Reifenschleifmaschine

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • meist ist es doch so, dass man nicht so bereits ist einen großen Betrag auszugeben.
      Wenn man dann ein Produkt gekauft hat und merkt dass man nicht ganz so zufrieden damit ist oder man es einige Zeit im Einsatz hatte und das Produkt noch etwas verbessern möchte , dann ist man ja bereit nochmals ein Betrag auszugeben.
      Auch wenn in Summe dies dann höher ist, als ein Produkt das dies schon könnte mit höherem Preis als das Ursprungsprodukt.

      .... nach meiner Erfahrung nach inzwischen so üblich und menschlich geworden.
      Grüße,
      Kai
    • Werbung
    • slotmike wrote:

      zudem braucht man sowas nicht und ein Reifen wird auch nur warm, weil die Maschinen zu hoch drehen und keine Kraft bei niedriger Drehzahl (Hudy) haben.
      Zumindest ist mir ein PU-Reifen beim schleifen noch nie zu heiß geworden.
      Und woran liegt das kraftlose Verhalten in der Regel? Die Maschine ist überall mit
      Gummiwutzeln vollgepampt, natürlich auch im Bereich der Lager und ölen....wozu
      ölen? Ich zerlege meine Hudys in der Regel 1x jährlich, popel überall den Abrieb
      heraus, die Lager werden gereinigt und neu geschmiert, läuft.....
      Mache ich natürlich auch mit den anderen RSM, nur zur Vollständigkeit.
      Keiner macht, was er soll, jeder macht was er will und alle machen mit


    • Richtig, Wartung und Reinigung für was ? die Kiste geht schon noch um. Ich hab meine HUDY optimiert mit 12 verschiedenen Aufnamen. Schleife jeden Reifen damit. Alles andere auf´s Brettchen.
    • xXx wrote:

      slotmike wrote:

      allmächd - des kauft keiner um den Kurs. Selbst wenn es das Produkt wert ist, von der Herstellung.
      Ist längst im Umlauf...
      da besteht auch kein Zweifel, aber dieses Teil ist sehr sehr speziell.
      Ich denke nicht das man hiervon übers Jahr nennenswerte Stückzahlen verkaufen kann und sich somit die Entwicklungskosten ....

      gut war es als Basis die Hudy zu nehmen, weil die am meisten verbreitet ist. Nicht falsch verstehen, das Teil ist bestimmt die 195 Euro wert und davon wird der auch nie reich.
      Man muss in diesem Markt in 1000er Stückzahlen rechnen, alles andere ist nur Volksbelustigung oder die Denkweise, "hauptsache ich bin weg von der Straße"

      konkret, damit kann man keine Familie ernähren und den Hauskredit abzahlen, deshalb schmunzle ich bei solchen Sachen.
      und um es auf den Punkt zu bringen, die Masse der User kauft nur Sachen unterhalb 100 Euro - UHU - unter Hundert, darüber wird überlegt - Fakt. Sah man ja erst vor kurzem beim Carrera Sondermodell C7 .... 109,95€. Normal stürzen sich die Leute darauf und binnen 4 Stunden ist bei Carrera normal alles verkauft, auch hier war der Bogen überspannt.

      von den wenigen Leuten die sich das leisten wollen, oder wie Pate sich generell alles mal kauft um mitreden zu können, kann man nicht leben.
      viele Grüße von der Slotcar-Factory

      slotmike
    • Aktuell wird in meinem Umfeld sehr viel mit der 2 motorigen Ilpe gearbeitet. Hier werden auch gute bis sehr gute Ergenisse erzielt.

      Zum Thema Hudy, die von Mike beklagte hohe Stromaufnahme, hier hat sich in den letzten Jahren, vielleicht von dem ein oder anderem unbemerkt, etwas getan . In den aktuellen Ausführungen ist ein 3 A statt 5 A Motor verbaut. Wenn ich eine Hudy benutze geht das bei 4,5 Volt, dabei zieht die zwischen 1,6 bis 2,0.

      Die Meinung, dass diese Teil (Laping Tool ) keiner kauft, nun ja 3 unserer S-Drückt Piloten haben mindestens eins im Einsatz. Da bin ich dann auch beim anderen Frank, es gibt es halt in der Szene.

