Marcos LM600 RevoSlot - Lichteinbau und Digitalisierung

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Slotshark wrote:

      "absoluter Anfänger" ist doch eine starke Untertreibung.
      Senkrechtstarter trifft wohl eher auf dich zu. :thumbup:
      Ach was, ich bin einfach nur schmerzfrei und trau mich halt - mehr als schiefgehen kann's schließlich nicht (und bislang hat irgendwie noch alles geklappt und selbst mein allererstes Projekt - der Deckenaufzug - funktioniert nach wie vor einwandfrei :D ).
    • Werbung
    • Vau Acht wrote:

      Jetzt kommt dieses gelbe Kunststoffwerkzeug für Handys & Co. zum Einsatz, mit dem die Scheinwerferabdeckungen nun gaaanz vooorsichtig rausgehebelt werden - aber bitte wirklich gaaanz vooorsichtig, damit nichts bricht und nichts zerkratzt (mit einem angespitzten Zahnstocher oder so wird das vermutlich auch gehen, wenn man grad nix anderes hat - Hauptsache dünn und nicht aus Metall). Keine Sorge, die Abdeckungen sind nur mit wenig Kleber an den unten liegenden Haltenasen befestigt, nicht rundum.
      Also das kann ich leider nicht bestätigen.
      Bei mir klebten die Haltenasen bombenfest. Ich musste den Kühlergrill entfernen und von innen die Nasen hochdrücken.
      Und das mit roher Gewalt. Beim linken Scheinwerfer dachte ich schon, dass ich es nicht schaffen würde. Aber irgenwann hat es dann doch funktioniert.
      Leider ist beim entfernen des Grills eine Haltenase abgebrochen.
      Ist aber eigentlich nicht tragisch. Den bekommt man auch so wieder angeklebt.
    • Echt? Bei mir sind die fast von selbst abgefallen und ließen sich völlig problemlos entfernen. Scheint von Modell zu Modell wohl unterschiedlich zu sein (ich hatte auch nicht einen losen Spoiler im Karton, von dem ja einige hier berichtet haben).

      Ob es diese Scheinwerferbdeckungen als Ersatzteil gibt?
    • Wahrscheinlich nicht.
      Aber ist ja alles gut gegangen. Bin mittlerweile fertig und mit dem Ergebnis sehr zufrieden.
      Danke für den Tipp mit den Dübeln. Hab mir sowas schonmal aus Aluröhrchen gesägt, aber mit den Dübeln genial.
    • @Vau Acht

      Schlimmer geht immer .... gerade den Lambo (auch wenn ich eine andere Variante habe), fand ich jetzt nicht wirklich schlimm umzubauen.

      Schlimmer sind da Fahrzeuge von Fly mit Frontmotor oder auch ein F40 von Slot.it, wo nicht mal für einen F1-Decoder der Platz ausreicht.....
      Und beim Team-Slot Renault A110 habe ich dann aufgegeben......
      Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal Fresse halten........

      Ihr findet mich auch hier:
      slotkaoten.de
    • Hier das Ergebnis.

      Rücklicht:
      20180620_124053.jpg

      Frontlicht:

      20180620_125741.jpg

      Übersicht:
      20180620_125801.jpg


      20180620_133245.jpg

      Doppelscheinwerfer auch hier nicht zu erkennen:
      20180620_133325_HDR.jpg

      Lichtfarbe Neutralweiß. Ist nicht so hell wie es auf dem Foto aussieht.
      Files
    • Werbung
    • Sehr schick!

      Ich hatte bislang ja nur den Gelben und den Blauen, inzwischen sind auch noch die anderen drei bei mir eingezogen - und alle drei sehen sie in Natura um so vieles besser aus, als auf Fotos, oder?

      Gerade der Weiße hat mir nicht so wirklich gefallen, aber als ich ihn dann aus der Packung holte, dachte ich nur "wow, der sieht ja richtig klasse aus".

      Darf ich fragen, wo du die LEDs bestellt hast und welche genau es sind?

