Reflexion

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Nabend Gemeinde.

      In Brüssel war heute ein grauer nebeliger Tag, es wollte nicht wirklich hell werden.
      An so einem Tag macht man dann Dinge für die sonst keine Zeit ist.
      Da geht man dann schon mal dem seit Wochen nervenden Schleichplatten am Vorderrad des Wintersaison-Fahrrades auf den Grund,
      (Es war wie vermutet das Ventil)
      oder man macht mal wieder ein Update des Slotcarbestandes.
      Könnte ja mal ein Räuber vorbeischauen oder die Bude brennt ab.
      (Also nicht das ich jetzt besonders ängstlich wäre, aber so eine Liste ist ja ganz praktisch)

      Lange Rede, kurzer Sinn.

      Beim letzten slotcar stand als laufende Nummer "128"

      Da war ich dann erstmal etwas geschockt.

      Bin dann zur Ablenkung ne Runde Eislaufen gegangen und später mit nem Kumpel zum Griechen, lecker Lamm essen.
      Es gab auch guten Wein und vom Gastwirt gesponserten Ouzo,
      also nicht den aus der Fabrik, wie er betonte, sondern den aus dem Dorf.
      Will heißen, fünf Liter Plastikflasche mit echt gutem Stoff.
      Wieder zu Hause angekommen, noch irgendwie Durst verspürt und ein schönes Chimay bleu (9Volt) aufgemacht.
      Dann, warum auch immer, in dieses Forum geklickt
      und von einem netten Mittverrückten eine Nachricht bezüglich meiner mir fehlenden BRM-Zwerge bekommen.
      Ok, Nummer 129 bestellt.....

      Jetzt gerade hab ich das zweite Chimay auf und bin ganz entspannt,
      aber ganz da hinten, irgendwo in unerforschten Gehirnwindungen wabert die Frage :

      "Bin ich eigentlich total bekloppt. Hab da bunte Plastikautos im Wert eines 1:1 Neuwagens?"

      Brauche da mal Input
      Gruß
      Thorsten


      Kein Alkohol ist auch keine Lösung
    • Werbung
    • naja.. ich habe mir ja vor 4 wochen erst mein starterkit gekauft.. und gerade den Lechner Porsche mit meiner laufenden Nummer 13 bestellt (weiß nicht, ob ich da schon mitreden darf).. aber wenn ich meine Rechnungen so zusammenzähle, hätte ich mir statt meiner Bahn wohl auch ein 1:1 Auto kaufen können

      nun.. das habe ich aber schon.. und die Ledersitze sind ok..

      und ich finde, solange deine Bahn nur einen Bruchteil des 1:1 Autos kostet, was vor deiner Tür steht ist alles in Ordnung. Aber wenn das Auto deiner Frau weniger wert ist, als deine Bahn, dann würde ich anfangen nachzudenken
    • Moin.

      Mein Bestand ist wohl auch so bei 500 Slotcars +X.
      Natürlich habe ich auch darüber nachgedacht, ob diese schiere Menge nicht etwas übertrieben ist.
      Na ja, es ist halt ein Hobby, das ich schon seit vielen Jahren betreibe, und andere Hobbyisten haben mit ihrer Neigung bestimmt auch schon ein heftiges Sümmchen ausgegeben.
      Allerdings bin ich mit meinem (Lager-)Raum nun ziemlich an der Kapazitätsgrenze angelangt.
      Auf diese ganz natürliche Art wird meine Sammelleidenschaft nun begrenzt.
      Schnäppchen nehmen mir den Platz weg, und daher konzentriere ich mich auf höherwertige Fahrzeuge, die mich dazu als Bastelobjekt auch noch einige Zeit beschäftigen und von weiteren Käufen abhalten.
      In meinem Beuteschema sind die angebotenen Fahrzeuge mittlerweile auch deutlich weniger geworden.
      Somit werden die Investitionen für 2019 doch ziemlich überschaubar. :D
      Gruß Udo


      "If everything seems under control, you're just not going fast enough." (Mario Andretti)
    • HuGorrera wrote:



