3 Fahrzeuge, 3 Schwierigkeitsstufen - ein Ziel: Unikate in 1:32

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • 3 Fahrzeuge, 3 Schwierigkeitsstufen - ein Ziel: Unikate in 1:32

      Servus in die Runde,

      noch stehe ich am Anfang mit meinem Vorhaben, hab aber einige Ideen im Kopf. Ich möchte „ältere“, analoge Fahrzeuge auf Digital 132 hochrüsten/umrüsten. Da ich drei Fahrzeuge habe, bringen diese auch zufällig, für mich, drei Schwierigkeitsstufen mit sich. Parallel dient das Projekt als Übung für den Umgang mit Elektronik, Lackierung und Finish.

      Level 1 - BMW Z4 Coupé
      Bei diesem Kandidaten ist es zum Thema Elektronik relativ simpel. Digitaldecoder einbauen, Licht bereits vorhanden. Herausforderung hier: Karosse lackieren, Idee Jägermeister.
      Der Einbau des Decoders verlief problemlos. Hier geht es demnächst an die Lackierarbeiten ran. Decals vom Jägermeisterlogo und Schriftzug sind auch schon am Start. Fehlen nur noch weitere, passende Decals, wie BMW Logo etc. in 1:32.
      Evtl. habt Ihr einen Tip für mich wo gleich mehrere Logos auf einem Bogen vorhanden sind?

      Ach ja: der bayrische Rennwagen erhält wieder Anbauteile. Evtl. nicht die Originalen sondern GT3 Teile
      Files

      The post was edited 1 time, last by hilbsch79 ().

    • Werbung
    • Level 2: Mercedes SLS AMG GT3
      Digitaldecoder und LEDs (2 Front, 2 Rücklichter) einbauen. Dies ist das erste Semester in Sachen Elektronik. Dank Euren Beiträgen habe ich schon Einiges „aufsaugen“ können. Mal sehen ob’s was wird oder in die Buchse geht. Aber dafür dient ja das Projekt.
      Dann noch die Karosse umlackieren. Idee: Lack und Decals im Diebels Alt Design. Auch hier gibts wieder die Anbauteile.
      Neben der Elektronik zusätzlich die Herausforderung der Zweifarblackierung.
      Files

      The post was edited 1 time, last by hilbsch79 ().

    • Hatte bei meinem Z4 auch ewig gesucht nach dem BMW Logo in 1:32, habe dann ein Bogen ähnlich diesem gekauft:

      ebay.de/itm/23-BMW-Z4-GT3-West…66a5aa:g:KQMAAMXQ56ZSCuGg

      Vorteil, es waren noch einige Sponsoren mit dabei die ich verarbeiten konnte. Nachteil, die restlichen 60% waren für die Tonne :whistling: Falls du fit bist in CorelDraw oder ähnlichem Programm, Vektorgrafiken gibt es fast zu allem und es gibt auch Dienstleister die drucken dir einen Bogen nach Vorlage - hilft u.U. auch bei deinen weiteren Projekten. Wie auch immer, gutes gelingen :thumbup:

      Gruß
      Jose
      Links zur Bahn:
      _____________Freeslotter____________
      _____________Facebook_____________
    • Level 3: Chrysler Viper GTS-R von FLY
      Für mich das Hauptziel. Das Fahrzeug auf Digital umrüsten (Frage ob überhaupt der Carrera Digitaldecoder passt? Wenn nicht hab ich aber auch einen kompakteren im Netz gesehen). Zusätzlich LEDs installieren (vorn 3 Paar (wenn das geht in weiß und gelb), hinten 1 Paar und das Viperlogo als dritte Bremsleuchte (wenn es geht)), und die Lackierung im Design des Siegers vom 24h-Rennen auf dem Nürburgring 2002.
      Files

      The post was edited 3 times, last by hilbsch79 ().

