Autos für magnetloses Fahren!

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Autos für magnetloses Fahren!

      Tag zusammen!

      Ausgangssituation:

      Meine Heimbahn ist nun für die nächste Zeit fertig und hat dieses Layout





      Ein Labornetzteil ist vorhanden, wenn auch noch nicht angeschlossen. Momentan besitze ich für diese Bahn Carrera-Fahrezuge 1:32, die noch mit Mittelmagnet ausgestattet sind. Zum einen da viele Kinder an der Bahn sind zum anderen etliche Fahranfänger. 1:24 kommen für mich nicht in Betracht.

      Außerdem besitze ich einige Slot-it, die ich im Club in einer magnetlosen Serie fahre.


      Für zu Hause möchte ich nun ebenfalls zumindest mal 4 magnetlose Autos aufbauen, die folgenden Ansprüchen genügen sollen:

      • magnetloses Fahren
      • moderne Fahrzeuge, wie z.B. GT oder DTM
      • Digitalisierung mit Beleuchtung (mit Micro SMD´s)
      • ein für das Layout geeigneter Motor, am besten ohne diesen wechseln zu müssen
      • Reifen werden verklebt & geschliffen mit RSM3
      • möglichst ausgeglichene Autos - wenn nötig auch zB 4 Aston Martin, oder Audi..... aber Abwechslung wäre natürlich mehr gewünscht
      • White-kits sind möglich - Erfahrung bei Lackierung ist vorhanden


      Ich habe mich natürlich schon umgesehen welche Möglichkeiten es gäbe:

      NSR: Hier gefallen mir die GT´s und die Mosler ganz gut - auch wenn ich lieber etwas mehr Detailierung hätte. Allerdings habe ich hier schon des öfteren gelesen, dass er Motor für Heimbahnen zu stark ist. Vielleicht kann mir wer eine Einschätzung geben, ob das auf meiner Bahn auch gilt.


      Sideways: Die Lambo´s finde ich wunderschön - jedoch habe ich hier gelesen, dass der Motor anscheinend nicht stark genug ist. Außerdem dürfte der Lichteinbau vor allem im Heckbereich nicht so einfach sein.


      Slot.it: Im Club fahren wir Gruppe C - für zu Hause hätte ich lieber etwas anderes - Le Mans Autos würden gehen aber insgesamt gefällt mir GT bzw. DTM besser.


      Carrera: Fahre ich sehr gerne - geht mit viel Aufwand auch sicher magnetlos gut - aber hier stört mich die starkte Serienstreuung.


      Scalextric: Habe gesehen hier gibt es auch tolle GT-Autos - aber ich schätze hier gilt sonst ähnliches wie bei Carrera



      Ich hoffe ich kann auch hier wieder wie schon so oft von eurem reichen Erfahrungsschatz profitieren.