      Mein Zähler steht auf 529...
      HuGo, über 500??? Das macht mich fertig.
      Fährst Du die alle?
      Hab gerade mal 1/10 tel.
      Und bin dabei meine Gruppe C zu reduzieren. Hab dazu gerade 5 in der Bucht stehen.
      OK, dafür wird‘s dann 5 andere geben.... Bin halt kein Sammler.
      Grüß
      Ritzel
      der "Ritzelburgring"
      ...und was ist Dein Projekt?
      http://freeslotter.de/index.php?page=Thread&threadID=74358

    • Werbung
    • Die 500+ dürfte auch bei mir stehen. Weiß das aber nicht so genau.
      Leide nach jedem Kauf unter akuter Slotcar-Amnesie ;)

      Der Thorsten wird als Ergebnis seiner Reflexion erkannt haben, dass
      es bei ihm noch gar nicht so schlimm aussieht :D
      Niveau ist keine Creme und Stil nicht das Ende vom Besen. :tongue:
      __________________________________________________________________________


      2016 - Linden Park Speedway - Planungsthread
      2016 - Linden Park Speedway - Bauthread
      bis 2015 - Linden Park Speedway 2010-2015
    • Tja, ganz dicht sind wir wohl alle nicht! :D

      Zu den Stückzahlen wäre auch noch der Zeitraum ganz interessant!
      Meine beiden Minnis sind jetzt Nummer 49 und 50 in ziemlich genau 2 Jahren.
      Gut 5 Stk ungefahrene BRM liegen dann unterm Christbaum und der erste Ecscort ist vorbestellt.
      Macht 2,3 Autos im Monat. (Dieses Monat verfälscht aber die Statistik mit 11 Stk ordentlich).

      Anteilsmäßig haben BRM und Slotit mittlerweile C überholt.

      Noch ist Platz in der Vitrine. Wenn es dann eng wird, werden wohl einige C ausziehen müssen!
    • Da bin ich ja beruhigt, dass es andere noch schlimmer erwischt hat als mich. :)

      Es war halt dieses Jahr eine wahre Flut an Autos die in meine Vitrinen geschwappt ist.
      Liegt eindeutig an den vielen BRM-Kampfzwergen.
      Die sind einfach zu schön :)
      Gruß
      Thorsten


      Kein Alkohol ist auch keine Lösung
    • Die Idee zu dem Beitrag hier war schei..... 8|

      Mir ist aufgefallen das ich das gar nicht weiß. Ich kann nur sagen das, als das erste mal der Platz ausging ich angefangen habe die 132er zu verkaufen. Beim zweiten mal hab ich die 124er von C reduziert. Beim dritten mal welche in Umzugskisten verstaut. Und jetzt überlege ich über eine Platz zur Erweiterung. Kann meine 917er nicht mehr aufstellen. ?( :traurig2:

      Nach meiner groben Schätzung liege ich bei 150 fertige + 100 Bausätze und angefangene Projekte. Alles 124er und 128er.

      Beste Grüße,

      Ecki
      Beste Grüße,

      Ecki



      Beschleunigung ist, wenn die Tränen der Ergriffenheit waagrecht zum Ohr hin abfliessen (Walter Röhrl) :D

      spf-mittelhessen.de/

      backwoods-slotcar-racing.de/
    • Herr Brauseeeeeee
      Hallo erstmal. Ich hoffe es geht dir gut!!
      Also ich bin jetzt seit knapp einem Jahr dabei und jetzt bei ca 60 Autos angekommen.
      Und es werden definitiv noch mehr da ich jetzt aufgrund von Trennung die ganze Bude vollstellen kann ;-).
      Auch meine feste Bahn im exKinderzimmes ist grad voll im Aufbau.
      Allerdings..... geht auch langsam das Geld aus.
      Also ganz so extrem geht es nicht weiter.
      Aber......keine Angst. Du bist völlig normal. So normal wie die meisten hier. Also so normal ...das WIR hier behaupten es ist normal
      Lg
      Angelo
    • Werbung
    • ... ich "reflektiere" jedes Jahr auf's neue und jedes Jahr komme ich zu der Erkenntnis: Es sind zu viele.
      Da ich ja auch noch optimiere / tune sind das schnell mal 100 Euronen im Schnitt pro Slotcar und das ist noch niedrig angesetzt.

      Eine Sora 1:24 (24 Stück) sind dann mal gerade 2.400 Euronen, eine 1:32er Sora (30 Stück) dann mal gerade 3.000 Euronen.
      Eigentlich kann man die 1:24 auch mit der 3 vorne ansetzen.

