Layout (wenig Platz 3,20m x 1,60m)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Nein, wofür?
      Die Auto kommen ohne Innenrand nicht von der Bahn ab wie 1:24 ...

      Das Einzige wo man da Innenkerbs braucht ist bei einer Gegenschwungsituation.
      Sowas hat Steinadler zweimal eingebaut und nur aus der K2 > K3 Kombo könnten die von Nöten sein.

      Meine klare Empfehlung an den "Feuerwehrmann" ist erstmal ohne Innenkerbs.
      Sind imho bei 132er raus geworfenes Geld.
    • Werbung
    • Hallo,

      also ich habe auch an allen Kurven Innenrandstreifen, obwohl ich (im Moment) nur D132 fahre. Ist vielleicht auch eine Glaubensfrage. :D Warum nicht einfach mal ohne ausprobieren und dann evtl. später dazubauen, wenn man merkt, dass es doch nicht ohne geht.

      Gruß

      Michael
      --
      Der Weg ist das Ziel (Konfuzius)

      Aktuelles Layout: softyroyal.de/?t=559d2a5c

    • Hallo Steinadler,

      danke für dein Bahnvorschlag.

      Genau ich werde es einfach mal ausprobieren und dann werde ich ja selbst sehen wo ich Streifen brauche und wo nicht.

      Learning by doing ;)
    • Werbung
    • und Poohracer entscheiden

      bahnplan_softyroyal.de (final2).png

      softyroyal.de/?t=4dd270b6

      ist bei meinen Platzbedarf wahrscheinlich das sinnvollste was geht.

      Trotzdem danke nochmal an diejenigen die sich Gedanken darüber gemacht haben :thumbsup:

      so jetzt muss nur noch der Schreiner kommen... ;)
    • Hallo 112er,

      ich würde an Deiner Stelle mal beide aufbauen und einige Zeit ausprobieren. Manchmal ist es nämlich so, dass auf dem Papier etwas super aussieht, man damit aber leider nicht zurechtkommt. Als Probeaufbau könntest Du auch provisorisch Bücher für die Erhöhungen unterlegen. So habe ich es gemacht.

      Viel Spaß beim slotten.

      Gruß

      Michael
      --
      Der Weg ist das Ziel (Konfuzius)

      Aktuelles Layout: softyroyal.de/?t=559d2a5c

    • Werbung
    • Er meint das fahren.
      Theorie und Praxis könne dort schonmal differieren.

      Theoretisch sieht es toll aus, aber wenn man dann die Unfallstelle immer am falschen Ende oder schlecht zugänglich ist, möchte man es doch gerne anders haben.
      Oder wenn man von Fahrgefühl an einer Stelle einfach was anderes habenmöchte (z.B. anspruchsvoll statt einfach)
    • @'kalgani

      verstehe was du meinst, Unfallschwerpunkt im hintersten Eck ist natürlich unangebracht

      da meine Platte nicht begehbar ist.

      Theorie und Praxis liegen daher immer weit auseinander ;)

      Dachte schon an anspruchsvolles Fahren nach einiger Zeit sollte ich das magnetlose fahren mal beherrschen momentan hauen mir

      noch die Autos jedes mal von der Strecke ab :D
    • Wie fährst du die "Kleinen" denn? Einfach nur Magnete raus und los geht's? Oder ölst du die Reifen bzw. ziehst du andere Reifen auf / baust nen anderen Leitkiel ein / oder gar eine andere HA bzw. VA?

      Das wären alles Maßnahmen, um die Autos fahrbarer zu machen und seltener abzufliegen, aber die wichtigste und erste Maßnahme beim Fahren ohne Magnete - noch dazu die günstigste - lautet: setz den Speed an der CU runter bzw. reduzier die Spannung, falls du mit einem LNT fährst - so werden die Autos zwar langsamer, aber auch deutlich kontrollierbarer.

      Fang mit z.B. Stufe 5 an, fahr 50 Runden und miss die Zeit. Dann geh auf 6 und mach dasselbe nochmal. Schneller oder langsamer? Was fühlte sich besser für dich an? Dann geh auf 7 und wiederhol das Prozedere. Solange, bis du zwar eine höhere Geschwindigkeit hast, aber diese auf deiner Bahn nicht mehr umsetzen kannst und schlechtere Rundenzeiten fährst, als in der langsameren Einstellung.

      Wenn du später dann mehr Fahrpraxis hast und besser fahren kannst, kannst du es nochmal mit der höheren Einstellung versuchen. Ich hab für mich z.B. gemerkt, dass ich heute mit mehr Gefühl und kontrollierter fahren kann, als am Anfang und inzwischen mit einer höheren Geschwindigkeit zurechtkomme, als zu Beginn meines Slotterlebens.

      Für mich selbst hab ich übrigens relativ schnell gemerkt, dass ich ein C-Auto besser kennen und beherrschen lerne, wenn ich es zunächst mal mit den unbehandelten und ungeschliffenen Originalreifen quasi ootb fahre. Die Umsicht, die dabei nötig ist, um nicht dauernd abzufliegen, kommt mir später bei Reifen mit mehr Grip zugute. Zumindest gefühlt. :D

      Wichtig ist aber vor allem, Geduld zu haben und mit Gefühl an die Sache ranzugehen. Dann klappt's auch ohne HH. ^^
    • Hallo 112er,

      112er schrieb:

      @Steinadler ja so war der Plan erstmal aufbauen und ausprobieren

      was meinst du eigentlich mit zurechtkommen, das bauen oder das fahren?
      kalgani hat es zwar schon beantwortet, aber ja ich meinte das fahren. Nicht jedem liegt/gefällt jede Strecke gleich gut.

      Gruß

      Michael
      --
      Der Weg ist das Ziel (Konfuzius)

      Aktuelles Layout: softyroyal.de/?t=559d2a5c

    • @Vau Acht
      dachte erstmal nur Magnete raus und mit Originalreifen, habe hier aber schon im Forum gelesen von den Maßnahmen ein Auto schneller und sicherer zu machen sprich geschliffene Ortmanns, andere Leitkiele. Das wechseln der VA und HA traue ich mir später erstmal zu wenn dann ein wenig Erfahrung da ist. Fahre sollte dann mal die Strecke fertig werden mit der CU. Du hast hier sehr gut beschrieben wie man für so was ein besseres Handling bekommt, das ist für ein Anfänger schon nicht schlecht mal so ein Tip zu bekommen. Die Materie Slotcar ist ja so umfassend,naja... viel ausprobieren, viel lesen und viel von den Profis abschauen.
    • Werbung
    • Wenn du keine RSM hast oder damit erst mal noch warten willst: die PU-Reifen von Frankenslot müssen bis auf ganz, ganz wenige Ausnahmen nicht gewchliffen werden und vertragen sich auch besser im Mischbetrieb mit originalen Gummireifen. Auch deren Leitkiel 3.0 als eine der preiswertesten Tuning-Maßnahmen kann ich dir nur empfehlen - der macht dich zwar nicht schneller, aber das Auto hält besser im Slot, die Weichen schalten zuverlässig und es hebelt ihn auch nicht mehr raus wie das bei den originalen immer mal gerne passiert.

      Und wenn du deinen originalen Reifen ohne viel Aufwand etwas mehr Grip verpassen willst, dann reinige sie mit harzfreiem Öl wie z.B. Ballistol (mehr dazu findest du im "Reifen reinigen"-Thread).

      Das würde ich übrigens alles schon ein wenig während der Findungsphase ausprobieren - schadet ja nicht, wenn man weiß, wie ein Layout ootb UND mit ein paar kleinen Tuningmaßnahmen funktioniert. ;)