Bahnplanung „Leons Raceway“ 4,2m x 2,00m - 2,75m

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Bahnplanung „Leons Raceway“ 4,2m x 2,00m - 2,75m

      Hallo zusammen,

      Mein Bruder, ich und meine beiden Kids haben vor ein paar Monaten den Spaß am Carrera fahren endeckt. Nun habe ich gerade angefangen den Keller auszumisten und so einen Raum eigens für die Carrerabahn zu schaffen. Hier soll dann in einigen Wochen der Festaufbau beginnen. Dann hat das auf dem Bodenrumrutschen im Wohnzimmer ein Ende.

      Gefahren wird mit einer Carrera Digital 132, auch werden ausschließlich Fahrzeuge in 1:32 verwendet und planmäßig auch nur mit Magnet.

      Vorhandene Schienen:
      CU, Standartgerade, 1/3 und ¼ Geraden, 1 Zwischenzeitmessung
      3 Kreuzungsweichen, je ein Spurwechsel links und rechts, 1 Spurwechselkurve links von außen nach innen
      1 Set Pitlane
      Jede Menge Kurven K1/60 und 10x K2/30
      Alles was nach der endgültigen Planung noch fehlen sollte wird dann entsprechend nachgekauft.

      Was wichtig ist:
      Es darf anspruchsvoll sein und mit K1 Kurven haben wir bisher wenig Probleme
      Eine schöne Boxengasse zum Ausgestalten ist mir sehr wichtig. Es sollte Platz für eine Boxenmauer zwischen Box und Strecke sein ebenso sollte Platz für Boxengebäude sein.
      Wünschenswert wäre ein Standplatz für ein Safety Car sowie zwei Tankplätze und eine durchgehende Fahrspur.
      Wenn ich durch das verbauen von Halben Kreuzungsweichen Platz sparen kann wäre auch ein Platz für Stop&Go Strafen super. Da habe ich allerdings noch nicht herausgefunden wo ich diese bekommen kann.
      Auch möchte ich die Boxengasse mit einem Speedlimit versehen können. Ob dies Relevant ist bei der Planung oder immer umgesetzt werden kann weis ich allerdings als Neueinsteiger noch nicht.
      Auch möchten wir die vorhanden Weichen soweit verbauen um mehrere Gelegenheiten zum Überholen zu haben (meine Kids 8 und 2 Jahre fahren auch öfter mit) und wir brauchen die weichen recht häufig. Der kleinste bleibt auch gerne mal für ein paar Runden auf der Stelle stehen. :D
      Streckenlänge sollte bei etwa 20m liegen.

      Was uns nicht so wichtig ist:
      Das beide Spuren gleich lang sind.

      Zum Abschluss gibt es dann noch ein Bild mit einem eigenen Planungsversuch. Dort sind auch die Raummaße sowie die zum Bebauen vorhanden Fläche ersichtlich.
      Bei meiner Planung habe ich versucht als erstes eine Boxengasse zu Gestalten wie ich sie mir vorstelle. Dann habe ich verschiedene Streckenabschnitte, welche ich teilweise auf anderen Bahnen bereits fahren durfte und mir demzufolge gut gefallen haben, sowie einige für mich optisch ansprechende Kurvenvarianten die mir hier in der Galerie aufgefallen sind, so aneinander zu reihen das es irgendwie (halbwegs) zusammen passt.
      Vorne bei der Tür an der Boxengasse soll auch der Fahrerstand sein. An zwei Seiten habe ich Platz zur Wand gelassen das man zur Bergung überall hinkommt.

      Ich wäre für euer Feedback, Verbesserungsvorschläge oder auch ganz eigene Vorschläge dankbar.

      Lg Heiko
      Bahn.png

      Link zum Streckenplan

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Lires ()

    • Werbung
    • Hallo Heiko,
      ich habe Dein Layout belassen und nur die Kurven etwas flüssiger geplant softyroyal.de/?t=1a63e989 , richtig glücklich bin ich damit allerdings nicht. Die Randstreifen sind als Platzhalter gedacht, um die Größe der Bahn abschätzen zu können, Du wirst sie brauchen, denn sonst Schrammeln auch Deine Magnetbomber immer an den Leitplanken und die Autos sind nach kurzer Zeit total zerkratzt.
      Gruß
      Christoph
    • Du hast auf jeden Fall rausgeholt, was rauszuholen war, ohne den Grundgedanken aus dem Auge zu verlieren.
      Ich würde dennoch zu einem anderen Layout und zu einer wesentlich kleineren Boxengasse raten.
    • Mal etwas abgespeckter, aber auch noch 17,5m:

      Das Safetycar kann ja auch von einem anderen Punkt aus starten.
      Dadurch büßt man natürlich Platz für eine weitere Weiche ein.
      Die Kurvenweiche ist natürlich Geschmacksache. Persönlich hätte ich sie weggelassen, aber an der Stelle braucht man natürlich auch die Linksweiche, damit das Safetycar nicht in die Box abbiegen kann.
      Mit der Engstelle als Boxeneinfahrt fahren dir übrigens die Ghostcars auch in die Box, es sei denn man verbaut hier die Elektronik der Pit-Weiche.
      3,6x3.jpg
    • Werbung
    • Guten Abend,


      Da war meine erste Planung trotz vielem lesen ja doch noch recht weit weg von dem was alles beachtet werden muss.

