Schienebefestigung

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Schienebefestigung

      Hallo Leute :wink:

      ich möchte meine Strecke auf einer klappbaren Wandplatte unterbringen und daher befestigen.

      Habe an die Carrera Befestigungsclips (85209) gedacht.

      Hat jemand Erfahrung von euch damit gehabt oder gibt es andere Alternativen?

      Die Schienen kleben will ich nicht.
    • Werbung
    • Hab das so bei Rathead gesehen und funktionierte bei ihm gut.
      Layout v8: 09.06.2018 - 29.07.2018: softyroyal.de/?t=18874e62
      Layout v9 seit 28.07.2018: Bild
    • Hi 112er,

      die Clips von C funktionieren soweit schon.
      Allerdings muss man aufpassen, dass man die Schrauben nicht zu fest anzieht, da sie sonst brechen können.
      Je nachdem wieviele Befestigungen man braucht wird´s halt auch etwas teurer - ich habe für meine Bahn einfach ein Holzstab 5x2 in etwa genommen, aus Länge gesägt und ein Loch reingebohrt.
      Ist halt etwas mehr Arbeit aber ist billiger und man kann die Länge auch so anpassen wie man´s braucht..

      Viel Erfolg
      P68
      ...wer bremst verliert...!

      wetterauring.de
    • Hallo P68,

      ja ist auch ne gute idee mit die Holzstäbe.

      Auf die einfachsten Sachen kommt man von selbst nie...

      Mal im Schuppen schauen ob ich sowas habe, danke dir.
    • P68 wrote:

      Allerdings muss man aufpassen, dass man die Schrauben nicht zu fest anzieht, da sie sonst brechen können.

      Wir hatten bei unserer Bahn einen Teppich als Unterlage und wenn man die Schrauben zu fest angezogen hat, hatte man eine kleine Berg und Tal Bahn. Also Ideal ist das mit den Clips nicht, aber für eine Klappbahn wahrscheinlich nicht anders zu lösen.

      Alternativen: Ich meine hier hat auch mal jemand Holzklammern zur Befestigung genutzt und ähnlich wie bei P68 vorgebohrt und verschraubt.

      Gruß

      Harald
    • Hallo,

      Bei unserer Secundus habe ich das mit Fliesenkeilen festgeschraubt. Der NAchteil in 100 Keile ein Loch und Senkeung bohren, der Vorteil ist bei Hornbach kosten 100 Fliesenkeile 1,99 €

      Einen Versuch mit 5mm Buchenleiste gab es auch...dauerte zu lange...

      Hier ein paar Bildchen , wie das aussieht....



      LG
      Saki
      Files
    • Werbung
    • @FotN meinst du das mit Holzklammern von sakl58 ?

      @sakl58 des wäre ne Überlegung wert da ja vom Preisvergleich zu den Carreraclips bei weiten die günstigere Alternative.

      musst die dann außer senken und bohren auch noch bearbeiten?
    • Die C- Klammern funktionieren und sind natürlich fertig.
      Das heißt man muß nicht noch etwas basteln.
      Kosten rechne ich bei unserem Hobby nicht mehr,
      da ist mir Zeit ehrlich gesagt mittlerweile wichtiger!

      Man kann natürlich auch die Schienen direkt anschrauben.
      Ein kleines Loch kurz angesenkt, am besten an den Stellen wo
      die Schiene ein wenig mehr Material hat.
      Habe ich an einigen Stellen so gemacht und stört nicht im Geringsten.
      Gruß Henni

      Fahren Sie bitte vorsichtig... immer!

      "The Red Lantern Lounge" Home of The Crazy Red Lantern Slotter!

      Die Bergprüfung im Wiesental powered by Henni
    • @Henni
      da hast natürlich recht, Kosten darfst nicht rechnen sonst macht das Hobby keinen Spaß
      aber ein wenig im Überblick behalten, werde mal mehrere Varianten probieren und was mir am bessern taugt machen.

      @FotN
      Danke für den Link, sehr interessant zu lesen.

      @sakl58
      Danke für dein Tip
    • Werbung
    • @ehlerix

      schnell noch dein kurzen Thread überflogen :D
      das mit den Lochband habe ich noch nie gesehen aber schaut gut aus. Muss morgen mal in Ruhe nochmal nachlesen, danke dafür derweil.