GAMA das so machen?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • GAMA das so machen?

      Kann man das so machen?

      Hallo, ich habe nach vielen Jahren mal wieder meine FALLER AMS/AURORA ausgepackt, auch weger Kinder. Die habe ich einst von meinem Onkel geerbt und in den 1990ern als das so mit eBay los ging, "etwas" erweitert... Mein kleiner Bub ist jetzt 5 ud die Große 8. Nachdem dann über die Feiertage etwas Ruhe war, hab ich den Kleinkram auch wieder zum Laufen gebracht, bis auf 2 Autos die nicht komplett sind. Aber ich stelle fest, die Faller ist doch arg fizzelig, die Autochen bleiben öfters an den Schienenübergängen hängen und sind eigentlich zu leicht um auch mal zu driften oder so. Ok, die Kinder haben schon reichlich Spaß damit, besonderes nachdem ich in zwei der später mal (also so vor ca. 15 Jahren) aus einer Restekiste beim Modellbahnhändler mitgenommenen Hotwheels/Tyco Formel-1-Rennern die Führungs-Magnete wieder ins Chassis reingeklipst habe, wodurch die Autos für meinen Geschmacl wieder zu einfach Vollgas mit fast Lichtgeschwindigkeit um fast alle Kurven zu fahren sind. DIe Elektrik wäre aber auch noch verbesserungsfähig, aber das Thema Elektrik und Komplettierung der 2 Autos werde ich eher drüben auf h0slot.eu mal ansprechen, was man da machen kann. In der Bucht scheint es auch noch einiges dafür zu geben.

      Jedenfalls als meine Mutter unser begeistertes Treiben so sah, bemerkte sie so ganz beiläufig, meine große GAMA Rallye Rennbahn wäre (bei ihnen zuhause auf dem Dachboden) auch noch da... Damit kann man driften, das weiß ich noch. Und recht flott waren die Autos auch, wenn auch optisch nicht so schön wie, was es heute so gibt. Jetzt die Überlegung, da bei der GAMA zwar nur 2 Autos (der Ferrari und Porsche) dabei sind, aber doch durchaus ettliche Bahnmeter, diese GAMA-Bahn wäre doch eine schöne Grundlage um ein paar spannende Rennen mit den Kindern auszutragen, oder? Ich habe mich mal über ein paar Webseiten eingelesen, es scheint so, dass auf der GAMA auch andere Autos in 1:32 laufen können müssten, oder? Z.B. von Carrera? Jedenfalls wenn ich das nächste Mal bei meinen Eltern bin, hol ich das Set mit den Erweiterungen mal runter und nehme es mit. Das einzige was aus meiner Erinnerung fehlt, ist ein Handregler und der Trafo, beides mal durchgebrannt. Da ich weiß, welches Ende vom Lötkolben heiß wird, lässt sich da sicher was mit zwei modernen Reglern machen. Aber was nehme ich als Spannungsquelle? Modellbahntrafo, oder besser ein geregeltes Gleichspannungs-Netzteil, wieviele Amperes müsste das liefern können?
      Alles für die Kinder!
    • Werbung
    • Moin,
      die GAMA Bahn war auch nur eine normale Zweileiterbahn wie die Carrera 124.
      Also lassen sich alle Autos mit dem normalen Leitkiel fahren, wo neben dem Schwert auf beiden Seiten die Stromabnehmer aus Metallgeflecht (flache Litze) befestigt sind.

      Aber pass auf, das kann ganz böse enden. Da kann dann kein Suchtberater mehr helfen.

      Gruß, Wolfgang
    • Das mit der Sucht ist durchaus Ok.

      Ist die GAMA jetzt 1:32 oder 1:24? Ich dachte eben, nach ein bisschen Googlen 1:32 aber du nennst als Vergleuch jetzt die Carrera 124? Also doch 1:24? Ich kann mich nicht erinnern, ist schon so lange her, aber 1:24 wäre ja richtig schön groß, da gibts tolle Autos dafür... Und die passen alle??? (Wow!)
      Alles für die Kinder!
    • Hallo! Die GAMA war vor über 50 Jahren auch meine erste Bahn.
      Die Schienen haben einen guten Grip und man braucht auch längst nicht soviel Zwischeneinspeisungen. 132 er kann man da gut drauf fahren. Ist ideal, um zu schauen, ob es den Kindern und sich selber Spaß macht.
      Gruß Jürgen
    • Puh, die GAMA Schienen hatte ich vor mehr als 20 Jahren zuletzt in den Händen, da weiß ich nicht mehr wie die Abmessungen waren.
      Bin mir auch bei den Autos nicht mehr sicher, hatte selbst aber nur 1:32er von GAMA in den Händen.
      Ich persönlich bin der Meinung das es für zu Hause besser ist 1:32 zu fahren.
      Die Fahrzeugauswahl ist gigantisch und die Baugröße ermöglicht einfach mehr für Daheim.
      Bau erst mal die Bahn auf. Dann sehen wir weiter.
      Gruß, Wolfgang
    • Werbung
    • Gama ist 1:32! Und die Schienen eignen sich nur bedingt für 1:24er....Es sei denn, man bastelt sich selber Randstreifen.
      Erweiterung wird aber schwierig, da nicht mehr am Markt...
    • 1:32 ist auch Ok. Wenn da handelsübliche 1:32 Renner z.B. von Carrera drauf laufen bin ich glücklich. Was nimmt man denn heutzutage idealerweise als Stromversorgung dafür? Und welche Handregler wären empfehlenswert?
      Alles für die Kinder!
    • Hier gibt es noch ein paar wenige Infos zu Gama.Ist auch die einzige HP über Gama.
      patric-wagner.info/
      In alten Katalogen sind wohl auch Gebäude und 1:24 Slotcars angekündigt,die es aber wohl nie gegeben hat.
      pasionslot.mforos.com/1552581/…gama-rallye-hilo-central/
    • Moin!

