Einsteiger - Rennen mit 1:24 Hartplastikfahrzeugen (Analog)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • heathunter86 schrieb:

      ecki schrieb:

      Das ist genau das Problem. Die Zuhause-Fahrer trauen sich nicht. Wovor die allerdings Angst haben weiß ich nicht.
      Meine Vermutung ist eher die, das es durch die andere Technik eine Entfernung zum herkömmlichen Slotracing gegeben hat.

      Sie Post Nummer 5

      Beste Grüße,

      Ecki
      Ich habe hierzu mal nen Thread aufgemacht:
      Warum zum Teufel Analog?
      Der Thread scheint schon in Quarantäne zu sein. Zugriffverweigert.
    • Werbung
    • Hallo,
      in Frankfurt am Main findet fast monatlich der Drivers Cup statt. Gestellte Fahrzeuge, in jedem Rennen andere Fahrzeuge, jeder fährt jede Spur, eigene Regler wobei auch immer ordentliche Leihregler zur Verfügung stehen.

      Morgen Abend ist es wieder soweit, in Ferdis Garage in Frankfurt- Bockenheim steigt das nächste Rennen, Bahnöffnung ist um 18 Uhr.
      Jeder ist willkommen, die Serie hat ordentliche Teilnehmerzahlen und immer mal wieder Neulinge dabei.
      Mehr Infos auf raceway-frankfurt.de

      Beste Grüße, bowser69
    • Hallo Poldi,
      ist nicht leicht hier.
      Keiner geht auf deine Fage ein. X( Ich würde da mitmachen, habe aber zu wenig Zeit. Evtl. gehöre ich ja auch garnicht zu deiner
      Zielgruppe? :?: Wenn ich mal einen Samstag frei habe bin ich froh mal ein Rennen hier in der Gegend besuchen zu können. ;)
      Bis die Tage
      Volker
    • Hey Poldi, ich möchte Dir alle Unterstützungfür Deine Idee geben und Mut machen es umzusetzen. Der Grund dafür ist das wir von diesem
      Lantern Haufen hier im Forum nun in der 2. Saison nichts anderes mehr machen als das was du beschreibst. Analog -gestellt ! Nach div Versuchen einzelne Klassen auf der Banane zu etablieren sind wir nun bei gestellt/ spurgebunden/ jeder fährt 1x jede Spur angekommen und haben folgende 2 Maximalziele erreicht :
      1.) Have fun!!
      Kein Wettrüsten, keine Wetteinstellung kein Wettschleifen!wir haben nur noch Spaß am fahren und jegliche Diskussion über die Badehose gehört der Vergangenenheit an und
      2,) das ist dein Punkt: wir schaffen es immer wieder mal neue Leute zu verseuchen. Sie brauchen eigentlich nix kaufen und müssen nur trainieren. Das machen wir mit Erfolg sodass wir keine Teilnehmer Sorgen kennen.
      Also nur los.
      Ps. Und mind die gleiche Anzahl von anderen Vorteilen findest du natürlich auch bei Analog.
      Herzliche Grüße
      Ralle
    • Ruhrbut (Ralle) schrieb:

      das ist dein Punkt: wir schaffen es immer wieder mal neue Leute zu verseuchen.
      Ok, aber Ihr macht das um neue Leute an Eure Bahn zu bekommen, oder?

      Das ist aber nicht mein Ansatz. Ich hab nämlich keine Bahn für die ich Teilnehmer rekrutieren möchte, bzw. ein Renncenter das dringend Nachwuchs braucht. :D

      Es hört sich vielleicht bescheuert an aber ich mache das weil ich ein netter Kerl bin. ;)

      Nein, im Ernst: Ich bin bereits seit über 20 Jahren als Slotracer in Internetforen aktiv. Seiner Zeit war das das "Deutsche Slotcar Forum". Damals haben wir nur über das Forum total verrückte Sachen gemacht. So bin ich z.B. einmal von Osnabrück an den Bodensee gefahren um mich dort mit Gleichgesinnten zu treffen und bei einem Forenmitglied auf dem Dachboden auf einer zweispurigen Carrerabahn die auf dem Fußboden lag Rennen zu fahren. Heute würde man diesen Aufwand doch nur betreiben wenn einen dort ein anständiges Renncenter erwarten würde. :D

      Zu vielen Leuten aus der damaligen Zeit habe ich heute noch Kontakt, will sagen die kenne ich nun schon länger als alle Slotracer aus meiner Region die ich immer mal wieder bei Rennen treffe.

      Erst neulich habe ich mal wieder mit einem der Kollegen aus der guten alten Zeit telefoniert und da kam dann auch das Thema dass eigentlich dieser Spirit von damals etwas verlorengegangen ist. Eigentlich schade...

