Planet32 - World Championship - 1/32 Scale Hardbodies - Weltmeisterschaft mit Hartplastikfahrzeugen im Maßstab 1/32

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo zusammen,

      sehr schön, ich freue mich, dass hier Bewegung entstanden ist.

      Meldungen der Fahrer
      Ich gehe davon aus, dass genug Plätze für die bis jetzt interessierten vorhanden sein werden.
      Ich habe auch keine Lust, eine Auswahl nach irgendwelchen Erfolgen in der Vergangenheit vorzunehmen. Für 2020, sofern
      das Event fest etabliert werden kann, können wir uns eine regionale Qualifikation erarbeiten. Für 2019 möchte ich darauf
      verzichten. Und nach dem Stand der Dinge passt das auch. Das Interesse wird sich aktuell weitgehend auf Europa beschränken.
      Bis jetzt habe ich drei Interessenten aus meiner Region, aus Eurem Umfeld sehe ich aktuell auch drei.
      Alle, die bis jetzt Ihre Teilnahme explizit gewünscht haben, setze ich hiermit auf die Liste. Heißt für Dich, Ralf, Urlaub planen.

      Reglement GT-AM
      Kein Mix der Hersteller, korrekt.
      3DP Chassis sind nach meiner Kenntnis (keine Erfahrung) immer für eine Art Motorträger gebaut. Dieser ist dann zugelassen.
      Ein 3DP Chassis ist nur erlaubt, wenn das Standardchassis des Fahrzeugherstellers nicht dem Regelwerk entspricht.
      Damit wollte man vermeiden, dass Carrera, Scalextric, Ninco usw. vor vorneherein ausgegrenzt sind.
      Sollte slot.it noch rechtzeitig seinen ersten GT3 am Start haben, gibt es die Zusage, dass dieser noch homologiert wird.
      Leitkiel:
      Must be commercially available *, plastic** made > heißt, muss für jedermann erhältlich und aus Kunststoff sein.
      Must be hidden by the body (must not be visible in top view) > klar, in der Draufsicht unter dem Auto verborgen
      Maximum length allowed: 24.00 mm > Maximale Länge 24mm
      Folglich sind Hersteller und Ausprägung, bis auf Material und Länge, frei.

      Reglement GT-Pro
      Das Reglement bedeutet keineswegs, dass man eine Werkstatt hat, die einem Hersteller ebenbürtig wäre.
      Im Gegenteil, nur wenige Dinge sind wirklich richtig frei. Die entscheidenen eben gerade nicht.
      Also meiner Meinung nach keine technologische Wettfahrt ins Unendliche.


      Gruß
      Sven
      Wir sind Slotracer - Widerstand ist zwecklos
      Slotfreunde Berlin e.V.
    • Werbung
    • OK, danke Sven!
      Bis wann muss ich zusagen?
      Werde mal sehen was ich für die Holzbahn zaubern kann. Leider fehlt mir auch hier die Erfahrung. Aber das läßt sich ändern.

      Bleibt noch die Frage, wie die Holzbahn beschaffen sein wird und wie es mit Heimbahnfahrern aussieht. Es sieht ja so aus, als wäre das ein Slotclub, der quasi auf seinen Heimbahnen fährt.
      Habe ich richtig gelesen, dass die Bahn "leicht geglued" sein wird?
      Ich fürchte, es wird so gut wie unmöglich sich darauf vorzubereiten. Wieviel ist "leicht" geglued? Heisst das, Grip aus dem Auto rausbauen damit er nicht kippt, oder doch auf Grip gehen, weil nur "sehr leicht" geglued wird? Ich weiss, dass du die Fragen nicht beantworten kannst, wollte aber einfach mal in dieser Richtung nachbohren. Wäre es nicht besser, mal würde sich darauf einigen, eine frisch gewaschene Strecke zu fahren? Dann ist zumindest klar, wo die Reise beim Autobau hingeht.

      Wir wird nämlich langsam flau im Magen: Keine Slotit-Teile, Holzbahn, geglued, Heimbahnfahrer, das könnte ein Massaker geben. Ich weiß ja, MIMIMI, aber das sind schon sehr spezielle Voraussetzungen.
      :winke2:
    • Björn wir können uns gerne mal in Siegburg zum testen auf der Berta treffen. Die wird nach dem säubern meines Wissens nur leicht gegluet. Einziger Unterschied: bei der Berta sind die Litze leicht versenkt und in Most ist Tiffany Band aufgeklebt. Zum testen sollte das okay sein.

      Gruß Ralf

      :auto25: :auto3:
      "Der 2. Platz ist eine Ehrentafel auf der Damentoilette"
    • Ja, gerne!
      Ich wollte schon den guten Herrn Leenen mal bitten, sich einen Tag zu mir zu gesellen und in Siegburg zu testen. Das sollten wir auf jeden Fall machen.
      Ich habe auch in Moers eine Holzbahn, die ist aber von der Litze her ganz anders. Ist die Bahn in Most der Moerser Bahn ähnlicher? Ist dieses Band von dem du sprichst dieses Schleiferband?
      Vielleicht bitte ich die Jungs in Moers, dass ich deren Holzbahnrennen ausser Wertung mit meinem Testwagen fahren kann. So kann man unter Rennbedingungen die Performance testen.

