Hinterachse Zwerge !!!!!!!!!!!

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Hinterachse Zwerge !!!!!!!!!!!

      An alle Zwergenfahrer !!!

      Ich habe folgendes Festgestellt an der Hinterachse .
      Nehm mal bitte eure achsstummel ,auch wenn es wieder dauert bis es ausgerichtet ist , aber es wird sich eventuell lohnen.
      Spannt sie msl in eine Bohrmaschine ,drehbank etc .
      KONTROLLIERT mal den rundlauf der Achsstummel !!!
      Ich habe zwei die unrund gelaufen sind !!!!! Auch wenn es nur minimal ist .

      Habe mir jetzt aus einer längeren Achswelle zwei neue Stummel gemacht .
      Und nachdem Einbau ,ich habe sie einfach nur eingesteckt ohne was auszurichten . Und siehe da obwohl ich nur eine Madenschraube drinne habe im Kreuzgelenk läuft sie Butterweich rund .

      Ich schreibe hier ja nicht viel ,aber das wollte ich Euch mitteilen .
      Das ist vielleicht bei dem einen oder anderen das Problem das die Hinterachse hakt .

      Gruß
      366
    • Werbung
    • Und das war auch Ernstgemeint mit den Wellen. Schon mal überlegt das da durch auch das Ritzel/zahnrad einheit lauter läuft .
      Wiviele hatten denn Probleme um die achsstummel aus dem lager zu bekommen ??
      Wer Besitzer eines dag tool ist findet es doch ganz leicht raus ob der stummel krumm ist . Wen es beim reinstecken in das Dag toll hakt und nicht saugend reingeht ist es krumm .
      Man kann es auf einer glasplatte oder ähnliches nicht sehen das es krumm ist.
      Wer mit der Hinterachse Probleme hat sollte das mit in Betracht ziehen .
      Weil ich schreib es nicht weil mir Langweilig ist !!!.
    • Auf die Idee bin ich noch gar nicht gekommen. :fragend2:
      Deshalb umso mehr :danke: :daumen2:
      Gruß Stefan

      Ich leide nicht unter Geltungssucht, möchte einfach nur weiterhelfen... :rolleyes:
    • Hm, ich überlege gerade, ob die beiden Stummelachsen einen ähnlichen Schlag abbekommen haben könnten, wie dein Chassis.

      Die Kräfte, die da gewirkt haben müssen, waren ja nicht ohne...

      Ich hab das zwar bei keinem meiner Zwerge je kontrolliert, aber theoretisch müssten dann ja bei fertiger Montage mit angeschlagenen Achsen die Hinterräder leicht flattern, oder?
    • Werbung
    • @Vau Acht
      Denke dafür sind sie zu kurz .
      Und es das chassis hääte wenn dann such in Längsrichtung was abbekommen . Was nicht der Fall war .

      Bei meinem NSU hab ich noch nocht geschaut .

      Geflattert habe sie nicht . Aber so fest wie sie in den lager waren musste was sein .
      Gehakt hatte das Gelenk auch .
      Trotz dem bekannten Tip mit dem ausrichten der Stummel zueinander hakte das Gelenk .
    • Ich vermute auch mal, dass die original Stummel aus nicht gehärtetem Material sind, weil man den Abdruck der Schrauben deutlich sieht. :/
      Gruß Stefan

      Ich leide nicht unter Geltungssucht, möchte einfach nur weiterhelfen... :rolleyes:
    • Egal wie, das ist auf jeden Fall ein weiterer Punkt, den es in Zukunft zu überprüfen lohnt, wenn man die Zwerge vernünftig aufbauen will. :daumen:
    • Nachdem ich mir aus einer langen Achse zwei neue kurze gemacht hatte , gab es auch mit dem Gelenk ,mit nur einer Schraube drinne statt zwei , keine Probleme mit haken mehr.
      Sie läuft jetzt richtig schön leichtgängig als ob gar kein gelenk drinne wäre ;)
      Und ich habe noch keine Abec 7 lager drinne :D
    • 366 wrote:


      Und ich habe noch keine Abec 7 lager drinne :D
      Sei froh, denn je höher die ABEC-Indexzahl, desto kleiner wird die Lauftoleranz
      des Lagers, mit dem Schlackergelenk in der Mitte wären die wohl binnen Kürze
      hingerichtet. Dann hättest du das Problem mit dem "kneifen" nur verlagert, nicht
      behoben.....
      Keiner macht, was er soll, jeder macht was er will und alle machen mit


    • Werbung
    • wir sollten den Besitzer von BRM sowie Taddia Stefano von TTS via Facebook evtl. mal einladen hier mitzulesen

      evtl. können die ihre Fehlerquellen mal reduzieren
      ich hatte die Achsstummel sicherlich wie viele andere auch schon in der Hand, aber kontrolliert nein danke, warum auch.
      Wir sind halt verwöhnt äh gewohnt gehärtete Achsen zu bekommen.
      Sche.. China Wald-und Wiesenstahl, ist wie an den Carrera Achsen einfach nur billiger Stahldraht, wobei Car. muss weiches Material verwenden um diese rändeln zu können.
      viele Grüße von der Slotcar-Factory

      slotmike
    • slotmike wrote:



      ...um diese rändeln zu können....
      ...wenn man China Werkzeugstahl nimmt :rolleyes:
      Gruß Stefan

      Ich leide nicht unter Geltungssucht, möchte einfach nur weiterhelfen... :rolleyes:
    • Werbung
    • 56 mm ??
      Da sollte doch auch die vorhandene 55 mm Achse passen, oder nicht?
      25 mm müsste ich machen lassen.
      Kalkuliere ich mal.
      Axel Umpfenbach
      Slotbox
      Rehwinkel 4, 51491 Overath
      02206/82811
      slotbox.de
      slotdevil.de