      Bei denen, die ich verbaut habe, hieß es auch nur "weiß", aber leider hab ich die Helligkeit mit 6000 bis 8000 mcd unterschätzt. Ich dachte, da LEDs im Xenon-Look mit 10.000 bis 11.000 mcd angegeben sind, wird das mit den 6000 bis 8000 schon passen - aber wie @stephan2 schon geschrieben hat, sind die eigentlich viel zu hell (nicht nur auf den Fotos, sondern leider auch im Echtleben). Ich hab mir jetzt warm-weiße LEDs bestellt, teils als blendfreie diffuse und teils als wasserklare - muss mich da erst mal durchprobieren, weshalb ich nun 5,95 € in einen LED-Tester investiert hab (das umständliche Hantieren mit meiner Zweit-CU und diversen Kroko-Kabeln nervt mich - ich will die Dinger in Zukunft erst sehen und dann irgendwo dran löten oder einbauen und nicht umgekehrt).
    • stephan2 wrote:

      - Ich habe gesehen, dass Du an den LEDs Widerstände dran hast. Warum? Die Decoder geben doch schon die nötige Spannung richtig "ab"....die hättest Du dir sparen können.
      Prinzipiell richtig - die Spannung ist aber uninteressant, der Strom ist wichtig und der muss bei LEDs limitiert werden, eber über Widerstände.

      Die Carrera-Decoder haben Vorwiderständer verbaut, so das bei 2 parallgeschalteten LEDs der Strom richtig eingestellt ist, bei 4 LEDs reicht es auch, die werden dann eben nicht so hell leuchten.
      ( die beiden Lichtanschlüsse am Decoder sind auf der Platine eh parallel geschaltet, also ist es egal, 4 LEDs an einem davon oder je 2 LEDs an beide anzuschliessen. )

      Problemmatisch bei LEDs ist aber immer die Serienstreuung der Halbleiter, die bei Parallelschaltung zu unterschiedlich hell leuchtenden LEDs führen kann. Deswegn nimmt man vor jeder LED nochmals einen niederohmigen Vorwiderstand, meist 47 Ohm.
      Auf vielen Carrera-Lichtplatinen finden man die auch in Form von SMD-Wideständen.

      Es geht gut ohne, da testen man am besten aber vorher mal die LEDs in Parallelschaltung auf gleiche Helligkeit.

      Ich habe einen Umbau gemacht, da habe ich die Vorwiderstände auf dem Decoder verkleinert und am Ausgang 7 LEDs dran ( wenn ich mich gerade nicht verzählt habe ) - die sind aber alle mit extra Vorwiderstand.
    • Werbung
    • Die Teilchen sehen schon sahnemäßig aus - und da der 911er BRM bei mir mittlerweile auch recht gut läuft könnt man sich ja hier auch mal dran versuchen... so quasi als nächstes Projekt :rolleyes:

      Handelt es sich beim verbauten Motor um einen Standard 13D oder um einen mit kürzerem Gehäuse? Irgendwie würde ich so ein kleines Gerät ja gerne mal übermotorisieren und einen SD3525 verbasteln...

      Bis die Tage!
      LG ;)
      Mario
    • Uh! Sehr nette Sache! Toller Beitrag lädt gleich zum nachmachen ein
      Ich bin selbst noch am überlegen welche LED's zu dem Bunten und den Orange Schwarzen Marcos passen würden.
    • Dem Weißen bau ich glaub ich nochmal gelbe ein, auch wenn er weiße Attrappen hat (der Blaue ist leider der Einzige, bei dem sie gelb waren, aber ich hätte gerne noch einen zweiten mit gelben LEDs) und dem Bunten und dem Orange-Schwarzen weiße (hab mir neben warmweißen jetzt auch noch die oben erwähnten normalweißen von Umpfi bestellt - welche ich nehme, entscheide ich dann spontan [so ein LED-Tester ist da echt Gold wert]). Hätte ich den Weißen nicht, würde ich den Bunten mit gelben Lichtern bestücken - wenn schon bunt, dann richtig und zu Orange-Schwarz passt weiß einfach besser.

