RacePark "KlingKlang"

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Die Fräsarbeiten gehen weiter problemlos voran und bis dato sind alle längeren gerade Bahnteile gefräst.
      Des weiteren hab ich ein paar MCC Module gelötet, die wo auch schon störungsfrei bei der Dual-HoBa eingesetzt wurden.
      Da die MCC Module nur bestückt sind mit einer GLS und keine IR Diode erhalten ging das auch relativ schnell von statten.

      MCC.png

      Da CXP absolut Fehlerfrei seinen dienst verrichtet hatte, übernimmt es auch bei dieser Bahn somit wieder die Zeitmessung.
      Schwanken tue ich noch bei der Planung wie ich die Tankplätze realisieren soll. Da find ich auch nicht wirklich was wo ich mich belesen kann wie das auf anderen Bahnen realisiert worden ist.
      Je nach Fahrtrichtung soll eigentlich vor der Start/Ziel Linie noch getankt werden. Erste Überlegungen diesbezüglich ist es eben dann die Tankplätze auch dementsprechend so anzuordnen.

      CXP.PNG

      Was aber auch heißen würde es wären 3 weitere Eingänge von Nöten.… muss ich wohl noch mal in mich gehen :fragend2:

      In diesem Sinne...
      "Freiwillig Platz machen ?( ... Is mir doch Latte ob`s kracht!
    • Werbung
    • klingklang wrote:

      Was aber auch heißen würde es wären 3 weitere Eingänge von Nöten.…
      Nein, nicht unbedingt. Es wird nur die Gesamtzahl der konfigurierten Eingänge abgefragt.
      Du wirst dafür zwei Bahnen anlegen, oder? 1x links, 1x rechts herum.

      Start/Ziel ist bei beiden gleich, sagen wir Eingänge 1+2
      Tanken Einfahrt mal so, mal so, sagen wir links herum 3+4, rechts herum 5+6

      Links herum bleiben 5+6 in Rennbahn 1 frei, Rechtsherum dürfen 3+4 nicht mitspielen.
      Es sei denn, Du möchtest 3+4 und 5+6 jeweils noch als Topspeed-Messung nutzen ;)

      Wichtig aus meiner Erfahrung ist nur, dass Tanken Einfahrt nicht gleichzeitig als Start/Ziel
      konfiguriert wird. Das führte bei mir immer wieder mal zu Problemen.

      VG
      Thomas
      Niveau ist keine Creme und Stil nicht das Ende vom Besen. :tongue:
      __________________________________________________________________________


      2016 - Linden Park Speedway - Planungsthread
      2016 - Linden Park Speedway - Bauthread
      bis 2015 - Linden Park Speedway 2010-2015
    • Moin Thomas,

      Topspeed-Messung fällt im Moment aus mehreren Gründen hinten runter
      a) weil ich da nur ab und an drauf geschaut habe
      b) kein Platz mehr auf den 2 Boxen dafür wäre, da jetzt alles 3-fach und
      c) Sie je nach Fahrtrichtung an unterschiedlichen Stellen wäre wo wahrscheinlich die höchste Geschwindigkeit erzielt werden würde.

      slot-xtreme wrote:

      Links herum bleiben 5+6 in Rennbahn 1 frei, Rechtsherum dürfen 3+4 nicht mitspielen.
      genau da bin ich gerade dran, das je nach Fahrtrichtung 5+6 oder 3+4 nicht mitspielen darf, aber auch separat keinen Platz auf der Box belegen,
      weil siehe Punkt b) wenn ich die Topspeed-Messung doch realisieren will. Suche aber noch einen geeigneten Platz dafür.

      Gruß
      "Freiwillig Platz machen ?( ... Is mir doch Latte ob`s kracht!
    • klingklang wrote:

      b) kein Platz mehr auf den 2 Boxen dafür wäre, da jetzt alles 3-fach und
      Versteh' ich nicht. Ist doch der gleiche Sensor. Der bekommt neben Tanken Einfahrt noch Topspeed Start
      oder Topspeed Stopp in der Rennbahn dazu. Allerdings sollten beide auf einer USB-Box hängen.

