ISRA World Championship - 1/32 Scale Hardbodies - Weltmeisterschaft mit Hartplastikfahrzeugen im Maßstab 1/32

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • ISRA World Championship - 1/32 Scale Hardbodies - Weltmeisterschaft mit Hartplastikfahrzeugen im Maßstab 1/32

      Hallo zusammen,

      ich möchte Euch hier einige Informationen zur angekündigten Weltmeisterschaft in 1/32 geben, die die
      ISRA plant, und die im kommenden Jahr vom 21.-23. Juni im tschechischen Most ausgetragen werden soll.

      Hier die Webseite
      most-open.simplesite.com/

      Link zur ISRA
      facebook.com/israslot/


      Die WM wird in 2 Klassen ausgetragen wobei jeder Klasse eine eigene Bahn zur Verfügung steht.
      1. GT-Am > Fahrzeuge eher in Richtung out of the box und mit eingeschränktem Tuning - Holzbahn 6 spurig, 54m lang, 130mm Slotabstand
      2. GT-Pro > Offene Klasse mit deutlich mehr Änderungsmöglichkeiten - Holzbahn 6 spurig, 61m lang, 130mm Slotabstand
      Beide Bahnen werden leicht mit Sprayglue präpariert sein.

      Aktuell werden für die potentiell teilnehmenden Länder delegierte gesucht/abgefragt, die für das jeweilige Land
      1. Die Clubs ansprechen/anmailen, die 1/32 fahren, und über die WM informieren.
      2. Ansprechpartner für die interessierten Fahrer des jeweiligen Landes sein (für Fragen zur WM, zum Reglement, Änderungswünsche für 2020, usw.).
      3. Die Fahrer bestätigen und melden, die für das Land zur WM fahren sollen.
      4. 2019 am Treffen der Delegierten teilnehmen (während der WM) um das Reglement für 2020 festzulegen.
      5. Das Reglement übersetzen (optional).

      Wie die Jungfrau zum Kind bin ich aktuell zu dieser Position gekommen, zumindest verpassen wir dadurch nicht die ersten, laufenden Informationen.

      Die Diskussion über das Reglement hat bereits intensiv begonnen, es fehlen aber noch ein paar wichtige "1/32 Länder".
      Daher wird es noch eine gewisse Zeit dauern, bis hier eine finale Version vorliegen wird.
      Bis Januar 2019 soll dann jedoch die Nennung der Fahrer erfolgt sein.

      Bitte streut diese Information gern an Clubs, die ambitioniert im Maßstab 1/32 fahren.
      Weitere Informationen werden folgen. Besonders interessierte können mich gern per
      Mail kontaktieren, dann werde ich mittelfristig einen zusätzlichen Verteiler erstellen.

      Gruß
      Sven

      P.S. Leider habe ich keine bessere Rubrik für den Forumseintrag gefunden.
      Wir sind Slotracer - Widerstand ist zwecklos
      Slotfreunde Berlin e.V.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Hedgehog ()

    • Werbung
    • Hallo Sven,

      ich denke, dass Du genügend Erfahrung dafür hast. Ich drücke Dir die Daumen und wünsche Dir viel Erfolg. Halte uns bitte auf dem Laufenden. Vielen Dank. :daumen3:
      Georg

      zZero - Slot Slotcar - Club , 47229 Duisburg - Friemersheim mit der 35 Meter langen Slotfire - Holzbahn [IMG:http://www.zzero-slot.de/images/slotfire_flammen_515x125.png]


      zzero-slot.de/
    • Also Sven ,
      da du ja dann zur Zeit der deutsche Represäntant bist , würde ich mich gerne schon mal für die WM anmelden . Natürlich unverbindlich da ich erst im Januar 2019 meine Urlaubswünsche eintragen kann . Most liegt ca. 600 km weg von mir was noch 50 km weniger als Berlin ist . 1:32 Hardplastik Body WM bin ich bereits 2009 und 2010 bei der IMCA mitgefahren . Damals nannte man das noch Production132 und wurde in Belgien mit gestellten NSR Moslern gefahren die Giovanni Montiglio mit Moosgummis ohne Ballast bei 13 Volt auf einer Holzbahn vorbereitet hatte . Die ganzen 1:24er Fahrer hatten arge Probleme die kleinen Autos um den Kurs zu bewegen . Hätte ich damals bereits den Truspeed Regler gehabt statt 2009 meinen Parma ohne Einstellmöglichkeit und 2010 meinen viel zu agressiven AC D 5L , hätte ich evtl besser abgeschnitten :whistling: . Also ich wäre gerne noch mal dabei :thumbup: .

      Gruß Ralf

      :auto25: :auto3:
      "Der 2. Platz ist eine Ehrentafel auf der Damentoilette"
    • Hallo zusammen!

