Ford GT Hinterachskit

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Ford GT Hinterachskit

      Ich habe mir ja den wunderschönen mattschwarzen 124er Ford GT geholt und wollte mal die HA schleifen. Das ist aber völlig sinnlos, da die Achse krumm ist und eine Felge eiert.
      Gibt es ein Hinterachs Tuningkit für den 124er bei dem auch die Serienoptik gewahrt bleibt? Ich mag die Alufelgen Tiefbettoptik nicht.
      IMG_1468.jpg
      Gruß Maggo

      The post was edited 1 time, last by Maggo ().

    • Werbung
    • Wenn du‘s richtig machen willst, bestell dir auch gleich noch den passenden Umbaukit für die Vorderachse mit - erst dann liegt der Schwarze so wie er soll.
    • Es passen die für die normalen GT-Fahrzeuge.
      slotcar-factory.de/shop/UMBAUK…ar:::190_192_206_348.html

      Ganz unten auf der Seite - Kits für VA und HA
      Niveau ist keine Creme und Stil nicht das Ende vom Besen. :tongue:
      __________________________________________________________________________


      2016 - Linden Park Speedway - Planungsthread
      2016 - Linden Park Speedway - Bauthread
      bis 2015 - Linden Park Speedway 2010-2015
    • Werbung
    • OK, 1x VA Kit, 1x HA Kit. Habt ihr noch ne Empfehlung? Muss nicht der Extremumbau werden, soll nur gescheit liegen und nicht so hoppeln wie jetzt.
      Gruß Maggo
    • Maggo wrote:

      Habt ihr noch ne Empfehlung?
      Der Ford GT hat einen hinten ausladenden Diffusor. Carrera hat den Unterboden
      deshalb sehr nah an die Reifen gezogen. Damit Du später mit dem 1,5er Innensechs-
      kant an die Madenschraube kommst, habe ich an der Stelle vorsichtig einen Halb-
      kreis von 3 mm in dieses Teil gefeilt.

      Sonst schau' mal auf der Slotcar-Factory-Seite ins Wiki. Dort ist der Umbau gut
      dokumentiert und Du solltest dann alles haben, was Du für den Umbau brauchst.
      Niveau ist keine Creme und Stil nicht das Ende vom Besen. :tongue:
      __________________________________________________________________________


      2016 - Linden Park Speedway - Planungsthread
      2016 - Linden Park Speedway - Bauthread
      bis 2015 - Linden Park Speedway 2010-2015
    • Maggo wrote:

      OK, 1x VA Kit, 1x HA Kit. Habt ihr noch ne Empfehlung? Muss nicht der Extremumbau werden, soll nur gescheit liegen und nicht so hoppeln wie jetzt.
      Falls nicht schon geschehen, würde ich noch den Original-Leitkiel gegen den Frankenslot-LK tauschen (idealerweise den neuen V3.0, der passt perfekt ohne ihn nacharbeiten zu müssen).

      Ansonsten könntest du dann nur noch den Leitkielhalter tauschen, aber wirklich viel bringt das auf der Carreraschiene meiner Meinung nach nicht.
    • Werbung
    • Frankenslot Leitkiel hab ich, aber noch nich tmontiert. Bin erstmal an der Achse hängengeblieben.
      Bei den 132er muss ich allerdings sagen, dass ich z.B. beim Z4 GT3 keinen Unterschied im Fahrverhalten oder beim deslotten feststelle.
      Hab 2 Z4, einer original, der andere mit FS Leitkiel und die fahren sich gleich.
      Natürlich ohne Magnet ;)
      Gruß Maggo
    • Welche Reifen fährst du auf den Z4? Und welche HA und VA? Mit 132er FS-HA-Kit, kugelgelagerter VA mit Alus und harten PUs wird sich das mit dem sich 'gleich fahren' ändern. Aber auch mit den originalen C-Reifen ohne Fahrwerksumbau fährt sich der FS-LK - für mein Empfinden - angenehmer. Ob er schneller ist, kann ich nicht sagen, aber das Auto fliegt deutlich seltener ab.

      Die schweren 124er halten sich ebenfalls besser im Slot mit dem etwas längeren FS-LK, vor allem in Verbindung mit dem Fahrwerksumbau (eigentlich reicht es schon, wenn du hinten auf die Originalachse PUs aufziehst - in dem Moment, wo du dieses Mehr an Grip hast, kommst du um den FS-LK alleine schon aus Stabilitätsgründen kaum noch rum).