      Schon mal euch beiden vielen Dank für eure Ideen!

      Ich habe mich nun auch mal wieder am Planer versucht und Elemente eurer Pläne übernommen.


      Was ich verändert habe:
      Habe den SC Standplatz und die Boxengasse voneinander getrennt und als Boxeneinfahrt nicht mehr die Engstelle genommen,sondern die normale Boxenein-/ausfahrt.


      Hier dann gerade zwei Fragen:

      Zum einen, da es von Jay F K angesprochen wurde: Worin liegt der Vorteil einer kürzeren Boxengasse bzw. der Nachteil einer langen Variante vom benötigten Platz abgesehen?

      Und als zweites: Muss ich irgendetwas Besonderes bezüglich der zu verwendenden Schienen beachten wenn ich einen Speedlimiter verbauen möchte?

      An der Strecke hab ich mal die Bereiche nummeriert zur besseren Orientieren mit dem was ich Schreibe.


      Kurve 1 inklusive Boxenausfahrt habe ich von Christoph’s Vorschlag übernommen.

      Die anschließenden geraden mit dem 90° Abzweig habe ich komplett umgebaut (Bereich 2).
      Eine Kurvenkombination welche mir wichtig ist, ist der Bereich 3. Diesen habe ich lediglich in Anlehnung an Christoph’s Vorschlag etwas Runder gestaltet.
      Die Anschließende Passage mit dem Bereich 4 sowie Bereich 6 habe ich von Jay F K’s Streckenvorschlag übernommen.
      Passage 5 habe ich versucht einen Übergang zu finden der nicht einfach nur geradeaus geht, aber ohne K1 auskommt und weit genug von der Boxengasse entfernt liegt um ein Boxengebäude platzieren zu können. Ob dies Fahrerisch allerdings rund läuft und interessant ist bin ich mir nicht ganz sicher.

      Alles in allem sind die K1 Kurven deutlich weniger geworden und es müsste auch zwischen allen Schienen genügend Platz sein für Randstreifen zwischen Strecke und Leitplanke unter zu bekommen. Die Kurvenweiche ist ebenfalls Rausgeflogen schlicht weil es keine passende stelle zum Verbauen gibt.
      Allerdings ist mir der Spurlängenausgleich nicht ganz gelungen, da steht es 20,16m gegen 20,78m. Dies wäre für uns aber auch nicht oberste Priorität.
      Eine weitere Frage meinerseits wäre ob die Weichen passend Platziert sind für die Nutzung des Safetycars?

      Gruß Heiko

      softyroyal.de/?t=47c6597f
      Bahn.png.jpg

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Lires ()

    • Hallo Heiko,
      das geht schon in die richtige Richtung.Die Kurve 3 könnte noch etwas zurechtgerückt werden.

      Den Vorteil einer kürzeren Boxengasse habe ich einfach darin gesehen, dass man mehr Platz für die Strecke hat. Du kannst das natürlich auch so machen wie in deinem Entwurf. Aber versteif dich nicht zu sehr auf die Boxengasse, probier einfach auch andere Sachen.

      Beim Safetycar ist es wichtig, dass die letzte Weiche vor dem Stellplatz nach rechts führt. Wenn das Safetycar startet, fängt es nach ein paar Sekunden an jede Weiche zu schalten bis auf Pit-Weichen. Wenn man es dann zurückruft, nimmt es die nächste Pit-Weiche auf die es trifft und bleibt dahinter stehen. Darum ist die Weiche nötig, damit es auch garantiert zu seinem Stellplatz findet. Bei einer Linksweiche oder einer unglücklich platzierten Kreuzweiche dreht es unter Umständen ewig seine Runden.

      worauf du bei deiner Planung evtl noch achten solltest ist, wie du an abgeflogene Fahrzeuge kommst. Enge Kurven sollten also eher im vorderen gut erreichbaren Teil liegen.