      Georg, danke für die Vorschusslorbeeren. Ich werde mich natürlich bestmöglich einsetzen.
      Ralf, danke für Dein Interesse, prinzipiell vermerkt. Aber es ist aktuell noch zu früh um Teilnehmer zu bestimmen.

      Gruß
      Sven
      Wir sind Slotracer - Widerstand ist zwecklos
      Slotfreunde Berlin e.V.
    • Huhu Sven,

      Eigentlich finde ich das eine klasse Idee...Gerade, wenn es markenunabhängig abläuft.
      Das bzgl. Reglement noch nicht viel steht...okay.
      Aber warum wurde schon jetzt ein Longcan Scaleauto Motor mit 21.500 U/min festgelegt?

      Gibt es ein Diskussionsforum, wo man sich austauschen kann?

      Der Scaleauto Motor ist m. E. genauso in einem 1/32er deplatziert, wie die NSR King EVO..... unter 95g...also mit Ballast nicht wirklich schön in kleinen Autos fahrbar.....
      Wobei mit Gummireifen...Die bleiben noch nicht mal auf schnellen Holzbahnen verklebt...da muss schon Moosgummi ran.



      / Ralph
    • Werbung
    • Huhu Frank,

      hatte ich anders gelesen...


      2/ General principles:
      - The cars used for these races are 1/32 plastic slot cars, all brands.
      - Two classes, GT-Am on saturday on a first track (54 m, MC Most club track) and GT-Pro on sunday on another track (61 m, MK Most club track)
      - GT-Am , almost standard cars;
      Registration fee: 20 Euros, 1 motor and 1 pair of tires included (tires and engines have not yet been chosen, but the motor will be a Scaleauto 21,500 rpm, reference not yet chosen).

      21.500 gibt es nur als Longcan von SC....bis über 400g/cm...

      /Ralph
    • Hallo,

      das ist alles noch im Fluss, das abgelegte Reglement ein Entwuf, in dem es auch kleinere WIdersprüche gibt.
      Die Delegierten der Länder tragen Hinweise weiter > sonst Chaos. Gern hier die Themen ansprechen, wie jetzt auch schon passiert.

      Motor:
      Motor als LongCan ist aufgrund der meisten performanten Fahrzeuge mit Long-Can Anglewinder Konfiguration sicher kein Blödsinn.
      Ein SC-11B erscheint mir für GT-Am durchaus sinvoll.

      Delegierte:
      Es wird aktuell abgestimmt, ob es auch Delegierte von den Produzenten geben soll.
      Das wurde in der Vorabdiskussion einstimmig befürwortet. Größere und kleinere,
      die eine Rolle spielen: NSR, Scaleauto, Slot.it, Black Arrow, Area71, Olifer 3D
      Diese Produzenten haben auch vorab bereits die Annahme einer Berufung bestätigt.

      Gruß
      Sven
      Wir sind Slotracer - Widerstand ist zwecklos
      Slotfreunde Berlin e.V.
    • Huhu Sven,

      einmal ein paar Vorschläge, um evtl zur Diskussion beitragen zu können:Reglement Hartplastik 1.pdf

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von wutZWERG () aus folgendem Grund: wird nix mit der Formatierung hier....- jetzt als PDF Anhang

    • Werbung
    • Ich sehe da einen Widerspruch bei Federung. Erst nicht erlaubt und bei Wackel doch erlaubt. Warum auch nicht? Wenn Hersteller so was anbieten wie NSR beim Motor Pod warum dann verbieten?

      Gruß Ralf

      :auto25: :auto3:
      "Der 2. Platz ist eine Ehrentafel auf der Damentoilette"
    • Huhu zusammen,

      War doch nur ein Vorschlag.....und sollte zur Diskussion anregen...

      Federung nur bei GT Pro....wenn ich es anders dargestellt haben sollte...just a fault...
    • Hallo zusammen,
      sehr gute Diskussionsgrundlage, danke Ralph.

      Sicherlich für Euch alle nicht verwunderlich, dass die unterschiedlichsten Ansichten zusammenkommen. Wie in D von Region zu Region, so ist es länderübergreifend ähnlich. Aber alle haben ein Ziel: 2019, und hoffentlich auch danach, ein tolles Event abzuhalten zu können.

      Frage 1
      Warum Federung nur in GT-Pro erlauben?
      Preis? Aufwand?

      Frage 2
      a) Warum kein ausbleiben erlauben?
      B) Warum wäre nicht erlaubtes ausbleiben für McBier ein nogo?

      Bitte zu Euren Diskussionsbeiträgen, über die ich mich wirklich freue, Eure Argumente mitgeben. Danke.

      Gute Nacht
      Sven
      Wir sind Slotracer - Widerstand ist zwecklos
      Slotfreunde Berlin e.V.
    • Huhu Sven,

      Ad 1:
      Bei GT-AM sehe ich keine Federung, da das Setup dadurch doch reichlich anspruchsvoller ist.

