Neue Bahn im Billardzimmer

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neue Bahn im Billardzimmer

      Hallo miteinander,

      ich bin momantan am Anfang der Planung meiner neuen Strecke.
      1.jpgUnbenannt.png

      Auf dem ersten Bild sieht man den Raum mit dem Billardtisch.
      Meine bisherigen Überlegungen:
      Digital 1-3 Fahrer, 132er, manchmal alleine 124er, Pitlane, Safty car und Chaosschalter wenn ich´s mal verstehe wie man es baut :)
      Die Strecke sollte dahinter und auf dem Billardtisch sein. Siehe auch meine Zeichnung Bild 2.

      Grün ist die Platte mit 420cm x 200cm die festaufgebaut werden soll.
      Rot ist die Platte 300cm x 300cm die von der Decke abgelassen werden soll und dann über dem Billardtisch liegt.
      Somit hätte man zum fahren eine U Form, und hoffentlich genug Platz für eine lange Strecke...
      Ist sowas machbar? Mit einer 300cm x 300xm großen Platte zum an die Decke ziehen?
      Höhe des Tisches ist 80cm, grüne Platte soll die Pitlane auf 70cm haben, aber auch Abfahrten runter auf 60cm.
      Strecke hab ich bisher noch nicht wirklich geplant, da ich mir über die Platte selbst noch nicht ganz im Klaren bin...

      Was haltet ihr von der Idee mit den Beiden Platten?
      Wie kann man das am besten realisieren, oder was habt ihr für Vorschläge zwecks Raumnutzung, Platten, Strecke, etc.?!


      Vielen Dank schon mal für Eure Ideen und Tipps....

      Grüße


      Thilo
    • Werbung
    • Hallo Thilo,

      erst einmal :welcome2: hier im Forum.

      Ich habe mal den verfügbaren Platz aufgrund Deiner Skizze in Softyroyal dargestellt.

      softyroyal.de/?t=3cd59f76

      Wenn Du die 3 x 3 Meter als Deckenlift bauen willst/musst, muss die Bahn an diesen Stellen natürlich getrennt werden. Aus diesem Grund würde ich an dieser Stelle nur 2 Strecken machen, die von einer Platte zur anderen Platte gehen. Problematischer wird es mit den ZES, die dann nach oben gehen. Hier könnte man eine zweite Verteilung machen, deren Anfang an der Wand entlang (falls dies möglich ist) geht und später, wenn die Platte heruntergelassen ist, etwas auf den Boden hängt. Ansonsten gäbe es die Möglichkeit, die ZES per Stecker am Übergang auch zu trennen und dann zum fahren erst einsteckt.

      Hast Du die schon mal im Bahnlayout umgesehen, damit man weiß in welche Richtung es gehen soll? Soll die Strecke schnell zu fahren sein oder sollen auch kniffelige Stellen mit dabei sein?

      Gruß

      Michael
      --
      Der Weg ist das Ziel (Konfuzius)

      Aktuelles Layout: softyroyal.de/?t=6e036f89

      Bahnvorstellung:

      Meine vierte Bahn und neues Projekt
    • Hi Thilo,

      Wenn man hier im Forum liest was so manche schon alles gebaut haben, dann scheint so ziemlich alles möglich zu sein ;)

      Wenn ich aber ehrlich bin, dann erscheint mir die Kombi aus fester Platte und Deckenlift viel zu Aufwendig. Von der Konstruktion des Lifts mal abgesehen, jedesmal nachdem Absenken der Platte die Schienen neu zusammenstecken? Zusatzeinspeisungen? Bei mir hätte ich die Befürchtung, dass ich dann aus Bequemlichkeit nie fahren würde :/

      Der Raum ist doch riesig! Keine Chance den Billiardtisch etwas zur Seite zu schieben? Eine Bahn planen bei der eine Gerade am Rand des Billiardtisches schmal vorbei geht?

      Ansonsten würde ich mal mit den grünen Teil Anfangen und mal schauen wie es läuft, Spaß kann man da auch schon haben ;)

      Viele Grüße
      Benjamin
    • Hm, da du ja offenbar den Aufwand eines Deckenlifts nicht scheust, warum dann nicht gleich eine Platte mit 600 x 250 cm an die Decke und den Teil mit dem Festaufbau weglassen? Da bekommst du locker >30 Meter Bahn hin und eine schön lange Boxengasse mit Durchfahrt und Tankspur als Bonus obendrauf.

