Scalextric ARC Pro

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Scalextric ARC Pro

      Hallo,

      ich bin 48 Jahre, komme aus dem Raum FFB und habe seit längerer Zeit wieder meine Scalextric Digital Rennbahn (bisher mit der Powerbase C7042) fest auf eine Platte aufgebaut um mit dem Sohnemann einige Runden zu drehen .

      Habe mir nun die Ergänzung ARC Pro geholt und heute ein wenig daran rumprobiert. Gefällt mir sehr gut das System im Zusammenhang mit der App auf dem iPad . Man hat viele Einstellungsmöglichkeiten.

      Bei der Ergänzung ARC Pro ist ein Netzteil dabei. Es gibt jedoch zwei Eingänge für Netzteile.

      Ab wann wuerde man 2 Netzteile benötigen ?

      Ich merkte schon kleine Unterschiede wenn man alleine oder zu zweit fährt .

      Könnte man das Netzteil von der Powerbase C7042 mit einstecken?

      Wer hat noch Erfshrungen mit dem ARC Pro System ?

      Grüße

      Ralf
    • ebay Werbung
    • Tach,
      ich kenne mich ziemlich gut aus. ich finde das Scalextric System sehr gut "offener" weil man leichter Autos anderer Marken digitalisieren kann.

      Die Tatsache, dass man per Schalter alles analog schalten kann und bis auf die Spurwechsel alle Features nutzen kann ist auch genial... im analog kann man auch mit fast jedem Auto auch fahren solange der Leitkiel schwarz ist..

      2 Netzteile braucht man erst ab dem 4. Auto bei größeren Bahnen. Manchmal, ab 30 schon ab 3 Autos.
      Manche schaffen 4 oder 5 wenn die Strecke kurz ist und wenige Bahnteile hat (ein Oval aus den neuen super langen Geraden und 90° R2 Kurven) aber das ist ehe selten.

      Am besten Du probierst wie viele Autos bei Euch noch gehen.

      Das Netzteil vom C7042 müsste gehen. Es muss 15V und 4Amp ausspucken und der Stecker muss die selben Innen- und Außerdurchmesser haben.
      Manche verwenden Toshiba Netzteile:
      https://www.slotforum.com/forums/index.php?showtopic=147097

      Viel Glück!
    • Ha! Genau das ist gerade mein Thema...habe ne Scalex-Bahn die mit der PB 7042 läuft.
      Zeitnahme ist bisher SSDC....aber ich wünsche mir ein moderneres System. Daher liebäugel ich mit dem ARC Pro.

      Gefällt mir alles sehr gut...nur bei den für mich wichtigen Pace-Cars bin ich noch nicht sicher ob die nur eine programmierbare Geschwindigkkeit haben (wie bei Carrera) oder ob die auch "dynamisch" sind, wie bei SSDC, also ob der Pacer dann quasi so fährt wie ich fahren würde.

      Wenn dieses Kriterium erfüllt ist, ist ARC Pro ja schon fast gekauft :)
    • Aurigarius wrote:

      Gefällt mir alles sehr gut...nur bei den für mich wichtigen Pace-Cars bin ich noch nicht sicher ob die nur eine programmierbare Geschwindigkkeit haben (wie bei Carrera) oder ob die auch "dynamisch" sind, wie bei SSDC, also ob der Pacer dann quasi so fährt wie ich fahren würde.
      Die Pace Car Funktion in dem jetzigen offiziellen App fährt mit einer konstanten Geschwindigkeit. Trotzdem finde ich es schwierig gegen ihn zu gewinnen. Ein bißchen Abwechselung hat man auch, in dem man digital fährt, un das LED von Pace Car überklebt. Dann bleibt er nicht in seiner Spur.
      Mit der Magic App kann man alle 6 Autos als Pace car einsetzen. Ich habe das bei einem Tag der offenen Tür gemacht.
      Magic will auch zufälliger Boxenstops einbauen, glaube ich.

      Ein User bei dem SlotForum (Dr_C) ist dabei den Challenger umzuprogrammieren, damit ich evtl sogar Boxenstopps uns mehr machen kann.
      Das schöne ist, die Entwicklung geht weiter und was noch nicht ist kann werden.
      Das ist das schöne an dem System: Die User dürfen mitmachen.
    • ebay Werbung
    • Der Weiche schaltet nicht automatisch zurück wenn ein Fahrzeug drüber geht. Ernst wenn ein nächstes Fahtzeug über den Weichensensor fährt wird die Weiche reagieren. Entweder der möchte in die Spur bleiben oder der möchte das Spur wechseln. Die Weicht wird dann richtig schalten.