      Gama war auch meine erste Bahn....die Autos kamen gar ohne Magnet aus, lag aber wohl auch an der Klemmtechnick des Leitkieles, der auch 360° drehbar war. Cool war, das die selten abflogen und bei übermässigem Drift einfach in die andere Richtung weiter fahren konnten....blieben dann aber am mechanischen Rundenzähler hängen. Knackte dann etwas.

      Wahnsinn, auch schon 45 Jahre her...


      Gruß Andreas

      edit: Der Leitkiel passt org. nicht in die Carrera-Schiene
      Files
      • P1110907.JPG

        (854.47 kB, downloaded 7 times, last: )
      • P1110908.JPG

        (751.1 kB, downloaded 6 times, last: )
      • P1110909.JPG

        (904.64 kB, downloaded 16 times, last: )
      Wieso wird jemand beim Biathlon zweiter? Man hat doch ein Gewehr....
    • Werbung
    • Der Slot der Gama Schienen ist breiter, entsprechend dürften die Stromleiter etwas weiter auseinander stehen als bei Carrera. Muss man halt die Bürsten der Autos etwas nach außen biegen um Kontakt zu kriegen. Trafos habe ich noch einige hier die ich verkaufen will. Zb Carrera 53711 mit 4 Stufen von 9-20V angegeben, gemessen sogar 15-32V ohne Last, für 8€.

      Gruß Ralf

      :auto25: :auto3:
      "Der 2. Platz ist eine Ehrentafel auf der Damentoilette"
    • Es gab wohl auch mal Litzen Schleifer,aber ich hab schon vor Jahren keine gefunden,drum hab ich meinen Matra wieder verkauft.
      Die alten Gama Formen sind teilw. nach Griechenland verkauft worden.Wurden dort unter anderem Namen als Slotcars bzw.Spielzeug Autos angeboten.
    • Wenn der Slot der Gama-Schienen etwas breiter ist, als z.B. bei Carrera, werden dann Carrera Autos genauso gut in diesen Schienen geführt, oder kann das irgendwie verhaken oder so?

      @Ralf: Das mit den Carrera-Trafos merke ich mir mal, ich will aber erstmal schauen, ob ich was stärkeres regelbares für kleines Geld bekommen kann.

      Die Faller-Strecke könnte auch etwas mehr Saft gebrauchen. Vielleicht baue ich mir was universell verwendbares, wo auch verschiedene Handregler angestöpselt werden können. Was verwendet ihr denn üblicherweise als Steckverbinder? Die H0slotter vewrwenden 3mm Banane. Mir wäre allerdings ein 2-poliger Stecker der verpolungssicher ist und eine Zugentlastung, lieber, z.B. Klinke (wie Kopfhörer).
      Alles für die Kinder!
    • Gamaschienen lassen sich bedenkenlos mit allen "normalen" analogen 132-Modellen befahren. Der breitere Slot stellt dabei kein Problem dar, wobei natürlich breitere Leitkiele vorteilhaft sein können. Ich selbst bin darauf vor 25 Jahren mit den SCX-Formelmodellen gefahren (die haben die schmalsten Leitkiele). Da gab es überhaupt keine Probleme, auch nicht bei den Spurwechseln.

      Der Spurabstand beträgt 9cm und entspricht damit der Ninco- und Slot.it-Breite. Damit ist die Schiene nicht nur für alle 132er, sondern auch für die BRM-Zwerge supergeeignet.

      Nachteil: Die Kurve 2 (sowohl flach als auch steil) ist enorm schwierig zu bekommen. Die übrigen bekommt man dafür nachgeworfen...

      rednax
    • Werbung