LeMans 2018

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • kalgani schrieb:

      Sehe ich ähnlich, als Kölner hat man ggü. dem Toyota Rennteam zwar einen gewissen Lokalpatriotismus, aber das geht echt gar nicht.
      Also den symphatischen Schweizern die Daumen drücken!
      Toyota kann von mir aus mit beiden Auto 2 Runden vor Schluss liegen bleiben - ich hätte kein Mitleid mehr für die.

      Diese abgekarterte Spiel ist mir zuwieder.

      Ich werde mein LeMans schauen auch diese Jahr auf ein Minimum reduzieren und das Augenmerkt liegt auf den privaten LMP's
    • Werbung
    • Abend!

      Ich seh das anders, wer ein 24h Rennen durchhält, der hat es sich verdient, du tust ja so, als wenn die Japaner schon gewonnen hätten ohne irgendeine Leistung zu erbringen :thumbdown: .
      24h auf höchstem Niveau zu fahren, mit diesen Geschwindigkeiten und G-Kräften, da kann jeder Zeit ein kleiner Defekt oder Fahrfehler zum Ausfall führen, daher ist auch diesmal ein Sieg m.M. nach, sehr wohl eine großartige Leistung.

      Wer sagt denn, dass sie nicht wieder einen technischen Defekt haben; nach so viel Pech, würden sie sich einen Sieg in LM nach schon lange verdienen, und Glück gehört immer dazu, dass fehlte ihnen bisher.

      Gruß Lister
      Das Wissen verfolgt mich - doch ich bin schneller!
    • Hier mal was für Le Mans Neulinge aus der Simracing Scene :

      Alles Wissenswerte für Einsteiger :



      Trackwalk :

      wir hatten damals unterschrieben, bis an unser Lebensende zu spielen - und das haben wir gemacht.
    • Ohne Konkurrenz in der Gruppe und mit einem Regelseitig festgeschriebenen Nachteil für die LMP1 kann man das Auto ein Jahr langauf standfest trimmen und gemütlich zum Sieg cruisen.
      Vor allem das das EoT/BoP noch während des Rennens geändert werden kann. Beim BoP mit einer Corvette die sonst nie da ist und einem niegel-nagel neuem Aston Martin (der aussieht wie eine Toyota Supra Studie!) noch nachvollziehbar.

      Aber in der LMP1(-H)?
      Toyota kann es sich wahrscheinlich erlauben nur 3:40 Rundenzeiten im Rennen fahren zu müssen.
      Und wie oben in einem Artikel schön erklärt starten die Reglementsbedingt mit 3 Runden Vorsprung...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von kalgani ()

    • Also wenn ein Werksteam gegenüber den eh materiell schon benachteiligten Privatteams quasi einen Vorsprung von drei Runden zugestanden bekommt. Dann ist das ein sehr schlechter Witz. Wieso vergibt man den Gesamtsieg dann nicht gleich am grünen Tisch ?
      Bei den Bedingungen wünsche ich Toyota für dieses Rennen alles Pech dieser Welt an den Hals.
    • Werbung
    • Abend zusammen. .....ich bin dies Jahr noch nicht so richtig im Le Mans Fieber.
      Kann mir mal einen genau erklären /auflisten wie jetzt genau die "Bevorzugung" von Toyota idt. Hab bis jetzt nur was von 5sec kürzeren Boxenstop gefunden. Die gehen doch nicht ernsthaft mit drei Runden Vorsprung ins Rennen, .....oder etwa doch.

      Danke vorab für die Info

      Martin
      Slotheimi
    • Slotheimi schrieb:

      Die gehen doch nicht ernsthaft mit drei Runden Vorsprung ins Rennen, .....oder etwa doch.
      Kann ich mir auch nicht vorstellen, dass wäre ja oberlächerlich ?(

      Mein Interesse dieses Jahr liegt auch vielmehr bei der GT-PRO Klasse, besonders Porsche vs. Ford

      Gruß
      Martin
      _________________________________________________________
      Slot-Racing is Life. Anything that happens before or after...is just waiting ...