      Beispiel:

      Tanken Einfahrt, Topspeed Start
      Start/Ziel, Tanken Ausfahrt
      Topspeed Stopp, Länge 1.000 mm

      klingklang wrote:

      c) Sie je nach Fahrtrichtung an unterschiedlichen Stellen wäre wo wahrscheinlich die höchste Geschwindigkeit erzielt werden würde.
      Das macht Sinn

      Hier nochmal ein Bild das die Möglichkeiten verdeutlichen soll. Theoretisch ist es möglich auf
      eine GLS alle Funktionen auf der rechten Seite gleichzeitig zu belegen. Macht wenig Sinn, aber
      es soll ja nur ein Beispiel sein.
      sshot-2018-12-16-[11-28-59].png
      Niveau ist keine Creme und Stil nicht das Ende vom Besen. :tongue:
      __________________________________________________________________________


      2016 - Linden Park Speedway - Planungsthread
      2016 - Linden Park Speedway - Bauthread
      bis 2015 - Linden Park Speedway 2010-2015
    • Das doppelt und dreifach konfigurieren der Eingänge in CXP hab ich schon verstanden.

      b) ergibt sich wenn die Prio auf c) liegt, was natürlich für eine Topspeed-Messung am meisten Sinn macht.
      Da aber c) nicht auf Start/Ziel liegt und es extra Eingänge benötigen würde, kollidiert eben c) mit b).
      Nehme ich jetzt noch die Variable a) hinzu, könnte b) und c) allerdings dann auch uninteressant werden.
      Ich mach mir mal noch weiter Gedanken über c). :rolleyes:
      Ich schieb mal weiter paar E/A Belegungen in CXP umher, vielleicht bekomm ich es doch unter.
      "Freiwillig Platz machen ?( ... Is mir doch Latte ob`s kracht!
    • Das, oder Du nimmst Tanken Einfahrt als Topspeed Start und Start/Ziel als Topspeed Stopp.
      Aber ich warte jetzt mal, was Du Dir so überlegst. ;)
      Niveau ist keine Creme und Stil nicht das Ende vom Besen. :tongue:
      __________________________________________________________________________


      2016 - Linden Park Speedway - Planungsthread
      2016 - Linden Park Speedway - Bauthread
      bis 2015 - Linden Park Speedway 2010-2015
    • Werbung
    • möchte mitlesen...
      Wünsche gutes gelingen, geht ja schnell voran.
      Gruß Kay
      weniger ist mehr...
    • Da gibt's dieses mal nicht viel zu lesen. So Umfangreich wie bei der ersten Bahn wird nicht Dokumentiert.
      Momentan ist auch mal Pause bei den Fräsarbeiten, kleines Keine-Lust-Loch und ich beschäftige mich mehr mit der Bahnsteuerung.
      Blöderweise stockt es da auch gerade... Lötzinn alle :bummm: … aber dann basteln wir eben, bis neues Material da ist, solang halt am RBS für CXP.

      In diesem Sinne...
      "Freiwillig Platz machen ?( ... Is mir doch Latte ob`s kracht!
    • Bahnsteuerung Teil 1

      Kleines Vorwort...
      Eigentlich wollte ich ja nur meine Chaosansteuerung etwas überarbeiten um ein auslösen mittels der Weichentaste und externen Fußtaster zu realisieren.
      Also mal Jörg (MiniSlot) angeschrieben ob ich ihn mit meiner Idee dafür begeistern kann. Ein paar Konversationen später war klar … dabei wird's nicht bleiben. :whistling:
      Nach Sätzen wie "Man könnte ja..." gefolgt von "Wie wäre es wenn..." oder "Wäre vielleicht auch nicht schlecht..." etc.. etc.. etc..,
      wurde dann gestern der erste Teil der Bahnsteuerung, nachdem ich den Sketsch noch entrümpelt habe, zum Leben erweckt.
      Heute Nacht etliche Runden, auf einer kleinen C-Bahn, abgespult um die Funktion ausgiebig zu testen... läuft stabil und fehlerfrei.
      Getauft wurde die Bahnsteuerung während der Planung... Track Management System kurz TMS ... und das kam dann bei raus.

      TMS_1.png TMS_2.png

      Kurz und knapp bildet der erste Teil der Bahnsteuerung das Herz und die Niere, eine DUAL-Schaltung mit integriertem Chaoshandling.
      Das TMS entstand in Modulbauweiße, wobei jedes Modul für sich Stand-Alone nutzbar ist. Es entfallen etliche Kabel und Platz sparender ist es nebenbei auch noch.
      Ein Modul für sich hat die Maße 10x10cm.

