Slotbahn für den Junior

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Werbung
    • Hi Jürgen,
      wie alt ist dein Junior?
      Ich würde das Layout recht einfach, gut einsehbar und nicht zu groß planen :thumbup: .
      Wenn man zum Einsetzen immer weit laufen muss, ist der Fahrspaß schnell dahin.

      Gruß martin74
      Dateien
      • DSCF8262.JPG

        (3,12 MB, 30 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • DSCF8453.JPG

        (3,28 MB, 21 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Mit Kumpels im Zimmer...

      Dann gehe ich mal davon aus das die Bahn nicht fest aufgebaut werden soll,
      sondern es sich um einen Teppichrutscher handelt!

      In dem Fall und wenn Du die Schienen hast, einfach aufbauen und fahren.
      Viel falsch machen kannst Du mit dem Layout nicht.
      Ändern kann man dann immernoch nach Lust und Laune!

      Vor der Boxengasseneinfahrt solltest Du allerdings auf jeden Fall noch eine Gerade einplanen.
      Gruß Henni

      Fahren Sie bitte vorsichtig... immer!

      "The Red Lantern Lounge" Home of The Crazy Red Lantern Slotter!

      Die Bergprüfung im Wiesental powered by Henni
    • Naja, der Trend geht ja angeblich eh zur Zweitbahn und da schadet es nix, wenn noch eine zweite Strecke im Haus ist. :D Zudem ist Papa dann nimmer so nervös, wenn eine Horde 8-Jähriger seine 30-Meter-Bahn bespielt. ^^

      Soll die Strecke denn fest aufgebaut werden oder wird das ein Teppichrutscher?

      Wenn letzteres, dann würd ich einfach deinen Plan so umsetzen und die Bahn dann sukzessive nach Bedarf umbauen und verändern - dein Junior und seine Freunde werden dich schon wissen lassen, was ihnen gefällt und was sie nicht so toll finden.

      Wenn es allerdings ein Festaufbau werden soll oder du keine Lust hast, alle paar Wochen irgendwas verändern zu müssen, würde ich dein Layout noch etwas feinschleifen und runder machen. Oder es erst ausgiebig testen und bei Bedarf anpassen, bevor du es endgültig fixierst. Wichtig ist vor allem eine einfache Zugänglichkeit rundum, die auf 8-Jährige zugeschnitten ist und natürlich ein sicherer Aufbau mit sauber verlegten ZES, über die niemand stolpern kann, falls die Bahn am Boden steht.

      Unabhängig davon würde ich mir überlegen, ob du nicht vielleicht doch einen Spurlängenausgleich einplanst. Ich bin zwar der Meinung, dass man den bei einer Digitalbahn nicht wirklich braucht, aber von 8-Jährigen zu erwarten, ständig die Spur zu wechseln, um Bestzeiten zu fahren und Rennen zu gewinnen, ist vielleicht doch ein wenig viel verlangt. Bei über einem halben Meter Unterschied werden die sich sonst irgendwann alle auf der kürzeren Spur tummeln, was schnell zu Frust und unnötigen Karambolagen führen kann.
    • Es soll ein Festaufbau werden und auf Rollen sein . Die Maße sind genau eine Ecke in seinem kleinen 40 m²Zimmer :)
      Zum Spielen soll die Bahn herausgerollt werden um eine rundum Zugänglichkeit zu haben .
      Zitat Vau Acht:
      Zudem ist Papa dann nimmer so nervös, wenn eine Horde 8-Jähriger seine 30-Meter-Bahn bespielt. 100% Zustimmung
      Bzgl. dem Spurlängenausgleich habe ich keine Lösung da der Platz hinter der Boxengasse für die diversen Boxengaragen frei sein soll , oder die Strecke irgendwie über die Boxengaragen führen ?
    • Werbung