Klasse 1 Mitte 2018/19... Reglement und Kurzbericht Lauf 1

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Klasse 1 Mitte 2018/19... Reglement und Kurzbericht Lauf 1

      Tag zusammen,

      in knapp 4 Wochen endet eine längere Pause der Klasse 1-Rennserie mit Modellen nach Vorbildern aus dem Formelsport.

      Dem Rückgang an Teilnehmern soll mit der Verlegung der Serie in die kalte Jahreszeit und einer drastischen Reduzierung der Anzahl der Saisonläufe entgegen gewirkt werden. Auch beim technischen Reglement gibt es Neuigkeiten.

      Dem Zeitgeist geschuldet findet die Kommunikation nun auf der öffentlichen Facebookseite der Rennserie statt. Alles wichtige ist hier nachzulesen:

      Klasse1slotracing by Scaleauto

      Der erste Lauf findet am 12. Dezember auf der anspruchsvollen vierspurigen Carrerabahn in Diez statt. Wer gerne einmal die schnellen Formelboliden live sehen- oder gar selbst an den Rennen teilnehmen möchte, ist herzlich eingeladen. Für Interessierte ohne eigenen Wagen ist für Leihfahrzeuge gesorgt.

      Viele Grüße,

      Frank

      -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

      AUSSCHREIBUNG KLASSE1 MITTE 2018/19
      Klasse1Slotracing
      Formula Slot Cars from 1968 till today
      by Michael Niemas
      Meisterschaft Klasse1 Mitte 2018/19
      Vergebene Titel
      „Klasse1 Mitte OPEN“
      „Klasse1 Mitte STANDARD“
      „Klasse1 Mitte TEAM“
      Es gibt 2 Rennklassen in einem Rennen
      1. Klasse1Slotracing – Standard – Nur Scaleauto NR2 Chassis in Kombination mit Hartplastik Bausatzkarosserie.
      2. Klasse1Slotracing – Open – Chassis Frei – Karosserie Frei – Vorderräder Frei
      Rahmenparameter Zusammengefasst
      - Maximale Fahrzeugbreite 88mm
      - Bodenfreiheit Frei
      - Mindestgewicht 130gr
      - Übersetzung Frei
      - Hinterreifen – Scaleauto Klasse1: – Weiß – Gelb –Rot – Grün (frei wählbar)
      - Vorderreifen – Open frei ; Standard nur Scaleauto Klasse1 Blau
      Reglement detailliert:
      Fahrzeuge
      Zugelassen sind sämtliche Formelrennwagen aus allen Klassen ab 1968.
      Karosserie
      OPEN Es sind nur Hartplastik-, Resine- oder GFK/CFK-Bodies im Maßstab 1:24 oder 1:25 erlaubt. Auf eine originalgetreue Verspoilerung ist zu achten. Der Fahrer kann und der Helm muss aus einem Hartplastik oder Resinematerial sein. Die Lackierung ist frei, sollte aber Zeitgemäß sein.
      - bei zu groß oder zu klein erscheinenden Fahrzeugen muss ein Maßstabsnachweis erbracht werden
      - tiefgezogene Karosserien als auch Spoiler sind nicht erlaubt
      Standard Es sind nur Hartplastikarosserien im Maßstab 1:24 oder 1:25 erlaubt. Auf eine originalgetreue Verspoilerung aus dem Bausatz ist zu achten. Der Fahrer kann und der Helm muss aus einem Hartplastik oder Resinematerial sein. Die Lackierung ist frei, sollte aber Zeitgemäß sein.
      Chassis
      OPEN Chassis ist frei.
      -Es ist nur ein Leitkiel erlaubt.
      - Die Lagerung der Achsen muß außerhalb des Bodys wie bei Scaleauto NR-2 Formel Fahrwerken und mittels den dem Chassis entspringenden Querlenkern erfolgen.
      - Magnete sind nicht erlaubt.
      - Das Chassis darf nicht mehr als 2mm vor den Seitenkästen Richtung Nase herausschauen und maximal 2mm je Seite vom breitesten Punkt der Seitenkästen.
      - Das Chassis muß sich im Vorderwagen nach der Breite der Karosserie richten.
      - Die maximale Chassisbreite liegt bei 62mm. Auch metallische Karosseriehalter dürfen nicht breiter als max 62mm angeordnet sein.
      Standard Ausschließlich das Scaleauto NR2 Chassis SC8400 inklusive aller Zubehörteile ist erlaubt.
      -Das Chassis darf nicht mehr als 2mm vor den Seitenkästen Richtung Nase herausschauen und maximal 2mm je Seite vom breitesten Punkt der Seitenkästen. Folglich ist es erlaubt die Grundplatte SC-8401 nach den Regularien zu bearbeiten um dem Reglement gerecht zu werden.