      Aber jetzt haben wir plötzlich eine ganz neue Situation: Erstmals gibt es von Herstellern Slotcar Fertigmodelle im Masstab 1:24 mit Metallfahrwerken die aus der Schachtel heraus um Welten besser als Carrera Autos laufen. Das bietet nun die Möglichkeit tatsächlich neuen Leuten dieses ootB Erlebnis zu bescheren ohne dass da gleich Enttäuschung ist wenn der Bock nicht läuft und nur hoppelt. Denn bei Metallfahrwerken kann man das immer irgendwie hinkriegen. Bei Carrera hilft nur noch neue Teile kaufen oder mit Zusatzkosten umbauen und so zumindest etwas fahrtauglicher machen.
      Ok, ich schweife etwas ab. ^^

      Jedenfalls haben wir uns gedacht, dass es uns das wert wäre diesen Spirit wieder aufleben zu lassen wenn sich denn genügend Interessenten finden würden. Im Vordergrunds stände dann das Treffen mit Gleichgesinnten, aber gleichzeitig könnte ich meine Immense Erfahrung als ehemaliger Rennserien- und Renncenterbetreiber mit einbringen um dieses Event in geordnete Bahnen zu lenken. Dabei würde natürlich auch helfen das ich in der Szene gut vernetzt bin. ;)

      Und wenn sich jetzt nur Österreicher melden...
      ... na dann ist das so! Da wollte ich sowieso mal wieder Urlaub machen. :thumbsup:
    • Werbung
    • Hi Poldi,
      hab hier mal mit gelesen.....
      Ich finde Deine Idee ( Post 1) wirklich sehr gut...
      Die weiteren Antworten "schwafelten " doch ziemlich weit ab und raus gekommen ist bisher NICHTS....

      Ich/wir wären KONKRET dabei und stellen unsere Bahn kostenfrei zur Verfügung.

      Holzbahn
      analog
      25,5 Meter
      5-spurig
      Spurabstand 140 mm
      Layout flüssig, ohne Schnörkrel, auch für Neulinge gut zu fahren
      Zeitmessung Bepfe/Titus

      Obwohl wir selbst 1:18 Metals fahren ist 1:24 Plastik für uns kein Tabu.

      Ich bin der Meinung, dass sich das auch kombinieren lässt und würde dem entsprechend die 1:18 Metal Cars bereit stellen.


      Also nun mal " Butter bei die Fisch", wer macht mit?

      1. @1:18 heavy metal slotter ( Heavy )
      2. @Metalracer 1:18 ( Matty )



      So, wann soll`s denn los gehen ???

      gruß
      Heavy
      Nur soviel zum Thema 1:18 heavy metal Slotcars: "...natürlich sollte man nie ein Urteil über etwas fällen, bevor man es nicht selbst probiert hat."
      Zitat von Sebastian Vettel
    • Poldi schrieb:

      Ok, aber Ihr macht das um neue Leute an Eure Bahn zu bekommen, oder?
      Nö, Fahrer haben wir eigentlich immer genug.
      Wir machen das um dem Schrauberwahn zu entkommen.
      Alle fahren mit dem gleichen Material egal wie gut man schrauben kann!
      Es geht einfach darum mehr Spaß am Fahren selber zu bekommen.
      Außerdem muß nicht jeder alle Autos haben.
      Die meißten haben einen eigenen Regler,
      wenn Neue kommen haben wir aber auch genug RTR da!
      Gruß Henni

      Fahren Sie bitte vorsichtig... immer!

      "The Red Lantern Lounge" Home of The Crazy Red Lantern Slotter!

      Die Bergprüfung im Wiesental powered by Henni
    • Rennen mit gestellten Modellen oder gar spurtreuen Fahrzeugen haben allerdings auch Nachteile:

      Dilemma 1:
      Wer überzeugter Selbstbauer und damit "Experte" ist, der lässt sich häufig nur unter ohrenbetäubendem Protest darauf ein, ein Modell zu wählen, dass ihm vorher 2, 3 oder 4 weniger geübte Piloten/Konkurrenten "krumm" gefahren haben. Das sind zumindest meine persönlichen Beobachtungen.

      Dilemma 2:
      Unterstellen wir, keiner fährt irgendwelche Chassis krumm, dann manifestiert ein solches Renndurchführungsprinzip allerdings, dass sich die richtig Guten erst recht durchsetzen, verbunden mit der entsprechenden langen Weile für die obligatorisch Hinterherfahrenden.

      Konsequenz:
      Gestellte Modelle in unterschiedlicher Performancequalität für die Piloten (gute Modelle für schlechtere Piloten), wohlwissend, dass bei diesem Prinzip auch keine Begeisterungsstürme aufkommen. Aber dann wäre das Feld in jedem Fall enger zusammen...

