Pinned Alles über Flexis und deren Rennklassen!!!

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Dann noch eine wichtige Frage: NSR hat mal aus Gewichtsgründen mit Achsen und Spurzahnrädern in 2 mm statt 2,38 mm experimentiert. Ist das bei den Flexifahrern aufgenommen worden oder daran gescheitert das niemand die Fertigräder in 2mm anbietet? Das sollte doch was bringen.

      Gruß Ralf

      :auto25: :auto3:
      "Der 2. Platz ist eine Ehrentafel auf der Damentoilette"
    • Werbung
    • Bei den Flexis wird man den geringen Unterschied nicht merken.
      Bei Eurosport beginnen sich die 2mm Achsen durchzusetzen, sind aber noch nicht in allen Reglements erlaubt.


      Henni wrote:



      Man könnte die Grundlagen anpinnen und Bahnen, Motoren, Autos und und und vorstellen!

      Das ist einen gute Idee. Vielleicht könnte einer der Mods Markus Beiträge kopieren und im Eurosport Forum anpinnen? Dann können wir da weiter dran arbeiten, Stück für Stück.
      Wir suchen einen neuen Clubraum!
      Wer kann helfen?


      Sollte dies hier jemand lesen, der in der Region Stolberg / Düren / Eschweiler einen Raum von mind. 70 m² Größe kennt, sind wir für einen Hinweis an mail@sac-stolberg.de sehr dankbar.


      www.SAC-Stolberg.de

      The post was edited 1 time, last by Benno - SAC ().

    • Also bieten noch andere Hersteller Zahnräder für 2 mm Achsen an als NSR? Klingt interessant. Klär uns bitte auf. Bisher hielt ich das für ein NSR Experiment was sich in Deutschland nicht durchsetzen konnte.

      Gruß Ralf

      :auto3: :auto25:
      "Der 2. Platz ist eine Ehrentafel auf der Damentoilette"
    • Hauptsächlich die Tschechen.
      Google mal nach Atan-Slot, Cahoza und HRC in der Tschechei. Da wirst Du fündig.

      Ich glaube aber nicht, dass man diese Materialien einfach so auf einen 32er schraubt. Da dürften die weiteren Dimensionen zu unterschiedlich sein.

      Ich selbst habe bisher kein 2mm Material, da unser Euro-West Reglement noch 3/32" vorschreibt.
      Wir suchen einen neuen Clubraum!
      Wer kann helfen?


      Sollte dies hier jemand lesen, der in der Region Stolberg / Düren / Eschweiler einen Raum von mind. 70 m² Größe kennt, sind wir für einen Hinweis an mail@sac-stolberg.de sehr dankbar.


      www.SAC-Stolberg.de
    • Ach so, reden wir bei beiden von Modul 50 oder macht Cahoza in 48, 64 oder 72 pitch ?

      Gruß Ralf

      :auto25: :auto3:
      "Der 2. Platz ist eine Ehrentafel auf der Damentoilette"
    • Werbung
    • Henni wrote:


      Für die Flexis gibt es nur die Renntermine, warum?
      Ja, die Flexifahrer sind schreibfaul ;) . Wir haben Anfang des Jahres versucht, das Thema Flexis immer mal wieder anzuschneiden, indem wir auf unsere Rennen hingewiesen haben und zum Mitmachen eingeladen haben. Irgendwie ist die Aktion wieder eingeschlafen. Auch mangels Reaktionen der Nicht-Flexifahrer. Wir sollten das wieder aufnehmen und zumindes Berichte und Bilder unserer Rennen online veröffentlichen.

      Wenn etwas geschrieben wird, dann im allgemeinen Teil "Eurosport und Production" Eurosport und Production 1/24

      Die Flexiszene trifft sich nicht im Forum, sondern am Slot. Deshalb werden Probleme, technische Tricks, Reglements, die nächste Saison etc. auch immer an der Bahn und weniger online diskutiert. Das Forum ist zur Weitergabe des technischen Know-Hows nicht unbedingt erforderlich. Es kann lediglich dazu dienen, das Interesse für die schnellen Klassen zu wecken und zum Besuch der Clubs zu animieren.

      Der Tag der offenen Clubtür, den der SAC angeboten hat, ist auf sehr mageres Interesse gestoßen. Wir werden aber gerne einen zweiten Versuch starten.
      An Renntagen hat natürlich kaum jemand Zeit, sich um interessierte Gäste zu kümmern. Da wir aber immer am Vorabend (das ist immer ein Freitagabend) der Rennen einen Trainingsabend anbieten, wäre das eine gute Gelegenheit, interessierten Besuchern einen Einblick in die Technik zu geben und natürlich einen Regler in die Hand zu drücken. Die Rennsaison hat gerade wieder angefangen, da kommt also demnächst etwas :thumbsup:
      Viele Grüße, Markus

      www.SAC-Stolberg.de
      Deutschlands ältester Slotcar Racing Club - bietet Flexi-Rennen für jedermann.
      Viele Tipps & Tricks rund ums Slotcar Racing findet ihr in unserer Boxengasse.
    • Werbung
    • xXx wrote:

      ich habe den Thread mal verschoben und angepinnt..
      Danke Frank,
      das ist doch mal ein guter Anfang! :thumbup:

      Ich habe jedenfalls Feuer gefangen!
      Vielleicht folgen ja noch mehr Slotter!
      Wünschenswert wäre es jedenfalls,
      wenn ich sehe wie dünn der Club in Hochmoor noch besetzt ist!

