Die Kommunikation im Forum abseits der Threads...

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Die Kommunikation im Forum abseits der Threads...

    ...ist mehr als grenzwertig. Bin seit 25 Jahren in Foren unterwegs, aber so ein komplexes und dennoch - oder gerade deswegen - ineffizientes Nachrichten/Kommunikations-System hab ich noch nicht gesehen. Mag ja sein, dass das Bunring Board genrell recht beliebt ist. Und man kann schon erahnen, welche gewaltigen Möglichkeiten es bietet. Aber gerade hier, im FreeSlotter, schießt es IMO völlig am Ziel vorbei.

    Denn, da kommen wir zum anderen Problem: Die User. Ich hab schon das Gefühl, dass sie hier im Schnitt deutlich überproportional internet-unaffiner (und vielleicht auch älter) als woanders sind.Was kein Vorwurf ist. Aber ein Experten-Board ist da dann halt IMO nicht unbedingt das richtige Mittel.

    Okay, ich kann alsoeineKonversation starten. Toll. Mit mehreren gleichzeitig. Und da gibt es "Benachrichtigungen". Auch toll. Nur wird schonmal jeder mehr oder weniger lang brauchen, bis er schnallt, dass da nicht die Nachrichten (von anderen) dahinterstecken, wie er es vielleicht aus anderen Foren gewohnt ist. Und ich kann sogar was an Pinwände schreiben. Supertoll.

    Nur wo ist die verdammte, stinknormale "Nachricht an einen anderen User"? Die auch einfach mal so genannt wird?

    MIR ist es schon klar: Ja, das sinddie Konversationen. Aber offensichtlich vielen anderen nicht. Zumal die Konversationen, egal in welcher Ansicht, sehr erfolgreich in ihrem Bemühen sind, das nurjanicht wie einen normalen PN-Verkehr aussehen zu lassen.

    Ganz besonders krass ist es im Marktplatz (kein Wunder, dass der nur noch ein Schatten früherer Tage ist): Ich kann zusätzlich direkt unter einen Eintrag "Angebote" heften, die der Ersteller annehmen oder ablehnen darf. Dumm nur, dass 90% der Einträge dergestalt sind, dass eine solche Reaktion gar nicht möglich ist. Weil erstmal nur ein Frage gestellt wird oder so. Anderweitig direkt reagieren geht aber nicht. Hier kommen dann halt wieder die Konversationen ins Spiel: Schreibt man dann auf die Art zurück, bleibt mit einer sehr hohen Wahrscheinlichkeit die Konversation einfach stecken. Ich hab regelmäßig Leute, die "ganz sicher" was erwerben wollen und sichd ann einfach nicht mehr melden. Was natürlich vornehmlich soeine (Charakter-)Sache ist.

    Aber das Forensystem - ansonsten finde ich es durchaus gut - tut bei diesem Aspekt auchalles dafür, dass es überhaupt so weit kommt.
  • Werbung
  • Huhu Biberle,

    Bitte ändere einmal den Header des Threads auf "Kommunikationsmöglichkeiten im Forum...."...
    Jedenfalls verstehe ich den Text so....
    Die Überschrift und der Einleitungssatz unterstellen aber den Usern "unsachliche" Kommunikation (Beleidigen, Angreifen, politisch inkorrekt, flätig, etc...).
    Du scheinst aber die technischen Methoden sowie die nicht rational nachzuvollziehen Titel und Funktionen der Forensoftware zu meinen, oder? ;)

    Cheers,
    Ralph
  • Hallo,

    ich stimme Biberle völlig zu. Die Kontaktaufnahme mit anderen Mitgliedern ist sehr schwer. Gerade im Marktbereich sind bei mir schon einige Kontaktaufnahmen ohne ersichtlichen Grund gescheitert. Ich wünsche mir auch dringend eine Änderung.

    Grüße

    Georg
    Milchreis schmeckt am besten, wenn man ihn kurz vor dem Verzehr
    durch ein saftiges Steak ersetzt
  • Biberle schrieb:

    ...ist mehr als grenzwertig. Bin seit 25 Jahren in Foren unterwegs,
    :) glaub ich net - das I-Net gibt es erst seit 25 Jahren
    Homebanking war damals noch der BTX Container oder so (hab ich beim Hausbau 1995 genutzt um Skonto rechtzeitig zu ziehen) und da hat so ein Modem noch ne Melodie gespielt :D aber an Unterhaltung war da nicht zu denken
    viele Grüße von der Slotcar-Factory

    slotmike
  • Also ich hab vor 21 Jahren schon mein ganzes Taschengeld bei AOL verchattet... für damals 6 Mark pro Stunde 8o
    Das böse Erwachen kam dann mit der Telefonrechnung...

