Drucker Gehäuse.

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Drucker Gehäuse.

      Hallo,

      Möchte euch gern mein neues Drucker Gehäuse vorstellen.
      Da es doch sehr Staubt, der Drucker schwer zum Reinigen ist, hab ich mir diese Einhausung ausgetacht.
      Der Lack Tisch ist von IKEA, leider war er zu breit und deshalb musste ich Umbauen.
      Mit Plexi Glas verkleidet, Schaniere hab ich auch gedruckt.
      Auch eine Beleuchtung habe ich verbaut.

      20180625_081327-768x1024.jpg 20180625_081434-768x1024.jpg 20180625_082718-768x1024.jpg

      Mit freundlichem Gruß...
      Kurt

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Kurt ()

    • Werbung
    • Hallo,

      guter Ansatz :)

      Ich würde noch über die Kühklung der Elektronik nachdenken. Spätestens bei ABS mit 110° Betttemperatur wirds ihr sicher zu warm ;)
      Liebe Grüße

      Stiftchen


      _____________________________________________

      "Gute Fahrer haben die Fliegenreste auf den Seitenscheiben" (Walter Röhrl)

      Meine Hood-Angebote
    • Hallo,

      @Stiftchen : Ich würde noch über die Kühlung der Elektronik nachdenken.

      Das hab ich mir schon gedacht, daher hab ich das Plexi Glas nach unten 8cm spiel.
      Oben hab ich nur 2cm gelassen, wegen dem Staub.
      Sollte das nicht Reichen hab ich schon 2 Computer Kühler liegen, 1mal 4x4, 1mal 10x10 cm.
      Ich hoff aber, das es so funktioniert.

      Kurt
    • ich sehe das auch wie Stiftchen

      teilweise stelle ich 125 Grad am Bett ein und ich hatte schon mal nen Kabelbrand (Zuleitung Heizbett)!
      aktuell hat es wieder ein Netzteil zerlegt und da ist ein Lüfter verbaut

      der Drucker steht doch bei dir in einen Zimmer mit um die 15-20 m² , da gibt es doch keine Zugluft die das Druckergebnis beeinträchtigen
      in einer Werkstatt oder Halle mit Tür auf und zu im Winter, ist das allerdings vorstellbar, aber nicht im Privatbereich

      eine wirklich spielfreie Lagerung der Führungen und Spindel für den Antrieb wirken sich doch positiv auf die Oberfläche aus, als eine Einhausung - zumindest mein Ergebnis

      wenn eine Verkleidung nötig wäre, dann hätte doch der Hersteller eine werkseitig verbaut, oder nicht ?
      viele Grüße von der Slotcar-Factory

      slotmike
    • Werbung
    • Hallo,

      @slotmike : wenn eine Verkleidung nötig wäre, dann hätte doch der Hersteller eine werkseitig verbaut, oder nicht ?

      Wie ich eingangs geschrieben habe, hab ich denn Schutz auch wegen des Staubes gemacht.
      Ich habe heute das erste mal PLA gedruckt und ich hab nicht gemerkt, das was anders wäre wie sonst. 210/60
      Doch, der Drucker ist sehr sauber.
      Die nächsten Tage werde ich ABS drucken, dann werde ich sehen was passiert.
      Außerdem ist bei mir das Netzteil frei und ein Lüfter ist auch verbaut.
      Wenn was fehlt, ist es ein Lüfter beim Gehäuse.

      Kurt
    • Kurt schrieb:

      Wenn was fehlt, ist es ein Lüfter beim Gehäuse.
      das willst du dir nicht antun. da holst du dir so viele thermische effekte rein. am ende ist der druck krumm und schief, wenn es schlecht läuft.
    • Hallo,

      @quotschmacher : das willst du dir nicht antun. da holst du dir so viele thermische Effekte rein. am ende ist der druck krumm und schief, wenn es schlecht läuft.

      Weisst, es war für mein Alter nicht soo leicht, wieder zu lernen beginnen. Aber es hat mich halt Interessiert!
      Jetzt hab ich ganz gute Druck Ergebnisse und wollte eine Stufe höher. Erstens stört mich jedesmal der Staub auf dem Drucker, auf der anderen Seite will ich ABS Drucken!
      Der Druckkopf ist bei mir von der Firma Micro-Swiss und der Extruder auch. Also sind jetzt höhere Temperaturen möglich.
      Warum nicht ein Gehäuse rundherum und gut ist es.
      Aber jetzt beginnt wieder eine debate, ich wünschte ich könnte denn Beitrag komplett löschen.

      Kurt
    • Kurt schrieb:

      Aber jetzt beginnt wieder eine debate, ich wünschte ich könnte denn Beitrag komplett löschen.
      ach quatsch! ist doch alles recht konstruktiv. und das gehäuse hat ja auch seine daseinsberechtigung. ich wollte dir ja nur von einem (undurchdacht platzierten) lüfter abraten. das gehäuse an sich ist doch schick!
    • Werbung
    • Hallo,

      Danke Mao!
      Bin jetzt mit der Temperatur vom Heiz-bett zurückgegangen,
      Aber sonst ist mit pla alles gleich.
      Bin schon gespannt auf abs, für mich sehr spannend.

      Kurt
    • Hallo Kurt,

      ich finde das sieht schon sehr gut aus :thumbsup:
      Na und wie du schon selber geschrieben hast, es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen und hat alles auf Anhieb perfekt gekonnt!
      Du bist mit dem Drucker jetzt etlichen Kollegen voraus, denen du in Zukunft auch mit Rat und Tat zur Seite stehen kannst ^^
      Und wie du ja schon aus anderen Projekten gelernt hast, sind die ersten Schritte immer etwas mühselig, aber meistens am Ende mit Erfolg gekrönt.

      Deswegen von meiner Seite: ein dickes Lob :thumbsup: :daumen3: :sensation:
      weiter so

      Gruß
      Matty
      Das Leben lieben, am Schönen sich freuen, die Zeit genießen und nichts bereuen :D
    • Kurt schrieb:

      Hallo,

      Danke Mao!
      Bin jetzt mit der Temperatur vom Heiz-bett zurückgegangen,
      Aber sonst ist mit pla alles gleich.
      Bin schon gespannt auf abs, für mich sehr spannend.

      Kurt
      Hallo Kurt,
      Bei pla sind’s bei mir meist so zwischen 70 und 90 grad auf dem heizbett.
      Bei abs durfens je nach filament Hersteller und Farbe gern mal 110 bis 130 sein.
      Keine Panik, abs is auch nur Plastik :thumbsup:

      Und zum Thema, deine Variante mit dem Ikea tisch .... finde die Lösung klasse. Kostengünstig, und effizient.
      Je kürzer der Rock, desto besser der Roll