Mein Jahreswechselprojekt: Kombination von Carrera Evo mit Ninco

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Mein Jahreswechselprojekt: Kombination von Carrera Evo mit Ninco

      Da ich mein bisheriges Layout nun seit ca. 2 Jahren nahezu unverändert nutze, dachte ich, es wäre an der Zeit, mal wieder was zu verändern. Dabei kramte ich meine eingelagerten Nincobahnen aus. So entstand die Idee, in die vorhandene Carrera Evo, eine Serpentinenstrecke mit Nincoschienen zu integrieren.
      Also, zwei Evo Drittelgeraden geschnappt, Stichsäge, Feilen und Heißklebepistole und ab dafür.
      Bild 1 ist die ursprüngliche Streckenführung.Die Evoschienen im unteren linken Bildrand mussten den Nincoschienen weichen. Der größere Radius im Bild 2 rechts wird so nicht bleiben. da kein Platz für Randstreifen wäre. Da werde ich mir heute was anderes einfallen lassen. Anschließend werden noch einige Berge und Felsen modelliert und die restlichen Schienen mit Zusatzeinspeisung sowie Randstreifen verbaut. Wenn alles fertig ist und funktioniert, melde ich mich mit weiteren Bildern.
      Dateien
      • 99.jpg

        (1,83 MB, 74 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • 20181230_224018.jpg

        (4,11 MB, 71 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • 20181231_210044.jpg

        (4,51 MB, 66 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Werbung
    • Hallo Onkel Karl,

      hast Du bitte mal ein paar Detailbilder von der bzw. den "Adapterschienen" ?
      Da ich auch noch ein paar hochwertige Nincoschienen (zB Weichen) habe
      würde mich das sehr interessieren.
      Viele Grüße

      Uwe
    • Ist alles noch sehr provisorisch, aber funktioniert in beide Richtungen. Den Übergang im Slot müsste ich mit dem Dremel etwas nacharbeiten. Wie gesagt, wenn alles fertig ist, kommen noch ein paar Fotos.
      Dateien
    • die Ninco haben, soweit ich mich erinnere, geringer Tiefe und Breite des Leitkielschlitzes.
      Meine dass die Carrera - Autos mit Original-Leitkiel dabei Probleme hatten.
      Oder ?
      Grüße,
      Kai
    • Uwe ( @fortunafanpfeife ) hab irgendwas in Erinnerung, dass es ein oder zwei Anbieter gibt die diese Adapterschienen auch fertig anfertigen und verkaufen.

      @Glückauf
      danke für die Info.
      Grüße,
      Kai
    • Werbung
    • Ja, die Carreras müssen mit den beiliegenden roten Kielen nachgerüstet werden. Hab ich bei meinen Fahrzeugen gemacht und alle funktionieren ohne Probleme auf den Serpentinen.
    • Onkel Karl, sry aber welche beiliegende, rote Leitkiele ?
      Bei mir ist noch nie ein roter Leitkiel dabei gewesen.
      Die bei mir bzw. meinen Fahrzeuge beiliegende Leitkiele sind alle schwarz und sind genauso wie die verbauten Originalen.
      Grüße,
      Kai
    • Es gibt aber von Carrera spezial Leitkiele für alte u.neue Evos an Fremdbahnen.z.B.Ninco.
      Nur kann es mit denen wieder Probleme auf der Carrera Strecke geben.
    • Werbung
    • Erstmal Danke an Onkel Karl für die Bilder. So wie ich das sehe hast Du den Slot und die beiden Leiter
      unverändert gelassen und "lediglich" in der Mitte der Carrerageraden etwas herausgedremelt damit die
      Ninco-Spurbreite erreicht wird. Aus meinerSicht einfach und wirkungsvoll :daumen2:

      Halle liebe Mitleser,

      ja - der normale Careraleitkiel aber auch zB der Frankenslotleitkiel hat bei Ninco Probleme.
      Wenn die Strecke nicht zu lang ist kann man als Alternative zu anderen Leitkielen auch die
      Ninco-Spur verbreitern. ZB mit einem eintsprechend breiten Schraubenzieher. Das Problem
      ist aus meiner Sicht nicht die Slottiefe bei der Ninco-Schiene sondern die Breite. Und das
      ganz besonders in (engen) Kurven :erstaunt:
      Viele Grüße

      Uwe
    • So, es tut sich was. Die Strecke ist geschlossen, alle Autos fahren ohne Probleme. Macht mir nun wesentlich mehr Spass als vorher, wo ich die ca. 20 m in unter sieben Sekunden abgerauscht bin. Jetzt warte ich noch auf die bestellten Randstreifen, dann die Strecke noch mit Leitplanken absichern.
      Und dann kann's losgehen mit den Felsen/ Berge modellieren.
      Gruß Reinhard
      Dateien
    • Es geht dem Ende zu. Noch ein paar Kleinigkeiten, dann ist das Projekt abgeschlossen. Der Kurze und ich haben nun schon einige Rennen auf der neuen Strecke gefahren. Uns beiden macht das neue Layout wesentlich mehr Spass, als die alte, sehr schnelle Strecke. Alles funktioniert mit jedem Auto problemlos.
      Dateien

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Onkel Karl ()

    • Neu

      So, Umbau abgeschlossen. Zuletzt noch die Fahrbahnübergänge verspachtelt und geglättet.
      Macht noch immer einen Heidenspass, meine Nirrerabahn. :D
      Dateien
    • Werbung