D132 oder D124 - Platz: 2,5x5-6m.

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • aDancer schrieb:

      Falls es sowas wie einen Standard in der Szene gibt, würde ich den gerne von Anfang an übernehmen
      "Die Szene" bist du und dein Sohn! :)
      Ich hatte erst auf Stufe 1! dann 2 gestellt - dann die 5 getestet - dann die 10.

      Per App geht das super fix und ohne Probleme.
      Wenn meine Jungs nur noch abfliegen und ich zuviel schimpfen muss, dann regel ich den Speed wieder runter :D


      Ich weiß was du meinst, das nennt sich Rennleglement, das gibt es nicht einheitlich.
      Falls du es möchtest, such dir einen Club in deiner Region und pass dich an.

      Ich habe noch 5 Wochen Urlaub, ich werde jetzt die Zeit nutzen und nette Menschen und Veranstaltungen besuchen, vielleicht werde ich auch berichten, um Anfängern wie uns den Einblick zu verschaffen! :D
      Lg Bastian
    • Werbung
    • aDancer schrieb:

      eines dritten cars mit Controller für das Frauchen
      Also bei mir war die Frage sofort klar welches Auto es sein muss :D
      Leider wollte sie dann doch nicht.


      30777_03.jpg

      Mir ist gerade eingefallen das du D124 hast...
      gokarli.de/Classic-Sportscars_1

      Da hast du eine Übersicht :)





      Dieser Beitrag wurde 483 mal editiert: Grunt, Schreipfeler
      Lg Bastian

      Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von Backfisch ()

    • Willkommen in der absolut logischen Welt des Slotcar-Hobbys. :winke2:

      Fakt 1: zum M1 und zum Capri passen nur die anderen M1 und der andere Capri

      Fakt 2: neue Wireless-Controller sind im Doppelpack günstiger, als einzeln (zudem kommt bestimmt auch mal Besuch und will dann mitfahren)

      Frage 1: wozu hat man eine Bahn, auf der serienmäßig vier (!) 124er gleichzeitig fahren können?

      Frage 2: warum deiner Frau ein einziges Auto aufdrängen, statt sie unter zweien einfach selbst wählen lassen?

      Logische Schlussfolgerung: ich bin mir ziemlich sicher, dass du da jetzt von selbst drauf kommst... 8)

      Siehst du? Ein wenig gesunder Menschenverstand und etwas Logik, schon lösen sich die alltäglichen Probleme des Sotter-Lebens von ganz alleine.

      Wenn nur alles andere auch immer so einfach wäre... :D
    • Lieber V8....

      Wenn‘s nur immer so einfach wäre...
      Denn der hemmungslose Kauf an Slotcars zieht unweigerlich die Frage nach dem passenden Stauraum mit sich. Und das Tal der Tränen... „ist das schon wieder ein Auto?...“ endet erst bei resignation der Finanzbehörde, Trennung oder wenn das eine oder andere neue Auto nicht mehr auffällt, sprich ab rund 100-150 Autos im Bestand :angel: :angel: :angel: Für André hoffe ich natürlich letzteres.

      Ansonsten 100% einverstanden: Wieso nur 1 Auto kaufen und somit die Möglichkeit der Wahl zu nichte machen. Ich würde da ja direkt 2 Serien draus machen. 3 M1 und 3 Capri‘s - die 3. Farbvariante wird bestimmt bald kommen also Q2/19 evtl. Sogar 2 wie damals beim M1... Man könnte natürlich auch Richtung D124 DTM gehen oder 917er oder GT3 oder oder oder.... :musik:

      @aDancer es funktionieren auch die grauen Wireless regler - sind nur grau, ansonsten Baugleich dafür aber deutlich günstiger...;)

      LG
      Thomas.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Mehi ()

