Fahrverhalten Silikonreifen auf Carrera 1:24

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Fahrverhalten Silikonreifen auf Carrera 1:24

      Ich Fahre im Moment mit Frankenslot PU Reifen und bin sehr zufrieden. Meistens bin ich alleine auf der Bahn unterwegs. 1 Auto mit Frankenslot Hinterachse und Vorderachse ohne Magnet und mit PU Reifen gegen ein Magnetloses Auto mit Carrera Originalreifen. Soweit so gut.
      Wenn es dann zu einem "echten" Rennen gegen Menschliche Gegner kommt habe ich meistens das Problem dass die Reifen unterschiedlich abgefahren wurden, so hat natürlich derjenige mit frischer Bereifung einen Vorteil gegenüber den anderen.

      Nun könnte man ja vor jedem echten Rennen neue Reifen aufziehen. Dafür sind mir jedoch die Kosten und der Aufwand zu gross. Ich lebe in der Schweiz und die Versandkosten für die Frankenslot PU's stehen in keinem Verhältnis zum Preis der Reifen. In der Schweiz habe ich leider noch kein ähnliches Produkt gefunden.

      Aus diesem Grund bin ich mir stark am überlegen auf Silikonreifen umzurüsten.

      Die Vorteile die ich darin sehe:
      • Keine Abnützung
      • Chancengleichheit
      • Kaum Aufwand
      • Tiefe Kosten
      Die Nachteile:
      • Kein Gummiabrieb auf der Bahn (gehört irgendwie dazu :thumbup: )
      Kann mir jemand etwas über das Fahrverhalten berichten? Ich habe des öfteren gelesen dass das Fahrverhalten mit Silikonreifen nicht realistisch ist. Wie ist das gemeint? Was wird anders?
    • Werbung
    • Es gibt hier gerade in der letzten Zeit eine ganze Reihe von Threads mit dem Thema Silikonreifen speziell Supertires und Slot Angels.

      Ich selbst habe hier von unserem Test geschrieben: Reifen

      Aber auch Infos hier:
      Silikonreifen, aber welche?

      PU gegen SuperTires

      Supertires für Carrera D124 Originalfelgen jetzt in USA verfügbar
      Beste Grüße
      krischan

      ==============
      2004 - 2017 SCX Digital
      2015 - 2017 SCX WOS
      seit 2017 Carrera Digital 124 (siehe auch carreraspass.de )
    • Biberenring wrote:

      In der Schweiz habe ich leider noch kein ähnliches Produkt gefunden.
      Sollten die Odes PU so viel schlechter sein, als die PU von Frankenslot? :rolleyes:
      Gruß Stefan

      Ich leide nicht unter Geltungssucht, möchte einfach nur weiterhelfen... :rolleyes:
    • Hallo,

      ich bin gerade dabei alle Fahrzeuge auf ST umzurüsten. Dafür kommen Felgen von Slodevil und Fs Felgen in Frage, da alle meine Fahrzeuge mit FS Achsen umgerüstet sind.

      6 Fahrzeuge, alles Audi R8, sind bereits mit Slotdevil Felgen und ST umgerüstet und befinden sich in der Testphase zwecks Abnutzung und Rundenzeiten. Die anderen Reifen für die FS Felgen sind noch nicht da (bis auf 2 Testpaare).
      Zu den 2 Testpaaren kann ich nur sagen, dass diese auch rund angeschliffen werden sollten, sonst hat es bei mir keinen "Spass" gemacht.

      Die Audis (haben einen Bison 1 Motor) sind ca. 2 - 3 zehntel langsamer als auf PU, das Fahrverhalten ist etwas anderes aber meiner Meinung nach in Ordnung, allerdings hat es die Zeiten der Autos die vorher zusammen passten ordentlich durcheinander gehauen, der schnellte ist jetzt nicht mehr der schnellste und ich bin gerade dabei zu testen, welche für ein Rennen ( zu zweit, dritt, oder viert) gut passen.


      Das langsamste Fahrzeug (DTM) ist ca. 5 zehntel langsamer (Felgen FS und ST Reifen) als mit den PU Reifen, diese Aussage beruht auf neuen (allerdings glänzende Schicht abgeschliffenen) Pu Reifen.