      Der Tausch des LKs ist bei einem neuen Auto inzwischen immer das Erste, das ich mache, egal ob 132er oder 124er. Ist meiner Meinung nach die wichtigste Tuning-Maßnahme, die man bei den Carreras durchführen sollte - und auch eine der preiswertesten. ;)
    • Vau Acht wrote:

      Welche Reifen fährst du auf den Z4? Und welche HA und VA? Mit 132er FS-HA-Kit, kugelgelagerter VA mit Alus und harten PUs wird sich das mit dem sich 'gleich fahren' ändern. Aber auch mit den originalen C-Reifen ohne Fahrwerksumbau fährt sich der FS-LK - für mein Empfinden - angenehmer. Ob er schneller ist, kann ich nicht sagen, aber das Auto fliegt deutlich seltener ab.

      Ich mache bei meinen 132 nicht viel: Magnete raus, Carrera Fett weg, Antrieb fetten, Lager ölen, Vorderreifen schleifen, Hinterreifen Ortmann und schleifen. Teilweise hab ich den FS Kiel drauf, teilweise nicht. Ich merke da wie gesagt keinen Unterschied.

      Bei meinen BRM Camaros hab ich gar nix gemacht außer ölen und fetten, ich finde die fahren super.

      Der Ford 124 ist aber furchtbar ;(
      Gruß Maggo
    • In etwa dasselbe mache ich mit meinen 132ern auch, obwohl ich bei immer mehr Autos auf Alus, schraubbare Kronzahnräder und kugelgelagerte HA und VA umgerüstet habe. Ich zieh allerdings die FS Schluffen auf, weil man die in der Regel nicht erst noch schleifen muss. Und bei umgebauter Vorderachse nehm ich die slot.it-Zerogrip-Reifen oder die inzwischen neuen harten FS-PUs. Ich nehm mal an, du versiegelst die Vorderreifen mit Nagellack oder Sekundenkleber, bevor du sie schleifst, oder?

      Dass der GT so schlecht bei dir fährt ist natürlich blöd. Ich hab den Race Car No.68 und der lief schon ootb mit Originalachsen und -reifen echt gut. Nach dem Umbau des Fahrwerks ist er aber inzwischen eines meiner angenehmsten Autos - sehr schnell, aber dennoch gutmütig und beherrschbar. Aber dafür hatte ich enorme Probleme mit meiner Corvette, die ootb das bisher schlechteste Auto vom großen C war (da war alles krumm und das Spurzahnrad hat so geeiert, dass es die gesamte Breite des Ritzels gebraucht hat). Die hat erst mit einem neuen Fahrwerk Spaß gemacht... aber dann gleich richtig. ^^

      Wirst sehen, den Ford erkennst du nicht wieder, wenn er umgebaut ist. Und dann bekommt auch der FS-Leitkiel eine andere Bedeutung, glaub mir. :D
    • Ich baue die VA i.d.R. nicht um. Beim Ford GT in 1:24 war die Originale Achse
      bei keinem der 3 Autos bisher freigängig. Da gibt es ein paar Grate an den Öffnungen
      durch die die Achse läuft. Bei der Montage steht die dann leicht schief und klemmt
      etwas.

      Die Öffnungen mit einer Feile so lange bearbeiten, bis die Achse sauber läuft - das isses.

      Krumme oder eiernde VA hatte ich beim GT Race CAr noch keine. Glück gehabt.
      Niveau ist keine Creme und Stil nicht das Ende vom Besen. :tongue:
      __________________________________________________________________________


      2016 - Linden Park Speedway - Planungsthread
      2016 - Linden Park Speedway - Bauthread
      bis 2015 - Linden Park Speedway 2010-2015
    • Werbung
    • Moin,
      ich hänge mich hier mal rein, auch wenn es etwas off Topic ist. Ich habe in meinen ersten Carrera 124 M1 das Frankenslot Hinterachsset eingebaut, in der Hoffnung, das sich das Fahrverhalten verbessert. Hat es aber nicht wirklich, ich habe den Eindruck, dass das Spurzahnrad aus Kunststoff nicht rund läuft. Wenn ich die Achse mit der Hand drehe brauche ich an einer Stelle pro Umdrehung deutlich mehr Kraft. Kennt jemand das Problem? Hilft Hinterachse justieren? Oder lieber gleich ein Messingzahnrad einbauen?
      Gruß
      Jenschristoph1719
    • ich nehme an, daß die Innensechskantschraube des Spurzahnrads am Chassis schleift.

      Spurzahnrad anders anordnen odwer kürzere Schraube verwenden oder Chassis etwas schleifen.

      Gruß

      Markus
      Bahn

      08.09.2018 : Starte nie ein Rennen mit leerem Tank
      27.10.2018 : Starte nie ein Rennen im Trainingsmodus
    • Hab auf Frankenslot umgebaut. Läuft ganz ruhig, aber auf Zeit kann ich nicht fahren, unterm Dach ist es viel zu heiß.

      Schaut aber geil aus mit den schwarzen Felgen.

      IMG_1637.jpgIMG_1634.jpg
      Gruß Maggo