      Ich war mal wieder bei 6 Vitrinen, wobei ich mir die 6. hätte kaufen müssen.
      Ich meine, dass man eine ganze Menge anderer Dinge damit tun könnte.

      Verrückt wird es aber erst dann, wenn man die Dinger wieder verkauft und mal gerade so 40-50% in den Wind geschossen hat.
      Trotzdem geht es runter auf 4 Sora's. Das sind immernoch 1-2 zu viele. Eine könnte ich vielleicht noch, aber danach ist es dann wohl Schluss.
      ... oder entweder digital oder analog ganz einstellen. Dann gingen auch zwei.
      ... oder aber von dem was bleibt noch mehr "Serien" abstoßen, aber da schaue ich mal, wie 2019 läuft.

      Ja - logisch und kritisch reflektiert - ist 500 eigentlich ein Fall für die weiße Jacke mit den Ärmeln auf dem Rücken.
      ... aber selbst 400, 300 oder 200 ist auch nicht viel besser.
      ... bei 50-199 wäre ein Besuch bei Therapeuten allerdings auch schon ratsam.

      Nicht wegen dem Wert, den man ins Hobby steckt - da gibt es teurere - vielmehr wegen der Menge die man da angehäuft hat und die man definitiv nicht fährt.
      Ich meine 500+ - d.h. dass Du fast jeden Tag im Jahr an der Bahn stehst und jedes mal 2 andere Autos aus dem Regal holst.

      ... also nein, 500+ ist nicht normal und selbst hier im Forum wenig verbreitet. Das ganze am besten noch gepaart mit einer 20m - 5-Kurven-Bahn auf 4,20 x 1,80m.
      Da muss man eigentlich erstmal 'ne vernüftige Bahn für haben.
      ... und da kommt mir nicht mit dem Platz. Platz kann man - mit der Kohle die man da offensichtlich bereit ist für das Hobby auszugeben - schaffen.
      BG
      Der Hunter

      Meine Neue: Hunter's ASRC - ... just a Carrera
      Wenn wir doch mal ehrlich sind, so ist "unsere" Carrerabahn in Wirklichkeit doch eher eine Kartbahn auf der wir mit 600PS GT's rumflitzen - und das noch im Schlitz! - F**king realistic! :thumbsup:
    • Ich bin 5 Jahre dabei und gefahren wurden bzw. werden ca. die Hälfte.
      Aber ich habe den Vorsatz die Anzahl der Fahrautos in 1:32 2019 zu reduzieren und die Sammlung stringenter auszurichten und Nebenäste abzuschneiden.

      Anfangs habe ich ziemlich wild gekauft, das ist inzwischen deutlich zielgerichteter geworden.
    • @HuGorrera: ... kommt mir alles soooooooooooo bekannt vor :whistling:
      ... und trotzdem kneife ich mich einmal im Jahr in den Allerwertesten, weil ich schon wieder zu viel gekauft habe ;(

      ... jetzt aber mal schnell einen neuen Termin mit meinem Therapeiten machen :D
      BG
      Der Hunter

      Meine Neue: Hunter's ASRC - ... just a Carrera
      Wenn wir doch mal ehrlich sind, so ist "unsere" Carrerabahn in Wirklichkeit doch eher eine Kartbahn auf der wir mit 600PS GT's rumflitzen - und das noch im Schlitz! - F**king realistic! :thumbsup:
    • Hmmm, also Einige sehen das etwas zu sehr unter dem reinen fahrerischen Gebrauchsaspekt.
      Da gibt es auch noch Sammler.
      Das sind auch normale Leute ohne weiße Jacke.
      Briefmarkensammler bappen ihre Sammlung auch nicht auf die ursprünglich dafür vorgesehene Postkarte oder den Brief.

      Dann kommt bestimmt auch der Spruch: Ein Vitrinenfahrzeug benötigt keinen Motor.
      Laßt den Leuten doch ihre Passion.
      Solange man die Familie oder den Job nicht vernachläßigt und sich nicht verschuldet, ist die Welt doch ok.
      Die Welt rückt immer mehr zusammen, da wird Toleranz immer wichtiger. :thumbup:
      Gruß Udo


      "If everything seems under control, you're just not going fast enough." (Mario Andretti)
    • Hey Udo,

      ja die Sammler gibt es auch und auch da gilt: Sammeln ist ja schon ein bisschen gaga, nech.
      Besitzen nur um des Besitzenwillens.