      Wichtig ist, dass bei den ST Reifen immer mal mit Klebeband abgezogen werden muss, damit die Zeiten nicht so stark schwanken, dies war bei PU nicht ganz so wichtig.

      Ich habe vor, die ST 2 - 3 Monate zu testen, mein wichtigster Grund war, wie oben geschrieben, dass man bei den PU Fahrzeuge für ein Rennen immer mit etwa gleichen Reifen (Zustand) fahren muss, sodass eine Trainingssession (500 Runden) mit nur einem Rennfahrzeug die Chancengleichheit aufhebt. Ansonten finde ich die PU top.

      Am Rande, meine schnellste Zeit mit einem Audi hatte ich mit FS Felgen und ST Reifen hinten und Slotdevil Felgen (Moosgummi versiegelt) vorne. Nach umziehen auf Slotdevil Felgen und ST hinten wurde die Zeit minimal langsamer, kann aber auch an mir gelegen haben.


      Im Moment fahre ich nur die Audis im Zeitenvergleich.

      Gruß

      Bernd
    • krischan wrote:

      Es gibt hier gerade in der letzten Zeit eine ganze Reihe von Threads mit dem Thema Silikonreifen speziell Supertires und Slot Angels.
      Ja die habe ich auch gefunden (nicht alle). Sind auch alles interessante Beiträge. Mich interessiert nur das Fahrverhalten, was ist anders als bei PU Reifen. In vielen Beiträgen lese ich dass sich das Fahrverhalten unterscheidet aber nicht inwiefern. Ich kann mir einfach nichts darunter vorstellen.


      Urumbel wrote:

      Sollten die Odes PU so viel schlechter sein, als die PU von Frankenslot?
      Unglaublich. Trotz intensivster Google Bearbeitung bin ich kein einziges mal über die Seite gestolpert. Danke :)


      Tabs wrote:

      Im Moment fahre ich nur die Audis im Zeitenvergleich.
      Und wie ist es mit dem Fahrverhalten? Macht es wirklich einen Unterschied zu PU Reifen? Ich habe viel gelesen dass es weniger realistisch sein soll mit Silikon Reifen (was auch immer das bedeuten mag). 8|
    • Wie realistisch ist es in einem Schlitz rumzufahren?

      Bis jetzt ist der Spassfaktor da, die Auto brechen etwas früher aus durch etwas weniger Grip, dadurch etwas schlechtere Zeiten.

      Falls die Zeiten passend bleiben und ich schnell auf gleichwärtige Fahrzeuge zugreifen kann reicht es erst mal für mich aus.

      Wie es auf originalen Carrera Autos aussieht weiß ich leider (noch) nicht. Ich hatte nur mal die ST Reifen ohne Rundung getestet und empfand diese nicht so gut wie mit gerundeter Flanke, allerdings bin ich auch Anfänger.

      Einfach mal testen, zurück zu PU heißt ja nur wieder die Bahn mit 1000 - 2000 Runden einfahren.



      Gruß

      Bernd
    • Werbung
    • Tabs wrote:

      Einfach mal testen, zurück zu PU heißt ja nur wieder die Bahn mit 1000 - 2000 Runden einfahren.
      Du hast mich motiviert :D

      Habe gerade nachgefragt ob die auch nach CH liefern.


      Tabs wrote:

      die Auto brechen etwas früher aus durch etwas weniger Grip, dadurch etwas schlechtere Zeiten
      Sowas wollte ich erfahren. Also die Autos brechen etwas früher aus, ähnlich wie original Carrera Reifen auf PU Abrieb. Damit könnte ich leben.
    • Tabs wrote:


      Wichtig ist, dass bei den ST Reifen immer mal mit Klebeband abgezogen werden muss, damit die Zeiten nicht so stark schwanken, dies war bei PU nicht ganz so wichtig.
      Das gibt sich mit der Zeit :D
      Wie ich an anderer Stelle schon einmal geschrieben habe: Zuerst habe ich auch nach ein paar Wochen gedacht: "Mensch, was machen die Supertires für Spuren auf die neue Bahn". Dann habe ich schnell kapiert, dass es keine Spuren sind, sondern dass es nur sauberer ist. Der Rest der Strecke wurde staubiger und damit grauer.