      Sorgen macht mir aber auch der Scaleauto Motorträger, ich habe NULL Erfahrung mit dem Ding. Ich muss Luc mal ansprechen, dass er mir einen Sideways-Lambo zur Seite legt.... Sideways geht gut auf Holz.

      Hast du schon einen Plan fürs Auto? Lohnt sich der Holzbahnleitkiel von Slotit? Das ist ein riesiger Trümmer...
      Es wird auch ein LMES Rennen in Trier geben, natürlich auf Holz. Vielleicht schauen wir da mal, wie weit wir sind. Die Termine für die LMES sind online, vielleicht schaffst du es ja.
      Wer ist eigentlich der dritte? Sven sprach von 3 Leute aus seiner Ecke und 3 anderen...
      :winke2:
    • Wohnst du nicht mehr in Brühl? In Moers war ich noch nie , Siegburg ist für mich am nächsten.
      Ich wollte eigentlich NSR aufbauen aber als du sagtest der Scaleauto Benz wäre so schnell bin ich unschlüssig geworden.
      Wer die anderen Fahrer sind weiß ich auch noch nicht, das weiß wohl nur Sven.
      Hier mal ein Foto von den Stromleitern.
      Gruß Ralf

      BE6AD1A7-09FA-4299-B8BB-A22B888216C7.jpeg :auto25: :auto3:
      "Der 2. Platz ist eine Ehrentafel auf der Damentoilette"
    • Werbung
    • Guten Abend liebe 1/32 Freunde,

      erstmal gibt es einen eue Facebook Gruppe für Planet32. facebook.com/groups/265370944175882/
      Hat zwar keine direkte Event-Bedeutung, nimmt aber gerade Fahrt auf um eine übergreifende Organsiation in 1/32 zu werden.

      Die Leiter sind massives Kupfer, kein Kupferband. Und ja, sie sind plan eingelassen.
      No braid on the tracks, that's copper bars, 10x2mm cross section (20 mm2) on MC Most track, and 8.5x2mm (17mm2) on MK Most track.

      Wenn der eine oder andere Schwierigkeiten mit Englisch hat, kein Problem, ich kann bei Bedarf alles übesetzen.
      Ansonsten geht auch sehr gut. deepl.com. Da kann man ganze Textpassagen einfach reinkopieren und danach sehr gut lesen.

      Im Januar sollten wir die Fahrerauswahl festgelegt haben. Also ruhig Blut. Weitere Interessenten:
      Stefan (EauRouge) hatte noch Interesse bekundet, siehe Konversation. Ralf, da habe ich Dich jetzt mal mit dazugenommen.
      Aus meiner Ecke Bernd (learner), ist auch mehrere NSR DMs mitgefahren, und Martin, hier im Forum nicht aktiv.

      Natürlich fahren die Vor Ort Kollegen auf Ihrer Heimbahn. Aber diesen Vorteil schaffst Du nie aus der Welt.
      Und soll man deshalb kneifen? Wohl kaum, dann würde ich ja beispielsweise auch nie zu den NSR DMs fahren.

      Gewicht und Gripp muss schon her, auch wenn die Bahn leicht geglued sein wird. Wie war das beim NSR Finale in Heiligenhaus?
      Im bisherigen Mailverkehr habe ich die Jungs aus Most als sehr offene Sportsmänner erlebt.
      Ich denke, wir erhalten auch noch genug Tipps zur Autovorbereitung.

      Gruß
      Sven
      Wir sind Slotracer - Widerstand ist zwecklos
      Slotfreunde Berlin e.V.
    • Ja gut, dann sag ich mal lose zu. Bis Januar dann definitiv.
      Wäre schön, wenn du in Erfahrung bringen könntest, was die Autos von denen wiegen. Das wäre eine sehr sehr sehr große Hilfe. Eine wichtige Variable weniger.
      Ich finde es übrigens super, dass der Slotit-Maserati ggf noch zugelassen wird. Das wäre ein Heimspiel für mich zumindest vom Auto her und sehr kulant von den Leuten dort.

      @Ralf
      Ich habe eher von Scaleauto Porsche und Viper gesprochen. Auf Holz noch eher die Viper. Das wäre meine erste Wahl gewesen wenn ich Slotit verbauen dürfte.
      NSR is immer noch nicht so mein Ding, ich glaube davon lasse ich die Finger... Aber die Autos aus dem NSR-Finallauf kann ich im Anschluss ja auch mal auf die Holzbahn stellen. Vielleicht ergibt sich ja was...
      Ich wohne mittlerweile nahe Krefeld, werde also auch in Moers testen.