      - Für den richtigen Radstand des Chassis ist es erlaubt und auch gewünscht den Front Subframe Centerbar Carbon SC402a auf die richtige Länge zu bringen.
      - Es in der Standardklasse auschließlich ein original Scaleauto Leitkiel zugelassen. Das kürzen des Leitkielschwerts nach unten hin ist erlaubt. Auch das überstehende Gewinde darf abgetrennt werden.
      - Die T-Hülsen, Schleifer, Motorkabel, Schrauben und das Getriebe sind freigestellt.
      - Magnete sind nicht erlaubt.
      - Alle Teile müssen dem serienmäßigen Auslieferungszustand entsprechen. Zusätzliche Bohrungen oder andere Modifikationen sind nicht erlaubt.
      - Zusatzgewichte dürfen in der Draufsicht nicht ersichtlich sein.
      Motor SRP SlimLine Speed35 Motor mit ca.35000rpm bei 12V.
      Räder
      OPEN Vorderräder frei – Hinterräder Scaleauto Klasse1 Moosgummi
      Standard Vorderräder Scalauto Blau Moosgummi - Hinterräder Scaleauto Klasse1 Moosgummi
      - Die Hinterräder können für beide Klassen individuell frei gewählt werden
      Soft - Weiß
      Medium - Gelb
      Hart - Rot
      Super Hart – Grün
      Der originale seitliche Schriftzug muss stets ersichtlich sein !
      Räder Maße OPEN & Standard
      Vorderräder
      - 1968 bis 1978 mindestens 21,5mm
      - 1979 bis 1988 mindestens 23mm
      - 1988 bis zu den aktuellen Fahrzeugen mindestens 23,5mm
      Hinterräder
      - 1968 bis zu den aktuellen Fahrzeugen mindestens 24,5mm
      Räder Zusatz
      - Auch bei Sturzbauweise in der Klasse1 Open muß der Reifen voll aufliegen.
      - Die Verwendung von Mitteln zur Verbesserung des Grips ist untersagt und führt zu Sanktionen.
      - Vorderreifen dürfen mit Sekundenkleber versiegelt werden, solange der originale Schriftzug ersichtlich bleibt.
      Technische Rennregeln Wenn im Rennen der Spoiler vorne verloren wird, muß dieser entweder innerhalb des darauffolgenden Turns angebracht werden, oder es müßen 2,5gr vor das Cockpit geklebt werden. Das Gleiche gilt für den Heckspoiler. Verliert man folglich beide Spoiler und kann oder möchte sie nicht wieder anbringen muß man 5gr vor das Cockpit kleben.
      Das Mindestgewicht wird nach dem Rennen ermittelt. Pro 1gr Untergewicht bekommt man 20% der Renndistanz abgezogen.
      WERTUNG Es findet pro Veranstaltung eine Qualifikation á 1 Minute je Fahrer statt. Danach werden die Gruppen gebildet. Beide Rennklassen fahren in einem Rennen. Die Fahrer erhalten die Punkte aus dem Rennergebnis unabhängig ihrer Rennklasse wie folgt:
      55-51-47-44-41-38-35-33-31-29-27-25-23-21-19-18-17-16-15-14-13-12-11-10-9-8-7-6-5-4-3-2-1 Punkte
      Für die Qualifikation erhalten die 3 schnellsten 10 – 5 – 1 Punkte
      TEAM Zweierteams mit seperater Teamwertung. Die Zsammensetzung kann in der Saison nicht mehr geändert werden. Die Punkte beider Fahrer unabhängig der Rennklasse werden addiert und ergeben die Teamwertung.
      CONCOURS Zuzüglich werden maximal 15 Concourpunkte vor jedem Start für das Einsatzfahrzeug vergeben. Ein Concourbogen wird vor jedem Rennen von der Rennleitung ausgefüllt.
      STREICHRESULTAT Es gibt 1 Streichresultat.
      SPANNUNG 12 Volt
      PREISE
      - Große Tombola für alle Rennteilnehmer.
      - Ehrenpreise Klasse1 Mitte OPEN – Gesamtwertung Platz 1 bis 3.
      - Ehrenpreise Klasse1 Mitte STANDARD – Gesamtwertung Platz 1 bis 3.
      - Ehrenpreise Klasse1 Mitte TEAM – Gesamtwertung Platz 1 bis 3.
      - Bei jedem Rennen Sticker für die ersten 3 jeder Klasse für den Slotkoffer.
      Termine Bahnöffnung jeweils ab 18 Uhr.
      - 12.12.2018 AMC Diez – Carrera
      - 16.01.2019 IG Slotracing Wiesbaden – Holz
      - 13.02.2019 SRT Frankfurt – Holz
      - 13.03.2019 Renncenter Hockenheim – Holz
      - 10.04.2019 Ferdis Garage Frankfurt - Carrera
      STARTGEBÜHR 9€ pro Lauf oder 40€ für die gesamte Saison
      VERANTWORTLICHER Michael Niemas, michael.niemas@googlemail.com