      Der Raum ist groß genug, dass du rundum laufen könntest und von jeder Seite an die Bahn kämst. Und keiner steht dem anderen im Weg und nimmt ihm die Sicht, was bei einer U-Form das Problem wäre, wenn man zu dritt im U steht.
    • danke für die schnellem ersten antworten... :)

      Ich würde die schienen am Stoss der beiden Platten nicht stecken, sondern stumpf aneinanderlegen.
      Ich kenn das vom modelleisenbahn bauen, da hab ich mehrere Brücken so gebaut zum herausnehmen. Klappt tadellos an den Schienenstößen.

      Die Idee mit einer ganzen Platte über 600cm x 250cm ist auch interessant, aber wie ist es da mit dem Gewicht etc.? Metallrahmen als unterbau? Oder Holz? Platte müsste ja voll begehbar sein...
      Heben und senken mit einer elektronischen seilwinde?

      Vom Raum her könnte man sie sogar knapp 800cm lang machen, aber eben die Frage mit dem deckenlift und der Ausführung....

      Grüsse Thilo
    • ich wäre auch für den großen lift.. und nein.. nur 6m lang.. dann ist noch platz für ne bar :D


      hast du mal die maße vom ganzen raum? wie groß ist der Billardtisch .. und wie hoch ist der raum und der tisch..
    • Werbung
    • Hallo Thilo,

      Erst mal willkommen.

      Die Idee mit Kombi aus Aufzug und Festaufbau funktioniert nicht. Schlicht und einfach aufgrund der Positionierung des Liftes ggü dem Festaufbau - die Schienen müssen 100% passen sonst ballerst Du mit dem Leitkiel gegen gegen den Stoß. Vom Elektrischen und der Layoutführung (Shorttrack vs. Longtrack) ganz zu schweigen.

      Das ist ein Riesen Raum und mit dem Billardtisch als „Lastenträger“ würde ich da nen Aufzug bauen mit ca. 6x2,50 m und auf dem Billardtisch ablegen.
      Aber das wird dann ein Monster und ich weiß wovon ich rede - klick auf das Straßenschild.
      Ein Aufzug - wenn er denn ordentlich und vor Allem sicher gemacht sein soll ist eine Herausforderung.

      Aber zuerst würde ich mal grob ein Layout finden - und bitte kein U - damit nimmt man sich gegenseitig die Sicht und dann mal abwägen ob der Billardtisch bleiben soll. Wenn Du Handwerklich begabt bist und evtl. nen Schreiner im Bekannten- oder sogar Freundeskreis hast ist schon viel gewonnen...

      LG
      Thomas.
    • @headhunter: der Raum ist 8m x 4,2m
      Da der Billardtisch schon 3m lang ist, und man rund herum 140cm mit dem que braucht, kann ich ihn leider nicht noch weiter vertuschen...
      3m auf der Hintern Seite sind das Maximum, wie im Plan...

      @Thomas: wegen dem Übergang feste Platte und lift mach ich mir keine Sorge... bei meiner modellbahn hab ich mehrere herausnehmbare Übergänge, und die müssen noch exakter passen...

      Mach mir da eher sorgen um die Grösse des deckenlifts und das fixieren, hochziehen, etc...

      Hab da noch nicht die goldene Idee für den Raum gehabt... aber ich zähl aufs Forum :))))
    • thilojrg123 schrieb:

      Mach mir da eher sorgen um die Grösse des deckenlifts und das fixieren, hochziehen, etc...

      Hab da noch nicht die goldene Idee für den Raum gehabt... aber ich zähl aufs Forum :))))
      Lies dir einfach mal in Ruhe den Bauthread von @Mehi durch und als kleine Ergänzung im Anschluss noch meinen. Dann solltest du ein paar Sorgen weniger haben.

