Projekt HelDa-Schleife

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Projekt HelDa-Schleife

      Hallo zusammen. Nachdem ich nun mich hier mit vielen Infos zugebomt habe, und davon nur ein Teil verstanden habe (jedes Hobby hat wohl seine eigene Sprache)
      möchte ich nun etwas konkreter werden.
      Heute habe ich mal meinen keller ausgemessen und ungefähr ausgerechnet welche Maße die Platte haben könnte auf welche ich die Bahn bauen möchte.
      Ich habe mich mal an den Softy Bahnplaner gesetzt und erste Skizze gefertigt. Leider finde ich keinen Weg den Grundriss zu verlinken.
      Deshalb habe ich erstmal ein Screenshot gemacht und hier eingestellt.

      Der Raum ist 5,87 cm x 386 cm. Die rechte obere Ecke der Bahm soll auch direckt an der oberen und linken Wand enden.
      Ansonsten stehen die Maße der Platte in der Skizze.
      Wäre auf dieser Platte eine vernünftige Bahn für das private Vergnügen zu realisieren?

      Schienen etc. sind noch Null vorhanden und sollen erst nach Fertigstellung der Planung zugelegt werden.

      track(1).png
    • Werbung
    • Helmut56 wrote:

      Wäre auf dieser Platte eine vernünftige Bahn für das private Vergnügen zu realisieren?
      Ganz klar ja! Ich würde platzen vor Freude wenn ich soviel Platz hätte.

      Lg Bastian
      Lg Bastian
    • Die Platte sieht von den Ausnamßen doch schonmal ordentlich aus.
      Ob man oben das 50*160er Stück nutzt ist wohl eher fraglich, ich würde es weglassen und eher als Platz für einen Basteltisch einplanen.

      Wenn du diesen weglässt bleibt noch: T203xB239+T170xB250
      Da bekommt mach schon die ein oder andere nette Bahn unter!

      Edit:
      Konnte nicht wiederstehen und hab was recht Standardmäßiges mal eingepasst:
      softyroyal.de/?t=d5a19fca
      Layout v8: 09.06.2018 - 29.07.2018: softyroyal.de/?t=18874e62
      Layout v9 seit 28.07.2018: Bild

      The post was edited 1 time, last by kalgani ().

    • ... hallo

      hab mich auch mal an der Platte versuchen müssen.
      Einmal sogar mit der Möglichkeit einer 2spurige PL wenn man die K3 integriert (Boxeneinfahrt an der farblich markierten SG)
      Info: Das hinterlegte Raster = 30x30
      Files
      • 2021.jpg

        (112.33 kB, downloaded 33 times, last: )
      • 2056.jpg

        (113.19 kB, downloaded 36 times, last: )
      Gruß Herbert

      manchmal sind die anderen schneller sonst fahr ich immer hinterher
    • @Helmut56

      Wie fit bist Du denn beim Fahren? So ganz ohne Schienen? Vielleicht wäre es vernünftig, erst einmal recht übersichtlich anzufangen. Erweitern lässt sich alles immer noch. Ich schätze die Carrerabahn als Ausbauhobby. Fast alle hier haben mit kleineren Bahnen angefangen.

      Gruß Joschi
    • Vielen Dank für die Vorschläge. Die sehen ja mächtig interessant zu fahren aus.
      Insbesondere mit der Strecke auf Bild 2056.jpg von ABC könnte ich mich anfreunden:-) (Gibt es dazu eine fertige Teileliste?)

      @'Joschi7722
      Sicherlich ist es überlegenswert erst einmal klein ins Hobby einzusteigen und sich Stück für Stück mit gemachter Erfahrung an sein persönliches Optimum ran zu arbeiten.
      Dennoch habe ich gerade bei Hobbys die Erfahrung gemacht, dass man oft ein Hobby wieder schmeist weil man zu klein oder mit dem falschen Material eingestiegen ist.
      Natürlich ist der Modellbau, und dazu zähle ich eine Carrerabahn ein Ausbauhobby. Aber ich denke auch eine von den Schienen schon etwas optimierte Bahn läßt sich in viele Bereiche weiter entwickeln und immer wieder umbauen.
      Noch sind meiune Vorstellungen nur mit meinen Enkeln ab und an ein paar spannewnde Runden zu drehen und ansonsten die Bahn durch Landschaftsbau einen eigenen Charakter zu geben. Aber wer weis.. evtl. pakt mich ja auch das Slotterfieber und ich gehe eher Richtung Tuning?