      Ich hätte auch gern einen BMW M1 ProCar, einen Ferrari 288 GTO und viele andere Autos...
      ... in 1:1 und da ich nicht den Platz habe die alle zu parken, kaufe ich mir die in 1:32, damit die in meinem Keller passen und ich mir die einmal die Woche 6 Stunden lang anschauen kann,
      ... leider kann ich mich da nicht reinsetzen und um den Block damit fahren.

      Ich weiß: Briefmarken und Mützen kann man auch nicht um den Block fahren, aber entweder man sammelt auf "Wertsteigerung" oder man sammelt, weil man nicht besseres gefunden hat, wo man sein Geld für ausgegeben könnte.
      Ich beneide die Sammler, dass die ansonsten schon alles im Leben erreicht haben und mal gerade so für 25.000 - 50.000 EUR Slotcars im Keller stehen haben.
      ... okay, doch nicht alles erreicht. Dann ist das doch wohl ein Fall für die weiße Jacke mit den langen Ärmeln. :D

      ... ich sage ja nicht, dass ich besser bin. Ich sage nur, dass ich mir nicht mehr vormache, dass das "normal" ist.
      Es ist - gerade wenn man Familie hat - nicht nur nicht normal sondern sogar Verantwortungslos so viel Geld für Kram auszugeben, wenn man damit andere werthaltugere / sinnvolle Dinge machen könnte.
      ... aber natürlich braucht jeder ein auch ein klein bisschen Seelenfrieden. Manche brauchen dafür eben ein neues Slotcar und mache brauchen Seelenfrieden mind. einmal pro Woche.

      ... so jetzt muss ich aber los zu meinem Therapeuten - der hat akuten Bedarf gesehen und zieht mich jetzt als Notfall vor :saint:
      BG
      Der Hunter

      Meine Neue: Hunter's ASRC - ... just a Carrera
      Wenn wir doch mal ehrlich sind, so ist "unsere" Carrerabahn in Wirklichkeit doch eher eine Kartbahn auf der wir mit 600PS GT's rumflitzen - und das noch im Schlitz! - F**king realistic! :thumbsup:
    • Werbung
    • @Hunter

      Nein, ich fange mit Dir keine Diskussion an.
      Dazu sind unsere Standpunkte zu unterschiedlich. ;)
      Gruß Udo


      "If everything seems under control, you're just not going fast enough." (Mario Andretti)
    • Moin,Moin...............
      darf ich hier mitmachen ? Bin ja erst kurz dabei, plane aber letztendlich seit 1 Jahr meinen Kreisverkehr. Bin ich jetzt verrückt.

      Eindeutig NEIN.

      Beispiel Briefmarken (s.o.), es gibt Menschen die fahren für Fiat Dino Teile bis Rom, oder restaurieren aus nem Ölfleck ne neue Kreidler.
      Alles liebevolle Verrückte.........denn Hobbies verbinden, bringen Menschen zusammen und lassen uns die Freizeit vernünftig nutzen, solange alles im Rahmen bleibt.
      Und wer 500+ Autos in 20 Jahren gesammelt hat...................na und. Klar es gibt Slotter die brauchen nur 10 Flitzer, dann ist das halt so.
      Und wenn es dann doch mal zu viel wird dann holen uns ja die Frauen oder die Kinder vom Dachboden.

      :) suzikata
    • Also wir sind jetzt in ca 2 Jahren bei #38 angekommen (alles digital) .. ich denke so 10-15 Stück werden da noch zukommen und dann wird denke ich Schluss sein da wir eigentlich alle fahren und nicht so in die Sammelschine gehen.. Gut bei manchen tut es schon weh wenn man sieht was die heute „Wert“ wären wenn die Orginalverpackt wären.
    • ...sacht ma, is euch langweilig?
      Zählen, wer kommt denn auf solch eine verrückte Idee?
      Noch verrückter: den ehemaligen monetären Wert ermitteln....
      Der einzige gültige Aspekt, unter dem das parken der eigenen
      Flotte betrachtet werden darf (ausser denen, die zum Hobby gehören),
      ist das Platzproblem, alles andere ist doch nur vorgeschoben.....
      Keiner macht, was er soll, jeder macht was er will und alle machen mit