      Brunnenring in Oyten bei Bremen - kurze Vorstellung
    • Letzter Post auf Seite 2 ist ein Bericht zur Auto Motor & Sport verlinkt in dem das Szenario mit 9 Minuten durch ACO geschenkt dargelegt wird.
    • kalgani schrieb:

      Letzter Post auf Seite 2 ist ein Bericht zur Auto Motor & Sport verlinkt in dem das Szenario mit 9 Minuten durch ACO geschenkt dargelegt wird
      Danke für den Hinweis auf den Link, hatte ich wohl übersehen.

      Ganz im Ernst, damit wünsche ich Toyota alles Pech der Welt für das Rennen.
      Da zählt für mich auch nicht, wer das Rennen 24 Stunden übersteht hat es verdient. Aber ist nur meine Meinung, jeder kann das selbstverständlich sehen wie er will.

      Wurden die in vorherigen Posts ehemaligen Sieger, die auch keine Konkurrenz hatten, auch so dermaßen bevorteilt?

      Wenn man schon eh ein konkurrenzlosen Teilnehmer hat, warum muss man den dann auch noch so KRASS bevorteilen?!

      Verstehe ich nicht.

      Egal, ich freue mich trotzdem auf das Rennen, für mich eben mit Schwerpunkt auf GTE-Pro

      Gruß
      Martin
      _________________________________________________________
      Slot-Racing is Life. Anything that happens before or after...is just waiting ...


      Brunnenring in Oyten bei Bremen - kurze Vorstellung
    • Moinsen,

      oder eben kurz zusammen gefasst...

      Garantierter Vorsprung der LMP1 HY von 0,5sek pro Runde auf die normalen LMP1, macht aufs Rennen ungefähr 01 Runde
      Pro Stint eine Runde mehr Sprit, macht aufs Rennen ungefähr 01 Runde
      Kürzere Tankzeit im Vergleich zu den privaten LMP1, macht aufs Rennen ungefähr 01 Runde....

      Mal sehen, wie es sich im Rennen darstellt. Allzuweit sind die privaten LMP1 ja nicht weg. Also eine Kaffeefahrt wird das auch nicht. Zumal es innerhalb des Toyota-Teams knirscht....

      Grüße
      Tobias
      Meine alten Strecken in der Suchfunktion unter:
      "Lothring Nordkehre"
      "Lothringer Feld"
      "Lothring"
      "GT-Ring-Bochum"
    • Werbung
    • Ruhrpottler schrieb:

      Allzuweit sind die privaten LMP1 ja nicht weg
      Hmm nach dem Qualifying von gestern fehlt dem Wagen von SMP über 2 Sekunden!!!

      Hat für mich als Gesamtpaket doch was von Kaffeefahrt :D
      _________________________________________________________
      Slot-Racing is Life. Anything that happens before or after...is just waiting ...


      Brunnenring in Oyten bei Bremen - kurze Vorstellung
    • Ja die Zeiten der privaten LMP1 sind schon ganz gut.
      Sind die aber schneller als die Toyota droht eine Drive-Through Strafe!

      Was ein Schwachsinn³!!!
    • @kalgani : ich denke aber nicht, dass man das auf eine Runde beziehen kann. Das würde ja heißen wenn Toyota in die Box fährt, müssen alle anderen LMP1 langsam machen. Oder wenn sich ein Toyota dreht oder beim überrunden hängenbleibt usw.
      Wie das gemessen wird weiß ich aber auch nicht.

      Hier übrigens das Ergebnis vom ersten Quali
      fiawec.alkamelsystems.com/Resu…ifying%20Practice%201.PDF
      Gruß Maggo
    • Naja, dass die Toyotas die besseren Rennwagen sind, war ja klar. Und damit meine ich nicht nur den reinen Speed. Die Reifennutzung wird wohl über die gesamte Stintlänge gleichbleibend sein, ob die Privaten das so hinkriegen? Eher nicht.... auch die Strategieabteilung/die gesamte Crew in den Boxen ist halt eine ganz andere Nummer.