      Und wenn man dennoch feststellt, das das Hobby dann schlussendlich doch nicht langffristig so befriedigend ist wie man es sich vorgestellt hat.. was solls.. dann freuen sich andere wenn sie in der Bucht ein Schnäppchen machen können.
      Mein Credo... wer billig kauft kauft zwei mal.
    • Werbung
    • Na dann..

      ich kann mich deinen Ausführungen da nur anschließen. Was für mich das wichtigste an einer Carrera Bahn ist, ist die Boxengasse inkl. Gebäuden im Maßstab 1:24. Das nimmt mega viel Platz ein, was bei dir aber nicht so problematisch sein sollte :)

      [Blocked Image: https://www.bilder-upload.eu/upload/930b1e-1541969420.png]
      [Blocked Image: https://www.bilder-upload.eu/upload/d58727-1541969455.png]
      [Blocked Image: https://www.bilder-upload.eu/upload/0f236c-1541969479.png]

      Würde dich sowas interessieren? Oder magst du mehr die Landschaften etc. moddelieren?
    • Ich wüsste nicht wie bei seinen Maßen ein solch überdimensioniert Boxenanlage passen sollte!?
      Layout v8: 09.06.2018 - 29.07.2018: softyroyal.de/?t=18874e62
      Layout v9 seit 28.07.2018: Bild
    • Es wird ernst,

      nachdem ich mir aus der Bucht mein Einsteigerpaket geschossen habe, möchte ich jetzt endlich loslegen.
      Leider mußte ich feststellen das ich bei den ganzen Schienen bei einer Planung total ins straucheln komme (was gehört wie hinter-, nebeneinander etc. ) und ich nochmals bei der Planung einer vernünftigen Strecke hilfe brauche.
      Am besten ich versuche mal das vorhandene auf zu listen. Leider sind nur Kurven 1 dabei. Ich bin aber bereit auch andere Kurven dazu zu kaufen.

      Nundenn.... vorhanden sind:

      14 x Standartgerade
      2x Startfeldgeraden
      3 x 1/3 Gerade
      2 x 1/4 Gerade

      11 x Kurve 1/60
      10 x Kurve 1/30

      1 x CU
      1 x Startampel (Bogen)
      3x Driverdisplay
      1x Wireless duo
      2 x Doppelweiche
      3 x Kurvenweiche
      2 x Digitale Engstelle (l 1 auf 2, R 2 auf 1)
      3 x Pitstop Adapterunit
      6 x Pitstoplane
      4 x Adapterunit
      1x Wireless connect
      1 x AP Connect
      1x Zusatzeinspeisung.


      Kurvenverbreiterungen und Leitplanken sind passend dabei.
      Das Carreranetzteil gibt 14,8V - 3,5A, ich denke also, zumal die beiliegenden Autos auch 32er sind, das es ist für 1/32er ausgelegt ist.
      Habe kein Problem damit mit diesem Maßstab anzufangen.

      Es wäre wirklich sehr nett wenn mir mit diesen Angaben nochmals Unterstützung zuteil werden könnte.

      Gruß und schonmal einen riesen Dank... Helmut
      track(1).png
    • Hab meinen Vorschalg von oben mal soweit angepasst, dass man nur volle Pakete K2 (2x), K3 & K4 (Je 1x) besorgen müsste.
      Den Rest solltest Du damit hingeschoben bekommen, auch mit den unterschiedlichen Anzahl 1/3 & 1/4 Geraden.

      softyroyal.de/?t=4152f51a

      edit:
      mit den 4 Paketen ohne Randstreifen bist Du aber auch schon bei 180€.
      Wenn Du soviel erstmal nun noch nicht ausgeben möchtest müsstest Du das nochmal kurz bitte klarstellen.
      Layout v8: 09.06.2018 - 29.07.2018: softyroyal.de/?t=18874e62
      Layout v9 seit 28.07.2018: Bild

      The post was edited 1 time, last by kalgani ().