    • Danke für den Tipp mit den grauen Wireless. Ich denke ich bin nun mit genug Infos für Weihnachtsgeschenke gefüttert worden. Danke :)
      Schade das zu den M1 und Capri nur die gleichen Modelle renntechnisch passen. Hätte schon gerne drei unterschiedliche Automarken gehabt. Such ich mir halt irgendeins aus der Liste aus, auch wenn es vom Fahrgefühl ganz anders sein sollte... bekommt es halt der schnellste bzw. langsamste von uns :)
    • Werbung
    • Mehi schrieb:

      Denn der hemmungslose Kauf an Slotcars zieht unweigerlich die Frage nach dem passenden Stauraum mit sich. Und das Tal der Tränen... „ist das schon wieder ein Auto?...“ endet erst bei resignation der Finanzbehörde, Trennung oder wenn das eine oder andere neue Auto nicht mehr auffällt, sprich ab rund 100-150 Autos im Bestand :angel: :angel: :angel: Für André hoffe ich natürlich letzteres.

      Naja, wenn er sich zu den beiden Autos in der GruPa nur zwei zusätzliche anschafft - und das auch noch logisch begründen kann :rolleyes: - wird die Rennleitung hoffentlich noch nicht ihre Krallen ausfahren.

      Ist letztlich alles nur eine Frage von Maß und Ziel und Platz in der Vitrine. Und mehr ist halt hin und wieder doch mehr - vor allem, wenn Neuanschaffungen für ungeübte Augen unauffällig in der Masse untertauchen... ^^

      Als Slotter muss man eben einfach ein Fuchs sein, hihi... und hoffen, dass die Füchsin nicht schlauer ist und regelmäßig durchzählt... ;(
    • Ich verstehe das Problem nicht. Meine Frau mag Motorsport, wir haben dieses Jahr 6 Rennen (VLN, DTM, 24 H) besucht. Sie steht hinter meinem Hobby, fährt ab und zu mal mit. Sie weiß, dass ich budgetmäßig meine Grenzen kenne und das die Familie vor dem Hobby kommt. Insofern habe ich da keine Probleme. Andersrum kann sie mit ihrem Geld auch machen, was sie möchte.
      MfG Olaf
    • Meine ist auch äußerst verständnisvoll und fährt immer mal ein paar Rennen mit. Aber weder interessiert sie sich für Motorsport, noch für Autos und auch nicht für das Hobby an sich. Sie freut sich aufrichtig für mich, dass ich soviel Freude daran habe und meine neu erworbenen technischen und handwerklichen "Fähigkeiten" wurden und werden regelmäßig von ihr abgerufen.

      Dennoch kommt auch gerne mal ein "neckischer" Kommentar, wenn in einer Woche fünf neue Wägelchen eintreffen, umrahmt von diversen anderen Päckchen - der Mensch lebt schließlich nicht von Slotcars allein, die wollen ja auch noch alle getunt oder lackiert oder sonst wie veredelt werden. Zwar kenne auch ich mein Budget und natürlich steht die Familie an allererster Stelle - beides muss auch gar nicht extra erwähnt werden, weil es selbstverständlich ist - aber da es hier um weniger sinnvolle Dinge geht, die noch dazu teils richtig Geld kosten, ist ihre Akzeptanz manchmal doch etwas beschränkter.

      Wären es Klamotten oder Schuhe, hätte sie da weniger Schwierigkeiten, aber es sind halt Männer-Spielsachen ohne echten Nutzen, noch dazu gepaart mit der Denkweise, dass man doch schon so viele Autos hätte und eigentlich keine neuen mehr bräuchte (sag sowas mal zu ihr und ersetze "Autos" gegen "Schuhe" oder " Handtaschen", dann ist das ruckzuck "was vollkommen anders" und "überhaupt nicht miteinander vergleichbar" - zudem hat sie grundsätzlich viel weniger Schuhe und Taschen, als ich Autos, auch wenn durch eine schlichte Zählung das Gegenteil beweisbar wäre).