      Edit: Was mir gerade noch auffällt, das mit den zwei analogen Spurwechseln funktioniert so nicht. Das Auto von Tankplatz 1 fährt beim Rausfahren immer nochmal durch Platz 3. Und das Auto, das zu Platz 3 will muss erst durch Platz 1 durchfahren.
    • Hallo,
      das freut mich zu hören. Leider fehlt mir neben entsprechender Kreativität auch etwas die Vorstellung für die Dimensionen der Bahn und Welche Freiräume nötig sind für Randstreifen usw. Auf unserem Wohnzimmerkurs gibts so etwas nicht und alles ist klein und eng und im ernstfall werden die Fahrzeuge von Couch oder Schrank gestoppt...
      Was würdest du den an der Kurve 3 noch verändern?
      Zum Ausprobieren werde ich definitiv noch Zeit haben (somal ausführliches testen ja sowieso Pflicht ist bevor fest verbaut wird). Bis der Keller einzugsbereit ist und ich dann nach und nach die fehlenden Teile gekauft habe, wird noch etwas Zeit ins Land gehen, auch wenn die Motivation so groß ist das ich am liebsten heute statt morgen Testweise aufbauen würde. Mich hat der Spaß am Fahren voll erwischt. :fahrer:
      Was die Erreichbarkeit betrifft ist es so, dass lediglich die rechte Seite der Bahn an einer Wand steht. Unten wird der Fahrerstand sein (wir werden im Normalfall 2-4 Fahrer sein, mehr lediglich dann wenn mal Besuch kommt). Links und Oben wird genug Platz zur Wand sein das man um die Platte herum gehen kann. Somit hoffe ich mal, dass alle Stellen zumindest mit Armverlängerung erreichbar sein werden.
    • Jay F K schrieb:


      Edit: Was mir gerade noch auffällt, das mit den zwei analogen Spurwechseln funktioniert so nicht. Das Auto von Tankplatz 1 fährt beim Rausfahren immer nochmal durch Platz 3. Und das Auto, das zu Platz 3 will muss erst durch Platz 1 durchfahren.

      Angedacht hatte ich 2 Tankplätze und einen Platz (der dritte) als Stop&Go Platz.

      Umsetzen werde ich das ganze entweder nur 2 Tankplätze für den Anfang und dazwischen eine Kreuzungsweiche.
      Wenn ich den Stop&Go Platz mit einbaue (was ich platzmäßig von vorne herein mit einplanen wollte) wird die Kreuzungsbereiche gegen 2 halben Kreuzungsweiche getauscht. Dafür habe ich diese Weichen als Platzhalter genommen.
      Gesehen habe ich die halbe kreuzungsweichen schon öfter hier, aber habe noch herausgefunden wo es welche zu erwerben gibt.
    • Guten Morgen.
      Zu der Frage wegen der kurzen Kreuzweiche;

      Guggst du hier....


      pitslot.de/digital/weichen/
      Ich fühle mich, als könnte ich Bäume ausreissen!
      Also kleine Bäume. Vielleicht Bambus.
      Oder Blumen. Na gut. Gras. Gras geht! :D
    • Werbung
    • Neu

      Hallo zusammen,
      da grabe ich nochmal nach einem Jahr meinen alten Planungsbeitrag aus.
      Ich bin jetzt seit einem halben Jahr verschiedenen Layouts am Testen und würde demnächst meine Boxengasse um einen Safety-Car Standplatz erweitern.
      Bin mir dabei aber bei einer Sache nicht ganz sicher und würde mich freuen wenn ihr mir mit eurem Wissen weiterhelfen könntet.
      Wenn ich wie in dem Bild zusehen meine Boxengasse habe und eine Multistart-Lane verwende, diese allerdings mit in dem SC-Standort liegt.
      Jetzt frage ich mich welche von 3 Varianten die mir einfallen trifft zu und woran habe ich überhaupt nicht gedacht.
      1) Es Funktioniert wie gedacht und das SC bleibt nach der Pit-Weiche stehen.
      2) Es Funktioniert nicht weil der die Multistart Lane die selben Daten an die Bahn gibt wie die CU und das SC deswegen driekt denkt es befindet sich wieder auf der Strecke und fährt weiter
      3) Es Funktioniert solange es vor der Multistart-Lane stehen bleibt (ich also die Einfaht um eine SG nach vorne ziehe)

      Schon mal vielen dank für eure Rückmeldungen.

      Lg
      Heiko

      Pitlane-SC.png
    • Neu

      Ich bin mit der Multistartlane jetzt nich t so vertraut, aber ich denke die zählt einfach nur die Runden.
      Ich verstehe nicht ganz, welchen Zweck die Multistartlane am der Stelle erfüllt. Die Runden können doch auch mit den Tankschienen gezählt werden.