      Das erste Modul
      Gibt es eigentlich nicht viel zu sagen. Das Modul beherbergt den Arduino wo alle Fäden zusammen laufen und ein Touchdisplay die Ansteuerung übernimmt.
      Sei es das Chaoshandling, die DUAL-Schaltung oder die Fernsteuerung der CU und versorgt alle angeschlossenen Module mit Strom.

      Das zweite Modul
      Ist dann fürs Chaos zuständig. Ob die Auslösung jetzt mittels externen Tastern oder der Weichentaste erfolgt ist völlig egal.
      Das Auslösen über die Weichentaste kann wie es einem beliebt eingestellt werden, die Anzahl der Tastendrücke (Weichentaste) und in der Zeit in der sie erfolgen müssen sind variabel einstellbar.
      Des weiteren kann mit mehreren Möglichkeiten der Fahrbetrieb unterbrochen werden.
      - Über Jörgs integriertem RUB, wo die Regler (Gas) zur CU unterbrochen werden und die Bahn weiter Strom hat. Was sehr praktisch ist, weil es schon öfters vorkam das gerade beim gewollten abbiegen in die Box Chaos ausgelöst wurde. Somit schaltet keine Weiche mehr und beim Neustart muss dann eine Runde dran gehängt werden, weil das Auto nicht abbiegen konnte.
      - Über das Bahnstromrelais
      - Oder wie gewohnt und wohl am meisten praktiziert über die Start Taste der CU.
      Ist Chaos ausgelöst wird CXP zeitgleich gemeldet welcher Fahrer der Verursacher war, nix neues.
      Auf dem Modul fanden dann auch noch 2 Relais platz, mit denen dann zB wie bei mir eine Rundumleuchte angesteuert werden kann.

      Das dritte Modul
      Ist zuständig für die Befeuerung der Bahn mit Strom, die DUAL Schaltung.
      Es stehen mehrere Varianten zur Verfügung wie man nun den/die Slots befeuert und in welche Fahrtrichtung.
      - komplett digital
      - komplett analog
      - Slot 1 analog und Slot 2 digital (ebenso anders herum)
      Selbst bei meiner im Bau befindlichen HoBa werde ich eine digital Befeuerung realisieren, warum wird doch ohne Weichen ?(
      Da ich aber meine analog Autos selbst aufbaue und diese sind mir definitiv zu schade um von Kids oder Bekannten, die nur ein oder zwei mal im Jahr an Feierlichkeiten fahren, mir in der Bande zerschellen zu lassen. Da ich noch 6 D124 C-Autos und 4 digitale Handregler habe müssen diese nun dafür herhalten, die sind dafür doch robuster und besser ausgelegt.

      Das wars dann auch erstmal.
      In wieweit das Jörg irgendwann mal, wenn es komplettiert ist, in seiner Bastellecke aufnimmt und das ganze vielleicht nochmal ausführlicher aufs Papier bringt und bebildert weiß ich nicht.
      Die Rollen sind klar verteilt... er ist definitiv "Brain" und ich nur "Pinky" :D , er kann da definitiv noch mehr zusagen.

      Bleibt jetzt eigentlich nur noch eins zu sagen...
      Jörg bis hier hin schonmal einen recht herzlichen Dank :vertragen:
      - für die meiste Arbeit
      - für die Geduld und beantworten meiner Fragen und mittlerweile auch "verblassenden" Ahnungslosigkeit, sei es der Funktion von Bauteilen usw. :rolleyes:
      - für die Abwicklung der Herstellung der Platinen

      Ich freu mich jetzt schon auf Teil 2 in 2019
      Gruß
      Mirko

      Edit...
      hier der Link zu Jörgs Bastellecke, wo die einzelnen Module genauer beschrieben sind.
      "Freiwillig Platz machen ?( ... Is mir doch Latte ob`s kracht!

      The post was edited 1 time, last by klingklang ().

    • Ihr seid echt der Hammer und eigentlich fällt mir nur eines dazu ein: während in Villa Riba noch gedacht wird, wird in Villa Bacho im RacePark KlingKlang schon gemacht!

