Neuerscheinung NSR 0083 Corvette C6R Martini Racing ist Ready for Racing

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo,

      hmm, deutlich kleinerer Durchmesser bei den roten Reifen.
      Wie lassen sich die roten Reifen auf die Standardfelge (17,3) ziehen?
      Und welcher Raddurchmesser ergibt sich dann?

      Gruß
      Sven
      Wir sind Slotracer - Widerstand ist zwecklos
      Slotfreunde Berlin e.V.
    • Werbung
    • Hallo Sven,

      jetzt wo Du es sagst bzw. schreibst: normalerweise notiere ich mir die Reifengröße vor der ersten Fahrt.
      Ist diesmal leider unterblieben. Aber vielleicht sind die aktuellen Werte hilfreich - viel ist noch nicht runter.

      Aktuell hat der graue Reifen 20,22mm und der Rote 19,36mm.

      Wie die auf die Felgen komme kann bzw. will ich Dir nicht sagen. Ich habe ja nur das eine Paar welches
      ootb auf dem Martini drauf waren. Mein Gefühl sagt mir das der Reifen sehr stramm sitzt. Das würde
      sicherlich auch erklären das sich die roten Reifen etwas lauter anhören als die dickeren Grauen. Ich würde
      jetzt auch ungern die Reifen von der Felger "herunter reissen" - auch wenn die nicht verklebt sein sollten.
      Aber vielleicht hat ja schon jemand anders hier im Forum da Erfahrung. Ich werde sicherlich die Roten
      nochmals kaufen. Aber erst wenn die nächstebestellung eh an der Reihe ist.
      Viele Grüße

      Uwe
    • Hallo,
      ich lese mal hier mit da ich auf meinen Martini C6 warte, der erst Lieferbar, dann doch nicht mehr lieferbar ist...na ja, Hauptsache er kommt mal...
      War so begeistert von meinem 917 (ersten NSR bei mir...) NSR das ich spontan beim Reifenkauf den mit bestellt habe...immer dieses "Haben-wollen-Gen" bei Slotfahrern :saint:
      Gruß Kay
      Bescheidenheit ist eine Zier
    • Eines der besten NSR OOB echt ein klasse Auto , wobei mir der Motor bis jetzt sehr gut gefällt ...... die reifen werde ich wohl gegen Ortmann tauschen ich fahre ja auch nicht nach einem Reglement aber der Motor gefällt mir richtig gut auf meiner Holzbahn ..... nur komisch das NSR das nicht mit einem Mosler gemacht hat ..... sehr schönes Auto
      Grau , ist das schönere Schwarz.....
    • bakermaster schrieb:

      die reifen werde ich wohl gegen Ortmann tauschen
      Bevor Du die Reifen wegwirfst kannst Du die gerne in meine Richtung schmeissen. 8)
      Gegen Kostenerstattung natürlich ;)
      Viele Grüße

      Uwe
    • Der "Postmann" war da...und ich muss sagen direkt aus der Box geht das Ding richtig gut, er deslottet noch ab und an, mal sehen woran das liegt...
      Die Reifen haben guten Grip...die Zeiten muss ich mal sehen, ich habe die Bahn noch nicht in Cockpit eingeschrieben und auch noch keine Referenzpunkte...
      Aber bin begeistert...
      gruß kay
      Bescheidenheit ist eine Zier
    • Werbung
    • Kay,

      bei uns hat gerade DHL den Nachschub gebracht. Ich bin mit dem Wagen nach den ersten Test unheimlich zufrieden. :daumen3:
      Georg

      zZero - Slot Slotcar - Club , 47229 Duisburg - Friemersheim mit der 35 Meter langen Slotfire - Holzbahn [IMG:https://www.zzero-slot.de/images/slotfire_flammen_515x125.png]


      zzero-slot.de/
    • fortunafanpfeife schrieb:


      Aktuell hat der graue Reifen 20,22mm und der Rote 19,36mm.
      Mir wurden heute u.A. Reifen geliefert. Ich schreibe nur ab was auf der Verpackung steht :

      9031 GT3 TIRES 20.2 x 11 on 17" Wheels
      5230 rubber glued & trued on 5004 Air rims (9031 sind die bekannten grauen Fertigräder),

      5260 3/32 GT3 EVO SLICK REAR 19,5 x 11
      Use for 5004 Air system wheels. Ready to race also without glue (das sind die roten neuen Reifen).


      Also die grauen und roten Reifen passen auf dieselben Felgen NSR 5004. :daumen3:
      Georg

      zZero - Slot Slotcar - Club , 47229 Duisburg - Friemersheim mit der 35 Meter langen Slotfire - Holzbahn [IMG:https://www.zzero-slot.de/images/slotfire_flammen_515x125.png]


      zzero-slot.de/
    • Sooooogerad mal mit Ortmann gefahren , die roten gehen ohne Probleme runter , kommen mir aber sehr dünn vor also wenig Material , der 19.000 Motor ging mit den roten Reifen echt gut aber mit den Ortmann .......holla der überschlägt sich und ist aggressiv wie Sau .... werde wohl doch bei meinem babyking bleiben , alles in allem sehr schönes Auto was wie immer einen anderen Motor und andere Reifen brauch , aber und das möchte ich hier betonen eben kein anderes chassis oder andere Federung , NSR ist meine Marke ......einfach tolle Autos mit viel Potential......
      Grau , ist das schönere Schwarz.....
    • Huhu zusammen,

      gestern wurden nach dem Classic Lauf noch 2 Vetten die Sporen auf der Holzbahn gegeben. Getestet haben Roman, Mario und ich.

