NASCAR 1:24 Plastik vs Metall

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Also Nascar aus Kunststoff ...... ich wäre auch dabei wenn das auf einem Samstag stattfindet ..... Grevenbroich von Lüneburg 445 km ...... und das ganze in 1/24 , Motor frei und Inlet muss vorhanden sein , was für Reifen ?
      Grau , ist das schönere Schwarz.....
    • Werbung
    • He Leute, was geht denn hier ab ?????

      Ich freue mich über JEDEN ( auch die, mit denen ich schon mal " Meinungsverschiedenheiten " hatte ). der an diesem
      Slotcar-" Werner " - Rennen teilnehmen möchte.

      @papa_von_prinzessin Wie viel tausend Leute ich unterbringen kann, hängt im wesentlichen von Maßstab ab....... :D



      So, ich soll also der " Werner " sein ?? Euch ist aber schon klar, dass diesmal der echte Werner mit seiner Horrex gewinnt...


      Spaß beiseite.
      Mein 1:24er Metall - NASCAR ist geliefert. Ein FORD Taurus von MATTEL - hotwheels.

      Das Wiegeergebnis hat mich schockiert: exakt 410 Gramm.

      Die Mattel- hotwheels sind offensichtlich vergleichsweise recht schwer, so dass ich etwas leichteres suche.
      Ich bitte um HILFE: Wer hat, der möge doch bitte seine 1:24 METALL - NASCARS mal wiegen und mir berichten.
      Dateien
      • P1030073.JPG

        (5,36 MB, 7 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      Nur soviel zum Thema 1:18 heavy metal Slotcars: "...natürlich sollte man nie ein Urteil über etwas fällen, bevor man es nicht selbst probiert hat."
      Zitat von Sebastian Vettel
    • 1:18 heavy metal slotter schrieb:

      Wie viel tausend Leute ich unterbringen kann, hängt im wesentlichen von Maßstab ab.......
      :D dann könnte ich 200 "Zuschauer" 1:43 unbemalt mitbringen :D .....


      hatte da auch noch einen Metallbomber im Schrank....im Vergleich
      06_20180602_201002.jpg

      Mein "Ghost Car" - Fox 1 befeuert den Boliden
      05_20180602_201020.jpg
      Thunder Fahrwerk
      04_20180602_201043.jpg
      Original Inlet und Scheiben
      03_20180602_201124.jpg
      Resine Fahrer
      02_20180602_201128.jpg


      uuups der Bomber hat auch 411g - meine Slotwaage (bis 300g hatte Error angezeigt) also Küchenwaage missbraucht
      01_20180602_201227.jpg
      Slottigen Gruß und immer schön in der Rille bleiben :winke2:
      Andreas

      Meine Fahrzeugprojekte
      Slotlions allgemein
    • Der Kellog`s, Nr. 5 war einer meiner ersten NASCARS 1:18 Metall, Kampfgewicht ca. 1100 Gramm. Bild letzte Reihe links.

      Dein Plastik 1:24 NASCAR mit 212 Gramm vermittelt mir eine Vorstellung von meinem Plaste-Gegner.............

      411 Gramm bei 1:24 Metall Nascars ist scheinbar normal.
      Trotzdem suche ich weiter nach etwas Leichterem.....

      Gruß
      Heavy
      Dateien
      Nur soviel zum Thema 1:18 heavy metal Slotcars: "...natürlich sollte man nie ein Urteil über etwas fällen, bevor man es nicht selbst probiert hat."
      Zitat von Sebastian Vettel
    • Werbung
    • ist irgendwie richtig ansteckend....aber ich bleibe vorerst bei 1:18

      und nächste Woche geht's dann weiter... :thumbup:
      Dateien
      • Kellogs_01.jpg

        (85,1 kB, 5 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Kellogs_02.jpg

        (123,28 kB, 8 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Kellogs_03.jpg

        (120,67 kB, 11 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Kellogs_04.jpg

        (55,26 kB, 14 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      Das Leben lieben, am Schönen sich freuen, die Zeit genießen und nichts bereuen :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Metalracer 1:18 ()

    • Hi Matty,

      völlig neuer Ansatz, die NASCARS mit kplt. Alu-Bodenplatte zu machen.

