Neuerscheinung NSR 0083 Corvette C6R Martini Racing ist Ready for Racing

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Werbung
    • Hi Pommes,

      wenn die Nachfrage nach einem GT3 mit BABY-KING und grauen Reifen (9031) groß genug ist, muss NSR reagieren. Es gilt immer noch die Kaufmannsweisheit : Der Kunde ist König. Im Herbst letzten Jahres gab es alternativ ein solches Modell. Ich weiß nicht wie die Reaktion des Deutschen Marktes auf ein derartiges Angebot war. Wenn das Interesse gering war, darf man sich über Konsequenzen nicht wundern. :daumen3:
      Georg

      zZero - Slot Slotcar - Club , 47229 Duisburg - Friemersheim mit der 35 Meter langen Slotfire - Holzbahn [IMG:https://www.zzero-slot.de/images/slotfire_flammen_515x125.png]


      zzero-slot.de/
    • Naja, "muss" ist ja relativ.
      So lange wir die anderen Modelle kaufen und die Motoren und Reifen zusätzlich, würde ich auch nicht umstellen. Da nehme ich mich auch nich aus, hab auch einige Modelle umgerüstet.

      Der Kunde ist erst dann König, wenn er mit den Füßen abstimmt und Ware liegen lässt.

      Abgesehen davon ist 1 Modell auch kein Gradmesser. Was nützt es denn, wenn demnächst 10 Martini-Corvettes im Rennen vorhanden sind. Will schließlich auch niemand.
    • Björn aus Brühl schrieb:

      Wenn der neue Motor nicht so eine Luftpumpe ist, wäre es doch eine Verbesserung nach dem neune Reglement zu fahren. Die krasse Unterlegenheit der NSRs gegenüber Slotit-Autos nervt mich schon lange...

      Is natürlich blöd, wenn man wieder investieren muss um alle Autos umzurüsten, aber der Motor war schon immer der Schwachpunkt von der ansonsten sehr guten NSR-Konstruktion. Mit einem Scaleauto, Slotit oder Sideways-GT Auto fahre ich jedenalls Kreise um NSR-GT3s und das haben Sie eigentlich nicht verdient. Qualitätiv sind sie doch wirklich großartig.
      Hä ? Die GT3 wurden alle mit einem starken Motor ausgeliefert . Den Baby King musste man immer nachrüsten um an der NSR GT3 Serie mitzufahren . Bau einfach den originalen Motor wieder ein und dein NSR lacht die Slot ist aus .

      Gruß Ralf

      :auto25: :auto3:
      "Der 2. Platz ist eine Ehrentafel auf der Damentoilette"
    • Das Modell was es gab nur mit Babyking.
      Die grauen Reifen musste man extra kaufen.
      Die Frage war aber wenn ein neues Reglement kommt warum soll
      dann ein Auto mit alten Teilen verkauft werden ?
      Gruß Pommes
    • @Björn aus Brühl
      Die krasse Unterlegenheit der NSRs gegenüber Slotit-Autos nervt mich schon lange..

      Ähem, was meinste den da, wie Ralf schon schrieb, ist doch der king 21 evo 3 (21000/12V mit 350g/cm) drinnen , für mich eigentlich eines der besten Aggregate in nem Slotcar, und der ist vielen hier schon zu stark; ich kenne da keinen Original-Slotit-Murl, der da saftmäßig gegenhalten kann, also klär uns bittschön mal auf, was du da meinst.

      Sogar meine 2 nsr-GTs sind unter den Topp 10 bei 12V, und dass soll was heissen, absolute Speed-Karren :rock: .

      SG Lister
      Das Wissen verfolgt mich - doch ich bin schneller!
    • Werbung
    • Huhu,

      hier ist es ein bisschen zu Missverständnissen gekommen........

      NSR GT3 Club ist das alte und noch immer gültige Reglement mit den Babykings und grauen Reifen => gibbet auch noch in Italien und wird weitergepflegt.
      Hier schauen

      NSR GT3 EVO ist das neue Reglement mit dem neuen orangenen Motor, den roten Reifen (und noch ein paar anderen Teilen!), welches aufgrund der Anforderungen nach mehr Leistung aus Italien und Spanien aufgelegt wurde.
      Hier schauen

      @SVEN: Wenn der Pate hier "im Westen" schreibt... meint er alles nordlich von Düsseldorf ****zwinker**** und Bardenberg...