    • Wow... das sieht ja schon geil aus. Das mit den Kurven kaufen ist kein Problem. Ein paar hundert Euronen hätte ich noch im Buget.
      Aber wenn ich das richtig sehe kann ich so die Kurvenspurwechsler gar nicht verwenden?

      Ach übrigens.. die rechte Seite könnte ich auch auf eine Tiefe von 2,50 m machen. Die vordere Aussparung von 30 cm brauche ich eigentlich nicht.
      In der Ecke steht zwar ein Schrank für unsere Saisonkleidung , aber dann bleiben zwichen Schrank und Bahn noch immer 80 cm um mal schnell was raus zu holen.

      The post was edited 1 time, last by Helmut56 ().

    • Werbung
    • Wenn die 30cm dort wegfallen würde das in der Tat sehrt viel bringen, da auf der ganzen Breite mind 203cm zur Verfügung stehen, richtig?

      edit:
      mal zwei Ideen für die aktualisierten Maße und mit RS für 1/32er:

      softyroyal.de/?t=acdbfb1b



      softyroyal.de/?t=758fe9fa

      Layout v8: 09.06.2018 - 29.07.2018: softyroyal.de/?t=18874e62
      Layout v9 seit 28.07.2018: Bild

      The post was edited 1 time, last by kalgani ().

    • (Nicht wundern, ich schreibe ein wenig am Thema vorbei. Will diesen Entwurf vieleicht noch für eine Einsteiger-Guide verwenden)

      Das mit den Spurwechselkurven ist so eine Sache.
      Anfänger würde ich immer öffnende uns schließende Kurven empfehlen, mit den angebotenen Spurwechselkurven nicht möglich. -

      -( Gleichzeitig würde ich damit vom Kauf jeglicher Carrera Startsets abraten. Nicht zum einstieg.
      Einsteigen würde ich mit Slot.it analog mit Teilen aus der Bucht. Gebrauchte Startsets gehen natürlich auch. Sind die darin optisch Autos beschädigt wein man ihnen wenigsten nicht nach wenn man sie noch mehr demoliert. Aber reparaturen und Modellbau gehören zum Slotterleben dazu)-

      - Ich denke das diese Spurwechsel das anbremsen auf eine K1 für einen einsteiger zu kompliziert sind.
      Wenn du Spurwechselkurven haben willst solltest du am besten bei Pitslot oder homegrandprix nach Passiven teilen für größere Radien nachfragen.
      Alternativ kann dir sicherlich auch jemand aus dem Forum passende Schienen 3D-Drucken, beides nicht billig, aber sicherlich ein gute Investition für den Fahrspaß.
      Beim Drucken wären dann natürlich auch Zwischenradien möglich.
      À propos Zwischenradien: Cartronic hat eine etwas größere K1 als Carrera, und ist mit Carrera kompatibel. Währe dann Quasi eine K1,25 45 Grad. Leider haben sie den "mehrspurigen Ausbau" aufgeben.
      Scaleauto bereitet gerade die Markteinführung seines eigenen Bahnsystems vor. Es wird mit Carrera (leicht eingeschränkt) kompatibel sein. Auf lange Sicht sind bei denen 6 Kurvenradien in Planung. Enger Beginnend und weiter Aufhörend als Carrera.
      Eingeschränkt Kompatibel deshalb, weil ein Adapter in Form eines geraden Streckenstück erforderlich ist. Denke aber das bei Shapeways bald Adapterstücke in Form von Kurven auftauchen werden, bzw. irgendwer welche drucken könnte (ich zum Beispiel)

      Abschließend noch ein "Willkommen im Forum!"
      Immer wieder schön einen Schlitzflitzer mehr hier im Forum Begrüßen zu dürfen
      Gruß,
      Dominik
    • Hallo Helmut,

      ich bin selber noch nicht so lange dabei, aber lange genug um dir folgendes zu schreiben:

      @kalgani der schwarze Löwe (die gibt es angeblich gar nicht) hat's drauf, du kannst beide Vorlagen von ihm nutzen und wirst Spaß haben.
      Ob du nun deine, wie du sie nennst, "Kurvenspurwechsler" mit einbauen kannst oder nicht, für deine Streckenmaße sind diese Vorlagen Sahnestücke.