      Für die Rücklichter überlege ich gerade, ob ich mal SMDs nehmen soll, aber die Dinger sind so verdammt fitzelig, dass ich sie bisher nur in drei 124ern von Scaleauto verbaut habe - da ist einfach mehr Raum für große Hände und dicke Finger. Und mit den Dübeln als Einbauhülse sind 3mm LEDs so unproblematisch zu verbauen, dass es außer ein paar wenigen Gramm Gewicht eigentlich keinen Grund für Experimente gibt. Muss da jetzt echt mal nachwiegen, was das tatsächlich ausmacht und ob sich das (für mich) lohnt.
    • Wo bekommt man denn Kabel Stecker und LED am besten zusammen her? Es klingt oft etwas verschwenderisch wenn ich für derartige Kleinteile schon so 400% Porto und Versand habe xD
    • Alles was vorab zusammengebastelt wird ist keine saubere Lösung sondern ein Universal Ding, und passt meist nicht gut. Absolut jedes Modell ist anders, und gehört sauber aufgebaut.
    • Werbung
    • Da sich bei mir inzwischen herauskristallisiert hat, dass mein Glück nur bedingt bei Original-Carrera-Autos liegt und andere Mütter auch ganz schön heiße Töchter haben, bestelle ich schon länger nichts mehr einzeln, sondern oft auch einfach nur auf Verdacht für zukünftige Autos, von denen ich heute noch gar nicht weiß, dass ich sie irgendwann mal haben will und werde (passiert mir aktuell mit diesen verdammten Zwergen, die ich mir nun nach und nach auf der ganzen Welt zusammensuchen darf, weil ich erst dieses Jahr zum Slotten und mit den kürzlich erschienenen Abarths auf deren Geschmack gekommen bin - nahezu ein Jahr zu spät, um außer den Jägermeistern Simcas oder TTs noch in Deutschland zu bekommen).

      LEDs bestelle ich gerne bei letitlight (3,50€ Versand), LED's and more (3,50 bis 9,95€ Versand) und manchmal auch beim großen A, aber auch immer mal wieder als Lückenfüller in diversen Slotcar-Shops, um die Versandkostenfrei-Grenze zu erreichen.

      Dasselbe gilt für Kabel und Stecker aller Art, die ich in der Regel irgendwo mitbestelle. Bezüglich der Versandkosten ist Umpfi's Slotbox übrigens auch sehr interessant, weil er bereits ab 30.- € kostenlos liefert und darunter nur 3.- € berechnet.
    • moin die herren der led's :D
      Hier mal ein Tipp von mir in bezug auf SMD ! Ich selbst habe dafür ganz einfach die SMD von den billig SMD stripes mit Batterie Betrieb genommen. Lassen sich Einzel abschneiden und gut mit den lötPunkten verlöten. Klappt prima ,lassen sich einfach in karo einkleben! Bilder gern auf Anfrage. Hab damit z.b. meinen mini cooper beleuchtet.
      Gruss bernd
    • Ligon85 wrote:

      Wo bekommt man denn Kabel Stecker und LED am besten zusammen her? Es klingt oft etwas verschwenderisch wenn ich für derartige Kleinteile schon so 400% Porto und Versand habe xD

      @Ligon85

      diese Teile bekommst Du normalerweise in den meisten gut sortierten Shops gekauft. Und zwar alle Teile....
      Beispielsweise bei Walter (slotcardreams) und hast dann nur ein Mal Versandkosten.....aber auch viele andere Shops haben alles im Programm.....jetzt jeden hier aufzuführen, ist etwas mühselig.....


      Gruß
      Stephan
      Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal Fresse halten........

      Ihr findet mich auch hier:
      slotkaoten.de
    • Darum verlinke ich gerne die Händler-Ecke des Forums - dort sind schon ziemlich viele Shops aufgeführt.