      Aus Nordhessen ist der Weg nach Ostwestfalen/Südwestniedersachsen in jedem Fall nicht so weit...

      rednax
    • @rednax

      Schau Dir noch bitte mal die Überschrift des Threads an:

      EINSTEIGER ist da das 1. Wort.

      " Experten " wie Du, die un jede 1/100 sec feilen, sind m. E. hier nicht angesprochen.

      Gruß
      Heavy
      Nur soviel zum Thema 1:18 heavy metal Slotcars: "...natürlich sollte man nie ein Urteil über etwas fällen, bevor man es nicht selbst probiert hat."
      Zitat von Sebastian Vettel
    • Oh ja genau... ich will Poldi so wie gewünscht ein Feedback geben auf seine Vorgaben da wir das ja genau so leben . Ich kann das nachvollziehen was Du schreibst, denn wir haben auch mal geschraubt auf Deufel komm raus, alles um den letzten Hundertstel rauszuholen und dachten das macht Spass. So zählen wir uns auch zu Anfängerexperten.ABER DAS IST EIN Trugschluss gewesen. Jetzt haben alle Spass und nicht der beste Schrauber gewinnt und keiner muss mehr an dem Rockzipfel des besten Schraube hängen an dem dann sowieso alle Arbeit hängenbleibt. Wenn wir z.B. unsere 4 BRM 917 in die 4 Slots setzen hat keiner mehr das Gefühl ein besseres oder schlechteres Auto zu haben und wenn ein Slot doch schwieriger zu fahren ist und dadurch langsamer; macht auch nix denn unsere Rennabende sehen so aus jeder einmal auf jeder Spur und somit mit jedem Auto gefahren ist. Also jeder hat mal die einfachere und auch die schwerere Spur und en Rest regelt XP wer die meisten Runden fuhr Und das Anfänger zunächst erst einmal Hinterhängen und trainieren müssen ist kein Dilemma sondern eine Tatsache.
    • Werbung
    • Vielleicht habe ich meinen Vorschlag etwas zu allgemein formuliert. :whistling:
      Bislang haben wenn ich das richtig sehe nur 1:18 Heavy Metal Slotter und Metalracer 1:18 ihr Interesse bekundet. Das ist natürlich ein bischen wenig um nun aktiv zu werden.

      Ich werde daher mal meinen Vorschlag konkretisieren:
      Ich würde, gesetzt den Fall es kommen genügend Interessenten zusammen ein Starterfeld von 1:24 Scaleauto Slotcars die alle mit dem neuen GT3 Chassis ausgestattet sind zur Verfügung stellen.

      Zielgruppe sind in erster Linie Leute die diese Fahrzeuge kennenlernen möchten, also eher nicht Leute die schon seit Längerem in den diversen Scaleauto Clubserien mitfahren. Es geht darum diese Autos und ihre Technik kennenzulernen. Meines Wissens handelt es sich um die einzigen am Markt erhältlichen 1:24 Fertigfahrzeuge mit Metallfahrwerken die technisch einen hohen professionellen Anspruch haben (ich will da BRM jetzt nicht zu nahe treten, aber deren Technik variiert meiner Meinung nach selbst bei gleichen Modellen so stark das eine Vereinheitlichung nur mit einem gewissen Aufwand zu erreichen ist).

      Richtig Spaß machen die Scaleauto GT3 Renner natürlich auf großen Bahnen weshalb sich eine Clubbahn als Location für dieses Event anbietet. Ich brauche jetzt keine Vorschläge wo diese Veranstaltung stattfinden könnte. Ich richte mich da nach den Interessenten. Wenn also aus einer Region genügend Teilnehmer zudsammenkommen werde ich da nach einer Bahn Ausschau halten.

      Ziel ist es Leute die sich für 1:24 Hartplastik Slotracing interessieren zusammenzubringen und zwar ohne Clubklüngel. Die Leute sollen diese Autos kennenlernen (nein, ich bin kein Händler :rolleyes: ). Wenn alles paßt fahren wir auch noch ein Rennen und da geht es nicht darum alle anderen abzuledern. Es gibt auch keinen Preis für den Sieger. Kennenlernen und Spaß haben steht im Vordergrund.
    • Nochmal nachgefragt, denn deine Idee interessiert mich zumindest so sehr, dass ich hier mitlese.
      Du willst die Autos einpacken und dann durch die Republik touren?
      Eine Bahn liesse sich organisieren - hier in West-Moskau.

      Digital fahren wir übrigens entweder wie du vorschlägst - einer stellt die Autos und jeder muss mit jedem fahren oder jeder stellt ein Auto und alle müssen wiederum alle Autos fahren.
      Erst dann wird abgerechnet.
      Analog habe ich das auch schon gemacht - auch mit völlig unterschiedlichen Wagen vom Truck bis zum Megané.
      Macht Spaß und darauf kommt es an.