    • Danke für den Tip Jose. Da ich kein CorelDraw habe, kann ich leider keinen Bogen realisieren. Zumindest voerst. Hier im Forum hab ich schon nen kleinen Hilferuf gestartet ob es hier in den vorderen Reihen Jemanden gibt, der zumindest kostengünstig den Druck realisieren kann.
    • Moin,

      @ Stefan, bin gespant, wie die "Umlackierungen" laufen werden :coffee:

      Jose wrote:

      die restlichen 60% waren für die Tonne
      naja, für die Tonne sind bei mir Decals niemals....sie fressen kein Brot, Wasser nur beim Verarbeiten und "normal und dunkel" gelagert dienen sie auch nach Jahren ggf. noch als Tauschobjekt. 8)
      Slottigen Gruß und immer schön in der Rille bleiben :winke2:
      Andreas

      Meine Fahrzeugprojekte
      Slotlions allgemein
    • Werbung
    • hilbsch79 wrote:

      Level 3: Chrysler Viper GTS-R von FLY
      Ääd, die Viper ist von Dodge, nicht das die falschen Decals drauf kommen ;)
      Dodge gehört zwar zum Chrysler/Lancia/Fiat/Jeep Konzern. Aber das wars auch schon
      Infos IG Slotters of Pfalz
      Kalender
      Facebook

      Neue Mitfahrer und Gastfahrer gerne gesehen
    • @papa_von_prinzessin na dann komme ich direkt auf Dich zu wenn ich Fragen habe :thumbsup:
      @Blaaxri Danke für den Hinweis: die Beschriftung steht so auf der FLY Verpackung drauf. Decals sind bereits bei mir, also sollte es passen. :D
    • Kurze Frage in die Runde. Hat jemand von Euch zufällig noch eine rechte Rückleuchtenabdeckung vom SLS AMG GT3 27382? Die fehlt mir nämlich noch.

      Danke vorab.
    • wenn gar nix geht, einfach mit Knete ( besser Silikon) abformen von einem Modell ( Slotkollege) und mit 2-K Kleber (z.b. Uhu 2min) nachgießen und mit clear Farbe ( z.b. Tamiya) bemalen, dann fällt der leichte Gelbstich überhaupt nicht mehr auf. 8) ..minimale Luftbläschen mit zahnstocher "Rausziehen"...ggf. schafft man nicht alle, aber immer noch besser als ne leere :D Höhle im Heck
      Slottigen Gruß und immer schön in der Rille bleiben :winke2:
      Andreas

      Meine Fahrzeugprojekte
      Slotlions allgemein

      The post was edited 1 time, last by papa_von_prinzessin ().

    • Decals würde ich mal bei Slotpoint vorbei schauen. Die Bögen von Virages haben eine sehr gute Qualität und es gibt unterschiedliche Maßstäbe. Ob passende Embleme dabei sind, weiß ich nicht. :rolleyes:
      Gruß Stefan

      Ich leide nicht unter Geltungssucht, möchte einfach nur weiterhelfen... :rolleyes:
    • Werbung
    • Danke für die Tips. Bzgl. Rücklicht werde ich dann wohl ausfüllen. Das Problem gab es auch hier:

      SLS Rücklicht selber anfertigen
    • Alle Vorbereitungen für Projekt 1 sind getroffen worden und der Umbau hat begonnen bzw. ist kurz vorm Finish.

      Hierfür wurde diverses Werkzeug, Farben, Schleifpapier gekauft bevor es losging. Ich habe erst einmal versucht mit Backofenspray zu entlacken, ging aber eher mäßig. Gut, bei nem alten Schleckerprodukt kann man vielleicht auch mal noch was Neues kaufen. Zusätzlich wurde Nagellackentferner verwendet. Der ging ausgesprochen gut aber VORSICHT! Ja keine Klarsichtteile! Das schaute dann so aus (hierbei handelte es sich um eine alte Karosse als Testobjekt). Dem Z4 geht es gut.
      Files
    • Ok, nun Bilder vom Z4. Vorm Umbau erstmal alles demontieren, entlacken, anpassen und dann konnte es losgehen. Geschliffen, lackiert, nass geschliffen, neue Anbauteile angepasst...
      Files
    • ...und dann die Decals angebracht.
      Nächster Schritt: Finish mit Klarlack und dann alles wieder zusammen bauen. Wie gesagt, es handelt sich um Projekt 1! Hab bisher schon einiges dazu gelernt. Vor Allem Zeit lassen beim Lackieren. Nix ist schlimmer als schnell, schnell. Ich habe schon die ersten Nasen gehabt und musste schleifen, säubern etc. Und ganz wichtig: auch die Umgebungstemperaturen (vor allem jetzt) und Luftfeuchtigkeit müssen stimmen. Das Anbringen der gekauften und selber entworfenen Decals (Danke an Martin @r390) verlief super, dank Bierchen :D Hab mich ein bissl an Bildern und eigenen Ideen orientiert. Für mich stimmig.
      Files
    • Werbung
    • Moin Stefan,