      Tabs wrote:

      Wie realistisch ist es in einem Schlitz rumzufahren?

      Bis jetzt ist der Spassfaktor da, die Auto brechen etwas früher aus durch etwas weniger Grip, dadurch etwas schlechtere Zeiten.
      ...



      Wobei etwas schlechtere Zeiten ralativ ist. Bei unseren Reifentests auf krachneuer Carreraschiene, waren die Unterschiede minimal und eher im persönlichen Schwankungsbereich zu suchen.

      Tabs wrote:

      Wie es auf originalen Carrera Autos aussieht weiß ich leider (noch) nicht. Ich hatte nur mal die ST Reifen ohne Rundung getestet und empfand diese nicht so gut wie mit gerundeter Flanke, allerdings bin ich auch Anfänger.
      Ich habe die neuen Supertires Reifen ohne gerundete Flanke gestetst und empfinde das als nicht sooo gravierend. Ich habe mich in dem genannten Thread zu sehr von meinem Ferrari 575 beeinflussen lassen. Letztlich bin ich mehrere Wochen problemlos mit den (ungerundeten) Supertires konkurrenzfähig bei unseren Rennen mitgefahren. Es hatte nur für vordere Plätze nicht gereicht, weil die Originalplastikfelgen da eindeutig die schlechtere Wahl waren.

      So etwas können auch Supertires nicht vertuschen.

      Übrigens haben auch die auf gleichem Niveau fahrenden Slot Angels Silikonreifen keine gerundete Aussenkante und daran hat sich noch nie jemand gestört.

      Biberenring wrote:

      Sowas wollte ich erfahren. Also die Autos brechen etwas früher aus, ähnlich wie original Carrera Reifen auf PU Abrieb. Damit könnte ich leben.

      Genau, es ist kontrolliertes Driften möglich. Ich bin neulich auf einer Bahn unterwegs gewesen, auf der es ausschließlich und seit Monaten nur PU gibt, und da war das Driften nur sehr eingeschränkt möglich. Die Autos kippten recht schnell. Mag aber auch sein, dass ich das Fahren mit Supertires schon zu sehr verinnerlicht habe.

      Für mein Gefühl (als Carrera Anfänger) gibt es mit den Supertires einen größeren und besser kontrollierbaren Grenzbereich.
      Beste Grüße
      krischan

      ==============
      2004 - 2017 SCX Digital
      2015 - 2017 SCX WOS
      seit 2017 Carrera Digital 124 (siehe auch carreraspass.de )
    • Robert,

      Umpfi hat doch geschrieben, dass er ab Mitte / Ende Januar wieder aufrüstet und dann das gesamte Supertires Programm für 124 und 132 am Lager haben will.
      Dann klappts auch mit dem Nachbarn äh Nachschub.

      Tante Edit:
      Habe nochmal gestöbert. Hier Umpfis Ankündigung:
      Welche Supertires Silikonreifen auf welche Carrera Fahrzeuge

      Und hier weitere Auslassungen von ihm zur Lieferbarkeit von Supertires:
      Welche Reifen für Heimbahn


      Da fragt er auch nach unseren Wünschen für Supertires. ;)
      Beste Grüße
      krischan

      ==============
      2004 - 2017 SCX Digital
      2015 - 2017 SCX WOS
      seit 2017 Carrera Digital 124 (siehe auch carreraspass.de )

      The post was edited 1 time, last by krischan ().

    • krischan wrote:

      Für mein Gefühl (als Carrera Anfänger) gibt es mit den Supertires einen größeren und besser kontrollierbaren Grenzbereich
      Klingt gut. Ich habe gestern bei cincyslots nachgefragt, die liefern auch in CH. Werde demnächst einige Reifen bestellen und schauen was auf meine Autos passt. Ich fahre im Moment hauptsächlich die 1:24 Mercedes SLS GT3 mit original Felgen und 1x mit Frankenslot VA und HA. Im Shop hat es ein Reifenmodell für den SLS wo man aber noch die Felgen schleifen muss. Ich werde dieses Modell bestellen und die Ausführung für den Audi R8 (in der Hoffnung dass der Reifen auf die Standardfelge 88715 von FS passt. Vielleicht kann mir der Betreiber des Shops da auch weiterhelfen.
    • Werbung