SCX ist jetzt Scale Competition Xtreme

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • SCX ist jetzt Scale Competition Xtreme

      ...und backt erst mal ganz kleine Brötchen. 2018 wird erst mal nur SCX Compact in Spanien vertrieben. Für 2019 soll dann (mal wieder) das 1:32-Rad neu erfunden werden.

      Das „neue“ SCX gehört den „alten“ Besitzern, Ambro Invest SL. Da die eigentlich nur als Besitzer der Namensrechte bzw. Lizenzgeber auftreten wollten (und offensichtlich nach dem Educa Borras/Fabrica de Juguetes-Desaster niemand mehr gefunden haben), mussten sie nun kurzerhand halt selbst eine neueFirma gründen.
    • ebay Werbung
    • Das ist ja eine interessante Neuigkeit. Grundsätzlich finde ich es ja gut, dass es mit meiner Lieblingsmarke weitergeht. Aber es bleiben doch einige Fragen offen.
      Mich interessiert, wer das ganze Schlamassel zu verantworten hat. Ging das von Ambro aus? Was ist nun mit den alten Formen?
      Zur '17er Spielwarenmesse sollte ja angeblich auch eine Fulvia fertig gewesen sein. Wird die noch kommen? Bleiben neue 1/32er dem bisherigen SCX Charakter treu? Gibt es in Spanien noch Scalextric, oder ist dieser Name nun auch weg? Fragen über Fragen, ich bin mal sehr gespannt wie es weitergeht mit SCX!
    • SCX bleibt in Spanien Scalextric. Hornby muss dort nach wie vor unter Superslot vertrieben werden. Die Frage dürfte sein, passiert wirklich noch etwas 2019. Werden die Formen weitergenutzt bzw. weiterentwickelt? Da sie wohl kaum ein neues Schienensystem entwickeln werden und die Schienen-Classicformen ja auch weitergereicht wurden (an Openslot) bleibt nur das ehemalige Digitallayout. Demzufolge sollten auch die alten 132er-Fahrzeugformen nutzbar sein. Sonst ergäbe das alles überhaupt keinen Sinn...

      rednax
    • Es bleibt spannend. Von den Rallye-Klassikern würde ich auf jeden Fall weitere Designvarianten kaufen.
      Und die Bahnteile des Digitalsystems in abgespeckter Form auch als Analogsystem zu verkaufen ist auch eher ein Schritt vorwärts gegenüber dem Classic-System.
      ... die anderen haben auch Bremsen ;)
    • Ambro gehören auch die Rechte am spanischen Scalextric, und genau der Name soll erst mal wieder gepusht werden, sprich: der Heimatmarkt.

      Welche IPs da noch alle vorhanden sind - keine Ahnung. Wenn ich das richtig interpretiere, ging das aber teilweise direkt von den alten Rechteinahbern auf Educas über, das WOS-System "gehört" ihnen eh.

      Ambro Invest (man beachte den Namen ;)) war/ist aber wohl eher darauf aus gewesen, mit der reinen Lizenzierung Kohle zu machen undnicht unbedingt selbst zu produzieren. Wenn aber keiner will, muss man selbst ran, sonst ist das totes Investment.
      Insgesamt ist aber sehr schwer zu durchschauen, was neben den reinen (Marken-)Rechten tatsächlich an "Fleisch" vorhanden ist.
      Durch das lange Siechtum von Tecnitoys und den nie richtig in Gang gekommenen Bemühungen von Educa Borras gabs ja nun über mehrere Jahre hinweg kaum bzw. gar keine richtigen Formneuheiten. Klar, gerade für manch freakige Nischen hatte SCX coole Formenim Programm, aber ob diealleine helfen, zurück in den Massenmarkt zu kommen...

      Es wird sich vieles tun müssen, zumal gerade Tecnitoys in den Schlussjahren das Talent hatte, potenzielle Kracher in irgendwelchen Sonderserien, Grundpackungen etc. zu verstecken. Man denke da etwa an den Röhrl-131-Abarth oder die Martini-varianten von Delta Integrale und Delta S4. Oder Formen wie R4, Citroen DS oder 2CV wurden extrem lieblos behandelt und schnellwieder fallen gelassen, anstatt sich richtig coole Varianten zu überlegen.

      Insgesamt kann es IMO höchstens eine facette der künftigens SCX-Geschäfts sein, uns alte haudegen wieder mit dem einoder anderenliebgewordenen Klassiker zu verorgen. Die Zukunft liegt eher woanders, nicht umsonst wird erstmal SCX Compact reaktiviert.
    • Bevor ich meine Bahn angeschafft habe,habe ich mich auch versucht zu informieren

      Bin bei der scalextric bahn gelandet, ganz klar wegen des Preis und Gegenwert

      Alternativ die kleine carrera, hatte da aber auch nur die dazu passenden autos aufm Radar

      Die SCX compact ging an mir vorbei,nach der kleinen carrera war das für mich irgendwie nur Spielzeug und hab den Maßstab nicht weiter verfolgt

      Hatte vor kurzem aber mal nen Pärchen SCX compact nascars in der Hand und von den Dslot43 gelesen,den mazda Sportwagen finde ich echt stark

      Ich finde die eigentlich auch nicht mehr uninteressant und glaube schon,dass da noch Potential is
      Gruss Thomas
    • Werbung
    • Biberle wrote:


      Klar, gerade für manch freakige Nischen hatte SCX coole Formenim Programm, aber ob diealleine helfen, zurück in den Massenmarkt zu kommen...
      Die waren immerhin mal ein Alleinstellungsmerkmal von SCX (mittlerweile ist auch Scalextric teilweise auf diesen Zug aufgesprungen, auch wenn ich persönlich die SCX-Fahrzeuge bevorzuge).
      Das GT-, DTM- und F1-Programm bekommt bzw. bekam man überall anders auch.

      Biberle wrote:


      Es wird sich vieles tun müssen, zumal gerade Tecnitoys in den Schlussjahren das Talent hatte, potenzielle Kracher in irgendwelchen Sonderserien, Grundpackungen etc. zu verstecken. Man denke da etwa an den Röhrl-131-Abarth oder die Martini-varianten von Delta Integrale und Delta S4. Oder Formen wie R4, Citroen DS oder 2CV wurden extrem lieblos behandelt und schnellwieder fallen gelassen, anstatt sich richtig coole Varianten zu überlegen.
      Das stimmt, dafür hatten die zuständigen Entscheider schon wirklich ein besonderes Talent. Ich kann ja verstehen wenn man seinen Heimatmarkt bevorzugt bedienen will, aber manche dieser Special Editions wären als Einzelfahrzeug im Normalprogramm sicher recht gut gelaufen.
      ... die anderen haben auch Bremsen ;)
    • rednax wrote:

      und die Schienen-Classicformen ja auch weitergereicht wurden (an Openslot) bleibt nur das ehemalige Digitallayout.
      wer ist OpenSlot ?
      haben die eine HP oder aus welche Land kommen die ?
      viele Grüße von der Slotcar-Factory

      slotmike
    • openslot ist so eine Art Artin/Cartronic und kommt wohl auch aus Spanien(?).

      Neben den SCX-Classic-Schienen werden auch diverse Billigstautos verkauft, die zumindest optisch dafür einen passabeln Eindruck machen und teilweise wohl auch auf SCX-Material basieren.

      Infos sind aber extrem schwer zu finden, Homepage gibt es so weit ich weiß keine.