    Zum Thema: Konversation mit anderen Mitglieder absolut probemlos / Kommunikation im Markt tatsächlich kompliziert.
  • Hmmmm , bin die Generation die Counterstrike noch über Kanalbündelung gezockt hat , kann nichts davon bestätigen , Kommunikation klappt einwandfrei ......
    Grau , ist das schönere Schwarz.....
  • Werbung
  • Hm,
    das könnte erklären warum bei mir einige Dinge
    nicht zum Ziel gekommen sind.
    Habe das allerdings bis jetzt immer auf dann doch fehlendes Interesse Anderer
    geschoben!
    Gruß Henni

    Fahren Sie bitte vorsichtig... immer!

    "The Red Lantern Lounge" Home of The Crazy Red Lantern Slotter!

    Die Bergprüfung im Wiesental powered by Henni
  • :offtopic:
    Da ich heute meinen Klugscheissertag habe 8)
    „Das“ Internet wurde 1969 als ARPAnet geboren und bekam 1981 die Protokolle die es dann als Internet bekannt machten. 1990 begannen dann das Zeitalter des WWW und die Kommerzialisierung des Internet.
    E-Mail nutze ich seit 1984 als Kommunikationsmedium im USENET, das Teil des Internet war und Mails und News per UUCP via Modem verteilte. Wer kann sich joch an die Bang-Notation für das E-Mailrouting erinnern?

    BTX hat damit nix zu tun, außer das es durch das Internet beerdigt wurde.
    BTX wurde ab Ende der 70er völlig unabhängig vom IP-basierten Netz als geschlossenes Netzwerk entwickelt, 1980 erstmals breit getestet und ab 1983 öffentlich freigegeben. Gruselig war’s, ich musste Software dafür stricken.1995 war die Kopplung ans Internet via T-Online der letzte Versuch es am Leben zu halten. 2001 war dann endgültig Schluss für die Öffentlichkeit.

    Ausrechnen was es wie lange schon gibt, müsst ihr jetzt selber.

    BTT:
    Das Einzige, das ich hier nicht durchschaue ist die Mimik mit Angeboten im Marktplatz.
    Da schreibe ich dann lieber eine Konversation.
    Doof ist nur, wenn der adressierte User länger nicht online ist und sich PNs nicht per Mail zusenden lässt.
    Die Kommunikationseinstellungen sind schon kompkex, aber dadurch such passgenau.
    Im Marktplatz stelle ich Fragen als Kommentar.
  • slotmike schrieb:

    :) glaub ich net - das I-Net gibt es erst seit 25 Jahren
    Ich war schon vorm sog. Internet in Mailboxen unterwegs - noch so richtig mit analogem Modem - da gab es schon Foren, die sind keine Erfindung des Internets
    Später kam dann AOL und CompuServ - wobei ich letzeres immer cooler fand - AOL wurde 1985 gegründet und auch dort gab es Foren in sehr großem Umfang zu allen möglihen Themen.

    Zum Eingangsthema:
    Ich erlebe es immer wieder in diversen Foren, das die Betreiber mit immer tolleren Funktionen ihre Foren aufzupolieren wollen, aber meist der Schuss nach hinten losgeht, weil die meisten Sachen einfach nur Mist sind oder nerven.
    Beipsiele: die Zitierfunktionen u.a. auch hier oder auf der Hauptseite die nervenden Pop-Ups wenn man mit der Maus über die Threadliste geht.


    Auf der andere Seite erlebe ich aber auch immer mehr, das Internetforen auf dem absteigenden Ast sind. Viele Foren, die früher mal richtig gut waren, dümpeln mittlerweile nur noch vor sich rum oder sind sogar ganz vom Netz genommen.


    Ein anderer Punkt, der mir immer wieder negativ hochkommt: Der Umgangston hat in viele Foren ein Niveau erreicht, der nicht mehr zu ertragen ist.
    Das ist u.a. der Hauptgrund, warum ich mich mittlerweile aus den meisten Foren verabschiedet habe. Hier ist es zum Glück nicht so, aber in manch anderen Foren geht es ziemlich ab, da kann man besser nur noch gehen.
  • Mit Grinsen und Kopfschütteln hab ich das hier gelesen.

    mein Kommentar ist: kein Kommentar...................
    Nur soviel zum Thema 1:18 heavy metal Slotcars: "...natürlich sollte man nie ein Urteil über etwas fällen, bevor man es nicht selbst probiert hat."
    Zitat von Sebastian Vettel