Mein erster NSR

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Mein erster NSR

      Liebe nsr Profis,
      Heute brachte mir der Paketdienst meinen ersten NSR.
      Porsche 917k rot#11

      Gleich Rauf auf das notoval und muss sagen dad er sich ganz gut fährt.
      Was mir aufgefallen ist das er einen fetten Magnet drin hat.

      Wie sieht es aus bei den Meisterschaften, wie wird da gefahren?
      Mit Magnet?
      Welcher Leitkiel ist erlaubt?
      Welche Reifen?
      Was wird sonst noch gemacht?

      Bis auf Leitkiel und raus mit Magnet sehe ich eigentlich noch keinen Handlungsbedarf

      Danke Gruß Kay
      Bescheidenheit ist eine Zier
    • Werbung
    • Hallo Kay,

      Würde mich jetzt nicht mit NSR Profi angesprochen fühlen, erlaube mir aber trotzdem zu antworten.

      Es gibt ein sogenanntes WRE Reglement auf der Seite von NSR, hier hat wutZWERRG Ralph auch eine Übersetzung gemacht

      Klick
      Grundsätzlich fährt man ohne Magnet

      Gruß

      Pate
      Social Media, klasse Erfindung.
      Ich bin Organspender. Und Du?
      Redet nicht darüber, macht es einfach, das ist sehr sozial.
    • Hi Leute, danke Pate,
      habe mir das mal runtergeladen und angeschaut.
      Hm, ja, am Chassis finde ich keine Teilenummer, oder wo ist die versteckt...
      oder gehe ich davon aus das da dann Schwarz medium (1139)drin ist?

      EVO ist es sicher auch nicht oder?

      Also der Motorträger ist nicht rot, also nicht der der zum Wettkampf drin sein muss...also 1249 oder 1270 bei EVO

      Welche Reifen sind Serienmäßig drauf?

      Die Vorderachse schlackert ja ganz schön im Plastik herum, sind da keine Lager vorgesehen, oder dürfen da welche rein...bzw. haben die EVO Chassis welche drin?

      Überrascht bin ich wie gut der fährt wenn der Magnet erst mal draußen ist...allerdings ging er dann erst mal 2mal aus dem Slot weil wohl die Original Schleifer sehr hart sind und das nicht gut federn...
      Da werde ich wohl superfeine einsetzen...

      Gruß Kay
      Bescheidenheit ist eine Zier
    • Evo= einstellbare Vorderachse mittels 4 Mademschrauben, liegen in einem separaten Tütchen
      Ist diese eingestellt, schlabbert die Achse auch nicht mehr
      Motorträger, lasse immer die Finger vom 1249 nehme stets den 1249b

      Es gibt Fahrzeuge ab Werk, die einen schwarzen Motorträger verbaut hatten/haben hier schaut man in den Serien, in denen ich fahre drüber hin weg.

      Magnet, ist etwas wie Nlei braucht kein NSR wirklich

      Gruß

      Pate
      Social Media, klasse Erfindung.
      Ich bin Organspender. Und Du?
      Redet nicht darüber, macht es einfach, das ist sehr sozial.
    • Hallo Kay,
      die frühen NSR Klassiker hatten noch nicht das Evo Chassis, ev. hast du ein frühes Modell erwischt, der schwarze Motorträger ist ein Indiz dafür.
      Beim Evo Chassis lässt sich wie von Pate beschrieben die Vorderachse in der Höhe und vom „Wackel“ her einstellen.
      Gefahren wird ohne Magnet.
      Sinnvoll sind die kleineren Vorderreifen 5232 dafür braucht es dann aber tatsächlich das Evo Chassis.

      Ggf. kann man noch den verschraubbaren Leitkiel 4844 einbauem, dieser ist etwas länger als der originale und per Schraube vom Höhenspiel einstellbar.
      Mit längeren Schrauben lässt sich der Wackel der Karosserie und des Motorträgers besser einstellen.
      Du hast aber auch so schon einen feinen Renner.
      Ach ja, unser Reglement steht auf slotchaos.de.

      Gruß, bowser69
    • hallo kay ,

      Guck mal hier hat Hugo sehr treffend beschrieben hat mir auch sehr weiter geholfen , ist zwar vom GT3 aber auch auf Klassik anwendbar. Sollte Intresse auch an GT3 sein aktuell gibt es von NSR eine Sonder Corvette mit bereits vielen Tuningteilen zur normalen preis .

      Um- und Aufbau eines NSR GT3 nach NSR GT3 Reglement für Newbies

      Gruss Thomas
    • Werbung
    • Hier wird diese Auto in einem Thread behandelt. Aber es wird schwer werden noch einen zu bekommen
      Gruß
      Pate
      Social Media, klasse Erfindung.
      Ich bin Organspender. Und Du?
      Redet nicht darüber, macht es einfach, das ist sehr sozial.
    • Hallo Jungs,
      also den GT3 möchte ich schon gerne haben, aber erst will ich den Porsche 917 richten das er Fit für die Rennserien wäre...
      Also fehlt mir nur noch ein online-händler wo ich die Sachen auch finde...es ist wieder die Suche nach der Nadel im Heuhaufen...
      Da wäre das mit dem GT3 einfacher gewesen ;( :rolleyes:

      Na ja, also der Porsche wird sicher nicht der letzte NSR sein, auch wenn die leider keine Ford Capri haben ;)
      Aber erst mal möchte ich noch einen sideways Capri haben bevor es noch einen GT3 NSR gibt...

      Ich hoffe ich finde bei irgendeinem online-Händler die Teile die ich für den Porsche brauche,
      ist ein wenig konfus überall...
      Gruß Kay
      Bescheidenheit ist eine Zier
    • Hallo Leute,
      nach durchforsten jedes Slot-Handels habe ich dann bei slotfun ein recht übersichtliches Arial gefunden um die Teile zusammen zu suchen.
      Boa, gut das ich keine 70Euro für den Renner zahlen musste, denn jetzt kommen noch mal 70Euro dazu...
      Also da lohnt sich auf jedenfall gleich die Rennversion zu bestellen wenn es eine gibt...
      Zumindest bei dem GT3 werde ich das machen, gibt es ja noch bei vielen Händlern...

      Danke Euch erstmal,
      Gruß Kay
      Bescheidenheit ist eine Zier
    • 70€?????
      Falls es kein Evo Chassis ist....8€
      Heimfahren reicht das 32er Spurzahnrad...Club 30er.....7€
      Schraubbaren Leitkiel brauchst Du nur, wenn du vorne das letzte Zehntel rausfahren willst....3€
      Reifen verklebst Du die NSR5259 auf der original Felge...7€
      Vorne kannst Du beim Porsche die 5201 nehmen....7€

      Summasummarum...35€, wobei Du dann noch Reifen für ein zweites Fahrzeug hast...
      / Ralph
    • Hm, Kay,

      Wie soll ich es sagen. Ich sag es einfach mal so direkt. Könnte es sein, daß du - vielleicht- Schritt 2-3 vor dem ersten machen möchtest -- unbewusst--?
      Bitte nicht falsch verstehen möchte hier nicht den Oberlehrer raushängen lassen. Weiter oben fragst du ob im Club mit oder ohne Magnet gefahren . Alle Clubs, die ich kenne, da fahren die Leute ohne . Gut es gibt mit Sicherheit die ein oder andere Ausnahme.
      Dieses ist der Punkt, der mich zu nachfolgenden Gedanken gebracht hat.
      Jetzt könnte es sein, dass man glaubt mit dem Kauf von Tuningteilen kommt man direkt in eine andere Liga, kann muß aber noch lange nicht sein.
      Wenn man für teures Held so etwas kauft und keinen meßbaren Erfolg erzielt, könnte es sehr frustrierend werden.
      Gerade ein NSR bietet eine enorme Vielzahl an Möglichkeiten von Hause aus,ohne Tuningparts, diese würde ich mal aus loten, wie zu Beispiel das Seitliche Spiel der VA, Wackel Motorträger und Chassie .

      Könnte das ein Weg sein?
      Bis auf graue Reifen könnte man den dann auch so in einem Club fahren.

      Gruß

      Pate
      Social Media, klasse Erfindung.
      Ich bin Organspender. Und Du?
      Redet nicht darüber, macht es einfach, das ist sehr sozial.
    • Werbung
    • Hallo Jungs,
      Danke für die Antworten.
      Ich bin jetzt streng nach Reglement vorgegangen und habe die Sachen zusammen gesucht.
      Dazu gehört eigentlich bis auf Achsen Karosserie und Motor eigentlich alles ausgetauscht ...
      Das der eine oder andere club da recht human um das Reglement Rum sieht ist ok.
      Ich kaufe bei der nächsten Bestellung die grauen reifen mal mit und die Achsdistanzen...
      Hab zwar da aber bis 61mm ist noch ein wenig Luft und an der Karosserie auch...
      Gruß Kay
      Bescheidenheit ist eine Zier
    • Hallo Kay,

      Wenn wir vom WRE Reglement sprechen, dann heißt das a l l e s k a n n Umgebaut werden was da steht, bis auf die grauen Reifen, die sind Pflicht.

      Gruß

      Pate
      Social Media, klasse Erfindung.
      Ich bin Organspender. Und Du?
      Redet nicht darüber, macht es einfach, das ist sehr sozial.
    • Hallo Pate,
      ach so...nun ist es klarer...
      Na denn ist erst mal klar bekommt er nur neue Strümpfe...
      Nach dem Service läuft er nämlich super..
      Gruß Kay
      Bescheidenheit ist eine Zier
    • Ich haenge mich hier mal mit rein.....habe von meiner Frau (Schatz, ich liebe :love: Dich)
      meinen ersten NSR GT geschenkt bekommen. Die Martini Corvette mit der Startnummer 99.

      Da sind aber rote Reifen drauf. Die darf man nicht fahren ?

      VG
    • Huhu Ozzy,

      Klar, darfst Du die fahren! Nur, wenn ein bestimmtes Reglement gefordert ist, was bestimmte Bauteile vorschreibt, dürftest Du nicht mitfahren.
      Die Martini Vetter ist schon für das offzielle NSR GT3 EVO voll ausgestattet. Kenne zwar noch keinen Club, wo dies gefahren werden kann, aber meine Unwissenheit sagt dazu ja nix aus. ;)

      Wolltest Du diese in der offiziellen NSR GT3 Serie ohne EVO fahren wollen, müsstest Du:
      - den Motor gegen den Babykings von NSR,
      - die Reifen hinten gegen die Grauen GT3 austauschen

      Allerdings gibt es auch viele die nach gar keinem Reglement oder nahe ootB fahren....
      Am besten fragst Du dort vorher nach, wo Du fahren willst...

      Am einfachsten Users...und freut auch Händler und Hersteller...wenn Du Dich mit mehreren NSRs eindeckst. Da muss Du dann auch nicht ggf. umbauen...

      Oder wie der Pate....der baut bestens vorbereitete NSRs immer wieder auseinander... für alle möglichen Serien...und vor dem Rennen leiht er sich dann von den Cracks ein Fahrzeug, weil er kein vollständiges dabei hat...
      ****Duckunwech**** :lol:

      /Ralph
    • Werbung
    • Am besten ist nach meinem Dafürhalten immer, wenn man/Mann/Frau/Kind sich bei den Clubs, Vereinen, Renncentern erkundigt, was DA gefahren wird. In allen Clubs, die ich kenne, kann sich jeder, der da "nur mal probieren" möchte, immer und zu jederzeit ein Auto ausleihen, mit dem sicherlich regelkonform mitgefahren werden darf. Selbstverständlich kann man sich da auch für ein Rennen zugelassene Autos borgen, um mitspielen zu können. Danach oder auch schon bei genügend Zeit vorher(!) kann man sich von den anwesenden Protagonisten zeigen lassen, was man noch zu machen hätte. Und wenn Du zufällig mal an jemanden kommst, der wider Erwarten keinen Plan hat, wird der/die Dich an den am besten Geeigneten weiterleiten. Das bestätigen Dir/Euch sicher alle gerne, die sich hier bereits geäußert haben.
      Am besten ist wohl immer, wenn man persönlich (bei einem Rennen) vor Ort ist. DA werden sie geholfen. ;) Ich habe auch schon mal Autos verliehen und bin dann von dem Fahrer versägt worden. Und? Ein schöneres Kompliment kann man mir doch nicht machen. :)
      Hans
      Die Menschen hören nicht auf, zu spielen, weil sie alt werden, die Menschen werden alt, weil sie aufhören, zu spielen. ;)
    • Hans vielleicht sehen wir uns ja beim nächsten Scale in KaLi. Ich bin leider ausgefallen. Oder mal an ner H0 Strecke. HH schaffe ich noch nicht dieses Jahr.