      Bin zwar kein Vereinsmensch, werde mich da aber
      auf jeden Fall öfter sehen lassen und ein paar Runden mitdrehen
      um mal ein paar Euros in die Clubkasse zu spülen!
      Gruß Henni

      Fahren Sie bitte vorsichtig... immer!

      "The Red Lantern Lounge" Home of The Crazy Red Lantern Slotter!

      Die Bergprüfung im Wiesental powered by Henni
    • Was heißt denn "bin kein Vereinsmensch"? Slotclubs sind doch keine Schützenvereine mit irgendwelchen Verpflichtungen. Man trifft sich einmal die Woche, fährt ein Rennen, quatscht ein bisschen und fertig.
      Nur der Clubbeitrag muss natürlich bezahlt werden, da man ja eine tolle Bahn und einen Raum nutzt. Und diese müssen natürlich gelegentlich gewartet und gereinigt werden. Aber das macht ihr ja Zuhause in eurem Slotraum auch.
      Tschuldigung für's OT.
      Wir suchen einen neuen Clubraum!
      Wer kann helfen?


      Sollte dies hier jemand lesen, der in der Region Stolberg / Düren / Eschweiler einen Raum von mind. 70 m² Größe kennt, sind wir für einen Hinweis an mail@sac-stolberg.de sehr dankbar.


      www.SAC-Stolberg.de
    • Hallo,
      wie versprochen noch ein wenig zu den Flügeln.
      Dort gibt es relativ viele Klasseneinteilungen, ich gehe in der Aufstellung mal nicht näher zu den Motoren-Unterschieden ein.
      die wichtigsten Klassen in Europa sind:

      G12
      Motor: 12
      Anzahl Magnete im Motor: 2
      Chassis: Stahl
      Motoranzahl im Rennen unbegrenzt

      G27 light
      Motor: 27
      Anzahl Magnete im Motor: 2
      Chassis: Stahl
      Motoranzahl im Rennen: 2

      G27
      Motor: 27
      Anzahl Magnete im Motor: unbegrenzt (aktuell: 14-18 Segmente)
      Chassis: Aluminium
      Motoranzahl im Rennen unbegrenzt

      OMO
      Motor: 7
      Anzahl Magnete im Motor: unbegrenzt (aktuell: 24-40 Segmente)
      Chassis: Aluminium
      Motoranzahl im Rennen: 1 (OMO = One Motor Open)

      G7 oder Opens
      Motor: 7
      Anzahl Magnete im Motor: unbegrenzt (aktuell: 24-40 Segmente)
      Chassis: Aluminium
      Motoranzahl im Rennen unbegrenzt

      Die Reglements für die Klassen gelten bis auf das 12er weltweit.
      Mit meinem 27er-Auto vom Wochenende könnte ich also vom Reglement her jedes 27er Rennen weltweit mitfahren.

      The post was edited 1 time, last by Kehlo ().

    • So sieht ein blankes Flügelchassis aus, Aluminium, vernickelt

      IMG_1509.JPG


      Fertige gebautes Chassis ohne Motor usw.
      Alle Verbindungen bis auf die Leitkielmutter sind gelötet. Dieses Juwel hat Peter Fröbel gebaut.
      IMG_1508.JPG


      Rennfertiges Auto, das war z. B. meins von gestern:
      IMG_1513.JPG
      Mit Stecknadeln wird dann die Karosserie befestigt:
      IMG_1514.JPG

      Der Body wiegt ca. 7 Gramm, das ganze Auto ca. 50 Gramm.

      The post was edited 1 time, last by Kehlo ().

    • Hey Kehlo, Aluminium löten? Geht das überhaupt mit normalen Lötkolben? Ich dachte immer dazu braucht man eine Flamme. Was für ein Flussmittel nehmt ihr da?

      Gruß Ralf

      :auto25: :auto3:
      "Der 2. Platz ist eine Ehrentafel auf der Damentoilette"
    • Werbung
    • Hi Kehlo,

      ja nu das ist die neueste Creation der Chassis !

      Da sind auch die Pillows und die Querstreben auch aus Aluminium !
      Das stört den Magnetfluß des Motors nicht mehr und die Achslager
      lassen sich wesentlich einfacher einlöten.
      Ausserdem weniger Vibrationen an der Achse !

      Allerdings ist die Herstellung der in 3 Dimensionen gefrässten "Ärsche" (Fachjargon)
      nicht einfach, also alles bessere hat seinen Preis :)

      l.J.

      Heinrich
      leeven Jrooß, Hein

      ein Wingcar ist erst schnell genug ! wenn man nicht mehr bremsen darf !!!


      The post was edited 1 time, last by chopper ().

    • Welche Funktion haben die beiden "Räder" vorne in dieser Position?
      Niveau ist keine Creme und Stil nicht das Ende vom Besen. :tongue:
      __________________________________________________________________________


      2016 - Linden Park Speedway - Planungsthread
      2016 - Linden Park Speedway - Bauthread
      bis 2015 - Linden Park Speedway 2010-2015
    • Auszug aus dem ESROC-Rulebook:

      "All cars must have front and rear wheels (2 each) with rubber tires. Front wheel minimum diameter is 12.7 mm. Front wheels must rotate on their
      axles."

      Über Ausführung und Art der Anbringung steht da nix weiter, dient also lediglich der
      Erfüllung des Regelwerkes, da sie technisch ohne Belang sind.
      Keiner macht, was er soll, jeder macht was er will und alle machen mit