      sieht lecker :D aus Deine Hörnerwiskyvariante :thumbsup: .
      In die "Höhlen" für die Front und Heckleuchten würde ich pers. bare chrome Folie auflegen, gibt den Leuchten später schöne "Tiefe".
      Alternativ geht auch aufgeklebte Alufolie, wobei bare läßt sich n.m.E. besser verarbeiten.

      hilbsch79 wrote:

      Ich habe erst einmal versucht mit Backofenspray zu entlacken, ging aber eher mäßig........zusätzlich wurde Nagellackentferner verwendet. Der ging ausgesprochen gut aber VORSICHT!
      Bremsflüssigkeitsbad bekommen bei mir alle beim Lackieren versaute Karos...... bei "bedruckten" Carrera oder anderen Markenmodellen habe ich das noch nie probiert.....hab kein Testobjekt, sonst könnte ich mal einen "einlegen" ins 4 Liter Bad in einer Tupperschüssel.
      Carson Paint Killer ist ein geiles Teufelszeug nur leider nicht ganz günstitg ;( . Einfach was auffen Lappen geben und über die zu entlackende Stelle wischen, geht supi ab.
      Hatte das bei den 1:32 DTM Boliden bei den "BOSCH" Scheibenbeschriftungen auf ein Wattestäbchen gegeben und zärtlich nur den Schriftzug entfernt (da zeigte sich, das der weiße Untergrund bei diversen Modellen unterschiedlich "dick" aufgetragen ist, denn bei manchem kam ich schon beim ersten Wischen bis auf "Glas" durch (was nicht angegriffen wird), bevor die selbstgedruckten "Slotlions" und "Braunschweig" Decals vom Bock drauf kamen. Sieht dann so (post 17) aus.
      Slottigen Gruß und immer schön in der Rille bleiben :winke2:
      Andreas

      Meine Fahrzeugprojekte
      Slotlions allgemein

      The post was edited 8 times, last by papa_von_prinzessin ().

    • Carson Paint Killer? Ha, der wurde auch bestellt, kam aber erst die Tage an (nachdem der Z4 schon nackig war). Den teste ich dann am SLS.
      Kurze Frage Andreas (und natürlich auch an Euch), den Klarlack auf die fertige Karosse mit oder ohne Anbauteile geben?
    • Hi stefan,

      juup immer alle Einzelteile einzeln klarlacken, sonst kriegste im schlimmsten Falle so Klarlack-"Übergänge", die dann bei meachnischer Beanspruchung (Einschläge :fahrer: ) "unansehnlich" abplatzen können, meist reißt es sogar dann noch ein Fitzelchen Originalfarbe mit ab, was einen in den Wahnsinn treiben kann :kugeln: .
      Zudem läßt sich ohne z.B. so eine "Riesentheke" auf dem Heck besser der Bereich darunter lacken. Dto. für die UNterseite vom Spoiler selbst.
      Alles was beim Original Kunststoff oder Carbon/GFK ist, bekommt bei mir einen seidenmatten Klarlack, gibt noch mal ein wenig "Abwechslung" fürs Auge.
      Slottigen Gruß und immer schön in der Rille bleiben :winke2:
      Andreas

      Meine Fahrzeugprojekte
      Slotlions allgemein

      The post was edited 1 time, last by papa_von_prinzessin ().