      @Ralph. Ich mach mich mal an der Strecke schlau. Danke für die Hinweise. Da ist also noch Bewegung drin. Und wenn "nur" Reifen und Motor zu tauschen sind wird das schon. Trotzdem glaube ich war das eine gute Wahl. Ich warte ganz hibbelig auf das Päckchen....

      Warum wurde der Babyking auserkoren? Kommt der in "normalen NSR" immer schon zum Einsatz?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Ozzy aka Mo ()

    • Das mit den Motoren ist so eine Sache....

      Original ist in den NSR GTs immer der King Evo 3 drin....21.000 u/min und 320 g/cm Drehmoment.
      Früher sind wir den in einem Club mit 10V gefahren, da der sehr brachial zu Werke geht...magnetfrei überfordert der bei 12V die meisten Fahrer und auch die Reifen, wenn die nicht verklebt sind.
      NSR konnte damit keine Breite Masse in den Clubs in I, E und D ansprechen.
      In einem anderen Club sind wir z. B. Mosler bei 12 V mit diesem Motor auf einer schnellen Holzbahn gefahren....ausgetrimmt bis meine ich 120 g.....das war wie fliegen...und Fehler waren unverzeihlich...die Serie wurde nach nur einem Jahr aufgegeben...
      Darauf hat NSR eine Serie mit schwächeren Motoren für die Clubs herausgebracht. Die war mit dem Babyking deutlich schwächer motorisiert, ließen sich harmonisch bewegen und waren auf der Holzbahn gerade mal 6/10 im Mittel langsamer als die schnellsten Mosler von vorher. Btw. Die Mosler beim Quadrathlon haben auch den Babyking und fahren gerade mal 3/10 langsamer....dafür aber konstant und weniger Bruch.
      Jetzt kam Ende des Jahes 2017 ein neues, offzielles Reglement raus, da in I und E Ninco Schiene gefahren wird, welche deutlich mehr Gripp als die C-Schiene bietet....oder anders ausgedrückt....die Fahrer aus den Ländern fühlten sich nicht mehr ausreichend gefordert....also kam das GT3EVO Reglement raus. Rote Reifen und ein stärkerer Motor kennzeichnen dieses.
      Sicherlich findet sich auch der eine oder andere Club hier in D, der entweder umsteigt oder dieses parallel anbietet.
      Und ja es ist schneller...wenn der Gripp stimmt. Aber schneller bedeutet auch immer, dass Du schnellere Reaktionen brauchst...sonst bist Du raus.
      m
      M. E. also eher etwas für eine ambitionierte Fahrergruppe...

      Tja..und jetzt die Gretchenfrage...
      Warum bringt NSR nicht direkt die Fahrzeuge immer mit dem jeweilgen Komponenten der offiziellen Serie heraus?
      Clubfahrer sind eine kleine Gruppe unter den Slottern...
      Die meisten Autos werden als Spielzeug an die Frau/Mann gebracht.

      Da muss man als "Edelschmiede" mit einem höherem Preis den Grossserienschmieden mit superschnellen Fahrzeugen entgegentreten. Also bärenstarker Motor und krasser Neodymmagnet....Denn, warum sollte ich sonst Scalextric oder Carrera untreu werden?
      Ich halte übrigens konstant schnell Magnetfahren für deutlich herausfordernder....aber ich schweife ab...

      /ralph
    • Ozzy schrieb:

      Ich haenge mich hier mal mit rein.....habe von meiner Frau (Schatz, ich liebe :love: Dich)
      meinen ersten NSR GT geschenkt bekommen. Die Martini Corvette mit der Startnummer 99.

      Da sind aber rote Reifen drauf. Die darf man nicht fahren ?

      VG
      Ich bin neidisch...hätte gerne auch so eine Frau... :whistling: :saint:
      Die Vette hätte ich auch gerne, bestellt ist sie ja, aber irgndwie plötzlich ausverkauft und nicht lieferbar, obwohl beim Händler als verfügbar...ach Mist...er soll in den nächsten Tagen kommen... ;(
      Bin mal gespannt, weil selbst lackierte "Ersatzkarosse" ist schon fast fertig...
      Na die Reifen sind wohl hier noch nicht in den Reglements.
      Aber das Reglement von NSR ist auch wohl erst für nächstes Jahr...
      gruß Kay
      Bescheidenheit ist eine Zier