      Meine bisherigen Lösungen sind Dir wohl zu " einfach ".

      Bin mal gespannt, was Dir sonst noch so einfällt, um mich zu schlagen..............

      Gruß
      Heavy
      Dateien
      • P1050878.JPG

        (1,54 MB, 20 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      Nur soviel zum Thema 1:18 heavy metal Slotcars: "...natürlich sollte man nie ein Urteil über etwas fällen, bevor man es nicht selbst probiert hat."
      Zitat von Sebastian Vettel
    • Moin Heavy,

      ich will dich ja nicht schlagen, aber wenn ich schon auf 1:18 "Heavy Metal" gehe, ist doch eine Bodenplatte nicht der schlechteste Weg (um etwas schwerer zu werden) ;)
      Zumal dann die "Ramm-Wirkung" auch etwas höher wird.... schließlich musst du ja mindestens einmal pro Runde an mir vorbei...
      Und so eine Rennsaison hinterlässt die ein oder anderen Blessuren am Fahrzeug...

      Masse statt Klasse oder nur der schwerste kommt durch :thumbsup:
      Schließlich geht es mir ja in dieser Schwerfahrzeugklasse nicht um neue Rundenrekorde, sonst hätte ich mich auch für "Leichtfahrzeuge" sprich Plastik in 1:43 oder kleiner entschieden (Herpa oder Wiking lassen grüßen).

      Mal schauen, wie das Endergebnis dann so wird....

      Nach altbekanntem Sprichwort: Try and Error


      Allerdings sollten wir darüber nachdenken, die Bahnumrandung dann aus undurchdringbarem Makrolon zu gestalten, ansonsten könnten evt. Abflüge Gesundheitsgefährdend werden ;)


      Bis denne

      Matty
      Das Leben lieben, am Schönen sich freuen, die Zeit genießen und nichts bereuen :D
    • ich möchte hier mal mit dem eigentlichen Thema weiter machen:

      Es geht um einen verabredeten Wettbewerb NASCAR 1:24 Plastik vs Metall zwischen @Urumbel und @1:18 heavy metal slotter.

      @Urumbel

      Hi Stefan,
      wie ich vernehme, steht Deine Karo schon zum Grundieren an und Teile werden bereits bestellt.........

      Da tu ich mich momentan noch etwas schwerer:
      Hab zwar einen 1:24 Metaller gekauft, aber 410 Gramm sind mir noch zu schwer, als Ausgangsbasis.
      Auch muss ich meine bewährten 1:18 Techniken entweder auf 1.24 umkonstruieren, verwerfen oder neu "erfinden"...............

      Wie soll denn unser Rennen eigentlich ausgetragen werden ??

      Auf 1 Runde,
      Auf X runden, und die schnellste zählt,
      Auf Zeit, schnellste Runde oder Anzahl der gefahrenen Runden zählt.
      Oder wie sonst ???


      Nochmal an alle, die mit lesen:
      Bitte, bitte helft mit, den leichtesten 1:24 Metall NASCAR zu finden.

      Gruß
      Heavy
      Nur soviel zum Thema 1:18 heavy metal Slotcars: "...natürlich sollte man nie ein Urteil über etwas fällen, bevor man es nicht selbst probiert hat."
      Zitat von Sebastian Vettel

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von 1:18 heavy metal slotter ()

    • Tja, gute Frage. Das alles wegen einer Runde auszutragen, wäre vielleicht der Aufwand zu viel des guten. :rolleyes:
      Da ja hier mittlerweile einige mitlesen und auch neugierig auf unser Duell sind, schlage ich vor, dass diejenigen, die das auch interessiert und dennoch im Stillen mitlesen, mal aus ihrer Höhle kommen und Vorschläge machen. Alle anderen sind natürlich auch aufgerufen. :D
      Ansonsten würde ich sagen, wir legen eine gewisse Zeit oder Runden fest.
      Gruß Stefan

      Keep on rocking on the road :rock:
    • Werbung
    • Warum muss es denn nur ein wettkampf sein?
      • beschleunigungsrennen auf langer gerade
      • Schnellste Runde von 5 oder so
      • Etwas Ausdauer- über mehrere Runden, vielleicht fliegt der schnellste ja oft ab
    • schon mal 2 gute Ansätze.

