Porsche will einen neuen Nordschleifenrekord !!!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Es gibt Dinge die sollte man einfach in Ruhe lassen - dazu gehört der Rekord von Bellof. Kann jeder an die Rennstrecke bringen was er hat und fahren was das Zeug hält, gerne auch noch schneller als die aktuellen Fabelzeiten - aber der Rekord sollte unangetastet bleiben.

      Solange das so bleibt finde ich es absolut OK wenn jemand schneller ist - das ist nun mal unabdingbar daß Autos schneller werden. Was ich aber als faule Nummer erachte ist daß Porsche beim 919 klar alle Limitierungen die durch das Reglement auferlegt werden, adacta gelegt hat. Somit sind diese „Rekorde“ nichts weiter als Beschiss, wie bei der ganzen Diesel/CO2 Thematik durch den VW Konzern... :thumbdown:

      Bellof fuhr den Rekord unter Reglement Bedingungen.

      LG
      Thomas.
    • Werbung
    • Hab anfangs auch gedacht, och ne schöne Marketingveranstaltung.....


      aber schaut euch die Onboard an....meine Fresse das muss man erstmal so hinbekommen. Es zeigt zwar letzten Endes "nur" was heute möglich ist, aber denoch beeindruckend:

    • Hammer. Das Auto ist das eine. Ich habe viel auf den Fahrer geschaut.
      Was der an Schlägen abbekommt ist der Hammer.

      Vergleich hin oder her - beeindruckende Leistung von Timo Bernhard.
      Niveau ist keine Creme und Stil nicht das Ende vom Besen. :tongue:
      __________________________________________________________________________


      2016 - Linden Park Speedway - Planungsthread
      2016 - Linden Park Speedway - Bauthread
      bis 2015 - Linden Park Speedway 2010-2015
    • Hmm,
      keine Frage- das war eine sensationelle Fahrt. Dafür Respekt an die Beteiligten.

      Allerdings wurde damit aus meiner Sicht der Startschuss für die Jagd erst gesetzt. Es werden nun weitere kommen und es wissen wollen.
      Ganz nach dem Motto:" höher, schneller, weiter"! Wer kommt als nächstes? Vermutlich Toyota.... usw.
      Vlt wäre es besser wenn wir Menschen auch einmal etwas "für die Ewigkeit" denn das war der Rekord ja kürzlich noch, akzeptieren könnten.

      Irgendwann hängt dann einer am Baum und die Diskussion um die Sicherheit am Ring geht wieder los.
      Mir pers. gefallen Geschwindigkeitsbegrenzungen, gesperrte Abschnitte f.d. Zuschauer, ewige Auslaufzonen schon heute nicht.
      Dann kommen alle wieder aus der Versenkung hervor und die Hetzjagd gegen Sinn und Unsinn des Motorsports, insbesondere gegen Veranstaltungen auf einer solchen Naturstrecke wie den Ring hat neue Nahrung. Was bleibt ist dann die Erinnerung und die GP- Strecke. Genau wie Hockenheim. Schaut euch doch den neuen Hockenheimring an- Gähn! alles weg, Ostkurve, Waldgerade. Da gab es noch Windschattenduelle am Limit, ganz ohne DRS.

      Ich bin mir nicht sicher ob man dem motorsport und dem Ring damit einen gefallen getan hat.

      Gruß
      Ritzel
      der "Ritzelburgring"
      ...und was ist Dein Projekt?
      http://freeslotter.de/index.php?page=Thread&threadID=74358

    • Werbung
    • Auto hin, Rekord her - mit 330 km/h in die Fuchsröhre... die Eier muss man erst mal haben!


      Bollerwagen schrieb:

      Haha, die Pussi ist im Karussell oben rum gefahren
      Dafür hatter das Kleine innen genommen. :thumbsup:
    • Werbung
    • killerameise666 schrieb:

      Hab anfangs auch gedacht, och ne schöne Marketingveranstaltung.....
      aber schaut euch die Onboard an....meine Fresse das muss man erstmal so hinbekommen. Es zeigt zwar letzten Endes "nur" was heute möglich ist, aber denoch beeindruckend:


      Vielen Dank für das Video. Die Demo-Runde ist schon interessant. Die Deutsche Bahn fährt mit dem ICE 3 auf Schienen in Teilbereichen max. 309 km/h. :daumen3:
      Georg

      zZero - Slot Slotcar - Club , 47229 Duisburg - Friemersheim mit der 35 Meter langen Slotfire - Holzbahn [IMG:http://www.zzero-slot.de/images/slotfire_flammen_515x125.png]


      zzero-slot.de/
    • Kann mich entsinnen, das seinerzeit allgemein rumgeheult wurde, als damals Nick Heidfeld im BMW-Sauber nur auf Demofahrt gehen durfte... glaubt jemand ernsthaft das der Rekord eine freie Fahrt überstanden hätte???
      Wäre das 1000km-Rennen auf der Nordschleife verblieben, hätten spätestens die Sauber C11 die 6.00 geknackt (freie Trainingsrunde vorausgesetzt)...