      Allerdings machen wir fast alle- meiner persönlichen Meinung - nach einen kleine aber entscheidenden Denkfahler ,schleifen ist eins polieren das andere. Persönlich kenne ich nur eine reine Poliermachine für Slotreifen, das ist dann aber auch eine Naßpoliermaschine. Übriges auch made in Germany.


      Gruß

      Pate
      Selbstgespräche sind völlig normal, nur wenn man plötzlich etwas völlig Neues erfährt, dann wird es kritisch

      The post was edited 1 time, last by Pate ().

    • RCE wrote:

      danke für die INfo
      Falls du dir tatsächlich eine bestellst und damit auch die Achsen von 124ern schleifen möchtest: mach nicht denselben Fehler wie ich und bestelle zu dem 124er-Schleif-Kit auch gleich die speziellen HA-Halter-Schuhe mit - ich ging davon aus. dass die bei dem Kit dabei sind, dem war/ist aber leider nicht so.

      Anfang Dezember hab ich sie deshalb bei Jon nachgeordert, allerdings sind sie immer noch unterwegs zu mir, weshalb ich bisher nur 132er-Achsen hab schleifen können (was aber tatsächlich ein deutlicher Unterschied zur RSM ist, die im direkten Vergleich schon beinahe... naja, ich will sie nicht schlechter machen, als sie ist - wer eine hat, weiß schon selbst, wo die Vor- und Nachteile der Overdrive-Maschine liegen und wie an anderer Stelle schon erwähnt, wäre die RSM beinahe perfekt, gäbe es die TR nicht).
    • Werbung
    • @Vau Acht, ja in solche Fälle sagen ich "leider" ja, bräuchte sie auch in 2,38 und 3mm Schraubachsen genauso für D132 und D124 - Komplettachsen. Das ist der Nachteil wenn man zuviel verschiedene Sorten hat. ;)
      Auch dir nochmals danke.

      Bin schwer am überlegen, bin mir der RSM 3.1 auch nicht soo zufrieden. Hab auch die von Anderen berichtete starke "Schräglage". Dachte dies wären Ausnahmen, da bei manchen Kollegen bei älteren Ausführungen dies nicht so drastisch war. Der auf der Overdrive-Seite genannte Seitenwechsel der Achse finde ich Quatsch, da dann extrem viel weg geschliffen werden muss und dies ja trotzdem dann ja einen Konus-Schliff erzeugt. Mit der Werbungs-Aussage ganze Achse auf einmal schleifen ist da ja auch nicht gerade gegeben. Den Service von Overdrive darauf angeschrieben, bekommt man nicht mal eine Antwort !
      Nur leider habe ich mein Slotcar-Budget in letzter Zeit schon etwas strapaziert, muss mich etwas bremsen ;)

      edit:

      so wie ich es sehe sind die HA-Halter-Schuhe nicht aufgelistet, oder ?
      Wie heißen die in englisch korrekt ?

      Skizze11.png
      Grüße,
      Kai

      The post was edited 1 time, last by RCE ().

    • Ich hab noch die gute alte RSM 1.Vom Erfinder Holger Balke hier mal im Forum angeboten.
      Neu mit Zubehör für 90 Euro angeboten.Lediglich den D-124 HA Schwenkarm hab ich von FS gekauft :)
      Files
      • DSC_4607.jpg

        (5.24 MB, downloaded 35 times, last: )
    • RCE wrote:

      so wie ich es sehe sind die HA-Halter-Schuhe nicht aufgelistet, oder ?
      Wie heißen die in englisch korrekt ?
      Du stolperst gerade über dieselbe "Falle" wie ich und willst das Ding bei carreraslot.com bestellen, darum mein Tipp: mach das nicht!

      Ich dachte auch, das ist unkomplizierter, als Jon direkt anzuschreiben und mir mit meinem Denglisch einen abzubrechen. Ein paar Klicks und gut ist.

      Nachdem ich die Maschine aber nach zwei Monaten endlich hatte und klar war, dass ich die Adapter-Schuhe für 124er-Achsen definitiv brauchen würde, hab ich Jon dann doch angeschrieben, weil es diese Dinger nur direkt bei ihm zu kaufen gibt.