      Gruß Roland
    • Werbung
    • Hi,
      Grundsätzlich mal herzlichen Glückwunsch zum nächsten Evolutionschritt (weg von C-Autos).
      Wie sieht es bei dir mit den fahrerischen Fähigkeiten der Mitfahrer aus?
      Insbesondere spreche ich auf die Stabilität der Fahrzeuge an.
      Carreras sind natürlich recht robust und lassen schon ein paar heftigere Rempler zu.
      Sehr filigran finde ich Sideways und manche Slot.it. Deren Karrosserien sind schon z.T. Sehr dünn.
      Bei Scalextric ist die Umrüstung mit Carsondecoder super einfach....allerdings haben viele Autos kein Licht.
      Bei Slot.it gibt es übrigens schöne 90er Jahre DTM Fzge: Opel Calibra, Alfa 155, MB 190 Evo in verschiedenen Designs.
      Was auch schön zu fahren ist, sind die Fahrzeuge von Revoslot.....Alu-Chassis und voll einstellbar und tunebar mit Slot.it-Teilen.
      Grüsse aus dem wilden Süden
      Christian
      freeslotter.de/gallery/index.p…4ffc868043b111149d20f15e3
    • Für meine Heimbahn haben sich die Revoslot Modelle sehr gut heraus gemacht. SIe Fahren 1A und das Quasi ootb.
      Mit ein wenig bastelerisches Könne wird der Decoder und das Licht verbaut und man hat super Fahrzeuge die zumindest bei uns identische Rundenzeiten liefern und zudem auch recht Robust daher kommen
    • Servus, guter Anfang zum Chassibacken hab ich eine Stahlplatte vernickelt, da befestige ich mit den ja nun überschüssigen Magneten das zu richtende Chassis drauf. Ein Topf der nicht mehr in der Küche benötigt wird mit Wasser füllen. Das Chassis rein und auf der Herdplatte das Wasser zum sieden bringen. Nicht heißer und nicht länger, dann abschrecken wie Früstückseier. Die Stahlplatte samt dem Chassis erkalten lassen, dann sollte das Chassis gerade sein.
      C-Autos sind robust und Magnettauglich, andere sind schön zu tunen und gehen dementsprechend gut. NSR ist leicht übermotorisiert. Slot it Classic und die GT 40 mit den original Reifen, Wackel einstellen bissal Blei dann gehen die super gut.
    • ....na hier wird wieder die eierlegende Wollmilchsau gesucht...gibt es leider immer noch nicht... ;(
      Zum Thema umrüstbar mit Licht und modern fallen mir direkt nur drei Hersteller ein. Am günstigsten bist du höchst wahrscheinlich mit Scalextric aufgestellt. Decoder rein, vorne versiegeln und hinten ein paar andere Schluffen drauf. Nummer 2 wäre für mich NSR und wenn Geld keine große Rolle spielt würde ich aktuell noch die Modelle von Revoslot mit einbeziehen. Sideways fahre ich persönlich auch sehr gerne, vorne mit Zero-Gripp und hinten mit P6 von Slotit. Generell kann ich persönlich die P6 von SlotIt empfehlen, bringen eigentlich immer konstante Leistung und müssen nicht behandelt werden. Zur Digitalisierung der einzelnen Modelle kann ich mich nicht äussern, ich fahre ausschliesslich analog.

      Gruß Joachim
    • Also ich sehe Scalextric als die beste Alternative.
      Haben meistens Licht an Bord, es sei denn, du wählst die SuperResistentCars (die mit den schwarzen Scheiben).
      Dank DPR (Decoder-Schnellwechsler) auch leicht zu digitalisieren. Un dsie sind günstiger als Revoslot oder NSR.

      Bei einem Scalextric ist es nicht allzu schlimm, wenn da mal was abfliegt...bei NSR oder Revoslot kostet es schon Überwindung damit auf CrashKurs zu gehen....
    • ebay Werbung
    • Passend zu deinem Benutzerbild gibt es bei Scalextric neben anderen klassischen Transam Wagen, wie z.b. Mercury Cougar, 2 verschiedenen Camaros, AMC Javelin auch den Mustang 302 Boss aus den 70er Jahren

      Dazu gibt es auch noch verschiedene Dodge Challenger, Charger und andere Muscle Cars, wenn auch mitunter seltener



      Alternativ dazu auch die Pioneer, die den Scalextric recht ähnlich sind und auch über DPR verfügen

      Hier gibt es u.a. auch den Mustang aus den 60er Jahren als Hardtop Coupe, Fastback, dazu noch Camaros und den Dodge Charger

      Den Mustang Hardtop und Camaro oft auch als Transam Renner,die restlichen in verschiedenen, auch populären Strassenversionen :)

      Die Scalextric Pony- und Musclecars sind schon schön,zumindest optisch setzen die Pioneer noch einen drauf


      homeracingworld.us/PitRow/TuningPioneer/TuningPioneer.html
      Files
      Gruss Thomas

      The post was edited 1 time, last by jammergeist ().

    • ebay Werbung
    • Warum hast du in deinem Eröffnungsbeitrag eigentlich Revoslot nicht selbst aufgezählt? Vergessen oder bewusst ausgeschlossen? Das wäre nämlich bezüglich deiner Wünsche, Vorgaben und Bedenken auch meine Empfehlung. Einfach zu digitalisieren, einfach zu beleuchten, Metallfahrwerk, Kugellager, Reifen die von Runde zu Runde besser werden, dementsprechend gut ohne Magnet zu fahren - also genau das, was du suchst.

      Wenn dir die aber aus welchem Grund auch immer nicht zusagen, wäre meine zweite Empfehlung ebenfalls Scalextric. Bei denen hast du aber ein bisschen was zu tun, bevor du sie ohne Magnete vernünftig fahren kannst. Dafür sind sie mit DPR sehr einfach zu digitalisieren und für Dauerlicht ist nur wenig Lötarbeit notwendig. Zudem gibt es teils wirklich günstige Sonderangebote, die den finanziellen Einsatz überschaubar machen, auch mit dem relativ teuren Decoder.