      @Reglement
      Ich habe gerade gelesen, dass man bei den PROs die Motorträger mixen darf! 8o
      Allerdings fährt man dann einen 50.000 Motor 8| 8| 8|
      Is das nicht ein bisschen irre? Der unsägliche Babyking hat keine 20, der gelbe Slotit gute 20. Also sind 50 wohl ne verdammte Menge, oder?
      "Sponge"-Tyres sind Moosgummi?
      :winke2:
    • Yep, Sponge = Moosgummi.

      50.000 max. Die Tschechen sind wohl so "verrückt". Wir tasten uns hier mit Tests langsam nach oben.
      Die hohe Drehzahl muss man eh mit Getrieben bändigen. Hier kämen dann bei 40k+ wohl Flexigetriebe zum Einsatz.
      Muss man schauen, ob man bei anderer Übersetzung auch mit weniger RPM auf genug Geschwindigkeit kommt.

      Gruß
      Sven
      Wir sind Slotracer - Widerstand ist zwecklos
      Slotfreunde Berlin e.V.
    • @Björn aus Brühl
      Wir sehen uns dann in Siegburg - ich hole dann denn @Fussel-Nerd dazu

      Der hat mit solchen Karren viel Erfahrung, da er damals bei uns die offene Klasse dominiert hat - ich meine mit einem Saleen S7 und 40.000 Motor :D
      Er war damit auf der alten Berta schneller wie wir mit unseren 124 Gruppe C ;(
      Gruß
      Ralf
    • Werbung
    • Ja, kann ich mich auch noch dran erinnern....130g Messingplatten auf jeden Quadratmillimeter auf das Plastikchassis geklebt.....
    • Gibt es eine NSR Artikelnr. für die Reifen in GT AM ? Gefordert sind neue sehr weiche NSR Reifen in 16x10 :wacko: . Die grauen die wir in D in der NSR GT3 Serie fahren haben 20x11 und die ganz neuen roten haben 19,5x11 mm ?( . Wo kann man denn die vorgeschriebenen Reifen ordern ??? Nützt ja nix wenn man mit anderen Reifen trainiert als im Rennen . Ich würde gerne jetzt Teile ordern um im Weihnachturlaub zwei Autos aufzubauen .
      Noch eine Ergänzungsfrage : " 6.4 It is not allowed to stick the rear tyres on the rims." Was ist damit gemeint ? Ich darf die Reifen nicht auf die Felgen stecken oder wie 8| . Wenn ich sie nicht verkleben dürfte müsste da doch was not glueing stehen oder steh ich grad aufm Schlauch ?

      Gruß Ralf

      :auto25: :auto3:
      "Der 2. Platz ist eine Ehrentafel auf der Damentoilette"

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Racing Streethawk ()

    • Werbung
    • Neu

      Hallo,

      die Reifen können noch nicht beschafft werden. Sie werden ähnlich den neuen roten sein, allerdings schwarz gefärbt.
      Format etwas kleiner, aber NSR verspricht, dass die leicht auf das heforderte Felgenformat passen werden. Korrekt ist,
      dass die Hinterreifen nicht verklebt werden. Nach ersten Tests mit einer ähnlichen roten Variante klappt das aber auch.

      Gruß
      Sven
      Wir sind Slotracer - Widerstand ist zwecklos
      Slotfreunde Berlin e.V.
    • Neu

      Hallo Björn,

      das ist prima. GT-Am und GT-Pro fahren wir natürlich beides. Immerhin legen wir ein paar km zurück um dabei zu sein, da kneifen wir doch nicht.
      Was kann schon schlimmes passieren? Wir werden letzter. Egal, Hauptsache zum Runterkommen lecker tschechisches Bier.
      Ich stehe per Mail und Whatsapp mit zwei Klubfahrern in Verbindung und Informationen werden kommen.

      Im September wurden NSR Reifen (Prototypen) vor Ort gefahren.
      ------------------------
      On friday we tested the NSR tyres.
      - Sideways 18x10mm PS1M Evo best lap: 12"8 (our standard tyres)
      - NSR " A" best lap 13"5
      - NSR "S" best lap 14"1
      - NSR " E " best lap 12"6 and easy to drive
      All tyres were new (not trued). In Gt-AM, I raced with the 2019 rules (Scaleauto motor and these NSR "E" tyres)

      In my opinion, the track had too much grip, and it was not very pleasant to race because of too much spray glue and high temperature in the club.
      But the NSR tyres are ok, still good after 2 hours; The NSR tyres are 17 x 11mm, I used 16,5x 9 mm rims, the overall diameter was 19.1 with new tyres,
      18,9 after 2 hours. I started the race with 0.7 mm ground clearance. I believe that it could be better with 16.5x10mm rims.
      ----------------------
      Die E-ypen werden es wohl werden. Momentan sind die "Most" Reifen in Produktionsvorbereitung. Mehr Infos, sobald ich was erfahre.

      Gruß
      Sven
      Wir sind Slotracer - Widerstand ist zwecklos
      Slotfreunde Berlin e.V.