      Wenn den Fahrzeug led angeklebt ist bemerkt den Weicehnsensor nicht das es eine Aktion geben soll, also folgt das Fahrzeug sein forgänger.

      Daher muss man befor man analog fahren möchte immer die Stand von Weichen kontrollieren und wenn nötig die Weiche mit die Hand in den richtigen Stand bringen.
    • Wenn ein Pacecar die Spur nicht wechselt ist das ja im Trainingsbetrieb erst mal nicht schlimm. Ich fahre ohnehin ohne Spurwechsel bei den Pacern, weil diese dann ja nicht logisch sondern willkürlich wären.
      Ich setze also auf jede Fahrspur einen oder mehrere Pacecars und hab dann alle Hände voll zu tun. :)

      Rennen mit Tankstopps sind dann so natürlich nicht möglich, weil die Pacecars den Weg in die Box nicht finden.

      Aber inzwischen habe ich mir alles zu der Magic ARC App im Slotforum reingezogen und bin zuversichtlich daß man da auf dem allerbesten Weg ist.
    • Aurigarius wrote:

      weil die Pacecars den Weg in die Box nicht finden.
      Bei ARC PRO kann man überall anhalten und "piten". Von daher müsste man einfach eine Zeit ein programmieren, dass die Autos anhalten...
      Das mit einer dedizierten Pit Lane wird noch ausgearbeitet..
    • Werbung
    • Hallo Henk,

      Habe mich bisschen mit der Magic App befasst. Gefällt mir sehr gut .

      2 Fragen haette ich noch :

      1. Bei den Fahrzugeinstellungen gibt es den Punkt „Mekren“. Was bedeutet das bzw was kann man damit einstellen?

      2. Sehe ich das richtig das auch in der Magic App die PaceCars keine willkürlichen Spurwechsel, so wie bei der Powerbase, vollziehen?

      Wobei kurz vor dem Rennstart neben den aufgeführten Fahrern Menüpunkte „Bremsen, Spurwchsl, Kers, Digital“ steht!???

      Grüße
    • Ich vermute es soll "Merken" heissen... aber ohne Kontext kann ich mir nicht sicher sein.
      Du kannst mit bis zu 6 Pace Cars fahren, so wechseln die Spur (noch) nicht.
      Dr_C (ein anderer Entwickler) hofft bald, das ändern zu können..
    • Hallo,

      Habe in der Magic App bisschen mit der Pacecar Funktion gespielt. Folgendes habe ich festgestellt:

      Ich habe bis jetzt nur 2 Regler auf denen meine Fahrzeuge gespeichert sind. Wenn ich jetzt mit eInem Fahrzeug gegen zwei Pacecars fahre kommt es vor das evt.ein Pacer auf meinen gerade verwendeten Regler reagiert weil er anscheinend vorher mal auf diesen Regler gespeichert war.

      Kann man ein Fahrzeug wieder von einem Regler löschen? Also nicht auf einen anderen Regler speichern sondern löschen?

      Sollte ich mit meinen 2Reglern mit meinem Sohn gegen z.B. 2 Pacers fahren wollen, reagieren die Pacers ja immer auf unsere Regler

      Oder benötigt man dann Fuer jeden Pacer einen eigenen Regler?

      Mir ist auch aufgefallen, dass bei einem Rennen mit 2 Pacern nur bei einem pacer die runden gezählt wurden und dann bekam dieser eine pacer auch die Runden von dem anderen Pacer drauf.

      Grüße

      The post was edited 2 times, last by RReidi ().

    • AM besten Du teilst das dem Entwickler (Magic) im SlotForum mit... auf englisch.. er kann kein deutsch (es sei denn Du kannst italienisch?)

      Ich habe 6 Controller und hatte nie Probleme..
    • ebay Werbung
    • Ja könnte sein... für Pace Car Zwecke fuktinieren auch ARC AIR Controller. Ich werde viellieicht demnächst ein paar übrig haben... dauer aber mindestens bis ins neue Jahr.
      Man kann die ARC AIR auch mit einem von Slot It Knopf in in ARC PRO umbauen. Ich habe das gemacht. funktioniert sehr gut!
      Ansonsten immer bei ebay .co.uk schauen... da werden immer welche angeboten...
    • Hallo,

      mir ist in der Magic ARC App etwas aufgefallen.

      Ich habe bei den Rennen "Vorfälle - sehr häufig eingestellt und das "Wetter" aktiviert. Nur passiert beim Rennen dahingehend gar nichts.

      Kann mir da einer helfen?

      Grüsse

      Ralf