Eckbachring / Umbau oder Neubau / vielleicht in Holz

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • ebay Werbung
    • :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:

      Also ich bin jetzt nicht wirklich jemand, der was mit Layouts zu tun hat... :angel:

      ...aber ich kenne jemand, der wiederum jemanden kennt, dessen Sohn, der macht sowas und der würde sagen, das es für Layouter nen Spruch wie „Hubraum ist nur durch noch mehr Hubraun zu ersetzen“ gibt...

      Raum-Größe ist nur durch... :D


      Zu meinem Holzbahnlayout-Album

      Herr, gib mir Kraft, Dinge zu tun, die ich ändern kann.
      Gib mir Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann.
      Und gib mir die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden!
    • Das Layout mit der Schneelandschaft finde ich zu lasch. Da fehlt wie Du bereits erkannt hast mindestens eine „scharfe“ Ecke.
      Ich denk, der Reiz dieser Bahn liegt lediglich am Landschaftsbau und der Idee Slotcars wie Hundeschlitten aussehen zu lassen.

      Bei einer Nullgripbahn (also Mehl drauf und Zerogripreifen) ist das Layout ok.
      Spätestens mit Moosis und Metallchassis wird es (mir) zu :thumbdown:


      Zu meinem Holzbahnlayout-Album

      Herr, gib mir Kraft, Dinge zu tun, die ich ändern kann.
      Gib mir Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann.
      Und gib mir die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden!
    • Leider hab ich nicht eure Fähigkeiten. Daher musste ich zu Papier und Bleistift greifen. Hier mal zwei Entwürfe.
      Files
    • Mir gefällt Nr 1 besser, auch wenn kein SPLA vorhanden. :thumbup:


      Zu meinem Holzbahnlayout-Album

      Herr, gib mir Kraft, Dinge zu tun, die ich ändern kann.
      Gib mir Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann.
      Und gib mir die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden!
    • ebay Werbung
    • Mir gefällt Variante 1 auch besser. Wirkt irgendwie flüssiger. Das mit dem Spurlängenausgleich ist mir auch aufgefallen. Ich denke, nicht die unterschiedliche Längen sind das Problem sondern das man fast ausschließlich rechts Kurven hat. Das könnte bei digital bedeuten,dass es keine überholmöglichkeiten gibt. Die besten Erfahrungen bei digital haben wir gemacht,wenn mehrere Rechts Kurven auf mehrere Links Kurven treffen. Oder eben umgekehrt. So hat man die Möglichkeit sich den Gegner zurecht zulegen und den Spurwechsel zu blocken. Welche Erfahrungen habt ihr gemacht?
    • Zu digitalen Zeiten die von Dir genannte: kaum Überholmöglichkeiten und eine Spur auf der sich immer mehr Grip bildetet, während die „Überholspur“ immer unattraktiver wurde.


      Zu meinem Holzbahnlayout-Album

      Herr, gib mir Kraft, Dinge zu tun, die ich ändern kann.
      Gib mir Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann.
      Und gib mir die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden!
    • Ich würde die Weichen in S-Schikanen setzen und eben nicht mehrere Kurven in gleicher Richtung hintereinander sondern links und rechts abwechselnd planen.
      Ich hirne ja schon länger an ProX Weichen mit AKS rum. Diese schalten im D132-Modus ja immer. So würde man immer auf einer Ideallinie gelenkt werden. Ist diese jedoch durch ein gegnerisches Fahrzeug geblockt, verhindert das AKS das Bleiben auf der Ideallinie. Würde man also bspw vor einer Schikane erst eine D132 Weiche platzieren (gewollter Spurwechsel) und darauf gefolgt eine ProX, dann kann der Verfolger probieren durch Spurwechsel neben den Gegner zu kommen und die Ideallinie zu blocken.

      Je nach Plazierzng der AKS Diode wäre es vielleicht auch möglich durch dichtes Auffahren (die ProX-Weiche schaltet nicht) auf die Überholspur zu kommen.


      Zu meinem Holzbahnlayout-Album

      Herr, gib mir Kraft, Dinge zu tun, die ich ändern kann.
      Gib mir Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann.
      Und gib mir die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden!
    • Werbung
    • Ich weiß was du meinst. Das wäre auch eine Idee. Aber auch das selbst schalten müssen, hat natürlich seinen Reiz. Verpasst man mal eine Weiche, hat man die Runde ruiniert.
      Links Rechts abwechselnd wäre fantastisch. Würde für meinen Fall bedeuten ich müsste nach Start Ziel links rum statt rechts. ( Start Ziel ist die kurze gerade unten. Nur hier würde ich eine Boxengasse unter bekommen.