      The post was edited 1 time, last by xXx ().

    • Werbung
    • Da habe ich Urlaub und die Bahn kenne ich auch sehr gut. :D
      Vielleicht komme ich mal vorbei. :rolleyes:
      Danke für den Hinweis. :thumbsup:
      Gruß Stefan

      Ich leide nicht unter Geltungssucht, möchte einfach nur weiterhelfen... :rolleyes:
    • Mich auch, wenn ich auch nicht mithalten kann. 8|
      Bräuchte dann eh nen Leihwagen, ein Klasse 1 fehlt noch in meiner Sammlung.
      Gruß Stefan

      Ich leide nicht unter Geltungssucht, möchte einfach nur weiterhelfen... :rolleyes:
    • 'n Abend,

      noch 2 Tage, dann hat die längste Saisonpause der Kl.1-Serie ihr Ende. :thumbup: Der erste Lauf auf der anspruchsvollen 4spurigen Carrera beim AMC Nassauer Land in Diez steht an.

      Und einer von denen da unten scharrt schon mit den Hufen...


      Nochmal als Erinnerung, wer kurzentschlossen teilnehmen möchte: Leihwagen sind in begrenzter Zahl vorhanden! :thumbup:

      Die Adresse wäre folgende: Wilhelm-von-Nassau-Park 6, 65582 Diez, Deutschland

      VG,

      Frank
    • Werbung
    • Bei den Autos hätte ich Beißhemmung und würde nur rumschleichen um ja keinen Crash zu fabrizieren
      Bahn

      08.09.2018 : Starte nie ein Rennen mit leerem Tank
      27.10.2018 : Starte nie ein Rennen im Trainingsmodus
    • Bei den unteren beiden würde ich um eine Einer-Startgruppe bitten, Markus... und der P34 ist eh um 50gr. zu schwer. ^^ Nee, die bleiben mal schön in der Vitrine.
      Die anderen beiden haben schon einiges an Rennen hinter sich... der Renault zuletzt mit PU! :P Kommt schließlich immer noch bei einigen Events zum Einsatz... allerdings hat Sven ganz Recht, am Mittwoch ginge das nicht...
    • 'n Abend,

      der erste Lauf ist Geschichte... und mit 14 Leuten ganz ordentlich besetzt. Die Starterfelder von 30 aufwärts sind längst Geschichte, Hauptsache es geht weiter! :thumbup:

      Der Lauf in Diez wurde zur sicheren Beute von Michael Niemas, welcher sich knapp die Pole-Position, aber mit deutlichem Vorsprung den Tagessieg erfuhr. Auf den weiteren Podestplätzen gab es mit Thorsten Maxeiner keine, dafür mit Michael Kurtz eine kleine Überraschung. Und ein dickes Ausrufezeichen unserer einzigen Dame im Feld, Concetta Mursia auf P5. Respekt!

      Ein wenig verblüffend war die Tatsache, das es scheinbar keine Rolle spielte, welcher der 4 vorgeschriebenen Reifentypen zum Einsatz kam. Die Spitze fuhr zwar geschlossen PC2, aber anhand der Zeiten konnte man sehen, das jene Fahrer, welche auf PC4 setzten, genauso konkurrenzfähig waren. :thumbup:

      Das komplette Ergebnis ist hier zu finden: Klasse 1 bei FB. Die Seite ist öffentlich.


      Der nächste Lauf ist in 4 Wochen im malerischen Martinsthal bei Wiesbaden. Dort geht es dann auf die schnelle Holzbahn...

      VG,

      Frank
    • Werbung
    • Huhu Frank,

      angeregt durch den Hinrichtungsfred......wurde....ist ...ach, quatsch...muss jetzt auch einen haben! Schliesslich habe ich noch 6 F1 Bausätze rumliegen.....