      Edit: Oder soll die Durchfahrt gezählt werden?
    • Neu

      Also für die Rundenzählung habe ich mir einen Infrarotsensor bei ebucht bestellt und den parallel zu den anderen von der CU verlötet. Klappt super.
      So könntest du auch nur einen Sensor verbauen, nämlich dort, wo du ihn brauchst und brauchst dir keine Gedanken machen, was mit dem SC passiert, da hier kein Sensor oder ähnliches verbaut ist.

      Mal aus Interesse, wie sieht denn dein derzeitiges Streckenlayout aus?
      Greetings
    • Werbung
    • Neu

      ekeblackangel schrieb:

      Also für die Rundenzählung habe ich mir einen Infrarotsensor bei ebucht bestellt und den parallel zu den anderen von der CU verlötet. Klappt super.
      So könntest du auch nur einen Sensor verbauen, nämlich dort, wo du ihn brauchst und brauchst dir keine Gedanken machen, was mit dem SC passiert, da hier kein Sensor oder ähnliches verbaut ist.

      Mein Ziel ist es lediglich original Carrera-Schienen zu verbauen und auch keinerlei Veränderungen an den elektronischen Komponenten vorzunehmen.
      Zum einen Mangels Kompetenzen beim Löten meinerseits und wegen Garantieerhalt.


      ekeblackangel schrieb:

      Mal aus Interesse, wie sieht denn dein derzeitiges Streckenlayout aus?Greetings

      Aktuell ist die Bahn abgebaut.

      Derzeit haben wir unserer Wohnzimmerbahn in betrieb.
      bahnplan_softyroyal.de(4).png

      Bisher getestete Layouts für den Festbau:

      track.pngtrack(1).pngtrack(2).png

      Geplante veränderungen zum Testen:
      track(5).png
      Edit: Die im letzten Bild gesetzten Blaxbox stehen für die Check-Lane
    • Neu

      Lires schrieb:

      Mein Ziel ist es lediglich original Carrera-Schienen zu verbauen und auch keinerlei Veränderungen an den elektronischen Komponenten vorzunehmen.
      Zum einen Mangels Kompetenzen beim Löten meinerseits und wegen Garantieerhalt.
      Ok, akzeptier ich. Ich muss aber tatsächlich zugeben, das "Basteln" an der Bahn und den Autos macht fast am meisten Spass, bzw. genauso viel wie das Fahren selbst und löten und Elektronik ist auch nicht mein Steckenpferd. Es funktioniert halt... ;)

      Aber was die Multistartlane in der Boxengasse angeht, ich glaube das sollte klappen. Dem SC ist es doch egal, in welcher Runde es ist, bzw. wie oft es über Start und Ziel düst. Ich denke jedenfalls, dass es da keine Probleme geben sollte.

      Hast du eigentlich mal an AKS gedacht? Ich meine das wäre halt echt ganz sinnvoll, wenigstens an der Stelle, wo das SC später geparkt werden soll. Wenn du da mal vorbeiballerst und mal abbiegst, dann schepperst du dem aber gehörig hinten rein.
      Liebe Grüße
    • Neu

      ekeblackangel schrieb:

      Ok, akzeptier ich. Ich muss aber tatsächlich zugeben, das "Basteln" an der Bahn und den Autos macht fast am meisten Spass, bzw. genauso viel wie das Fahren selbst und löten und Elektronik ist auch nicht mein Steckenpferd. Es funktioniert halt...
      An den Autos wird gebastelt sofern es vom Reglement bei uns zugelassen ist.
      Nur von den Bahnteilen werden die Finger weg gelassen.

      ekeblackangel schrieb:


      Aber was die Multistartlane in der Boxengasse angeht, ich glaube das sollte klappen. Dem SC ist es doch egal, in welcher Runde es ist, bzw. wie oft es über Start und Ziel düst. Ich denke jedenfalls, dass es da keine Probleme geben sollte.

      Meine Bedenken liegen darin, dass die Multistartlane nicht nur Runden zählt sondern alles macht was die CU auch macht. Dh neben der Stromeinspeisung und Rundenzählung für den eigentlichen mehrspurigen Bahnausbau müsste sie auch alle Codierungen an die Fahrzeuge weiter geben.
      Wenn ich das richtig verstanden habe liegt in der Boxengasse eine andere Spannung an bzw. die Boxengassenweiche gibt ein gesondertes Signal welches dem SC sagt das es jetzt in der Box ist und stehen bleiben muss.
      Sofern ich das richtig verstanden habe ist halt die Frage was passiert wenn das Signal Boxenweiche und Signal Multistart Lane/ CU auf einer Spur aufeinander treffen.
      Lg
    • Neu

      Wenn es nur ums Rundenzählen geht, kannst du auch einfach eine Tankschiene verwenden. Die Tankschienen an den Boxenplätzen stellst du dann auf “Runde nicht zählen“.
      Fürs SC reicht dann eine einfache Einspurgerade.