      @quotschmacher
      Eine Dragsrestrecke 1/4 Meile im Maßstab 1:18 hab ich noch. Gesamtlänge ca 30 Meter. Siehe bei meinen Bildern Seite 4.

      Für 1:24 bräuchte man ja nur 16,6 Meter + Bremszone.


      @Vau Acht
      Für ein 500 Meilen Rennen müsstest du die Rundenzahlen bei 25,5 Meter Bahn auf Maßstab 1:24 mal neu berechnen...............
      Nur soviel zum Thema 1:18 heavy metal Slotcars: "...natürlich sollte man nie ein Urteil über etwas fällen, bevor man es nicht selbst probiert hat."
      Zitat von Sebastian Vettel
    • Wenn ich richtig gerechnet habe, wären das ca. 131 Runden (500 Meilen x 1,609 km = 804,5 km : 24 = 33,52 km = 3352 m : 25,5 m = 131,45 Runden).

      Aber warum das so eng sehen? 200 Runden wie in Daytona oder Indianapolis wären doch eine viel rundere Sache - eure Geschwindigkeit ist doch sicherlich auch nicht maßstabsgerecht, oder?
    • @Vau Acht

      sorry, will nicht schulmeistern, aber 33 Km sind 33 000 Meter.

      Ich gehe mal von Durchschnittgeschwindigkeit 280 km/h aus, dann wären das bei 1:24 11,66 km/h. Ich hab noch keine Ahnung wie schnell so ein 1:24 geht...

      Mein schnellster 1:18 Metaller , 765 Gramm, geht 7,021 sec auf 25,5 Meter, das sind immerhin 13,075 km/h. Das sind hochgerechnet immer hin 235,351 km /h.
      Nur soviel zum Thema 1:18 heavy metal Slotcars: "...natürlich sollte man nie ein Urteil über etwas fällen, bevor man es nicht selbst probiert hat."
      Zitat von Sebastian Vettel
    • Werbung
    • Hiho,

      was ist z.B. mit max. drei Rennen, 2 müssen gewonnen werden.....dann kann man ja noch weitere "Werte" ermitteln, schnellste Runde, Highspeed,....das Ganze ohne Reifen/Räderwechsel.
      Welchen Reifen-Verschleiß haben Deine Metallboliden auf der Hinterachse?
      Slottigen Gruß und immer schön in der Rille bleiben :winke2:
      Andreas

      Meine Fahrzeugprojekte
      Slotlions allgemein
    • Dragster finde ich gut. War ich bei einem Rennen 2005 in Herborn dabei. Damals 100 echte Meter auf Carrera. Ich hatte die schnellste Zeit mit 7,9 Sekunden aus dem Stand.
      Und auf dem damaligen Oval hatten wir eine Geschwindigkeit von knapp 40km/h errechnet. :rolleyes:
      Also, wenn noch irgendwelche Fragen sind... :whistling:
      Gruß Stefan

      Keep on rocking on the road :rock:
    • Nehmt doch noch einen 4,5“ Nascar mit Lexan Body dazu für euren Vergleich. Ich denke Lexan ist ja ein Kunststoff, also im Volksmund Plastik :D .
      Bin auf das Ergebnis gespannt.
      Gruß Ralf

      :auto25: :auto3:
      "Der 2. Platz ist eine Ehrentafel auf der Damentoilette"
    • Super Idee.

      Wenn Ihr wollt, schicke ich Euch einen von den Vintage (Charger oder Mercury) RTRs zum "Testen". Das sind zwar keine Wettbewerbs-Nascar, sie sind aber doch schon ordentlich schnell. Sie würden ca. 5A ziehen. Ich könnte aber auch einen schwächeren Motor einbauen, falls die 5A nicht zur Verfügung stehen.

      4,5" Flexis bei slotkars.de

      Viele Grüße,
      Kehlo