      Spontan würd ich sagen: Rahmen mit 600 x 250 cm aus Holz, zwei synchronisierte Rolladenmotoren mit 120 Nm Zugkraft an der Decke montiert, 6 bis 8 Gurte (6 müssten bei geschickter Platzierung reichen, 8 verhindern ein Durchhängen aber vermutlich effektiver), eine zweite Umlenkrolle in der Platte zur Halbierung des Gewichts. Und ein Layout, das die zwei bis vier Gurtpunkte im mittleren Teil der Platte berücksichtigt, was bei diesen Abmessungen aber kein Problem sein sollte.

      Und keine Übergänge, keine Sichtbehinderung, keine Probleme mit der ZES, keine Einschränkung des Raums rund um den Billardtisch bei hochgezogener Bahn, kein "Basteln" vor Rennbeginn - runterlassen, einschalten, losfahren.
    • das ist ne Betondecke - richtig?
      Mit passenden Schwerlastankern und ner Hilti ist das Deine geringste Sorge. Auch die Zugkraft um den Lift an die Decke zu bringen ist kein Problem. Aber wie schon empfohlen, klick auf das Straßenschild, ließ Dir mal meinen Baubericht durch dann hast Du schon mal einen ganz guten einblick darüber was machbar ist.
      Kannst Dir gerne auch mal live anschauen - Wohne in München.

      LG
      Thomas.
    • Werbung
    • @Headhunter: Deckenhöhe beträgt 240cm, Höhe Billardtisch 80cm
      Hab auch schon übelegt hinter dem Billardtisch eine feste Platte mit 200cm x 420cm, und dann eine Platte mit 160cm x Länge/Höhe von senkrecht auf den Tisch herunterklappen zum fahren, und danach wieder senkrecht hochklappen...

      Mehi: respekt....... DASS ist was ganz feines.... Aber da ist der Aufwand glaub ganz schön heftig...
    • Statt eines komplizierten Deckenliftes könntest du deinen Billiardtisch vielleicht rollbar/verschiebbar machen und mal diese Idee hier weiterspinnen mit deinem Platz:
      bild1.jpgbild2.jpg
      Grüsse aus dem wilden Süden
      Christian
      freeslotter.de/gallery/index.p…61bf1357ebb82c5daf5f08468
    • @Christian: auch sehr interessant, aber ein Billardtisch mit Schieferplatten und ca. 500Kg, kann man nicht so einfach auf Rollen stehen, schon allein wegen dem Laminatboden nicht... :(


      Wie findet ihr diese Variante?
      grün fest aufgebaut, rot zum klappen...
      Bei nicht benutzen wird sie an die Wand hochgeklappt, wenn man fahren will, runterklappen, und losfahren... :)


      Unbenannt.png
    • Viel wichtiger wäre die Frage, wo die Fahrer stehen sollen?

      Technisch geht vieles, aber wenn die Fahrer sich gegenseitig im Weg stehen und der Überblick über die gesamte Strecke verloren geht, nutzt dir auch die aufwändigste Konstruktion nichts.
    • Ich frag mich auch gerade warum nicht einfach mit 420 x 200 "begnügen"?
      Auch mit den Maßen bekommt man doch schon schön fahrbare Strecken hin.

      Ansonsten könnte man die Idee von chradtke doch auch so umsetzen, das die Bahn über den Billiardtisch gelegt wird, oder nicht?

      edit:
      Vorschlag für 420*200 angehangen:
      419x198.JPG
      Layout v8: 09.06.2018 - 29.07.2018: softyroyal.de/?t=18874e62
      Layout v9 seit 28.07.2018: Bild

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von kalgani ()

    • Werbung
    • @ Vau acht: diese Frage hab ich mir auch gestellt... am besten links vom Tisch, aber da ist man sich wohl ein kleinwenig im Weg....

      @Kalgani: sehr gern würd ich die Fläche vom Billardtisch miteinbeziehen, aber wohin mit der Platte über dem Tisch, wenn Billard gespielt werden soll... 160cm x 300cm sind die Maße vom Tisch..
      Also zu groß um sie alleine mal kurz hoch oder runter zu heben... :(
      Ineressanter Layout Vorschlag....

      Grüße

      Thilo
    • Mit dem Kippmechanismus hochkant an die Seite.
      Layout v8: 09.06.2018 - 29.07.2018: softyroyal.de/?t=18874e62
      Layout v9 seit 28.07.2018: Bild