      Trotzdem will und kann ich mich überhaupt nicht beklagen. Meine Frau gesteht mir dieses Hobby ohne wenn und aber zu und unterstützt mich darin, auch wenn sie manchmal ein wenig stichelt.

      [gerade sitzt sie mir gegenüber, liest Zeitung und wirft mir urplötzlich ein Toys'R'us-Prospekt hin mit der Bemerkung "da, für dich - das ist für Kinder"... :| ]

      Aber: so gut hat es nicht jeder hier bei seinem Hobby und genau das ist das Problem, oder besser gesagt könnte es - je nach Partnerin - werden, wenn man es übertreibt. Und "übertreiben" liegt nunmal im Auge des jeweiligen Betrachters.
    • Hab gerade auf ähnlichen Maßen für nen Freund ne Bahn geplant...
      Dateien
      • IMG_6895.JPG

        (1,1 MB, 21 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMG_6897.JPG

        (1,02 MB, 12 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      "Erwachsenwerden? Ich mach ja viel Scheiß mit, aber nicht jeden!"

      Circuit les Bruyére
      Krengelspeedway Dinslaken
      DIN-Ring Dinslaken
    • Werbung
    • Mehi schrieb:

      SMS von meiner Frau am Mittwoch...
      Du hattest also wieder diesen kalten Schweiß auf der Stirn,
      sahst völlig wirr aus, aufgerissene Augen und hast bei 25°
      Raumtemperatur gerufen "Mir ist so kalt!"?

      Welcher ist es denn geworden? :D
      Niveau ist keine Creme und Stil nicht das Ende vom Besen. :tongue:
      __________________________________________________________________________


      2016 - Linden Park Speedway - Planungsthread
      2016 - Linden Park Speedway - Bauthread
      bis 2015 - Linden Park Speedway 2010-2015
    • Hi Ihr,

      Ich habe ja eine Grupa mit 2 Wireless Controller. Opa möchte aber nun natürlich auch mitspielen ...;-), preislich ist ein Wireless Duo Set natürlich sinnvoller, aber wenn ich nur noch einen Wireless Controller kaufen möchte ... kann ich den ohne Probleme an die Grupa (wo schon die 2 anderen Wireless angeschlossen sind) anschließen oder brauche ich noch irgendein Zusatzteil (bei Carrera weiß man ja nie)?

      Aufgeladen würde der dritte Controller dann über die Ladeschale welche bei der Grupa dabei wäre? Also dann halt nacheinander laden....?

      Gruß und danke

      André
    • Werbung
    • aDancer schrieb:

      oder brauche ich noch irgendein Zusatzteil (bei Carrera weiß man ja nie)?
      Nein du brauchst nichts weiteres

      Anschluß:
      Der Wireless+ Empfänger wird an einer der beiden Buchsen (Tower 1 oder Tower 2) der Control Unit angeschlossen. Dabei ist es unerheblich ob der Empfänger an die Black Box 30344 oder Control Unit 30352 angeschlossen wird.

      Für den Betrieb vom 6 Wireless+ Handreglern wird nur ein 2,4 GHz Empfänger benötigt
      983529-n0.jpg
      Lg Bastian
    • Hallo zusammen,

      Weihnachten rückt näher (und damit auch der Aufbau) ... aktuell vorhanden: D124 Grupa + Erweiterung Randstreifen + K2 Kurven + Pitlane (habe mich im Grunde an das Tutorial zum Streckenbau hier im Forum gehalten) + 3 Autos (M1, Capri + 917k).

