Eingetroffen!! Monstermotor 2056 mit 56.000 U/Min ist wieder lieferbar.

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • umpfi wrote:

      Wie sieht das eigentlich aus mit Drehmoment und Übersetzung?
      Erst mal vorweg.
      Die Drehmomentangabe g/cm ist technisch gesehen falsch, obwohl häufig so angegeben.
      Richitg ist gcm........

      Die Definition der Leistung eines DC-Motors ist vielfältiger als nur das Drehmoment.
      Da eigentlich bei allen Slotcar-Motoren entsprechende Angaben fehlen, möchte ich hier auch nicht weiter darauf eingehen.

      Bei der Übersetzung sind rein mechanische Faktoren Ausschlag gebend.

      Eine kurze Übersetzung ( eigentlich Untersetzung )
      reduziert die Drehzahl, bei gleichzeitiger Erhöhung der Leistung an der Abtriebswelle.

      Allerdings nicht so, wie Umpfi das vereinfacht beschrieben hat,
      denn jedes Getriebe hat auch Verluste.......

      So nun mal zu den 1:18 Metals:

      Bei 30000 rpm ist die beste Übersetzung 6:1 ( 60 / 10 ), das ist schon verdammt kurz..

      Bei 60000 rpm müsste ich theoretisch 12:1 bis 10:1 übersetzen. Das ist mit einem 1-stufigen Getriebe nicht möglich.

      Also 2-stufig ? ......Zu aufwendig und zu viel Leistungsverlust...

      Bei meinem Monster Truck verbaue ich eine 2-stufige Übersetzung mit, sage und schreibe, ca. 30:1
      wegen der gigantischen Reifen und der beabsichtigten niedrigen Geschwindigkeit...........

      Gruß
      Heavy


      Nur soviel zum Thema 1:18 heavy metal Slotcars:
      "...natürlich sollte man nie ein Urteil über etwas fällen, bevor man es nicht selbst probiert hat."
      Zitat von Sebastian Vettel
    • Werbung
    • New

      Heavy, die gcm sind ein Relikt Deiner Jugend und damit unverwüstlich, aber prinzipiell richtig. (Elektro-) Autos werden ja auch gerne mit PS statt kW verglichen. ^^


      Die Motorenfreaks sind wohl mit handbetriebenen Bollerwagen unterwegs. Daher eine kurze laienhafte Diskussionsgrundlage:
      Unsere Motoren im Slotcar haben bei Nennspannung die maximale mechanische Leistung bei halber Nenndrehzahl und den besten Wirkungsgrad in der oberen Drehzahlhälfte. Unterhalb der halben Nenndrehzahl sinkt der Wirkungsgrad bei sinkender Leistung, daher ist dieser Bereich unerwünscht.
      Der 100000er Motor müsste für Nichtflexifahrer sehr stark „untersetzt“ werden. In den normalen NSR, TS, RS etc. dürfte diese Getriebeabstufung in Verbindung mit dem dafür notwendigen geringen Reifendurchmesser einstufig nicht möglich sein. Zweistufige Experimente dürften wegen Verlustleistung und Massenzunahme nicht zum Ziel führen, wie Heavy auch schreibt.
      Bei geringen Fahrzeugmassen und möglichst konstant hohen Geschwindigkeiten ist der 100000er Motor in seinem Wohlfühlbereich, wenn die quälende Beschleunigung aus dem Stand überstanden ist.

      Die von Umpfi angesprochene Verdoppelung des Drehmomentes bei 1:2 Getriebe liegt im Wesen des Getriebes. Die Herstellerangaben der Motorspezifikationen sind unvollständig und machen damit einen theoretischen Vergleich zum größten Teil unmöglich.

      So Bollerwagenfahrer, bitte zur Korrektur. Aber denkt daran, ich habe nur geschrieben, weil die Experten so zurückhaltend sind. :trinken4:
      Schöne Grüße 8)
    • New

      MBB wrote:


      Bei geringen Fahrzeugmassen und möglichst konstant hohen Geschwindigkeiten ist der 100000er Motor in seinem Wohlfühlbereich, wenn die quälende Beschleunigung aus dem Stand überstanden ist.
      happy_004 happy_004 happy_004
      leeven Jrooß, Hein

      ein Wingcar ist erst schnell genug ! wenn man nicht mehr bremsen darf !!!


    • New

      MBB wrote:

      Heavy, die gcm sind ein Relikt Deiner Jugend
      Hab das auch nur so genommen, weil das bei Slotcar-Motoren noch immer so geschrieben wird

      Hätte ich Ncm zusätzlich ins Spiel gebracht, wäre bei einigen die Verwirrung noch größer geworden...............


      Ansonsten hast Du, mit deinen eigenen Worten, das nochmal ausgedrückt, was ich zuvor geschrieben habe............. :thumbup:

      Gruß
      Heavy


      Nur soviel zum Thema 1:18 heavy metal Slotcars:
      "...natürlich sollte man nie ein Urteil über etwas fällen, bevor man es nicht selbst probiert hat."
      Zitat von Sebastian Vettel
    • New

      Winemaker wrote:



      Ich könnte mir was vorstellen zwischen 30 und 35 K. Mehr Drehmoment als der 3033 ( wobei der schon richtig gut ist ).
      Da der SD2056 ausläuft, wäre ein (noch besserer) Nachfolger schön: 50-70 K RPM,max. 5 A und innerhalb der Möglichkeiten mehr Drehmoment.
      Mir wäre wichtig dass der Motor schon mit 3 Ampere gut geht, wie der 2056.

      Gruß
      Ingo :cowboy:
    • New

      Sieht schlecht aus!!
      :thumbdown: ;(

      Alles, was bisher an Angeboten rein gekommen ist, kann man getrost vergessen.

      Ich habe wenig Hoffnung, dass sich da noch was entscheidendes tut.
      Axel Umpfenbach
      Slotbox
      Rehwinkel 4, 51491 Overath
      02206/82811
      slotbox.de
      slotdevil.de
    • Werbung
    • New

      Für die 1:18 er wäre schön. mal was Alternatives zu testen..... das Bessere ist der Feind des Guten.................


      Wenn`s halt nicht ist, so kann ich durchaus damit leben.................

      Gruß
      Heavy


      Nur soviel zum Thema 1:18 heavy metal Slotcars:
      "...natürlich sollte man nie ein Urteil über etwas fällen, bevor man es nicht selbst probiert hat."
      Zitat von Sebastian Vettel