      Großes Tennis und auch noch so bescheiden und unaufgeregt präsentiert - toll! :daumen3:
    • Sieht aus wie bei mir im Gitarren-Studio! Kannst da auch Runden loopen? :D


      Zu meinem Holzbahnlayout-Album

      Herr, gib mir Kraft, Dinge zu tun, die ich ändern kann.
      Gib mir Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann.
      Und gib mir die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden!
    • Werbung
    • schönes Ding! Zwischenfrage: warum sind da 12 Anschlüsse für regler? 6 ein- und Ausgänge oder wie?
    • Dann misch ich mich auch mal ein :P
      Ja, auf dem RUB-Modul sind es 6x ein- und 6x Ausgang.
      Bei dem ersten Modul was ich damals man entworfen hatte war der Ausgang zum Auflöten ausgelegt. Da sich die Telefonkabel schlecht löten lassen und wenn die Crimpzange eh vorhanden ist ist das eine technisch und optisch bessere/sauberere Lösung ;)

      Drei Module hat Mirko ja noch unterschlagen die noch kommen werden :D wovon sich zwei noch in der Produktion befinden.
      Einen Relais-Switch-Board (RSB) auf dem sich 5 Relais befinden für Schaltaufgaben,
      den kleinen Bruder der Multi-Dual-Switch (MDS), den MDS+ für die Umschaltung seiner dritten Spur und
      den Cock-Pit-Connector (CPC) welcher die Verbindung mit der USB-Box von CXP herstellt (und mehr).
      Alle Module wären auch rein "Analog" verwendbar ohne das Control-Board (dem MCB)

      Da Mirko bereits fleißig am Testen ist werde ich mal schauen das ich die einzelnen Module in meinem Bastelthread genauer Vorstelle ;)
    • dachte ich mir jetzt irgendwie. Sowas ähnliches habe ich auch angefangen...
      Files
    • RUB, RSB und CPC,
      MDS, MCB und CXP...

      Ich hab heut noch ein Spickzettel was was ist :whistling: , erinnert mich aber immer an...



      Wer sagt das es bei 3 bleibt :P , eine Idee hätte ich ja noch für meine HoBa da werd ich im Gegensatz zur DUAL HoBa wohl das RSB Modul nicht brauchen, da keine Beleuchtung vorhanden ist oder ein Rücksetzen der Weichen ja auch nicht mehr erfolgen muss.

      Aber jetzt erstmal das Jahr ausklingen lassen.
      Die Fräse und den Lötkolben hat Frau jetzt einkassiert.
      "Freiwillig Platz machen ?( ... Is mir doch Latte ob`s kracht!
    • Werbung
    • Moin zusammen,

      Hat jemand Erfahrung mit der verzinnten Edelstahl Bahnlitze mit 50%iger Magnetwirkung?
      Mich würde mal interessieren ob die Magnetwirkung was taugt und ob man einen unterschied beim fahren zur gewöhnlichen verzinnten Litze merkt.
      Mit unterscheid meine ich, wenn ich auf beiden Litze ohne Magnet fahre, ob ich das merke.

      Danke und Gruß
      Mirko
      "Freiwillig Platz machen ?( ... Is mir doch Latte ob`s kracht!

      The post was edited 1 time, last by klingklang ().

    • ...also ich habe teilmagnetische Litze verbaut. Der magneteffekt ist da aber ich würde ihn als ein Fünftel des carrera leiters beschreiben. Dazu kommt noch, dass er nicht vorsteht, sondern etwas versenkt ist.
      Mahnetwirkung bei uns nahezu vernachlässigbar. ....oder mit anderen Worten: Neulinge tun sich sehr sehr schwer :) :(
    • klingklang wrote:

      Moin zusammen,

      Hat jemand Erfahrung mit der verzinnten Edelstahl Bahnlitze mit 50%iger Magnetwirkung?
      Mich würde mal interessieren ob die Magnetwirkung was taugt und ob man einen unterschied beim fahren zur gewöhnlichen verzinnten Litze merkt.
      Mit unterscheid meine ich, wenn ich auf beiden Litze ohne Magnet fahre, ob ich das merke.

      Danke und Gruß
      Mirko
      ...warum sollte da ein Unterschied bestehen...

      Gruß Joachim
    • Die kleinen Motoren sind teilweise sehr magnetisch. Daher kommt mir keine magnetische Litze auf die Bahn.
      Ich bin jedoch auch bekennender Nicht-Magnetfahrer. :D


      Zu meinem Holzbahnlayout-Album

      Herr, gib mir Kraft, Dinge zu tun, die ich ändern kann.
      Gib mir Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann.
      Und gib mir die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden!