsen und evtl. auf das Gewicht beziehen.
      Ziel soll es wieder sein, mit allen Fahrzeugen wettbewerbsfähig zu sein.

      - da einige Ersatzteile des Herstellers oftmals längere Zeit nicht verfügbar waren und teilweise auch
      deren Qualität kritisiert wurde, wird in dieser Saison die Verwendung folgender "Fremdfabrikate"
      erlaubt:

      - Sigma Motorritzel 12 Zähne

      - Sigma Spurzahnrad 33 Zähne

      - Frankenslot Leitkiel für BRM



      2. Termine


      Die Serie besteht aus 8 Rennen.

      Davon werden 4 Rennen in 2018 und 4 Rennen im ersten Halbjahr 2019 ausgetragen.

      Am 04.08.2018 findet bei den SPF - Gießen ein Testrennen auf der dortigen Holzbahn
      statt.

      Bei Testfahrten hatte sich die Bahn als sehr gut geeignet auch für die Kampfzwerge erwiesen.
      Die SPF - Mitglieder sind auch von der Faszination der Kampfzwerge angesteckt und haben
      sich verstärkt mit Fahrzeugen versehen.

      Sofern die Bahn bei euch ebenfalls Zustimmung erfährt, wird in 2019 zumindest 1 Wertungslauf
      in Gießen ausgetragen.


      Die Termine für 2018 :

      1. Lauf 11.8.2018 Hochtaunusring Riedelbach

      2. Lauf 08.09.2018 Hochtaunusring Riedelbach

      3. Lauf 06.10.2018 Hochtaunusring Riedelbach

      4. Lauf 03.11.2018 Hochtaunusring Riedelbach

      Die Termine für die Läufe 5 - 8 in 2019 werden nach Abstimmung des Rennkalenders mit den anderen
      Rennserien rechtzeitig veröffentlicht.




      3. Wertung :

      Es ist angedacht, neben der Einzelwertung auch eine Team - Wertung einzuführen.

      Mindestens 2, maximal 3 Fahrer bilden ein Team, das sich spätestens zum Start des 1. Laufs einschreibt.
      Das Team bleibt für die komplette Saison zusammen.
      Einmal in der Saison darf ein neuer Fahrer in das Team kommen.
      Das muss kein Vereinsteam sein, der Zusammenschluss ist freigestellt.
      Jeder fährt mit seinem eigenen Auto.
      Die Ergebnisse der 2 besten Fahrer gehen in die Team-Wertung ein.
      Schön wäre es, wenn ein Team 2 verschiedene Modelle einsetzen würde.

      Das ist bisher eine Idee, eure Meinung dazu ist erwünscht !




      Das sollte für's Erste genug an Informationen sein.

      Ich freue mich schon jetzt zum Urlaubsende auf möglichst viele Reaktionen von euch und auf das
      Eintreffen zumindest eines - von drei - Fiat.

      Allen, die schon im Urlaub waren und sich hoffentlich die Energie auch für eine erfolgreiche Slotsaison
      geholt haben und Allen, die den Urlaub noch vor sich haben, wünsche ich viel Vorfreude und eine gelungene
      Vorbereitung auf die Rennen und das Wiedersehen mit den Freunden der Kampfzwerge.
      Wer derzeit nicht in Urlaub war oder demnächst fährt hat bestimmt den Vorteil, nicht durch zu viele Fremd-
      reize abgelenkt zu werden, die die Konzentration auf die Kampfzwerge beeinträchtigen.


      Ich freue darauf, dass es wieder losgeht!

      Viele Grüße

      Wolfgang und das Team IG. SLOT IM TAUNUS
    • Werbung
    • Hallo Wolfgang,
      prima, die Termine stehen schon im Kalender, bin zuversichtlich das ich bei 3 von den ersten 4 Rennen am Start bin.

      Hast du von den Sigma Teilen und dem Frankenslot Leitkiel noch die Artikelnummern?

      Gruß aus Frankfurt und dir einen schönen Kurzurlaub,
      bowser69
    • Hier die 12er Ritzel: slotpoint.de/12er-Sigma-Motorritzel-4
      Hier das Spurzahnrad: slotpoint.de/33er-Sigma-Spurzahnrad-schwarz

      Leitkiel müsste der sein: slotcar-factory.de/shop/LEITKI…odelle-schwarz::4489.html


      Ich kann leider beim ersten Rennen nicht dabei sein. :wacko:
      Gruß Stefan

      Keep on rocking on the road :rock:
    • So Leute, will das Thema hier mal wieder vorholen, weil es ja nicht mehr allzulange bis zum nächsten Duell ist. Wie schon mehrfach von mir erwähnt, ich kann am ersten Rennen nicht teilnehmen. ;(

      Was mich aber bis zum 2. Termin sehr interessiert, sollten die mittlerweile ausgelieferten Fiat mithalten können und wird es noch mehr Teilnehmer bei den Rennen auf dem Hochtaunusring geben? 8o
      In anderen Threads haben sich ja inzwischen sehr viele als Fans der Zwerge geoutet. :D

      Daher hoffe ich jetzt mal auf Statements, damit ich weiß, was auf mich zukommt und ich die verbliebenen 2 Zwerge noch mal frisch mache. :rolleyes:
      Der Repsol dreht jetzt seine Runden im schönen Deggendorf und ich hoffe, dass er es gut haben wird... :saint:
      Gruß Stefan

      Keep on rocking on the road :rock:
    • Ich Lauf schon wieder heiß. Wollte schon am Samstag auflaufen und mein Club Kollege hat mich darauf aufmerksam gemacht das unser Einladungsrennen erst nächste Woche stattfindet :rolleyes: .

      Beste Grüße,

      Ecki
      Beschleunigung ist, wenn die Tränen der Ergriffenheit waagrecht zum Ohr hin abfliessen (Walter Röhrl) :D

      spf-mittelhessen.de/

      backwoods-slotcar-racing.de/
    • Werbung
    • Urumbel schrieb:

      Was mich aber bis zum 2. Termin sehr interessiert, sollten die mittlerweile ausgelieferten Fiat mithalten können
      Hallo Stefan,

      den Fiat wettbewerbsfähig zu bekommen wird glaube ich schwierig. Die Kiste ist einfach viel zu kurz.
      Ich habe auf meiner Bahn schon einige hundert Runden gedreht und gestern habe ich ihm in Bensheim auch noch mal spontan Auslauf gegönnt.
      Keine Chance gegen Simca und NSU, obwohl ich ca. 5g Blei plus Decoder verbaut hatte. In unseren Zwergen wird normalerweise kein Zusatzgewicht verbaut.
      Klar kann man da noch mehr Gewicht reinpacken, ob das aber sinnvoll ist?
      Ich bin da zu sehr Purist mit wenig Erfahrung.

      Spaß macht der Fiat, aber es braucht schon ein wenig Gefühl um ihn um den Kurs zu zirkeln.

      Ich freue mich aber auch schon auf die Rennserie und die ganzen Zwergenverrückten! :thumbsup:

      Ob ich nach Gießen komme weiß ich noch nicht, obwohl mich die Holzbahn schon reizen würde.

      Gruß
      Dateien
      • IMAG0728.jpg

        (3,4 MB, 3 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMAG0729.jpg

        (2,73 MB, 3 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Ich würde an deiner Stelle etwas Kochkäse rein und dran schmieren. Dann wird der Zwerg schwerer und wegen weniger Grip kippt der dann nicht mehr so schnell.... :whistling:

      Ich vermute dann auch mal, dass du dann gewinnen wirst, denn nach so nem langen Rennen, wird sich der Geruch dann so verteilt haben, dass dem ein oder anderen vielleicht die Luft ausgeht.... <X

      Ich weiß, das war jetzt böse, aber irgendwie muss ich meine Konkurrenten doch mal ein wenig einschüchtern, damit ich mal ne Chance habe.... :D :D :D :D

      Aber im Ernst, hatte die Tage ein Gespräch mit einem der Mitstreiter. Er hat den Fiat jetzt schon ziemlich flott bekommen. :/
      Gruß Stefan

      Keep on rocking on the road :rock:
    • Hallo ihr beiden,
      also ich weiß, ich dürfte nicht mitreden da ich als Slotter kaum Erfahrung habe, aber mein neuer Fiat ist schon genauso schnell wie der NSU TTS055 den ich damals bei Euch im Hochtaunusring gefahren hatte.
      Nur das WhiteKit "Lila Glitzerbombe" ist schon aus der Packung heraus ohne viel Feinarbeit knapp 2Zehntel schneller als der Fiat. Und ich denke beim Fiat geht noch was, da ist es halt eine Reglementsfrage was zugelassen wird...
      Z.B. ist mir aufgefallen das der Leitkiel nicht weit genug eintauchen kann. bei mir sind entweder die Vorderräder zu groß im Durchmesser oder der Leitkiel muss halt runter...sprich doppelte oder längere Feder.
      Driften tut meiner ganz gut, mache ich die Reifen zu sauber kippt er wieder eher, das deslotten ist wie gesagt das Leitkiel Problem (...oder halt Reifendurchmesser...).
      Ich suche halt immer noch eine Reifenschleifmaschine um das mal zu korrigieren, alles mit dem Brettchen ist zu nervig :D Allerdings sind mir die Schleifmaschinen mit fast 200€ für einen kleine E-Motor und ein bißchen Alu etwas zu teuer...und bei ebay gehen die Dinger ja abgenutzt noch für 130-140€ weg... ;( ist aber ein anders Thema, sorry :rolleyes:
      Vielleicht habe ich mit meinem kleinen ja Glück gehabt, mir gefällt nur nicht das die Räder so dicht an der Karosse liegen, hinten berührt der Reifen sogar leicht das Antriebsritzel...weite nach außen geht aber nicht dann schleift es an der Karosse...muss ich wohl das Ritzel weiter aufpressen, oder gleich gegen einen Satz von Sigma tauschen, weil schon etwas lauter als die anderen Autos hier...
      radlauf01.jpg
      radlauf03.jpg

      Hoffentlich kann man das erkennen...

      Schade das die Rennen immer so weit weg sind...oder ich soweit weg wohne :D ;(
      Gruß kay
    • Hallo Jungs,
      laut Reglement der IG Slot im Taunus ist eine Bearbeitung der Hinterreifen "gleich welcher Art," nicht zulässig.
      Das heißt, kein verkleben, kein schleifen.
      Das bedeutet, daß die Hinterreifen nur mit der Innenkante aufstehen. Was die Kippneigung hervorragend unterstützt. ;)
      Wenn ich mir aber die Videos anschaue und sehe wie die Zwerge auf dem Hochtaunusring rumflitzen, fällt es mir schwer zu glauben, daß die Hinterreifen noch ootb sind.
      Bei NSU/Simca habe ich die Hinterreifen mit einem Konus nach innen geschliffen, so daß die Reifen mit der vollen Breite auf der Schiene stehen. Damit laufen die Autos ganz vernünftig. Das ist aber nicht Reglementskonform.
      Also, wie macht ihr das am Hochtaunusring? ?(

      Übrigens, die Hinterreifen der Fiats sind für mich unschleifbar (mit der Hudy, grobe Körnung). Die sind so weich, daß die sofort das kleben anfangen.
      Hat da jemand einen Tipp?
      Servus
      Michael