      In meinen Augen sind die privaten LMP1 jedenfalls so nah dran, Stand jetzt, dass, inklusive der aktuellen Rivalität innerhalb des Toyota-Teams, es keine Kaffeefahrt werden wird. Besonders, solange beide Toyotas um den Gesamtsieg fahren.... und passieren kann und wird immer etwas, womit keiner rechnet.....
      Meine alten Strecken in der Suchfunktion unter:
      "Lothring Nordkehre"
      "Lothringer Feld"
      "Lothring"
      "GT-Ring-Bochum"
    • kalgani schrieb:

      Sind die aber schneller als die Toyota droht eine Drive-Through Strafe!

      Bitte WAAAAAS?!

      Ruhrpottler schrieb:

      In meinen Augen sind die privaten LMP1 jedenfalls so nah dran, Stand jetzt, dass, inklusive der aktuellen Rivalität innerhalb des Toyota-Teams, es keine Kaffeefahrt werden wird

      Ich finde 2 Sekunden nicht unbedingt nah dran...naja...

      Aber glaubst du im Ernst, dass die sich gegenseitig gefährden werden? Da wird es garantiert eine Order geben.
      In SPA wurde doch auch schon seitens Toyota eingegriffen, dass der Alonso Wagen siegt.

      Gruß
      Martin
      _________________________________________________________
      Slot-Racing is Life. Anything that happens before or after...is just waiting ...


      Brunnenring in Oyten bei Bremen - kurze Vorstellung
    • Werbung
    • Es sind natürlich keine Abstände, wie man es aus anderen Rennserien gewohnt ist. Aber sieh es so; bei einem Abstand von 2sek, werden sie erst nach grob 100 Runden überrundet.... ganz plump gerechnet. Und in 100 Rd kann viel passieren. Dass die privaten LMP1 vom reinen Speed keine Chance haben, ist ja eh klar...

      Och, es gab schon diverse Teamduelle, die anders ausgegangen sind, als die Teamchefs es sich gedacht oder mittags mit den Fahrern noch besprochen haben. Und denke ich an die Fahrerreaktion des NichtAlonso-Toyota nach dem Rennen in Spa, ist da ordentlich Grundwürze drin. Und inwieweit ein Alonso sein Ziel mit Adrenalin im Helm hergibt, wird man auch noch sehen.....
      Meine alten Strecken in der Suchfunktion unter:
      "Lothring Nordkehre"
      "Lothringer Feld"
      "Lothring"
      "GT-Ring-Bochum"
    • Ja hast ja recht.

      Ich freue mich ja auch trotzdem wie bolle auf das Rennen.
      _________________________________________________________
      Slot-Racing is Life. Anything that happens before or after...is just waiting ...


      Brunnenring in Oyten bei Bremen - kurze Vorstellung
    • Maddin77 schrieb:


      Ich freue mich ja auch trotzdem wie bolle auf das Rennen.
      Ich auch.....

      Zu hoffen bleibt noch, dass die BoP in der GT-Klasse fair ist. Ich kann das noch nicht so richtig greifen..... Porsche und Ford scheinen im grünen Bereich zu sein, Ferrari scheint ein wenig hinterher zu sein. Aber Corvette, BMW und Aston..... hab da echt noch keine Meinung zu, ob die zu schlecht geBoPt sind, ob die eingebremst fahren... ich hoffe, der ACO/Fia machen da einen guten Job und wollen nicht nur wieder einen Zweikampf, diesmal mit Porsche und Ford, kreieren..... ?(
      Meine alten Strecken in der Suchfunktion unter:
      "Lothring Nordkehre"
      "Lothringer Feld"
      "Lothring"
      "GT-Ring-Bochum"
    • @Ruhrpottler
      Die Core Porsche (US IMSA Werksteam) sind nur 0,5 sek schneller als die BMW.
      Beide fahren zum ersten mal (oder seit langem zum ersten mal) in LeMans.
      Es kommt ja auch niemand auf die Idee zu sagen: die Core Porsche brauchen ne andere BoP als die Manthey weil sie 1,5s zurückliegen.

      Ich denke man kann nicht einfach nach LeMans kommen und erwarten auf Augenhöhe mit den schnellsten zu sein.

      Die Corvette verwundern mich auch, aber die halten sich mit dem gejammer zurück. Erstaunlich. Ferrari ist auch nicht soo weit zurück

      Ford war sicher ne Ausnahme in 2016, die haben sich glaube die BoP gekauft.
      Gruß Maggo