      Aber da ich ja nicht beim Gesichtsbuch bin, habe ich doch so meine Schwierigkeiten an das Reglement und die Teilenummern zukommen....

      Chassis und Reifen habe ich inzwischen in einem Shop käuflich zu erwerben gefunden.....

      Vorne:
      * Räder HardComp Ø24,2x11mm f.Ø3mm Klasse 1 Moosgummi hart m.Ø16mm; Artikelnummer: SC2716P

      Hinten
      * Räder ProComp Ø26,2x16mm f.Ø3mm Klasse 1 Moosgummi m.Ø16mm; Artikelnummer: SC2122P
      * Räder ProComp 2 Ø26,2x16mm f.Ø3mm Klasse 1 Moosgummi m.Ø16mm; Artikelnummer: SC2622P
      * Räder ProComp 3 Ø26,2x16mm f.Ø3mm Klasse 1 Moosgummi m.Ø16mm; Artikelnummer: SC2422P
      * Räder ProComp 4 Ø26,2x16mm f.Ø3mm Klasse 1 Moosgummi m.Ø16mm; Artikelnummer: SC2522P

      Aber welche Scaleauto LKs oder andere E-Teile von Scaleauto sind sonst noch erlaubt? :D

      +++Beste Grüße,
      Ralph
    • Moin Ralph,

      ganz oben findest doch das Reglement... und speziell Deine Fragen betreffend:

      xXx wrote:

      Es in der Standardklasse auschließlich ein original Scaleauto Leitkiel zugelassen. Das kürzen des Leitkielschwerts nach unten hin ist erlaubt. Auch das überstehende Gewinde darf abgetrennt werden.
      - Die T-Hülsen, Schleifer, Motorkabel, Schrauben und das Getriebe sind freigestellt.
      - Magnete sind nicht erlaubt.
      - Alle Teile müssen dem serienmäßigen Auslieferungszustand entsprechen. Zusätzliche Bohrungen oder andere Modifikationen sind nicht erlaubt.
      ;)

      Gruß,

      Frank
    • Scherzkeks.....

      da steht "ein" Leitkiel.....nicht welcher...und je nach Bahn....und Größe der VR
      SC1602?
      SC1622?
      SC1624?
      SC1626?

      xXx wrote:

      Standard Ausschließlich das Scaleauto NR2 Chassis SC8400 inklusive aller Zubehörteile ist erlaubt.
      Und jetzt....?

      :D
    • Hä? Das auf Carrera ein anderer LK zum Einsatz kommen sollte, dürfte doch wohl klar sein? Hauptsache Scaleauto, die haben für die beiden infrage kommenden Bahnsysteme den jeweils passenden im Programm. ;)

      Ich fahre durchweg Open (für C-Schiene und Holz habe ich unterschiedliche Autos aufgebaut, LK ist mal Scaleauto, mal JP), mit Artikelnummern bzgl. Standart kann ich demzufolge nicht dienen. ;(

      The post was edited 1 time, last by xXx ().

    • Es steht aber auch drin: Ein Scaleauto Leitkiel. Welcher ist nicht definiert.
      Da beim SC-8400c (reines Chassis-Kit) keiner dabei ist, einfach irgendeinen Scaleauto nehmen.
      So würde ich das machen ;)
      Files
      Niveau ist keine Creme und Stil nicht das Ende vom Besen. :tongue:
      __________________________________________________________________________


      2016 - Linden Park Speedway - Planungsthread
      2016 - Linden Park Speedway - Bauthread
      bis 2015 - Linden Park Speedway 2010-2015
    • Werbung
    • Die Kl.1 ist eine der ganz wenigen 1:24er Serien, in welcher keine Bodenfreiheit vorgeschrieben ist. Die bei den aktuellen Modellen vorgeschriebenen 23,5mm Durchmesser bei den VR sind beim Scaleauto allerdings arg knapp, deswegen mache ich die auf 24,00mm. Dann hat die Fuhre vorn 0,8mm Bodenfreiheit und und es paßt für die Holzbahn z.B. ein JP-Uncut-Kiel. Für die Carrera-Schiene verbaue ich dann bei gleichem Raddurchmesser einen Cutdown-Kiel... die Bodenfreiheit im Frontbereich ist dann allerdings schon grenzwertig. Welche Artikelnummer nun die passenden Teile von Scaleauto haben... siehe mein Beitrag weiter oben. ^^

      The post was edited 1 time, last by xXx ().