      1. Wir werden zumeist zu dritt auf dieser Strecke fahren, lohnt sich auf dieser doch noch recht kleinen Strecke die Anschaffung eines vierten Autos (ja, lohnt sich immer..ich weiß ;-), oder wird zu viert zu "eng"? :) (könnte als Ghostcar fahren)

      2. Der 917k passt (vor allem) thematisch nicht wirklich zu den anderen beiden. Ich würde mir gern noch den Ford GT Race Car zulegen (finde den einfach nur hübsch)..dieser wiederum passt weder zum 917 noch zu den M1/Capri ;) Sind die Fahreigenschaften dennoch mehr oder weniger gleich ... oder kann man direkt davon ausgehen das Auto XY auf jeden Fall das schnellste/am besten auf der Bahn liegt, ist? Hoffe ihr wisst was ich meine :D Persönlich hätte ich nix dagegen das die thematisch nicht wirklich zusammenpassen.

      Gruß

      schöne vorweihnachtliche Zeit euch
    • Hi
      durch die verschiedene Eigenschaften sind die Autos immer mal mehr und mal weniger unterschiedlich.
      Da macht unter anderem folgendes aus, Radstand, Reifenabstand, Reifenbreite, Reifendurchmesser, Karosseriegewicht, Karosseriegewichtsverteilung

      Hinzu kommen noch die Fertigungstoleranzen von C.
      Da ist auch das "gleiche" Fahrzeug nicht immer gleich.

      Da ich mit dem "Sport" erst anfängt würde ich das Ghostcar weglassen, dies macht dann nur noch mehr Chaos.

      Für mich persönlich finde ich es immer besser bzw. schöner wenn die Fahrzeuge thematisch und leistungsmäßig zusammen passen.
      Am einfachsten und wahrscheinlichsten eine Chancengleichheit zu haben, ist halt meist das gleiche Fahrzeug in verschiedenen Farbvarianten.

      Da dir der Ford GT Race Car gefällt, geht dein Geschmack doch eher ins Moderne als in Klassik.
      Kauf dir den und zwei weitere in die gleiche Richtung gehend dazu.

      Zu M1 und Capri könntest du einen weiteren Youngtimer hinzu kaufen.

      Und zum 917k würde ja auch gut der Ferrari 512S oder halt wie oben erwähnt, einfach noch zwei weitere 917K in anderen Farbvarianten passen.

      Meist hat ja jeder Fahrer dann seine eigene Vorlieben für ein Fahrzeug, dem einen gefällt eher das "gelbe" und der Andere lieber das "grüne".
      Dies macht dann auch was aus, wenn jeder Fahrer mit dem Fahrzeug "kämpfen" kann was ihm gefällt.
      Denn mehr als die zu Beginn genannte Unterschiede sind meist die Unterschiede beim Piloten.

      Um die Unterschiede der drei vorhanden Fahrzeuge zu sehen, ist am besten dies selbst zu testen.
      Also kurz eine kleine, einfache Teststrecke aufbauen und die drei kurz fahren.
      Hier bekommst du dann das Gefühl wie diese sich jeweils in den Kurven verhalten und Geschwindigkeit.

      Was natürlich anstatt Rennen mit dem "Gleichen" auch sehr interessant ist, ist Rennen mit unterschiedlichen Eigenschaften.
      So meine ich, Auto mit höherer Geschwindigkeit und schlechterer Kurvenlage gegen ein Fahrzeug mit besserer Kurvenlage aber dafür mit geringerer Geschwindigkeit/Beschleunigung.

      Und letztendlich um die Fahrzeuge bzw. deren Eigenschaften auszuschließen, wäre es sinnvoll anstatt ein besser drei Rennen zu machen und hierbei jeweils die Fahrzeuge durchzuwechseln.
      So fährt jeder mal mit jedem Fahrzeug, und die Fahrzeugunterschiede sind ja dann egalisiert. Dann zählt nur die Summe wer häufiger gewonnen hat.
      Falls bei den drei Rennen immer ein verschiedener Pilot gewonnen hat, macht nochmals drei weitere Rennen hinzu.
      Sollte es sich herausstellen, dass immer der Pilot mit einem bestimmten Fahrzeug gewinnt, hättest du wie o.g. doch weitere Fahrzeuge kaufen sollen ;)
      Grüße,
      Kai