      Für mich wäre Variante 1 von kalgani die erste Versuchsoption, allerdings möchte ich dir raten erst das von dir verfügbare Material aufzubauen und zu testen, damit du einen Vergleich hast!
      Also eine ganz schlichte 8 aufbauen und fahren, lernen und Spaß haben, wenn die neuen Teile kommen den Vergleich erfahren und staunen wie sich alles verändert.

      Ich bin mittlerweile über 6000 Runden a 17 Meter auf einer K1/SG Strecke gefahren bevor ich neue Teile bestellt habe... man kann also auch die Standard Schienen fahren und verdammt viel Spaß haben, weil man das andere ja nicht kennt ;)
      Lg Bastian
    • kalgani wrote:

      Wenn die 30cm dort wegfallen würde das in der Tat sehrt viel bringen, da auf der ganzen Breite mind 203cm zur Verfügung stehen, richtig?

      edit:
      mal zwei Ideen für die aktualisierten Maße und mit RS für 1/32er:


      softyroyal.de/?t=758fe9fa




      Boah.. kalgani. Ich bin echt begeistert. Insbesondere der 2. Entwurf hat es mir angetan. Ich glaube genau so werde ich die Bahn mal bauen und testen.
      Ich bewundere euch wie ihr sowas so schnell hinbekommt. Ich schiebe dir mal ein ganz großes Like rüber:-) :thumbsup:
    • Werbung
    • Gern geschehen und ja schwarze Löwen gibt es nur durch Photoshop (sehen trotzdem genial aus).
      Layout v8: 09.06.2018 - 29.07.2018: softyroyal.de/?t=18874e62
      Layout v9 seit 28.07.2018: Bild
    • Dominik TS040 wrote:

      Das mit den Spurwechselkurven ist so eine Sache.
      Anfänger würde ich immer öffnende uns schließende Kurven empfehlen, mit den angebotenen Spurwechselkurven nicht möglich. -

      -( Gleichzeitig würde ich damit vom Kauf jeglicher Carrera Startsets abraten. Nicht zum einstieg


      ...

      - Ich denke das diese Spurwechsel das anbremsen auf eine K1 für einen einsteiger zu kompliziert sind.
      Mir stehen gerade die restlichen Haare zu Berge.
      K1 sind das Salz in der Suppe. Vernünftig geplant und sparsam eingesetzt machen sie richtig Spaß. Auch als reine K1. Man kann da als Einsteiger recht schnell lernen, mit solchen Ecken umzugehen. Aber sie komplett zu verteufeln, halte ich für grenzwertig. Die Mischung aus allen Radien macht es.
      Gute Layouts wurden schon gezeigt.
      Eine Grupa würde ich mir kaufen, auch wenn ich später nicht alle K1 verwende. Ich hab aber schon mal die wichtigsten Dinge zu Hause. Und der Helmut hat ja schon eine gekauft.
      MfG Olaf

      -----------
      2019 wird das Jahr der Gartenbahn:
      Erste Ideen: Borussia-Ring 4.0 - Ja, es geht in den Garten!
      Erster fertiger Streckenabschnitt: Borussia-Ring 4.0 - Ja, es geht in den Garten!

      The post was edited 1 time, last by OT112 ().

    • Ich hab grundsätzlich nichts gegen K1.
      Ich hab sogar selbstgedruckte K0,5 im Repertoire.
      Wenn man aber als Anfänger Spaß am Slotten haben will würde ich ihnen zunächst aus dem Weg gehen.
      Wenn man besser wird kann man sie wieder einbauen um sich neue Herausforderungen zu schaffen.
      Gruß,
      Dominik
    • Wenn ich es richtig ausgerechnet habe, fehlen mir für die Umsetzung von Entwurf 2 noch:
      10 x K2/30
      10 x K3/30
      12 x K4/15
      und dazu die passenden Seitenstreifen.
      weiterhin noch 5 x 1/4 Gerade.

      Nicht gerade wenig. :(

      Kann mir jemand sagen wo in DE ich die Teile preiswert kaufen kann?

      Und gleich noch eine Frage. Wo müßten dann die 3 Driverdisplay und Die Starterbrücke hin?
      Sry... falls ich euch nerve..