      Quintessenz:
      1. Die roten Reifen können ohne Überarbeitung nicht wirklich gegen die grauen, geschliffenen anstinken, da diese nicht wirklich plan sind.

      2. Für die Hoba in Moers ist die Übersetzung mit dem Motor zu lang, so dass man nicht wirklich schnellere Zeiten fahren kann.

      3. Wir waren uns einig, dass die Anforderungen an die Fahrer deutlich gestiegen sind und somit das Gros der in Moers fahrenden NSR Ascaris mit diesem Motor überfordert sein werden - mich eingeschlossen - zur Info: Babykings werden bei 11V gefahren...der neue genauso...bei 12 V ist keine kontrollierte Beschleunigung mehr möglich, da der Gripp abreist und die Autos dann stampfen und deslotten.

      Das nächste Mal kommen überarbeitete Reifen und eine andere Übersetzung zum Einsatz...Dann schauen wir weiter.
      Gehe aber davon aus, dass die Zeiten nicht wirklich besser als mit dem Babyking werden....

      Tendenz: EVO Reglement ist etwas für die Fahrer, die einen schwieriger zu fahrenden NSR GT3 haben wollen, da dort mehr geregelt werden muss...also analog Scaleauto West zu GT Sprint...

      /Ralph

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von wutZWERG ()

    • Werbung
    • Wir haben die C6R gestern auch mal in Originalausstattung getestet.
      Es wurde vorher von mir nur:
      - die VA entpendelt, 2 Maden waren unten schon drin, 2 weitere lagen bei
      - VA und HA auf maximales Maß mit Distanzen eingestellt
      - die furztrockenen Lager und die Motorwelle (minimal) geölt
      - ein Hauch Parmafett auf das Getriebe gegeben
      - der Motor bei 3V, 6V und 9V einlaufen gelassen.

      Mit der üblichen Karo- und Federabstimmung für eine C6R ging es dann bei 12V auf die C-Schiene der Slotarena.

      Die roten Schluppen laufen nur auf den Ringen der Airfelge, nachgeschliffen haben wir nicht, sollte man aber.

      Meisterfahrer @Rendreas kam der Motor am Anfang der Beschleunigung etwas lahm vor, bevor er dann lostritt. Ansonsten kam er gut klar.

      Ich brauche etwas mehr Bremse als vom Baby gewohnt, vor allem nach langen Geraden und muss sachter und später raus beschleunigen. Schneller war ich nicht als mit den anderen GTs. Ich finde den Babyking harmonischer.
      Wenn er uns zu langsam wäre, könnten wir den Strom etwas hochdrehen.

      Mein Fazit:
      Schönes Auto, gute Austattung aber ich werde für unsere Serie auf grau und Babyking umrüsten und Motor und Räder einmotten. Ich sehe keinen Vorteil im Evo Setup.
      Ich bin dafür weiter nach Standard-GT3 Reglement zu fahren. Werden wir aber erst im Dezember final entscheiden.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von HuGorrera ()

    • Hallo,

      Ralph hat es ja bereits geschrieben. Dennoch kurz meine Beurteilung der wesentlichen neuen Komponenten nach dem Test auf der Holzbahn unter sehr guten Gripp-Verhältnissen:

      1. Motor
      Ein Kraftpaket, das leider du rabiat ans Werk geht. Beim Herausbeschleunigen drückt er so stark, dass das Auto zur Seite ausbrechen möchte, statt nach vorne zu gehen. Die erforderliche Dosierung der Kurvengeschwindigkeit in den Schikanen ist nahezu unmöglich. Erst wenn man den Motor durch Reduzieren der Voltzahl auf Baby King Niveau zähmt, wird er fahrbar. Dann könnte man aber genauso gut den King 21 mit entsprechender Voltreduktion fahren.

      2. Reifen
      Trotz regelrechter Abziehorgien bauten sie einfach keinen Gripp auf. Dafür sah die Oberfläche ziemlich schnell angegriffen aus und mit zunehmender Narbenbildung auf der Oberfläche wurde der Gripp noch schlechter. Auf den grauen Reifen fuhr das Auto wesentlich besser. Weiterhin sind die Reifen vom Durchmesser her sehr klein und das für die Holzbahn wichtige Rundschleifen oder gar ein Nachschleifen sind fast unmöglich.

      3. Motorträger
      Der ist aus meiner Sicht ein Lichtblick. Das spröde Material aus dem die roten Träger gefertigt sind taugt aus meiner Sicht nichts. Der schwarze machte einen stabileren Eindruck und er wäre daher mein Favorit.