      An andere Stelle hier im Forum kam es schon einmal wegen des EVO Reglements zur Diskussion. Natürlich steht es jedem Club frei das neue Reglement einzusetzen. Ich hatte auch schon angeboten, dass ich dieses auch ins Deutsche übersetzen kann, sofern Bedarf besteht.

      In den Clubs, in denen ich fahre, haben wir natürlich die Teilnehmer befragt....es war nicht einer dabei, der den Umstieg begrüßt hätte. Vielmehr war der Tenor, dass die dann aus den NSR Serien eher aussteigen als aufzurüsten. Aus der Erfahrung heraus sorgt ein stabiles Reglement auch für kontinuierlichen Zulauf. Eine Aufspaltung der gleichen Menge Fahrer auf 2 Serien - was ja auch nicht jeder Club terminlich anbieten kann - führt eher dazu, dass es beiden Serien an Teilnehmern über kurz oder lang mangelt (z. B. Scaleauto vs. GT-Sprint). Und wie soll das dann mit der DM geregelt werden???? Müssen dann alle Clubs gleichzeitig umstellen? Oder gibt es dann zwei DMs? Sind dafür eigentlich ausreichend Teilnehmer auffindbar?

      Natürlich lege ich mir auch so ein Fahrzeug zu...allerdings würde ich dann:
      1. sowieso nicht damit gewinnen
      2. ausserhalb der Wertung damit fahren

      Eine Mischung der beiden Serien mit AM- und PRO-Wertung ist sicherlich auch denkbar.....nur ...macht das dann noch Spaß, wenn der esrte der Pro alle 2 Runden an dem der AM vorbeizieht?????


      @Björn: "krasse Unterlegenheit....." Aber nur, wenn Du auf Slot.its die grauen Reifen ziehst...;); Bei mir ist es übrigens genau umgekehrt. Kein Slot.it (I/SW/AW) von mir mit P6, F22 oder PU kommt an die NSR heran......mit grauen Schluppen sind die in der Tat 2-3/10 schneller....

      /Ralph

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von wutZWERG ()

    • Ne, du hast es nicht verstanden.......

      Es gibt jetzt 2 offizielle NSR GT3 Reglements!


      1. NSR GT3 CLUB

      (wie gehabt!)


      2. NSR GT3 EVO

      (für ambitioniertere Fahrer, die Fahrzeuge nach dem obigen Reglement als zu schwach empfinden!)


      Die DM2018 wird mit dem NSR GT3 CLUB ausgetragen.


      Wie das ganze dann in 2019 aussieht...k. A.. Vielleicht wechseln einige Clubs aufs EVO andere bleiben auf dem ersten.... Ob es dann nach Aufteilung noch eine einheitlich DM 2019 gibt....halte ich dann allerdings für unwahrscheinlich...

      /Ralph
    • Joah, das waren wohl gleich mehrere Missverständnisse:

      1. Ich meine einen NSR-GT3 nach NSR-GT3 Reglement. Also MIT Babyking, der sieht kein Land gegen einen Slotit-Flat 6, nichtmal gegen die gelben. Und ja, ein Vergleich macht nur Sinn, wenn man die gleichen Reifen drauf hat.
      Und das ist schade, denn NSR hat sehr gute Technik.

      2. Eine DM 2019 wird es ziemlich sicher geben, und sie wird ziemlich sicher nach dem alten "Club" Reglement ausgetragen. Ich sagen hier "ziemlich sicher" weil ich dem Organisator nicht vorgreifen will, eigentlich meine ich aber "absolut sicher".

      3. Ich würde mir wünschen, wenn man irgendwo nach dem neuen Reglement fahren könnte. Mehr Power macht mir mehr Spaß, vor allem wenn der Grip es hergibt.
      :winke2:
    • Zu #27 u. 29

      Ralph hat das gut erklärt und auf den Pkt gebracht.

      Für mich als Nicht-Clubfahrer sind solche Themen der Grund warum ich das wohl auch nicht werde.
      Da fahre ich lieber mit den Kumpels auf Dachböden und Kellern mit einem geilen King Evo 3 aus der Serie.
      Denn wenn ich das mit dem neuen Reglements richtig verstanden habe muss der Serienmotor auch gegen den Evo getauscht werden.
      Die breite Masse der Slotter kaufen zunächst mal Serienfzg. und fahren die weitestgehend otB. Und diese Menschen sind potentielle Mitglieder für Clubs.