      Ad2 :
      Genauso sehe ich dies beim Austrimmen.
      Bei GT-Pro sicherlich denkbar. Allerdings ist dann auch ein Mindest- und ein Höchstgewicht zu definieren, wo der Ballast anzubringen ist, aus welchem Material, wie der befestigt sein muss...etc.
      Alles Dinge, die bei einer Abnahme Zeit brauchen...

      Hatte eigentlich erwartet, dass Fragen oder Anmerkungen zu:
      - müssen die VR aufliegen?
      - ist GFK nicht auch Kunststoff?
      - was ist mit Resine?
      - was ist mit PET Karos..ist doch auch Hartplastik?
      - Lexanscheiben
      - wenn Lexaninlet...Wanne oder Flat? Kompletter Fahrer oder nur Kopf? Aus welchem Material? Scale Detaillierung oder nur einfacher Farbanstrich?
      - Reifen konisch oder spährisch?

      Viele Grüße
      Ralph
    • Werbung
    • Wie hier schon öfter beschrieben :so lange Gewicht rein bis die Kiste langsahmer wird, die letzte Zuladung wieder raus, dann ist die Karre am Limit. Mit nichts drinn fliegen die Dinger , müßte im Regelwerk stehen Mindestgewicht dann währe das fein wenn schon Getriebe und Motor fast frei warum nicht dann ein bischen Gewicht ?
      Bei Gewicht im Chassis erübrigen sich eigentlich die Fragen zu Fahrer, Lexaninlay und nur Kopf oder komplette Figur. Midestgewicht und fertig. Wenn ich mich jetzt nicht irre ist doch die Karo mit 20 gr. im Reglement. Kannst ja dann vom Feinsten reintun und anschließend Bleigewichte ist doch Schitzofren.
      Wenn das Regelwerk mehr als 5 Zeilen enthält halte ich Abstand.
      Gewicht
      Reifen
      Chassis
      Felgen
      Motor Fertig. Leitkiel noch nachdem wo gefahren wird wegen der Tiefe das Slot´s. Bodenfreiheit,Wackel ist doch jedem selbst überlassen.Das ist doch das Salz in der Slot Suppe. Ansonsten fertig bereitgestellte Fahrzeuge die aber immer Unmut auslösen, ich hatte die schlechteste Gurke.

      Schöne Diskussion noch.
    • Hallo,

      grundsätzlich wird das Regelement ja nicht "from scratch" aufgebaut
      sondern auf einer Basis bestehend im Detail weiterentwickelt.

      Die Federungsoption wird auch unter den Delegierten diskutiert.
      Bei Pro steht sie außer Frage, bei Am ist noch keine eindeutige Richtung entstanden.

      - müssen die VR aufliegen?
      ja, steht auch im Entwurf

      - ist GFK nicht auch Kunststoff?
      - was ist mit Resine?
      - was ist mit PET Karos..ist doch auch Hartplastik?
      Wird noch per Materialdefinition festgelegt.
      Dazu kommt die Festlegung der Hersteller und evtl. eine Homologationsliste.

      - Lexanscheiben
      - wenn Lexaninlet...Wanne oder Flat? Kompletter Fahrer oder nur Kopf?
      Aus welchem Material? Scale Detaillierung oder nur einfacher
      Farbanstrich?
      Am > kein Lexan
      Pro > Lexan, Details folgen

      - Reifen konisch oder spährisch?
      Nach aktueller Planung Ausgabe der Reifen, kein verkleben, folglich irrelevant

      Aber wartet mal auf den ersten überarbeiteten Entwurf. Da können wir dann nochmal einsteigen.

      Gruß
      Sven
      Wir sind Slotracer - Widerstand ist zwecklos
      Slotfreunde Berlin e.V.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Hedgehog ()

    • Huhu Sven,

      ich kann och so schlecht warten.........nmnm, nmmmm, nmm :saint:

      Nur zwei Anmerkungen dazu noch....

      Lexaninlet
      Bei AM kein Lexaninlet schliesst aber doch die 3D-Druck Chassis aus und die Massenhersteller von Slotcars wie SCX/Scalextrix, Scalextrix/Superslot als auch Carrera...ist das sinnvoll? Zumal ja Area71 und Konsorten dabei sind.....
      Die meisten der Massenhersteller verwenden Inlets, wo dann ein 13D Longcan weder als Inliner oder Anglewinder reinpasst...da geht dann nur Lexan

      Reifen
      Anmerkung...es gibt auch Vorderreifen.... ****duckundwech****
    • Wenn wieder so viel Serienhersteller ausgeschlossen werden ist es dich wieder nur bestimmten Leuten vorbehalten...das bedeutet das sich wieder weniger Leute dafür interessieren...
      Finde es leider nicht so toll das man dann bestimmte Autos dann haben muss um daran teilnehmen zu können...
      Na ja, mich betrifft es eh nicht...bin zu langsam