      Unter unseren Bedingungen ist die MartiniC6 wahrlich nicht Ready to Race. Da traf es die Gulf C6 wesentlich besser, diemit Baby King ausgeliefert wurde und nur noch die grauen Reifen benötigte, umins Rennen geschickt werden zu können.

      Viele Grüße

      Roman

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Fastslotter ()

    • Hmm,

      So bin jetzt auch erheblich weiter gekommen. Habe mir mal die Mühe gemacht,etwas anders heran zu gehen.
      Zum Thema rote Reifen, habe mir gleich mal ein paar Sätze besorgt gefahren mit meinen normalen GT3 also mit Babyking. Gefahren sind auch eine Reihe anderer Slotter damit. Gute, Mittelgute, und sagen wir mal Slotter mit Luft nach oben :saint: . Carrera, Holz und Ninco waren als Untergrund dabei. Auf Holz konnte der Reifen wegen der Walkbewegungen auf der Felge nicht wirklich überzeugen. WutZWERG hatte seine verklebt, machte aber auch keinen Spass. Auf Carrera ging es, aber zwischendurch wurde die laut und die gute Haftung riss etwas ab. Wenn der Reifen dann etwas ruhiger bewegt wurde für ein paar Runden, dann kam der wieder. Das Fahrgefühl war für mich hier aber auch nicht überzeugend. Generell hatte ich den Eindruck, daß der Reifen eine wesentlich kürze Haltbarkeit hat als ein grauer. Wichtig je sauberer man damit fährt um so besser, kommt aber auch hier nicht an die grauen Pneus dran.
      Anders verhielt es sich auf Ninco, auch hier wurde eine Strecke gewählt mit einer Länge von ca. 30 m. Hier zeigte sich ein anderes Verschleißbild und auch lief er hier recht passabel. Auf eine Nincobahn gehört er hin meiner Meinung nach. Durch die etwas weichere Mischung passt das hier besser.
      Wenn jetzt mal logisch darüber nachdenkt, ist es keine riesige Überraschung, in Italinen und Spanien sind es Ninco Bahnen auf denen Racing statt findet, bei uns halt Carrera und Holz.
      Gefahren wurden keine 50 Runden sondern es Gin eher in Richtung 500-1.000 Hatte den Eindruck wenn es in Richtung vierstellig geht erreicht der rote Reifen auch das Ende seines Lebens, da sind meine grauen noch voll im Saft, für gewöhnlich.

      Fazit auf Ninco ja, vielleicht, aber für mich, auf Carrera und Holz sind die grauen Reifen das Maß für mich.

      Gruß
      Pate
      Social Media, klasse Erfindung.
      Ich bin Organspender. Und Du?
      Redet nicht darüber, macht es einfach, das ist sehr sozial.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Pate ()

    • Hallo zusammen,

      Zu erst muss ich sagen, die Martini C6 ist die schönste C6 die ich je gesehen habe. Ich kann die Aussagen von Roman nur unterstützen. Da braucht man auch nichts mehr zu zu schreiben. Nur einen Wunsch Richtung NSR. Bitte mit grauen Reifen und Babyking ab Werk, dann hätten wir einen Renner für Deutschland. Dann kann man out .... fahren.
      Gruß Mario
    • Werbung
    • Wenn das so weitergeht Verkauf ich die Slot it ...... damit ich noch mehr NSR in mein Vitrinen stellen kann , einfach nur super Autos
      Grau , ist das schönere Schwarz.....
    • Hallo
      Ich habe auch die C6 Martini,
      fahre die mit den Roten Reifen auf meiner Digital C-Schiene.
      Habe jetzt übers Wochenende zum vergleich mal die grauen Reifen getestet.
      Auf meiner C-Schiene bin ich mit den Roten um etliches schneller wie mit den grauen.
      Mit den grauen ist das Heck des Autos sehr nervös bei den roten genau da Gegenteil.
      Habe auch den Test mit andern GT Fahrzeuge gemacht,
      mit dem gleichen Ergebnis das ich mit den grauen auf meiner Bahn kein stich gegen die roten bekomme.
      Woran kann das liegen das die grauen bei mir nicht funktionieren ?
      Gruß
      Klaus
    • Hallo Klaus,

      mit welchen Reifen(Material) fährst Du normal auf Deiner Bahn?

      Bis dato hatte ich ja nur einen Satz Reifen von den Roten. Und der war bei mir
      (ebenfalls C-Schiene) auch etwas schneller als der graue Reifen. Da ich aber
      auf dieser Spur nur NSR- und BRM-Reifen fahre war der Unterschied von der
      Zeit aber auch vom Grip jetzt nicht sooh riesig.
      Viele Grüße

      Uwe
    • Ich Fahre auch nur BRM und NSR Gummi,
      ich bin mit den Roten eine gute halbe Sek. pro Runde schneller das ist richtig viel.
      Habe aber fast nur schnelle Kurven keine 1 Kurve verbaut vielleicht hängt das damit zusammen.