      Beste Grüße
      Ritzel
      der "Ritzelburgring"
      ...und was ist Dein Projekt?
      http://freeslotter.de/index.php?page=Thread&threadID=74358

    • Werbung
    • Ritzel,

      es spricht nichts dagegen, wenn Du beides machst ;)

      Wenn Du mal auf einer Bahn mit 50m Länge gefahren bist, wirst Du feststellen, dass das noch einmal eine andere Dimension ist. Das Reglement ist dazu da, um eine Vergleichbarkeit herzustellen. Das ist ein Stück weit auch immer ein Kompromiss.

      Da ich erst letztes Jahr die ersten NSR kaufte und umrüstete, begrüße ich natürlich, dass ich in der Konfiguration noch einige Rennen bestreiten kann.

      Gruß

      Thomas
    • Huhu zusammen,

      Bitte auch nicht vergessen:

      Das EVO Reglement ist auf Anforderungen aus Spanien und Italien entstanden. Die fahren dort auf Ninco, welche ein ganz anderes Grippniveau hat als eine C-Schiene.
      Mit meinen Babykings habe ich auf der C-Schiene je nach Übersetzung schon Schlupf....
      Und wenn wir Mal auf einer geglueten Holzbahn fahren, kommt das den meisten Fahrern nicht wirklich entgegen...
      Ihr könnt gerne Mal zum SRC Eindhoven fahren, die eine 6 spurige Ninco Wettbewerbsbahn haben um zu verstehen, was das bedeutet....

      /Ralph
    • Bin zwar nur Heimbahnen-Fahrer, aber, man kann ja am Regler die persönliche Einstellung vornehmen, und da gibets bei uns nie Probleme, auch nicht mit den nsr-king 21 Murln, aber alles eine Frage des persönlichen Geschmacks.

      Zum Eingewöhnen/fahren kann man ja eine weniger aggressive Einstellung nehmen, die sich nach höherer Rundenzahl steigert, zumindest machen wir es so.

      Ach ja, Trainingsmodus ist bei mir 12V, Rennmodus 12,7V.

      SG
      Das Wissen verfolgt mich - doch ich bin schneller!
    • Ritzel schrieb:

      Zu #27 u. 29

      Ralph hat das gut erklärt und auf den Pkt gebracht.

      Für mich als Nicht-Clubfahrer sind solche Themen der Grund warum ich das wohl auch nicht werde.
      Da fahre ich lieber mit den Kumpels auf Dachböden und Kellern mit einem geilen King Evo 3 aus der Serie.
      Denn wenn ich das mit dem neuen Reglements richtig verstanden habe muss der Serienmotor auch gegen den Evo getauscht werden.
      Die breite Masse der Slotter kaufen zunächst mal Serienfzg. und fahren die weitestgehend otB. Und diese Menschen sind potentielle Mitglieder für Clubs.

      Beste Grüße
      Ritzel

      Ich kenne nicht einen einzigen Club, der kein out of the box Reglement anbietet.
      NSR-GT3 ist halt kein ootb, dafür aber vom Hersteller vorgegeben, was auch Vorteile hat.
      :winke2:
    • Die Neuerscheinung NSR 0083 Corvette C6R Martini Racing Ready for Racing soll noch im September, ich hoffe wir meinen beide 2018, geliefert werden :
      slotfun.de/Fahrzeuge-1/32/NSR/…cing-Edition::236652.html
      :daumen3:
      Georg

      zZero - Slot Slotcar - Club , 47229 Duisburg - Friemersheim mit der 35 Meter langen Slotfire - Holzbahn [IMG:https://www.zzero-slot.de/images/slotfire_flammen_515x125.png]


      zzero-slot.de/
    • Werbung
    • Hallo Klaus,

      Hatte gestern mit einem Kollegen aus Helsinki Kontakt, der hat schon mit seinem ein paar Runden gedreht. Aber der Junge hat auch Quellen, die nicht jeder hat. Denke die kommen wohl nächste Woche in Mitteleuropa an mit dem 917, auf den freue ich wie Bolle und hab mir auch hier ein paar geordert. Der Martini war alleine schon wegen der Ausstattung ein muß.
      Da das bisherige Reglement weiterhin bestehen bleibt, bleibe ich auch bei grauen Reifen und Babykings.

      Gruß

      Pate
      Social Media, klasse Erfindung.
      Ich bin Organspender. Und Du?
      Redet nicht darüber, macht es einfach, das ist sehr sozial.