      Ganz ehrlich: der Kontakt mit ihm war so nett und so unkompliziert und er hat sich so bemerkenswert viel Mühe mit diesen "Kleinteilen" gegeben, dass ich mir hinterher echt in den Ar$ch gebissen hab, weil ich die Maschine nicht gleich bei ihm geordert hab. Wäre um einiges günstiger und schneller gewesen, als der Umweg über einen Händler, der Jons Maschine auch nur in Lizenz vertreibt. Würde ich nochmal eine brauchen, würde ich es genau so machen. Aber hinterher ist man ja immer schlauer.

      Lustig ist übrigens, dass vorhin die Adapter-Schuhe gekommen sind, nachdem ich es heute Morgen noch von ihnen hatte. Bin gespannt, ob das Schleifergebnis mit 124ern ähnlich gut wird, wie mit den 132er Achsen.
    • Sag ich doch: Macht das direkt mit Jon!

      @Vau Acht:
      Über die von unten zugänglichen Schrauben justierst du den „Anschlag“ der Achse auf den Pads und damit dass die Durchmesser rechts und links gleich(er) werden. 100%ig gleich geht nicht, aber das liegt an den Achsen und Lagern..
      Brauchst einen angeschliffenen metrischen oder den passenden zölligen Sechskant dafür.
    • Werbung
    • wolsad wrote:

      Ich hab noch die gute alte RSM 1.Vom Erfinder Holger Balke hier mal im Forum angeboten.
      Neu mit Zubehör für 90 Euro angeboten.Lediglich den D-124 HA Schwenkarm hab ich von FS gekauft :)
      Genau die habe ich auch vor 9 Jahren oder so in der Bucht für nen Hunni bekommen.
      Ich habe die vor vier Wochen mal wieder rausgeholt, weil bei der Pfalzslottern ja PUs gefahren werden.
      Bin ja ansonsten nur noch mit Supertires unterwegs.

      Aber auch bei dieser Maschine ist mir aufgefallen, dass es beim Schleifen von kompletten D124er Achsen einen kleinen Höhenunterschied zwischen beiden Rädern gibt. Habe dann bei jeder Körnung einmal die Achse gedreht und gut war.... für meine Ansprüche... 8)
      Beste Grüße
      krischan

      ==============
      2004 - 2017 SCX Digital
      2015 - 2017 SCX WOS
      seit 2017 Carrera Digital 124 (siehe auch carreraspass.de )
    • Stefan, den Thread hast du nun aber nicht durchgelesen, oder ?
      Grüße,
      Kai
    • Werbung
    • Mit dem Zoll bekommst du keine Probleme, musst dort nur die Einfuhrumsatzsteuer entrichten.
      Auch mit einer Maschine plus Zubehör bist du oberhalb der Grenze, die dafür sorgt, dass sich der Zoll dafür interessiert.
      Dann deklarierst du das als Spuelzeug bzw. Zubehör für Spielzeug und es wird kein Zoll fällig.

      Ob Jon bei einer Mehrfachbestellung Preisnachlass gewährt, weiss ich nicht. Vermutlich eher nicht, das das Handarbeit ist.
    • wenn ich die vorherige und deren verlinkte Beiträge richtig verstanden habe, sollte man NICHT als Spielzeug deklarieren, da dann weitere, besondere Vorschriften gelten würden.

      Wenn die Sammelbestellung zu groß wird könnte ich mir schon vorstellen, dass der Zoll dann einem ein Handel mit den Teilen vorhält.
      Ein Import für Handel gelten ja dann wieder andere Vorschriften, als ein Privatkauf und Privatimport.
      Grüße,
      Kai
    • Das hat die Zöllner, als ich meine TireRazor abgeholt habe, überhaupt nicht interessiert.

      Mike und Walter haben irgendein Problem mit Steve und hauen deshalb immer in die Elektroschrottkerbe.

      Bei meiner letzten Reifenlieferung aus Canada war es genauso und lutschen sollte man die PUs sicher auch nicht.
    • HuGorrera wrote:

      und lutschen sollte man die PUs sicher auch nicht
      steht das schon im wiki?

      back to topic: gab's genau diese diskussion nicht schon in einem anderen tire razor thread? lang, breit und ausführlich(st)?