      Alles richtig gemacht, Porsche und Timo Bernhard! :thumbup: :thumbup: :thumbup: :thumbup:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von xXx ()

    • SlotcarRacer schrieb:

      Alle die das negativ sehen, dürften auch keine neuen Slotcars kaufen.
      Denn die 30 Jahre alten dürften ja auch noch schnell genug sein. :D
      Wow, wie einfach und doch klar so manches ist wenn man es nur richtig erklärt bekommt ;)
      Hast jedoch insofern recht als dass auch in meinem Fuhrpark ein 6 J alter NSR 911 und mein ältester SlotIt 956 den ich vor 6Jahren gebraucht in der Bucht erstanden habe immer noch s. o. t. a. sind. Der Marlboro mit einer tiefen 7,1 sogar den Rundenrek. hält.
      Gruß
      Ritzel
      der "Ritzelburgring"
      ...und was ist Dein Projekt?
      http://freeslotter.de/index.php?page=Thread&threadID=74358

    • Mich erinnert das an die Rekordfahrten von Rosemeyer u. Carraciola.
      Ich finde es super das Porsche das gemacht hat.
      "... und der Bernhahrd hat Eier" würde Kahn sagen

      :laola: für Timo u. Porsche.

      Gruß
      Ingo :cowboy:
    • Werbung
    • @Frank,
      da liegst Du zu 100% richtig. Das wäre so gekommen. Nur wann wäre schluß mit lustig gewesen?

      Ich find das echt ne Wucht was Porsche und Timo Bernhard da gelungen ist.
      Das Problem sehe ich nicht bei den Motorsportlern oder uns Anhängern. Ich sehe es in der öffenlichen Meinungsmache durch die Medien und der Politik wenn bei der nun eröffneten Jagd einer tod im Baum hängt. Sprich mal mit Motorsportveranstaltern welche Hürden zu nehmen sind. Argumente die einem logisch denkenden Mensch nicht im Traum einfallen würden.

      Und ich bin überzeugt, ein offener, ungebremster aktueller GTE läge auch nicht weit weg von Bellof's Zeit.
      Gruß
      Ritzel
      der "Ritzelburgring"
      ...und was ist Dein Projekt?
      http://freeslotter.de/index.php?page=Thread&threadID=74358

    • Vau Acht schrieb:

      Auto hin, Rekord her - mit 330 km/h in die Fuchsröhre... die Eier muss man erst mal haben.
      Ist schon beeindruckend wie das Ding drückt.
      Aber mal rein sportlich gesehen: Da ist auch mit dem 919, so glaube ich, noch Luft nach oben.
      Das geht mit dem Potential des Fahrzeugs in der einen oder anderen Kurvenanfahrt auch noch was.

      Auf der Bahn würde ich sagen: Und jetzt 2000 Runden zum üben...........

      Martin

      P.S. Ich galube, ich würde schon nach den ersten zwei Kurven eine sehr große Tüte benötigen.
      link to yast(Timing on Raspberry Pi)
      ! momentan offline !

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von TurboB ()

    • .....war ich anfangs noch etwas skeptisch zu dem ganzen so bin ich jetzt nach dem Video doch begeistert. War der 919 auf der langen Geraden bei 368 km echt im Drehzahlbegrenzer?
      Ich glaube es könnenalle zufrieden sein. Die Bellof Fans weil es kein "richtiger" Rekord ist.
      Und die anderen die sich an dem, was möglich ist, sich begeistern können.

      Respekt an Timo Bernhard. Ich glaub ich kann das besonders gut vergleichen. 1979 bin ich mit meinem Hercules Mofa "M5" auch über die Nordschleife gefahren (......damals ging das noch) und musste irgendwann sogar mittrampeln weil es zu steil war. Nach knapp einer Stunde war ich dann fertig.

      Martin
      Slotheimi
    • Slotheimi schrieb:

      ................ 1979 bin ich mit meinem Hercules Mofa "M5" auch über die Nordschleife gefahren (......damals ging das noch) und musste irgendwann sogar mittrampeln weil es zu steil war. Nach knapp einer Stunde war ich dann fertig.
      Mofa heisst doch heute E-Bilke, und damit kannste wieder. Brauchst aber auch eine Stunde.
      Oder anders gesagt: nach 5 Minuten und 19 Sekunden bist du gerade bei KM 3, Hocheichen.

      Martin
      link to yast(Timing on Raspberry Pi)
      ! momentan offline !